Direkt zum Hauptbereich

Hinterhof-Flohmarkt Event



Es ist sooooooooo heiß. Aktuell zeigt das Thermometer 33° . . .
Endlich Sommer! Genau das richtige Wetter zum Baden, Eis essen, Sonnen baden, usw . . .
Und was habe ich heute Vormittag gemacht?!

Ich war in München im Glockenbachviertel auf den Hofflohmärkten. Ich liebe diese Art von Flohmarkt. Im ganzen Stadtviertel verteilt öffnen die Bewohner ihre Hinterhöfe und verkaufen 
dort ihren Trödel.
Aber nicht nur das, die Teilnehmer bieten frisch gebackenen Kuchen, kühle Getränke, selbstgemachtes Fruchtwassereis und so manches mehr dazu an.







Es ist echt spannend zu sehen, was sich hinter so mancher Hausfassade versteckt.
Wer in München und Umgebung wohnt, der hat an folgenden Terminen die Möglichkeit diese Flohmärkte besonderer Art kennen zu lernen:


07.07.2012, Samstag
Garagenflohmärkte Hadern

14.07.2012
10.00-22.00 Uhr

Isarrausch in der Au/Untergiesing

21.07.2012
10.00-17.00 Uhr Hofflohmärkte
Schlachthof- und Dreimühlenviertel

28.07.2012
10.00-17.00 Uhr Hofflohmärkte
Westend

04.08.2012
10.00-17.00 Uhr Gartenflohmärkte
Obermenzing

04.09.2012
10.00-17.00 Uhr Gartenflohmärkte
Ramersdorf

15.09.2012
Hofflohmärkte Sendling





Zum Schluß fragt ihr euch vielleicht was ich gekauft habe . . . ?
Ich traue mich fast nicht es euch zu Schreiben . . .

NICHT`S oder sagen wir mal fast nicht´s!!! Denn 3 "Micky Maus – Schmöcker" für meinen Sohn zählen wohl nicht – oder?!

Wie kann so etwas passieren?! Ich habe viele tolle Dinge gesehen z.B. große Industrie-Holz-Schubladen (Stück 15,00 €), ein großes altes Regal mit Bonbon-Gläsern (540,00 €), eine bestickte Tasche (40,00 €), eine alte Servierplatte aus England (60,00 €), wunderbare alte Schreibmaschinen – dabei habe ich gar nicht nach dem Preis gefragt . . .

Viele „HW´s“ (Haben Will) doch wohin mit all den schönen Schätzen?! Ich glaube ich muß meine Wohnung erst mal wieder „entrümpeln“ und dann kommt der nächste Flohmarkt bestimmt . . .

Bis bald
eure Jutta

Kommentare

  1. uiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii liebe Jutta.. sooooooooooooooooooooooooooooooooo tolle Flohmärkte.. hach ein Traum.. danke fürs bilder zeigen.. und solch büchlein kauft mein Schatz auch immer :o)
    ich drück dich..
    Urschula ist wieder da.. wie war im Urlaub.. ihr gehts richtig fein..
    ggggggggggggggggggggglg Susi

    AntwortenLöschen
  2. Hach Jutta! Da warst Du aber sehr tapfer, doch irgendwann ist der Punkt erreicht (bei mir mit Deko, wo man genügend hat und erst mal wieder was verkaufen muss, um neues anschaffen zu können! Wir haben schon nicht leicht :))) VLG Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christine,
      Ja genauso ist es ...
      Jutta

      Löschen
  3. In unserem Dorf war heute auch Garagenflohmarkt, also dasselbe Prinzip: die Bewohner haben ihre Sachen jeweils auf den Höfen oder vor den Garagen verkauft und es gab eine Karte, auf der alle Teilnehmer verzeichnet waren. Außerdem war es in Zeitungen angekündigt worden, so dass Besucher aus der Umgebung bescheid wussten. Da ich selber auch einen Stand gemacht habe (obwohl ich jetzt nicht unbedingt ein Flohmarkttyp bin, also zum selber verkaufen), konnte ich mich dann aber leider nicht auf Wanderschaft in der Nachbarschaft machen... was auch gut war, denn so habe ich etwas Geld für mein derzeitiges "100 Tage" Projekt eingenommen und keins ausgegeben. ;)
    Jule

    AntwortenLöschen
  4. Servus Jutta,
    ich war heut auf einem Flohmarkt, jedoch als Verkäufer.
    Hat Spass gemacht, der Keller ist viel leerer, der Geldbeutel etwas voller.
    Nächstes Mal geh ich aber wieder als Einkäufer.
    lg maria

    PS: vielen Dank für die Liste der nächsten Hinterhofflohmärkte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Maria,
      Schade das ich dich nicht gesehen habe ... aber teilweise war es einfach viel zu voll.
      In manche Höfe sind wir gar nicht reingekommen!
      Jutta

      Löschen
  5. Liebe Jutta, so eine Flohmarkt ist schon toll nur zum Schauen ! Ich war auf den letzen zwei Flohmärkten auch nicht erfolgreich...:)
    Hab noch ein schönes Wochenende,LG Sabrina

    AntwortenLöschen
  6. Oh, liebe Jutta!
    Das schaut aber mal interessant aus? Ob es sowas auch in Hamburg gibt??
    "HWs" ist übrigens eine tolle Vokabel :-D
    LG, Mel

    AntwortenLöschen
  7. So schöne Bilder. Ja, und vielen Dank für die Infos bzw. die Erinnerung. Ich hätte sie sonst dieses Jahr wieder verpasst. Sind morgen auf der Künstlermeile in Haar. Vielleicht findest Du was :-)
    Liebe Grüße
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  8. hallo liebe Jutta!
    Das ist ja super! Ein Traum für Flohmarktgänger!
    Wünsch dir noch ein schönes Restwochenende!
    Liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
  9. ...schade, dass ich dafür auf der falschen seite deutschlands wohne...ist doch ein bisserl weit. sonst wäre ich bestimmt auch hingegangen. klasse idee...gibt`s bei uns nicht. und überhaupt sind unsere flohmärkte hier gar nicht besonders.erst ab hamburg richtung süden wird`s wieder interessant.
    wünsche dir ein schönes wochenende,
    lg
    lisanne

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Jutta,
    wundervolle Bilder!!! Da würde ich sofort hingehen, wenns nicht soweit weg wäre...
    Bei dem Dinosaurier Foto musste ich spontan an Kusa von Villa Lotta und ihre Dino Deko denken!

    Ganz liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  11. Natürlich LISA von Villa Lotta, blöde Tastatur vom Pad...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihihi ... Kein Problem - das passiert mir auch oft:-)
      Jutta

      Löschen
  12. Liebe Jutta,
    das klingt ja interessant, hab ich noch nie von gehört, aber es klingt auch ein bisserl kostspielig, aber ist bestimmt schön zum gucken und rumstöbern.
    Danke für die Fotos und die Termine, München ist ja zum Glück nicht weit.
    Alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  13. Sehr schön Bilder hast du gemacht.
    Auch ich wohne leider zu weit weg für einen Besuch.

    Dir einen schönen Sonntag,
    lieben Gruß
    Teresa

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Jutta
    Wow.... soooo schön! Leider gibt's so etwas bei uns nicht. Das muss wirklich ein besonderes Erlebnis sein.
    Einen sonnigen Sonntag wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  15. Hallo liebe Jutta,
    dankeschön für diese tollen Bilder. So ein Hinterhof-Trödel-Besuch würde mir auch gefallen. Und neben diesen vielen alten Trödel-Schätzchen gibts auch noch Leckereien. Das ist genial. Leider gibt's so etwas Schönes in meiner Gegend nicht. Schnieff .....

    Viele liebe Grüße
    und einen schönen Sonntag
    Tina

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Jutta!
    Wie toll ist das denn...!! So was kenne ich hier gar nicht! Super cooler Flohmarkt aber leider soooo weit weg! Danke, dass Du mich trotzdem mitgenommen hast!!
    Liebe Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen
  17. Hallo, liebe Jutta ...

    oh, man - da geht ja wohl jeder bloggerin das Herz auf!
    Aber, wie Du schon sagst - irgendwann ist Schluss, und wenn die Hütte nicht vollkommen auseinanderbrechen soll, muss Frau sich zähmen. Ich kann davon auch ein gaaaaaaaaanz langes Lied singen ... ;))

    Nicht traurig sein - ich würde auch am liebsten all 123 gewinnen lassen - vielleicht bekomme ich dann Luft für neue [alte] Flohmarktsachen, aber leider gibt es Grenzen.

    Ich wünsche Dir noch einen wundervollen Restsonntag!

    Alles Liebe
    *Angela*

    AntwortenLöschen
  18. Oh du GLÜCKLICHE! Wie schöööö...n. Wie schade, daß die Flohmärkte immer Samstags sind und ich ja arbeiten muss - schniiieef. Doch den Maxvorstadt-Hinderhofflohmarkt konnte ich besuchen. Wenigstens einer! Ich finde man muss dort auch gar nicht viel kaufen. Das Flair und die supertollen Hinterhöfe, die man ja sonst nie sieht, sind einfach einen Bummel wert.
    Hast du dir noch mehrere vorgenommen? Nächste Woche soll ja entlang der Isar auch ein ganz großer Bücherflohmarkt sein.
    Ganz liebe Grüße,
    Manu

    AntwortenLöschen
  19. Hallo liebe Jutta,

    vielen Dank für den Tipp, hatte noch nie davon gehört. Und natürlich auch vielen Dank für die schönen Fotos.

    Ganz liebe Grüße

    fräulein glücklich

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Jutta,
    das sieht nach einem tollen Flohmarkt aus!
    Und tolle Fotos hast du zumindest mitgebracht!

    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  21. wunderbar solche hinterhofflohmärkte!!! leider gibt es sowas in bremen in ermangelung von hinterhöfen nicht! ich hätte das NIE geschafft mit nur drei mickymouseheften nach hause zu gehen ... sehr sehr tapfer ;-)
    HERZlichste grüße & wünsche an dich ;-)
    amy

    AntwortenLöschen
  22. Hey
    coooool..aber leider zu weit weg von mir..ich liebe solche flohmärkte :-)
    grüssle und einen schöönen warmen sommerabend noch
    fr gerle :-)

    AntwortenLöschen
  23. OH toll! Ich nehme mir schon seit 2 Jahren vor, mal wieder auf einen Flohmarkt zu gehen. Aber hier bei uns in der Ecke gibt's nur 2x im Jahr einen schönen Flohmarkt. Irgendwie habe ich es die letzten Male aber immer geschafft, dass wir da entweder schon einen anderen Termin hatten oder ich arbeiten musste...
    GLG, Bianca

    AntwortenLöschen
  24. Sonnenblume singt:endlich wieder starkes Internet trallala,starkes internet trallala.Und so konnte ich endlich wieder in die verschiedenen bloggs reingucken . Der Vorteil deiner mageren Flohmarktbeute:du kommst zu Hause glatt noch durch die Türe,mein Herz konnte ich auch bei deinem blogg abgeben So jetzt aber marsch ins Bett sclaf schön: Deine sonnenblume

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

   

Easy Peasy … so liebe ich die Sommerküche …

Gleich eine Frage zuerst … Liebst du schnelle Gerichte? Ich meine Essen, dass schnell gekocht ist und dennoch gut schmeckt? Praktisch wenn dann noch wenige Zutaten benötigt werden …
Jeder von uns hat sicher da ein oder zwei solcher Gerichte die zum Standard im Haushalt gehören.



Ich habe meine Küche seit neuestem um einige leckere einfache und schnelle Rezepte erweitert. Gefunden habe ich diese im Buch „Easy Peasy“. Geschrieben und Fotografiert haben es Risa Nagahama und Joerg Lehmann. Erschienen ist das Buch bei Callwey. Der Untertitel des Buches lautet:  „Einfach kochen mit 2 bis 8 Zutaten“


Egal ob Seoul-Food (6 Zutaten), Gartenpaste (7 Zutaten), Nudelei (6 Zutaten) oder bei Gallipolli (6 Zutaten), in kürzester Zeit steht ein leckeres vegetarisches Gericht auf dem Tisch. Wer mag ergänzt das Gericht mit einem kurz gebratenen Stück Fleisch oder Fisch … alles kein Problem, der Zeitaufwand hält sich trotzdem in Grenzen.
Die Mahlzeit für zwischendurch oder der süße Nachtisch funktionieren übrigens …

Wenn liebe Kollegen in Rente gehen … ja was kann man da schenken?!

Die Frage kennt wohl jeder Berufstätige …
Wenn liebe Kollegen in Rente gehen … ja was kann man da schenken?!

Wird ein Geldbetrag gesammelt, ist immer die Frage „Wieviel soll man geben?“
Von dem Betrag wird dann oft ein Gutschein gekauft, mit dem der in den Ruhestand Gehende
sich etwas Besonderes gönnen soll …
So ein Gutschein ist schon etwas Schönes … doch in unserem Fall, suchten wir nach etwas individuellen.

Wir wollten etwas Kreatives schenken, an dem Geschenk sollte sich jede Kollegin beteiligen können und das Geschenk sollte eine bunte Mischung zum Thema Ruhestand sein.





So, jetzt seid ihr sicher gespannt was uns dazu eingefallen ist …

Wir haben ein Glas mit Deckel gekauft.
Dieses wurde von den Teammitgliedern gefüllt …
Die Vorgaben waren folgende:

·das Hobby unserer Kollegin „Golf“
·der Wohnort unserer Kollegin
·Ideen zur Freizeitgestaltung
Die Kolleginnen hatten eine Woche Zeit etwas zu bringen und in das Glas zu legen.




Eine tolle bunte Mischung ist so entstanden:
·Gutschein für die Lieblingse…

Heute mal was Nachdenkliches ...

Seit einigen Jahren mache ich Yoga. Dabei gehe ich regelmäßig einmal in der Woche
in den Kurs.
Immer wieder ist das Thema bewusst das „Hier & Jetzt“ wahrnehmen. Eine Übung die mir zugegeben schwerfällt. Ich grübele lange über das was war und was in der Zukunft passiert nach. Mein Kopf arbeitet fast immer.
Dabei mache ich mir Sorgen um meine Lieben, Gedanken zum Haushalt, strukturiere
in meinem Kopf schon den nächsten Arbeitstag …
Als ich die Postkarte in einem Bücherladen entdeckte, habe ich sie sofort für mich gekauft … Sie dient mir als Lesezeichen in meinem Buchkalender. Täglich werde ich nun daran erinnert, die Dinge erst auf mich zukommen zu lassen und
nicht schon vorher mich zu Sorgen … Leichter gesagt als getan … aber ich gebe mir Mühe es in Zukunft besser zu machen …
„Sorge dich nicht um morgen,
es raubt dir die Kraft für heute“ Matthäus 6,34

Zum Schluss noch ein kleiner Hinweis.
Ich habe die automatische Kommentarfunktion geschlossen.
In Zukunft werde ich persönlich alle Kommentare fre…

Eine Party am See ...

Eine Party am See sollte es in diesem Jahr für unser Geburtstagskind sein.

Denn wenn man ein Teenie ist, weiß man genau was man will ... und Eltern Bespaßung 
ist absolut out ...!!!

Okay ich habe verstanden ... seufz ...




Der Kompromiss war ein Begrüßungs "sweet-table" Zuhause ... 

Geschenke auspacken ...man will ja nicht alles mit an den See und dann wieder mit nach Hause schleppen ...
Und dann ab an den See ...

Beim "sweet-table" gab es die Lieblingstorte und die gewünschten Schoko-Brownies ... 
und ein paar Süßigkeiten. Die gehören doch auch bei Teenies dazu ... oder?! 


Im vergangen Jahr gab es überall Zuckerschiffchen zu kaufen.  Diese wollte ich unbedingt haben ... was bin ich die halbe Stadt danach ab gerannt?
Mit dem Ergebnis, dass es die Dinger nirgends gab ...

Doch in meinen inneren Auge sah ich sie immer ... blauen Fondant auf Schokoladen-Doppelkeksen ... und dann so ein kleines Schiffchen drauf ... das wäre doch niedlich ...

Aber wie gesagt ich hatte Pech ... nirgends…