Direkt zum Hauptbereich

Mein Dymo



Heute halte ich eine Lobeshymne auf mein Beschriftungsgerät. Ich habe die einfache mechanische Version, dabei dreht man das Buchstabenrad und prägt das Band durch Druck.




Das klassisch schwarze Prägeband ist mir das Liebste. Toll ist auch das diese Bänder auf der Rückseite eine Klebeseite haben und somit alles schnell beschriftet werden kann. Und mit ALLES meine ich auch ALLES. Ich habe hier in der Bloggerwelt einen Adventskranz gesehen, jede der vier weißen Kerzen war mit dem Band beschriftet: 1. Advent usw. - hat das süß ausgesehen!




Ich habe in diesem Jahr alle meine Plätzchen beschriftet, so wissen die Naschkatzen gleich was sie da in den Händen halten.
Auch vor den tollen Plätzchen am Stiel habe ich nicht halt gemacht. Die liebe Manuela von Selbstgemachte Dinge war am Nikolaustag bei mir auf eine Tasse Kaffee und hat mir eine selbst genähte Nikolaustüte mit wunderschönem Inhalt mit gebracht. 





Darunter waren die bezaubernden Lebkuchensterne am Stiel. Hier ist der Link zu ihrem Blog und meiner wunderschönen Spitztüte. Sie hat mir auch den Schlittschuh-Plätzchenausstecher geschenkt – genau der fehlte noch in meiner Sammlung. Woher hast du das gewusst liebe Manuela?

Morgen zeige ich euch meine Lieblings-Weihnachts-Dekoidee.
Bis dahin
eure Jutta

Kommentare

  1. Hallo Jutta,
    das ist ne super Idee, in meinem Besitz befindet sich leider nur die modernere Variante....also nix mit prägen...vielleicht sollte ich mals bei 3...2...1 vorbei schaun!
    Wirklich toll sieht das aus!
    Wünsche dir nen schönen Tag!

    Drücker von
    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Jutta ,
    die Idee mit dem Beschriftungsgerät ist super ♥
    Ich hoffe allerdings , dass du nur die Keksgläser beschriftet hast und nicht die Kekse selbst - wäre auch ein komischer Genuß :)))
    Ich wünsche dir einen schönen Tag ,
    Christine

    AntwortenLöschen
  3. Das Gerät ist ja toll, liebe Jutta! Und wunderbar find ich deine Sternplätzchen am Stiel :)

    Einen schönen Tag wünscht dir
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. I wish you a merry christmas and a happy new year !!!! Eine besinnliche Zeit, lecker Essen, Spaß und Freude und einen guten Rutsch in das neue Jahr 2012 schickt dir mit Engelsflügeln Wolkenfee Anne http://wolkenfeeskuechenwerkstatt.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  5. So einen Dymo habe ich auch zuhause! Ich finde ihn auch toll, bei mir ist auch nichts sicher, ich beschrifte alles! Es geht einfach super schnell und sieht noch dazu gut aus!
    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
  6. Erst gestern habeich nach einem Dymo geschaut*als Weihnachtsgeschenk für mich ....räusper*
    Verrätst du mir was du für einen hast? Es gibt so viele und für ein paar Tipps oder Ratschläge wär ich sehr dankbar! Gerade das Prägen finde ich sehr gut und weiße Buchstaben auf schwarz!
    Deine Bilder sind ein Augenschmaus! Alles Liebe, Sophie

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe auch so ein Teil, super praktisch und man kann eine Menge damit anstellen !
    Danke für Deine Angebot mit der Bilderschau, aber ich habe kein Photoshop. Lg Sabrina

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Jutta,
    ich kenne dieses Gerät noch aus alten Zeiten.
    Früher hat man damit oft Namensschildchen für die Türklingeln gemacht.
    Schöne Idee es hier anzuwenden.

    Die Plätzchen sehen sehr lecker aus.

    Liebe Grüße. Bina

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Jutta
    Ja so ein Dymo ist toll. Ich habe meins gestern erhalten und bin jetzt fleißig am beschriften :-)
    Deinen Adventskalender finde ich super!
    Liebe Grüsse
    Marielle

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Jutta,
    deine Plätzchenbeschriftung ist super, doch die Plätzchen sind noch besser:-)) Ich hab´gestern schon ganz neidisch auf deinen Rumtopf geschaut. Das werde ich irgendwann....auch mal machen. Ganz toll!
    Vielen Dank für die lieben Zeilen über mich.
    Einen schönen Abend,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Jutta

    Beim Lesen musste ich immer etwas schmunzeln; deine Freude über den Dymo ist richtig spürbar :-) Tolle Dinge stellst du mit diesem Ding an - un deine Weihnachtsbäckerei: wow wow wow.

    Liebe Grüsse
    Silvia

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Jutta
    Heute muss ich auch mal was sagen! Ich guck ja auch jeden Tag und muss dir sagen, wie toll ich deinen Kalender finde. Wirklich, so viel Arbeit & Liebe die da drinnen steckt. Freu mich schon auf MORGEN!

    Schönen Tag
    Nicole

    AntwortenLöschen
  13. Wow das sieht echt super aus! Genau mein Stil! Vielleicht kann ich meinen Wunschzettel auch noch ergänzen ;) Muss ihn bei Mama nochmal rauskramen ;)
    LG Juliane

    AntwortenLöschen
  14. soooo schön !!
    ich möcht auch so ein worte-dingsbums haben!!! sieht toll aus!!

    lg nora

    AntwortenLöschen
  15. huhu jutta, hab mir einen dymo omega bestellt ;) hab schon so lang überlegt ob ich mir mal ein prägegerät zulege...und nun: dank dir für´s überzeugen ;)

    liebste grüße
    kathrin

    AntwortenLöschen
  16. Hast Du schon ausprobiert mit dem Dymo auch Papierstreifen zu prägen? Das funktioniert je nach Papier auch wunderbar und dann kannst Du die Prägeschrift mit einem Stempelkissen leicht aufbringen bzw. drauf verwischen und die Schrift kommt gut zur Geltung.

    LG,

    Tanja

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

   

Let´s do it again …

Wir waren „Wiederholungstäter“ … im positiven Sinne … Denn wir verbrachten wieder Urlaub mit dem Hausboot in den Niederlanden …
„Schuld“ daran waren unserer Freunde … mit denen wir auch schon vor zwei Jahren dort unterwegs waren. Damals mussten wir den Urlaub vorzeitig abbrechen, da meine Mutter einen Schlaganfall hatte. Das war damals ein ganz schöner Schreck. Wir haben uns aber trotz allem immer gerne an die paar schönen Tage dort erinnert. Als unsere Freunde dann sagten, dass Pfingsten und somit die Ferien in diesem Jahr bis Mitte Juni gehen, und dies ideal für eine Bootstour durch Holland ist. Ließen wir uns gerne für einen zweiten Urlaub dort überreden.


Dieses Mal starteten wir unsere Tour in Urk. Gleich am ersten Tag ging es über das IJsselmeer. Wir übernachteten in kleinen Städten und Dörfern und zweimal auf unbewohnten Inseln. Unsere „Reisegruppe“ bestand aus 2 Ehepaaren mit 4 Teenagern.


Gechartert hatten wir zwei Boote. Das war ideal. So hatte jede Familie ihr eigenes Boot. Am Abend saße…

Wenn liebe Kollegen in Rente gehen … ja was kann man da schenken?!

Die Frage kennt wohl jeder Berufstätige …
Wenn liebe Kollegen in Rente gehen … ja was kann man da schenken?!

Wird ein Geldbetrag gesammelt, ist immer die Frage „Wieviel soll man geben?“
Von dem Betrag wird dann oft ein Gutschein gekauft, mit dem der in den Ruhestand Gehende
sich etwas Besonderes gönnen soll …
So ein Gutschein ist schon etwas Schönes … doch in unserem Fall, suchten wir nach etwas individuellen.

Wir wollten etwas Kreatives schenken, an dem Geschenk sollte sich jede Kollegin beteiligen können und das Geschenk sollte eine bunte Mischung zum Thema Ruhestand sein.





So, jetzt seid ihr sicher gespannt was uns dazu eingefallen ist …

Wir haben ein Glas mit Deckel gekauft.
Dieses wurde von den Teammitgliedern gefüllt …
Die Vorgaben waren folgende:

·das Hobby unserer Kollegin „Golf“
·der Wohnort unserer Kollegin
·Ideen zur Freizeitgestaltung
Die Kolleginnen hatten eine Woche Zeit etwas zu bringen und in das Glas zu legen.




Eine tolle bunte Mischung ist so entstanden:
·Gutschein für die Lieblingse…

JETZT Holundersirup machen …!!!

Euch kommt die Überschrift bekannt vor … kein Wunder …  Denn letztes Jahr habe ich euch am 12 Juni daran erinnert die Holunderblüten zu pflücken, damit ihr köstlichen Sirup zubereiten könnt. Und dieses Jahr erinnere ich euch wieder daran … wäre doch schade diesen Zeitpunkt zu verpassen …
Ich weiß schon … es ist nicht jeder ein Fan von dem Sirup … gell Tatjana …? In den Kommentaren vom letzten Jahr hat mir Melanie geschrieben, dass sie Apfel-Holunderblüten-Gelee kocht. Das will ich in diesem Jahr unbedingt ausprobieren …
MarieOla hat im vergangenen Jahr auf ihrem Blog über rosa Holunder berichtet. Ich fand das unglaublich spannend und habe mir eine Pflanze gekauft.  Sie ist angewachsen … aber es sind noch zu wenige Blütendolden zum Ernten an dem Strauch. So werde ich noch warten müssen, bis ich rosa Holundersirup zubereiten kann.


HIER ist der Link zu meinem Post aus dem letzten Jahr ... HIER ist der Link zu MarieOla´s Post über den rosa Holunder …. HIER ist der Link zu einer rosa Holundertorte vo…

Melonen-Eis ... eine tolle Erfrischung

Ich gestehe es ... zur Zeit bin ich absolut koch- und back-faul ... Viel lieber gehe ich essen ...
Setze mich an den gedeckten Tisch und lasse mich verwöhnen. Egal ob beim Stamm-Italiener drei Häuser weiter oder im Biergarten oder beim Mexikaner. Gerne probieren wir aber auch was aus Neues aus ...
Zuhause muss es schnell gehen. Meine neue Liebe sind die fertigen Salate in der Tüte ...  Salatsoße und ein Stück Brot dazu ... fertig ...


Für zwischendurch gibt es gerne Eis oder Melonen ...
Gerade die Wassermelonen sind gekühlt super lecker und erfrischend. Außerdem haben sie weniger Kalorien als das Eis.
Also warum nicht gleich Melonen-Eis machen ...


Melonen-Popsicles: Ich habe dafür Wassermelone püriert ... ca. 200g ... und habe diese Masse in Eisförmchen gefüllt. Dabei die Förmchen ca. 3/4 hoch befüllen. Holzstäbchen reinstecken und ab in den Gefrierschrank.