Direkt zum Hauptbereich

Hühnerdapperl


Was war das für ein Tag heute? Wir hatten so viel Schnee wie schon lange nicht mehr. Auf der Fahrt von der Arbeit  nach Hause bin ich das erste Mal mit dem Auto im Schnee stecken geblieben, ausgerechnet da wo ich es so eilig hatte …





Denn heute hat Manuela von Selbstgemachte Dinge ihren Kindersecondhand Laden eröffnet. Er heißt „Hühnerdapperl“.
Manuela erklärt auf ihrem Blog sehr schön was der Name bedeutet:

Hühnerdapperl sind die ganz kleinen Schritte der Kinder. Wenn man Ferse an Zehen setzt.
Ja, so heisst das in Bayern sogar ganz genau:  Hennadapperl :-))

Aus diesem Anlass habe ich Muffins gebacken und mit kleinen Hühnern verziehrt. Die Muffins bekamen als Krönung Papier-Manschetten mit den kleinen Hühnern vom Logo.



Überreicht habe ich das ganze ich einer weißen Etagere. Die Bilder sind „naja“ geworden, denn zum einen war ich noch ganz zittrig von der Autofahrt und zum anderen war ich echt in Eile.

Ihr Lieben seid vorsichtig auf den Straßen – passt auf euch auf.
Liebe Grüße
eure Jutta

Kommentare

  1. Verrückt, das Wetter heute, die einen haben Sonnenschein, die anderen Schnee und wir hatten Regenwetter mit Hagel. Die Muffins sind toll & ein Kindersecondhand-Laden ist seit ewiger Zeit mein Traum...Ich wümsche viel Erfolg!!!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  2. Der erste Kommentar gehört mir *lach* Juhuuu! Ich war die Glückliche, die so wundervoll von dir, bzw. von euch beschenkt wurde.
    Vor allem weiss ich es sehr zu schätzen, dass du bei diesem furchtbaren Wetter den Weg zu mir gefunden hast. Du hast hoffentlich gesehen, wie ich mich gefreut habe.
    So, jetzt lass ich mir mal einen Muffin schmecken. Bis jetzt bin ich nämlich noch nicht dazugekommen;-))
    Lass dich nochmal ganz fest drücken.
    Manuela

    AntwortenLöschen
  3. Dein Blog ist ja kult :) einfach super, ich folge dir jetzt auf Schritt und Tritt.

    LG
    R. (von verlockendes...=

    AntwortenLöschen
  4. Was für eine zuckersüße Geschenkidee!
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  5. ...sehr schön sind deine Hühnermuffins, die schauen lustig aus!
    glg von Tatjana

    AntwortenLöschen
  6. Die Hühnerdapperl von Manuela verlocken unglaublich, mit ihnen zu spielen, ist mir ähnlich ergangen. Deine Muffins und die liebevolle Verpackung sehen toll aus, ich spiele dazu eher in der Kreisliga - try and error...
    Jetzt sollte Manu noch über den Laden etwas in ihrem Blog veröffentlichen, dann könnte man dort loben, was sie mit ihrer Familie in so kurzer Zeit auf die Beine gestellt hat. Zum Glück gibt es so schöne Blogs wie deinen, da kann die Kreisliga mal zum Zuschaun vorbeikommen und in der Fankurve mitjubeln ;o) Liebe Grüße von Gelika

    AntwortenLöschen
  7. Die Hühnermuffins sind toll :)

    Viele liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  8. ...was für ein herrlicher Name für so ein Geschäft und deine Umsetzung einfach Hammer !!!
    Im Tortenbacken bist du einfach unschlagbar !!!!!!!!!
    Sei lieb gegrüßt
    von
    Gabi

    AntwortenLöschen
  9. Das nennt man Freundshaft - durch den Schnee hin und zurück mit leckeren Muffins im Gepäck um bei der Eröffnung vom Hühnerdapperl .
    Liebe Grüße , hab es fein ,
    Christine

    AntwortenLöschen
  10. liebe jutta,
    meine tiefste bewunderung und begeisterung für deine entzückenden muffin-kunstwerke ;-)
    ist immer komisch zu lesen, im schnee stecken geblieben und so ... ich hab dies jahr höchstens mal vereinzelt ein paar flöckchen gesehen.
    hier regnet es ständig - nerv!
    also take care und hab einen schönen tag ...
    fühl dich geherzt (das 163.)
    alles liebe
    amy

    AntwortenLöschen
  11. Das ist ja süß. Bei uns gab es gestern auch jede MEnge Schnee und das Fahren war ein richtiger Alptraum.

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Jutta!
    Mei schaun die schön aus! Einfach zum Anbeissen :O)
    Wünsch dir ein wunderschönes Wochenende!
    Ganz liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Jutta,

    vielen Dank für deinen lieben Kommentar. Ich melde mich dir Tage bei Dir. Hier steht derzeit einiges auf dem Programm.

    GLG Maike

    AntwortenLöschen
  14. Wie süss,hab gleich ein Herz verschenken müssen.
    GGLG sternchen

    AntwortenLöschen
  15. Meine liebste Jutta.. ich möchte mich gaaaaaaaaaaaaaanz herzlich bei dir für deinen lieben Kommentar bedanken..
    ich drück dich ganz feste..
    vielleicht sehen wir uns ja heuer mal :o)
    dicke Bussis Susi

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Jutta,

    ich finde es richtig super, dass du für Manuela die Muffins gebacken hast. Ich war gerade auf ihrem Blog und finde den Landen super. Ich wünsche Dir einen entspannten Sonntag und drücke die Daumen, dass der Frühling bald kommt!

    Ganz liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

   

Der neue Trend … Kürbis beschriften

In wenigen Tagen ist Halloween. Habt ihr schon einen Kürbis draußen vor dem Haus stehen? Ich noch nicht, denn irgendwie ist mir das Wetter dafür noch zu warm. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass bei diesem Wetter, die verzierten Kürbisse so schnell schimmeln …
Auf unserem Speiseplan gab es in den vergangen Wochen immer wieder ein Gericht mit Kürbis. Den Hokaido-Kürbis finde ich dabei besonders praktisch, weil er klein ist. An einem großen Kürbis essen wir sonst die ganze Woche …
In letzter Zeit fiel mir im Internet auf, dass es immer mehr Fotos von beschrifteten Kürbisse gibt und diese sehr dekorativ aussehen. Wer schon mal einen Kürbis ausgehöhlt und dann ein Gesicht hineingeschnitzt hat, weiß was das für eine mühevolle Arbeit ist … Da ist das bemalen doch viel einfacher …



Für den heutigen Post habe ich einen abwaschbaren Edding genommen und in wenigen Minuten den Hokaido-Kürbis damit beschriftet. Es geht super einfach und macht Spaß …



Auf den heutigen Fotos seht ihr unseren derzeitigen Liebli…

Wenn liebe Kollegen in Rente gehen … ja was kann man da schenken?!

Die Frage kennt wohl jeder Berufstätige …
Wenn liebe Kollegen in Rente gehen … ja was kann man da schenken?!

Wird ein Geldbetrag gesammelt, ist immer die Frage „Wieviel soll man geben?“
Von dem Betrag wird dann oft ein Gutschein gekauft, mit dem der in den Ruhestand Gehende
sich etwas Besonderes gönnen soll …
So ein Gutschein ist schon etwas Schönes … doch in unserem Fall, suchten wir nach etwas individuellen.

Wir wollten etwas Kreatives schenken, an dem Geschenk sollte sich jede Kollegin beteiligen können und das Geschenk sollte eine bunte Mischung zum Thema Ruhestand sein.





So, jetzt seid ihr sicher gespannt was uns dazu eingefallen ist …

Wir haben ein Glas mit Deckel gekauft.
Dieses wurde von den Teammitgliedern gefüllt …
Die Vorgaben waren folgende:

·das Hobby unserer Kollegin „Golf“
·der Wohnort unserer Kollegin
·Ideen zur Freizeitgestaltung
Die Kolleginnen hatten eine Woche Zeit etwas zu bringen und in das Glas zu legen.




Eine tolle bunte Mischung ist so entstanden:
·Gutschein für die Lieblingse…

Eine Party am See ...

Eine Party am See sollte es in diesem Jahr für unser Geburtstagskind sein.

Denn wenn man ein Teenie ist, weiß man genau was man will ... und Eltern Bespaßung 
ist absolut out ...!!!

Okay ich habe verstanden ... seufz ...




Der Kompromiss war ein Begrüßungs "sweet-table" Zuhause ... 

Geschenke auspacken ...man will ja nicht alles mit an den See und dann wieder mit nach Hause schleppen ...
Und dann ab an den See ...

Beim "sweet-table" gab es die Lieblingstorte und die gewünschten Schoko-Brownies ... 
und ein paar Süßigkeiten. Die gehören doch auch bei Teenies dazu ... oder?! 


Im vergangen Jahr gab es überall Zuckerschiffchen zu kaufen.  Diese wollte ich unbedingt haben ... was bin ich die halbe Stadt danach ab gerannt?
Mit dem Ergebnis, dass es die Dinger nirgends gab ...

Doch in meinen inneren Auge sah ich sie immer ... blauen Fondant auf Schokoladen-Doppelkeksen ... und dann so ein kleines Schiffchen drauf ... das wäre doch niedlich ...

Aber wie gesagt ich hatte Pech ... nirgends…

Hygge … Cosy … Einfach mal wieder lesen …

Es gibt so viele neue Wörter die einfach das beschreiben, was wir früher unter „Gemütlichkeit“ und „wohlfühlen“ verstanden haben … Während im Sommer das Leben meistens im Freien stattfindet, zieht es uns ab Beginn der kühleren Tage wieder in unsere „Vier-Wände“ …
Schade … wer sich da nicht wohlfühlt …





Ich nehme euch heute mal wieder nach langer Zeit mit in unser Wohnzimmer … Dort mache ich es mir gerne am Wochenende gemütlich … Mit meiner Granny-Decke … Ein paar leckeren Keksen …  Ein warmes Getränk …  Und dazu einen Roman …
Ich habe gerade von Veronica Henry „Liebe zwischen den Zeilen“ gelesen …
"Bücher sind nur dickere Briefe an Freunde." Jean PaulDie kleine Buchhandlung Nightingale Books hat Emilia von ihrem geliebten Vater übernommen. Im Herzen des verschlafenen Städtchens Peasebrook ist sie eine Begegnungsstätte für die unterschiedlichsten Menschen mit ihrem Kummer und ihren Träumen. Doch Julius Nightingale war ein großer Buchliebhaber und kein Buchhalter – der Laden steht kurz v…