Direkt zum Hauptbereich

Hühnerdapperl


Was war das für ein Tag heute? Wir hatten so viel Schnee wie schon lange nicht mehr. Auf der Fahrt von der Arbeit  nach Hause bin ich das erste Mal mit dem Auto im Schnee stecken geblieben, ausgerechnet da wo ich es so eilig hatte …





Denn heute hat Manuela von Selbstgemachte Dinge ihren Kindersecondhand Laden eröffnet. Er heißt „Hühnerdapperl“.
Manuela erklärt auf ihrem Blog sehr schön was der Name bedeutet:

Hühnerdapperl sind die ganz kleinen Schritte der Kinder. Wenn man Ferse an Zehen setzt.
Ja, so heisst das in Bayern sogar ganz genau:  Hennadapperl :-))

Aus diesem Anlass habe ich Muffins gebacken und mit kleinen Hühnern verziehrt. Die Muffins bekamen als Krönung Papier-Manschetten mit den kleinen Hühnern vom Logo.



Überreicht habe ich das ganze ich einer weißen Etagere. Die Bilder sind „naja“ geworden, denn zum einen war ich noch ganz zittrig von der Autofahrt und zum anderen war ich echt in Eile.

Ihr Lieben seid vorsichtig auf den Straßen – passt auf euch auf.
Liebe Grüße
eure Jutta

Kommentare

  1. Verrückt, das Wetter heute, die einen haben Sonnenschein, die anderen Schnee und wir hatten Regenwetter mit Hagel. Die Muffins sind toll & ein Kindersecondhand-Laden ist seit ewiger Zeit mein Traum...Ich wümsche viel Erfolg!!!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  2. Der erste Kommentar gehört mir *lach* Juhuuu! Ich war die Glückliche, die so wundervoll von dir, bzw. von euch beschenkt wurde.
    Vor allem weiss ich es sehr zu schätzen, dass du bei diesem furchtbaren Wetter den Weg zu mir gefunden hast. Du hast hoffentlich gesehen, wie ich mich gefreut habe.
    So, jetzt lass ich mir mal einen Muffin schmecken. Bis jetzt bin ich nämlich noch nicht dazugekommen;-))
    Lass dich nochmal ganz fest drücken.
    Manuela

    AntwortenLöschen
  3. Dein Blog ist ja kult :) einfach super, ich folge dir jetzt auf Schritt und Tritt.

    LG
    R. (von verlockendes...=

    AntwortenLöschen
  4. Was für eine zuckersüße Geschenkidee!
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  5. ...sehr schön sind deine Hühnermuffins, die schauen lustig aus!
    glg von Tatjana

    AntwortenLöschen
  6. Die Hühnerdapperl von Manuela verlocken unglaublich, mit ihnen zu spielen, ist mir ähnlich ergangen. Deine Muffins und die liebevolle Verpackung sehen toll aus, ich spiele dazu eher in der Kreisliga - try and error...
    Jetzt sollte Manu noch über den Laden etwas in ihrem Blog veröffentlichen, dann könnte man dort loben, was sie mit ihrer Familie in so kurzer Zeit auf die Beine gestellt hat. Zum Glück gibt es so schöne Blogs wie deinen, da kann die Kreisliga mal zum Zuschaun vorbeikommen und in der Fankurve mitjubeln ;o) Liebe Grüße von Gelika

    AntwortenLöschen
  7. Die Hühnermuffins sind toll :)

    Viele liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  8. ...was für ein herrlicher Name für so ein Geschäft und deine Umsetzung einfach Hammer !!!
    Im Tortenbacken bist du einfach unschlagbar !!!!!!!!!
    Sei lieb gegrüßt
    von
    Gabi

    AntwortenLöschen
  9. Das nennt man Freundshaft - durch den Schnee hin und zurück mit leckeren Muffins im Gepäck um bei der Eröffnung vom Hühnerdapperl .
    Liebe Grüße , hab es fein ,
    Christine

    AntwortenLöschen
  10. liebe jutta,
    meine tiefste bewunderung und begeisterung für deine entzückenden muffin-kunstwerke ;-)
    ist immer komisch zu lesen, im schnee stecken geblieben und so ... ich hab dies jahr höchstens mal vereinzelt ein paar flöckchen gesehen.
    hier regnet es ständig - nerv!
    also take care und hab einen schönen tag ...
    fühl dich geherzt (das 163.)
    alles liebe
    amy

    AntwortenLöschen
  11. Das ist ja süß. Bei uns gab es gestern auch jede MEnge Schnee und das Fahren war ein richtiger Alptraum.

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Jutta!
    Mei schaun die schön aus! Einfach zum Anbeissen :O)
    Wünsch dir ein wunderschönes Wochenende!
    Ganz liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Jutta,

    vielen Dank für deinen lieben Kommentar. Ich melde mich dir Tage bei Dir. Hier steht derzeit einiges auf dem Programm.

    GLG Maike

    AntwortenLöschen
  14. Wie süss,hab gleich ein Herz verschenken müssen.
    GGLG sternchen

    AntwortenLöschen
  15. Meine liebste Jutta.. ich möchte mich gaaaaaaaaaaaaaanz herzlich bei dir für deinen lieben Kommentar bedanken..
    ich drück dich ganz feste..
    vielleicht sehen wir uns ja heuer mal :o)
    dicke Bussis Susi

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Jutta,

    ich finde es richtig super, dass du für Manuela die Muffins gebacken hast. Ich war gerade auf ihrem Blog und finde den Landen super. Ich wünsche Dir einen entspannten Sonntag und drücke die Daumen, dass der Frühling bald kommt!

    Ganz liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

   

Der große TOPP Blogger-Adventskalender 2017 – Türchen Nr. 6

Heute habe ich ein Geschenk für euch … Na neugierig? Es ist ein Buch aus dem TOPP-Verlag und heißt „Handmade Hygge“. Der Hygge-Trend ist ja gerade in aller Munde …




Dazu gibt mehrere tolle Bücher und sogar eine Zeitschrift. Das Besondere an dem heutigen „Hygge-Buch“ ist, das es ein Handarbeitsbuch zu diesem Thema ist. Auf der Rückseite des Covers steht folgendes:
Träumst du auch von einer kleinen Auszeit vom hektischen Alltag? Ein bisschen Gemütlichkeit mitten im Leben? Dann ist es Zeit für Hygge.
Hygge ist Glück, das du dir selbst schaffst. Die Idee kommt aus Dänemark, aber sie funktioniert überall. Was du dafür brauchst? Nur etwas Zeit, einen behaglichen Ort und eine kuschelige Lieblingsbeschäftigung, die dich entspannt. Handarbeiten können genau das sein. Wind und Wetter zu trotzen und bei einer Tasse Kakao über dem neuen Projekt die Zeit vergessen – gibt es etwas Schöneres? …
Mehr ist über das Buch schon fast nicht mehr hinzuzufügen! Ein Buch mit wunderschönen Texten und Bilder. Ich habe…

Heute habe ich ein Geschenk für euch …

Ich zeige euch heute das Nikolaus-Geschenk für meine Mutter. Alles hat damit begonnen, dass meine Mutter eine Kindheitserinnerung für ihre Geschwister aufgeschrieben hat.
Dabei geht es über ein Weihnachtsfest vor über 70 Jahren, dass sie als Kinder kurz nach dem Krieg erlebt haben. Sie bat mich für die Tanten ein Foto zu entwickeln und die Geschichte auf dem Rechner zu schreiben, weil sie beides mit der Weihnachtspost verschicken will. Klar habe ich das gemacht … und eine Kleinigkeit mehr …



Ich habe ihr dazu passend Weihnachtskarten gebastelt. Dafür habe ich einfach ein altes Foto von DIESEM Post HIER ausgedruckt und etwas verziert.
Am Wochenende habe ich ihr die fertigen Karten vorbei gebracht.  Ooooh … sie hat sich so sehr darüber gefreut … denn so kommt ihre Geschichte besonders gut zur Geltung.


Für mich waren die Karten sehr schnell zu gestalten … Die Karte selbst, ist ein in der Mitte gefalteter DinA4 Karton, mit einem von meinem Blog ausgedruckten Foto. Dazu kam ein kleines weihnachtliches…

Mit Liebe geschenkt

Heute zeige ich euch, was ich letztes Jahr von meiner Freundin zu Weihnachten geschenkt bekommen habe. Noch bevor ich das Geschenk ausgepackt habe, wurde es fotografiert … Das mache ich normaler weise ja nicht so … Denn das Bloggen soll nicht im Vordergrund meines Lebens stehen. Aber in diesem besonderen Fall war es anders. Ich wollte ein Foto von den vielen liebevoll verpackten Päckchen für mich und euch - meine Leser haben.



Unter dem Motto „WINTER COLD SURVIVAL KIT“ waren viele Kleinigkeiten zusammen gestellt:




·Zeit für dich – Buch ·Cold Fingers – Handschuhe ·Heiße Milch – Honig ·Tea Time – Päckchen Tee ·Love Dream – Video „Schlaflos in Seattle“ ·Blieb Gesund – Salbei-Bonbons ·Hot Stuff – Heiße Zitrone ·Winterspeck – Toffifee ·Für dich – Blei gießen ·3 Päckchen Dresdner Bade – Essencen ·