Direkt zum Hauptbereich

Stempeln


Ein Vorsatz für das neue Jahr war wieder öfters zu stempeln.
Ich mag dieses Hobby so gerne, weil es mich jedes Mal wieder von seiner Vielseitigkeit überzeugt.
Bevor ich mit dem Basteln los lege, ist meistens eine Idee da. Diese ist winzig klein. Dieses Mal wollte ich Geburtstagskarten mit Vintage - Papierrosetten herstellen.
Ich nehme mir dann ein kleine Schüssel und lege passende Bänder, Eyelets, Stanzer, Kleber und was mir so noch in die Hände fällt hinein.
Meine Papiere und Stempel habe ich am Arbeitsplatz griffbereit liegen.


Zwei Karten sind so aus fast dem gleichen Material entstanden und sind doch so verschieden. Bei der einen Karte habe ich „Happy Birthday“ mit dem Dymo geprägt.


Dazu habe ich einen schmalen Reststreifen von dem Notenblatt in die entsprechende Breite geschnitten. Nach dem Prägen habe ich mit einem Wattestäbchen schwarze Stempelfarbe vom Stempelkissen aufgenommen und bin damit vorsichtig über die geprägten Buchstaben gefahren.
Dieser geniale Tipp ist übrigens von Tanja. Schaut doch mal auf ihrem Blog vorbei, sie stellt auch immer wieder schöne Koch- und Bastelbücher vor.


Beim letzten Post kamen so viele Fragen nach den Stanzern, daß ich beschlossen habe beim nächsten Einsatz meiner Cuttlebug-Maschine Foto´s für euch zu machen. Ihr müsst euch aber noch etwas gedulden. Für alle die sich schon vorher informieren wollen, habe ich einen kleine You-Tubefilm von Tim Holtz rausgesucht:
http://www.youtube.com/watch?v=E43JzmSsMk4

Bitte entschuldigt die schlechten Bilder – aber bei uns ist es seit Tagen viel zu dunkel zum fotografieren!

Eure Jutta

Kommentare

  1. Sehr schöne Karten sind das geworden. Die Motive sind klasse und deine Rosetten sehen da einfach zu herrlich mit aus.
    Auf die Bilder bin ich schon gespannt.

    AntwortenLöschen
  2. liebe Jutta,

    ein sehr schönes Hobby hast Du und Deine Karten sehen ganz toll aus, sie gefallen mir sehr!!! Genau wie die nostalgischen Notenrosetten...ganz wunderschön!

    noch einen schönen Abend wünscht Dir Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Jutta, die Karten sind wieder so hübsch geworden.
    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jutta, das ist unglaublich was Du da machst mit diesen Papiersachen und dieset Tim Typ ist auch der Hammer wahnsinn.. und Du hast so eine Maschine?? Toll!
    Die Karten sind wunderschön!

    Liebe liebe Grüße

    Syl

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Jutta,
    wunderschöne Karten hast du gemacht.
    Die Rosetten sind klasse, wirken natürlich schön shabby durch das Notenpapier.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jutta,
    wundrschön sind Deine Karten geworden (das erkennt man auch auf weniger perfekten Fotos - mir genügen sie so vollkommen...). Je mehr ich sehe, desto mehr steht fest, dass ich auch DRINGEND solche Stanzen brauche ;o) Und Stempel. Und Bänder.
    Herzliche Grüße,Irina

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Jutta,
    sehr schöne Karten hast du da gezaubert! Deine Papierrosetten aus dem Notenpapier sind wirklich klasse zu den Stempelmotiven!
    Ganz liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Jutta!

    Vielen Dank für Deine Verlinkung!
    Freut mich sehr, dass mein Tipp mit dem Dymo funktioniert hat!

    LG,

    Tanja

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin immer wieder begeistert von solch selbst gemachten Karten. Mir fehlen dazu immer die Ideen - und wohl auch das ganze Werkzeug :-)
    Grüßle Emma

    AntwortenLöschen
  10. Toll sieht das aus ! Und den Streifen hast Du mit den Dymo geprägt ? Mit so einen normalen manuellen ? Wenn ja hast Du den Streifen um das Dymoband gewickelt !? Fragenzeichen auf der Stirn !!! GLg Sabrina

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Sabrina,
    zu deiner Frage mit dem Prägen, mit dem Dymo von normalen Papier, folgendes:

    Ich habe Papier in der Breite eines Dymobands abgeschnitten?! Ich besitze ja den ganz Einfachen -Mechanischen ...
    Anstelle des Prägebandes, lege ich genauso den Papierstreifen ein (einfach so!) und es funktioniert . . .

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Jutta

    Die Karten sehen ja perfekt aus - wunderschön!
    Ich freue mich schon auf weitere Fotos. :)

    Vielleicht hast du mal Lust auf meinem neuen Blog vorbei zu schauen:
    http://wohnenundgeniessen.blogspot.com/

    Mit besten Grüssen
    Miss Vintage

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebe Jutta!
    Deine Karten sehn wunderschön aus!
    Da bekomm ich gleich Lust selbst auch welche zu machen :O)
    Liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
  14. Schöne Karten hast Du da gezaubert, Jutta! Auch ich sollte öfter stempeln. Mal schauen, ob es klappt.
    LG Hélène

    AntwortenLöschen
  15. Liebe H'ele'n,
    ich habe von dir schon sooooo lange nichts gehört. Ja gönne dir die Zeit für dein Hobby - es tut soooooooo gut.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  16. Sind das schöne Karten, liebe Jutta! Stempeln ist einfach toll :)

    Wünsch dir ein schönes Wochenende.
    Viele liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Jutta ,
    bin begeistert von deinen Ideen , mir gefällt das Kindermotiv besonders gut .
    Wünsche dir ein schönes Wochenende . ♥ige Grüße ,
    Christine

    AntwortenLöschen
  18. Die Karten sehen toll aus! Da sieht man doch gleich, dass Du geübt bist in Sachen Karten!c :-))

    LG
    Tanni

    AntwortenLöschen
  19. Oh Jutta, deinen Header könnte ich gerade aufschnuckeln ;O)! Das Blech oder vielmehr der Inhalt sieht so appetitlich aus - tolles Bild!

    Wünsche auch dir ein wundervolles Wochenende!

    Alles Liebe Sylvia

    AntwortenLöschen
  20. liebe jutta,
    die karten sehen toll aus (mach dir keine sorgen wegen der belichtung...). mein geschmack.
    herzliche grüsse
    margit

    AntwortenLöschen
  21. Soooooooooooooooooo toll sind die Karten geworden liebe Jutta..
    ich drück dich und wünsche dir ein tolles WE.. bussi Suserl

    AntwortenLöschen
  22. Das sind wirklich wunderschöne Ergebnisse deiner Bastelarbeit!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

   

Die Wohntrends 2018 – Buchvorstellung

WIE WIR UNS EINRICHTEN, IST EIN LEBENSLANGER PROZESS. DAS VERB WOHNEN IST VERWANDT MIT GEWINNEN. UND TATSÄCHLICH: ZUHAUSE GEWINNEN WIR WIEDER LAND UND ZEIGEN UNS VON UNSERER PERSÖNLICHEN SEITE. WIE UNSERE PROTAGONISTEN: SIE BEWEISEN, DASS STIL AUS ERFAHRUNG WÄCHST. UND DENNOCH TRENDS HERVORBRINGT.



Dieser Text stammt aus dem Vorwort des Buches „Best of Interior – die Wohntrends 2018“, Callwey-Verlag.
Besonders gut gefällt mir die Aussage  „ZUHAUSE GEWINNEN WIR WIEDER LAND“  … OH JAAAAAAAAAAAAA! Dem kann ich nur zustimmen. Für mich ist ein gemütliches Zuhause extrem wichtig!
In unserem Wohnzimmer stand eine Eck-Coach die schon in die Jahre gekommen war. Außerdem war sie relativ klein, da wir sie schon früher in unserer kleinen Wohnung stehen hatten. Aber ihr kennt das ja … alle Wünsche können finanziell nicht gleichzeitig erfüllt werden …


Seit nun 14 Tagen haben wir eine neue Eck-Coach … es ist der HAMMER … Zuerst dachte ich „Huch“ die ist aber riesig! Inzwischen habe ich mich daran gewöhnt und ge…

Wenn liebe Kollegen in Rente gehen … ja was kann man da schenken?!

Die Frage kennt wohl jeder Berufstätige …
Wenn liebe Kollegen in Rente gehen … ja was kann man da schenken?!

Wird ein Geldbetrag gesammelt, ist immer die Frage „Wieviel soll man geben?“
Von dem Betrag wird dann oft ein Gutschein gekauft, mit dem der in den Ruhestand Gehende
sich etwas Besonderes gönnen soll …
So ein Gutschein ist schon etwas Schönes … doch in unserem Fall, suchten wir nach etwas individuellen.

Wir wollten etwas Kreatives schenken, an dem Geschenk sollte sich jede Kollegin beteiligen können und das Geschenk sollte eine bunte Mischung zum Thema Ruhestand sein.





So, jetzt seid ihr sicher gespannt was uns dazu eingefallen ist …

Wir haben ein Glas mit Deckel gekauft.
Dieses wurde von den Teammitgliedern gefüllt …
Die Vorgaben waren folgende:

·das Hobby unserer Kollegin „Golf“
·der Wohnort unserer Kollegin
·Ideen zur Freizeitgestaltung
Die Kolleginnen hatten eine Woche Zeit etwas zu bringen und in das Glas zu legen.




Eine tolle bunte Mischung ist so entstanden:
·Gutschein für die Lieblingse…

Weihnachtsgrüße

Heute gibt es nur einen ganz kurzen Post von mir … denn Heute ist Heiligabend … Zeit für Besinnlichkeit … Zeit für die Familie … Zeit für Freunde ...


Mit den Bildern meiner Weihnachtskarten schicke ich euch liebe Grüße und bedanke mich für eure Treue und eure freundlichen Worte die ihr steht´s für mich und meinen Blog habt.
Ich wünsche euch ein frohes Weihnachtsfest – genießt die Feiertage.



Bis bald, liebe Grüße, Jutta

Gesundes Essen aus der Wohlfühlküche - Buchvorstellung

Jeder kennt das … sie die Tage an denen einfach nichts rund läuft. Zum Ausgleich für meinen sehr anstrengenden Beruf, mache ich seit einigen Jahren Yoga. Am Anfang hätte ich niiiiiiiiiiiiiie gedacht, dass diese Übungen etwas für mich sind.
Aber meine Freundin hat mich überzeugt. Außerdem haben wir eine tolle Yoga-Trainerin … J


Als ich nun vom Dorling Kindersley Verlag angeschrieben wurde, habe ich mit unter allen Neuerscheinungen das Buch „Yoga-Küche“ ausgesucht. Der Untertitel lautet: Chakren in Balance – Vegetarische Rezepte für Körper, Geist und Seele. Geschrieben hat es Kimberly Parson.
Sie wendet sich mit ihrem Vorwort gleich an alle Leser … „Dieses Buch wendet sich keineswegs nur an Yogis, die regelmäßig auf der Matte stehen“. Es ist vielmehr für alle gedacht, die sich ausgeglichen und voller Energie fühlen möchten, indem sie sich gesund und ausgewogen ernähren, sprich: vegetarisch und ohne Gluten sowie raffinierten Zucker“ …



Okay … ihr alle meine Leser kennt mich und meine Rezepte … Ein …