Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Juni, 2010 angezeigt.

Time goes by

Das schöne am Stempeln ist die große Vielzahl an Möglichkeiten. Mir persönlich gefallen ja oft diese „clean & simple“ Karten am Besten. Trotzdem experimentiere ich gerne mit verschieden Materialien, Formen und Farben. Johanna (aus meiner Stempelclique) hat ihren eigenen Stil entworfen. Sie nennt diese Art „scrap squares“. Aus alten Schnipseln schnell etwas Neues gestalten. Zu ihrem Geburtstag habe ich folgende Karte aus Resten zusammengestellt.
Das Ganze hat bei mir aber etwas länger als 15 Minuten gedauert. Was sagt Ihr zu diesem Ergebnis? Schaut doch mal auf dem Blog von Johanna vorbei und entdeckt eine neue Stempelwelt.
Ach übrigens, das Motto bei "stamp with fun" ist Geburtstag - wie passend!!!
Viel Spaß wünscht Euch

Jutta

Was guckst du???

Also....... ich liebe es alle Blog´s zum Thema Stempeln und Papier anzusehen. Beim surfen bin ich schon des öfteren auf „Gucklochkarten“ gestoßen. Ich finde diese Karten schön, wie sie den Blick auf das Wesentliche lenken. Zum Thema Geburtstag und „etwas aufmunterndes“ mußte ich sofort an die Glückskäfer mit ihren Punkten denken. So entstand folgende Karte und die Aktenklammer mit dem Junikäfer.



„Punkte und Streifen“ ist das Motto bei Stempelträume bis Sonntag – na da paßt meine Karte doch gut dazu.

Jutta

Pimp my fire!!!!

Warum sind Streichholzschachteln immer so häßlich? Hier seht ihr solch ein Beispiel:
Schon lange wollte ich für meinen Kerzenteller eine Schachtel „aufpimpen“ früher hieß das übrigens „aufmotzen“!!!
Als ich bei „Challenge up your life“ eine Challange zum Thema „Vintage“ fand, sah ich meine Chance gekommen. Beim Wühlen in meinen Schätzen fand ich die alten Knöpfe, Seiten aus einem alten Duden, den Schnörkel in weiß, diesen Rest Spitze und das Tag mit dem Vogel. Letzteres habe ich vor ca. 2 Jahren gekauft – so lange mußte es liegen, bis es endlich seine Bestimmung gefunden hat!
Hier ist nun meine fertige „Vintage-Streichholzschachtel.
Und so liegt die Schachtel auf meinem Kerzenteller:
Mir gefällt sie echt gut. Ich finde der Aufwand hat sich gelohnt.
Viel Spaß beim Streichholzschachtel „aufpimpen“ wünscht Euch

Jutta

Ab in die Tüte....

....“Danke“ sage ich gerne mit einer kleinen Aufmerksamkeit. Auch wenn vieles in der Arbeit als selbstverständlich hingenommen wird, finde ich sollte man sich bei besonderem Engagement, bedanken.

Aus diesem Grund entstand diese Tüte mit Stempeln aus dem Set „Ein wahrer Freund“ von Stampin Up.

Jutta

Was verbirgt sich da?

Manche Geburtstagskarten dauern leider etwas länger! – Woran das liegt?! Diesmal lag es an zu vielen Festen und Feiern und einfach an einer fehlenden Idee. Im Supermarkt fand ich dann die neuen kleinen Yougurettenschachteln – und dachte mir: „Da läßt sich doch etwas daraus basteln – aber was?!“ Fündig wurde ich bei Jenni mit ihrer Idee: „Zuerst war das Erfrischungstuch da...“. Inspiriert davon versuchte ich mein Glück und so entstand diese Karte mit dem schokoladigem Inhalt. Bei Stempelträume ist diese Woche das folgende Motto: "Karte OHNE Scrappapier" - da paßt doch meine Karte ;-0
Jutta


Challange Act 33

Bei "Stacey´s stamping stage" ist diese Woche „Curtain Call Color Challange“- Act 33. Die Farben in dieser Woche sind: Leider sind die Farben und dadurch der gesamt Eindruck nicht wie bei der Karte in echt. Irgendwie bekomme ich es mit dem Photoshop – Programm nicht richtig hin. Naja, Übung macht den Meister ;-) Jutta

Endloskarte

Für eine Hochzeit wollte ich eine besondere Karte gestalten. Wie (fast) immer half mir der Zufall auf die Sprünge. Dani zeigte mir in der Arbeit ihre erste Endloskarte –und schon war ich „Feuer und Flamme!“

Beim suchen nach der Anleitung unter Google fand ich die Seite von Heidi. Ich finde sie erklärt die nötigen Schritte sehr gut.
Hier ist nun die erste Seite meine Karte:
So, geht es weiter:
Dann folgt diese Seitenansicht (schaut wie ein Kreuz aus!!!):
Und zum Schluß kommt diese Seite mit 2 versteckten Geldfächern und einem weißen Feld für die Unterschriften: Noch einmal gefaltet – wieder am Anfang:
Und so kann es „Stundenlang“ weitergehen! – Einfach faszinierend!
Jutta


Groß und Klein

Diese 2 Karten entstanden ebenfalls im Wohnwagen auf dem Campingplatz am Gardasee. Es regnete zum Glück nur ein einziges Mal – da habe ich die Zeit wie Ihr seht gut genützt.

Jutta

Wohnwagenkarte

Warum die Karte so heißt? Wo doch kein Wohnwagen darauf abgebildet ist!

Ich habe einen Schuhkarton mit Stempel und Zubehör gefüllt und bei unserer ersten Fahrt im Wohnwagen ausprobiert. Was soll ich sagen?! Es geht doch!!! Diese Karte ist dabei entstanden. Freue mich schon auf unsere nächste Fahrt.
P.S. Der Schuhkarton Gr. 34 Halbschuh - wurde in Gr. 34 Winterstiefel umgetauscht ;-)

Jutta