Direkt zum Hauptbereich

Wie lange bloggst du schon?

Was für eine Frage?! … Eigentlich ist es ja ziemlich egal wie lange jemand bloggt – Hauptsache er hat Spaß daran, kommt nicht in den Stress etwas veröffentlichen zu müssen und - toll ist, wenn ER/SIE/Es auch noch ein positives Feedback bekommt …

Ich habe mal gegoogelt und nach gelesen, das die ersten Blog´s – damals wurden sie auch Online-Tagebücher genannt – Mitte der 1990er Jahre entstanden sind!
Ich überlege gerade ob ich damals schon einen Computer hatte?! Ich denke nicht … Kann sich das noch jemand außer mir vorstellen?!




Nun zurück zu dem was ich heute eigentlich schreiben wollte …
Also ich blogge seit Ende 2009 – bald habe ich die ersten drei Blogger-Jahre hinter mir.

Viele liebe Kontakte sind so entstanden. 
Antje von „meine Landlust“ gehört dazu. 

Sie hat glaube ich Anfang 2011 mit dem Bloggen angefangen – ich habe das auf ihrem Blog noch mal nachgeschaut.
Die ersten Post´s waren kurz und knapp und manchmal mit Fragen wie das denn mit dem Bloggen so geht.
Z.B. Wie installiert man einen Header?
Gerne war ich ihr dabei behilflich.




Heute ist Antje eine Bloggerin mit viel Herz – ihre Texte sind so erfrischend und pfiffig – die Bilder wunderschön …
Wer mehr über sie und ihren Blog „meine Landlust“ erfahren will, dem empfehle ich einen Besuch auf „design by blogger“.

Die heutigen Bilder habe ich so kreuz und quer in meinem Garten und in der Wohnung geknipst – einfach so …
Denn wie gesagt – bloggen soll Spaß machen und nicht zum Stress ausufern . . .




Aus diesem Grund wird es wahrscheinlich auch die nächsten Wochen etwas ruhiger hier auf dem Blog werden, denn die Ferien stehen vor der Tür . . . und ich überlege ob ich wieder einen Blog-Adventskalender machen soll.
Dafür müsste ich aber dann langsam anfangen Ideen zu sammeln, mal sehen was mir dazu so einfällt . . .

Lasst es euch gut gehen.
Bis bald
eure Jutta

Kommentare

  1. ...wie wahr! :-)
    Vor fünf Jahren wußte ich nicht mal, wie man einen Computer anknipst - heute ist hier ganz vieles ganz fürchterlich digital, und ich liebe es!!
    Danke Dir für Deine wundervollen streßfreien Bilder.
    LG, Mel

    AntwortenLöschen
  2. Schön hast Du das geschrieben! Bloggen soll Lust machen und so habe ich mir zum Anfang meines Blogger-Daseins vorgenommen, dass ich mir nie den Stresse machen werde, etwas bloggen zu "müssen", nur damit ich meine Leser behalte, bzw. sie nicht enttäuscht sind. Wer gerne zu mir kommt, der zählt nicht die Tage ohne Posts, sondern freut sich auf die Post, die mal regelmäßiger, mal unregelmäßiger kommen :) Uahhhhh - ich habe in letzter Zeit schon öfters das Wort Weihnachten gehört und kann momentan noch gar nicht so damit umgehen, ich will jetzt erstmal mal noch so richtig Sommer haben und dann schön langsaaaaam kann ich mich vielleicht Ende Oktober mit diesem Thema beschäftigen :) VLG Christine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jutta,
    ich schick dir liebe Grüße und ich wünsche dir ein bisserl Erholung und der Blog von Antje "meine Landlust" ist sehr schön, da bin ich gerne zu Besuch und Antje ist ein sehr lieber Mensch.
    Ich wünsch dir alles Liebe herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jutta,
    bis letzten Sommer wusste ich noch nicht mal genau, was ein Blog ist und seit März hab ich nun auch einen. Es ist alles noch neu und ich noch am Ausprobieren. Es ist schon wahnsinnig, wie schnell die Zeit vergeht und der Computer zum Alltagsgegendstand wurde...
    Werd gleich mal bei Antje vorbeischauen.
    Schöne Ferienzeit!
    Lg Rosaline

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Jutta,
    das ist es, was deinen Blog so lesenswert macht: Unkompliziert, stressfrei, so vom Herzen weg!
    Danke für deine tollen Fotos und Posts. Ich bin immer wieder gern hier bei dir zu Gast!
    Viele liebe Grüße und genieße auch die "blog-freie" Zeit,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  6. Huhuu meine Liebe.. hach herje 1990?? nö ich hatte da definitiv noch keinen PC hihi..
    nur in der Arbeit.. aber Internet..ich glaube so viel Ahnung hatte ich da noch nicht davon..
    ich geh jetzt aml auf deinen Blogtip.. danke immer für deine so tolle Beiträge..
    ich wünsche dir einen schönen Wochenstart.. und hoffen wir auf Sooooooooooooooooonne :o)
    gggggggggggggggglg Susi

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Jutta,
    da hast Du vollkommen recht: bloggen sollte Spaß machen und nicht zum Stress werden (einer der Gründe weshalb ich nur ganz sporadisch in letzter Zeit nur oft mal überall reingelinst und nicht viel kommntiert hab...). Jetzt hab ich gerade sogar entdeckt, dass ich im März mit ganz viel Glück Deine Verlosung gewonnen hatte bei Design bei Blogger...Hab ich doch glatt die Ziehung verpaßt...Habe schon viele schöne Blogs über Deine tolle Seite enteckt! Danke :o)
    Und die Fotos von Deinem letzten Post sind Balsam für Auge und Seele, die Farben und überhaupt...ganz toll! Und superlecker noch dazu.
    Hab einen schönen Tag, liebe Grüße,
    Irina

    AntwortenLöschen
  8. also ich gönn dir ja ein bisschen ferien, aber muss denn deshalb ruhiger werden auf deinem blog? ;-))
    ja, und mitte der neunziger hatte ich tatsächlich schön einen pc, aber blogs kannte ich nicht.
    2008 habe ich mitbekommen, dass meine tochter bloggt und ende 2011 hatte sie mich "angesteckt", ich begann auch mit dem bloggen.ja ja, so war das ... ;-)
    so nun schaue ich mir noch deinen blogtipp an, obwohl ich meine landlust natürlich kenne ;-)
    liebe jutta mindestens 757 herzenswünsche und sonnige grüße an dich ;-)
    amy

    AntwortenLöschen
  9. Griaß Du Jutta,

    mei.... wahnsinn..... sooooooooooooo lang bist du schon dabei!!!! Wow....
    Also ich kann mich Deinen Worten nur anschließen - Bloggen soll Spaß machen und auf keinen Fall zum Muß oder Zang werden.
    Also mir macht es wahnsinnigen Spaß und auch ich hab viele viele nette Leute kennen gelernt!!!!
    Der Computer gehört inzwischen zum täglichen Brot *hihi* auch wenn mein Mann das nicht so nachvollziehen kann... aber ich möchte für nix mehr darauf verzichten!!!!
    Weiterhin ganz viele tolle Erlebnisse hier in der Bloggerwelt und Danke für Deine tollen Ideen und Fotos!
    Ich drück Dich und wünsche (bald) schöne Ferien!!!!!!!!!

    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Jutta,
    ja Wahnsinn, so hatte ich das gar nicht gemeint, ich dachte, weil ich mich nicht gemeldet hab, hat längst jemand anders den Gewinn bekommen...Wie lieb!!!!
    Übrigens, hatte ich Dir und uns Lesern genauso schöne zukünftige Bloggerjahre, wie die bisherigen!
    Alles Liebe,
    Irina

    AntwortenLöschen
  11. Hihi, da muss ich ja mal schmunzeln, ich plane auch schon für den Blog-Adventskalender. Es wird mein erster werden und ich bin schon ganz aufgeregt. Da kann man ja kaum früh genug anfangen.
    Ich suche aktuell noch ein paar Gastblogger für den Adventskalender, vielleicht hast du ja auch Lust ein Teil davon zu werden!? Im Gegenzug kann ich mich auch gerne bei dir beteiligen, wenn Interesse besteht.

    Viele Grüße,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Stefanie,
      Ha - da bin ich also nicht alleine mit meinen Planungen im Sommer ;-)
      Danke für dein Angebot als Gastbloggerin ... Nur leider bin ich noch nicht soweit mit meiner Planung.
      Ich schaue mal was mir für Ideen kommen und melde mich dann noch bei dir.
      Liebe Grüße
      Jutta

      Löschen
  12. Liebe Jutta,

    das wäre fantastisch, wenn Du auch dieses Jahr wieder einen Adventskalender erstellst. Aber bitte auch wirklich nur dann, wenn Du dafür Zeit und daran Spaß hast. Denn Du hast es treffend geschrieben: Bloggen soll Spaß machen und nicht in Stress ausarten! :)

    Ganz liebe Grüße,

    Tanja

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Jutta:daß du mich zum bloggen gebracht hast weißt du ja selbst wie sehr das mein leben bereichert hat möchte ich hier nochmal laut sagen.vielen vielen Dank.wegen dem "s"
    ich hab sofort nachgeschaut da steht "Abschiedsständchen" sag mir wo gehört noch ein "s" hin
    Kannst du eigentlich meine Indienfilme aufmachen?
    bis auf wiederschreiben deine sonnenblume

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Jutta!!!! du mit deinen Adleraugen jetzt hab ich endlich das fehlende "s"
    gefunden und natürlich gleich verbessert.wir hörn voneinander ,besonders wenn es was Neues gibt Deine sonnenblume

    AntwortenLöschen
  15. ...hi, hi Advent, neeeeeeeee ich mag noch nicht mal dran denken, denn fühl-und greifbar sind für mich jetzt erst mal nur die Sommerferien :O)
    Meinen ersten PC habe ich 1998 gekauft, tja und irgendwann war mal dreijähriges, alles in allem eine ganz wunderbare freudebringende Sache, und so soll´s doch sein!
    Genießt die Sonnenstrahlen, liebe Jutta,
    Servus
    Gabi

    AntwortenLöschen
  16. Meinen ersten "richtigen" Rechner habe ich 1999 bekommen, dann auch gleich mit Internet. Mit dem Bloggen habe ich 2003 angefangen, durch einen lieben Menschen, den ich im Internet kennengelernt hab. Zuerst war es ein Gemeinschaftsprojekt, später habe ich mich "selbstständig" gemacht und dann alle paar Jahre die Blog-Umgebung gewechselt. Jetzt fang ich gerade mal wieder ganz frisch an :-)

    Liebe Grüße
    Mea

    AntwortenLöschen
  17. Es ist dahaaaaa! Vielen lieben Dank, hab mich sooooo gefreut!!! Danke auch für Deine lieben Zeilen, Du hast recht, das Jahr rast nur so dahin, jetzt ist der Juli auch fast schon rum, Wahnsinn....
    Ganz liebe Grüße,
    Irina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Irina,
      das ging ja schnell. Habe das Kuvert erst gestern am späten Nachmittag bei der Post aufgegeben.
      Jutta

      Löschen
  18. Liebe Jutta,

    oh ja, bloggen ist schon was Feines - auch wenn es teilweise schon süchtig macht :-)

    Es ist richtig schön, dass du schon so viele tolle Kontakte gefunden hast!
    Ich wünsche dir noch gaaaanz viel Spaß beim Bloggen und natürlich eine tolle Ferienzeit!

    GLG
    Anika

    AntwortenLöschen
  19. Hallo,

    wie Frau Antje damals...so fühle ich mich heute mit meinem kleinen neuen Blog...Fragen tauchen auf, wie: Wollen die Leute das sehen? Mögen die das? Soll ich wirklich aus meinem kunterbunten Leben berichten? Mein Leben ist alles, aber nieeeeeee langweilig...ich hätte sooo viel zu schreiben und berichten...Z. B. aktuell von meiner Baustelle (Kernsanierung). Aber Ihr wollt doch lieber schöne Bilder sehen, oder? Blumen usw...

    Liebe Grüße
    Corana

    AntwortenLöschen
  20. Hallo liebe Jutta,

    ...wenn ich so an meine Anfänge denke *lach*. Ich weiß noch wie ich gezittert habe, als ich meinen ersten Post veröffentlich habe! Das ist nun schon fast 5 Jahre her!!
    Ich bin froh, dass ich das Computerzeitalter miterleben darf und dadurch viele liebe BloggerInnen kennengelernt habe :)
    Ich wünsche Dir schöne Sommertage!
    Viele liebe Grüße,
    Duni

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Jutta,
    schön hast Du das beschrieben! Ich mag solche Posts sehr, weil man da einfach auch mal mehr über die jeweilige Bloggerin erfährt.
    Toll finde ich auch, dass Du Antjes Blog so lieb vorstellst. Den mag ich nämlich auch so gerne!!!

    Ganz liebe Sonntagsgrüße an Dich, Birgit

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

   

Let´s do it again …

Wir waren „Wiederholungstäter“ … im positiven Sinne … Denn wir verbrachten wieder Urlaub mit dem Hausboot in den Niederlanden …
„Schuld“ daran waren unserer Freunde … mit denen wir auch schon vor zwei Jahren dort unterwegs waren. Damals mussten wir den Urlaub vorzeitig abbrechen, da meine Mutter einen Schlaganfall hatte. Das war damals ein ganz schöner Schreck. Wir haben uns aber trotz allem immer gerne an die paar schönen Tage dort erinnert. Als unsere Freunde dann sagten, dass Pfingsten und somit die Ferien in diesem Jahr bis Mitte Juni gehen, und dies ideal für eine Bootstour durch Holland ist. Ließen wir uns gerne für einen zweiten Urlaub dort überreden.


Dieses Mal starteten wir unsere Tour in Urk. Gleich am ersten Tag ging es über das IJsselmeer. Wir übernachteten in kleinen Städten und Dörfern und zweimal auf unbewohnten Inseln. Unsere „Reisegruppe“ bestand aus 2 Ehepaaren mit 4 Teenagern.


Gechartert hatten wir zwei Boote. Das war ideal. So hatte jede Familie ihr eigenes Boot. Am Abend saße…

Wenn liebe Kollegen in Rente gehen … ja was kann man da schenken?!

Die Frage kennt wohl jeder Berufstätige …
Wenn liebe Kollegen in Rente gehen … ja was kann man da schenken?!

Wird ein Geldbetrag gesammelt, ist immer die Frage „Wieviel soll man geben?“
Von dem Betrag wird dann oft ein Gutschein gekauft, mit dem der in den Ruhestand Gehende
sich etwas Besonderes gönnen soll …
So ein Gutschein ist schon etwas Schönes … doch in unserem Fall, suchten wir nach etwas individuellen.

Wir wollten etwas Kreatives schenken, an dem Geschenk sollte sich jede Kollegin beteiligen können und das Geschenk sollte eine bunte Mischung zum Thema Ruhestand sein.





So, jetzt seid ihr sicher gespannt was uns dazu eingefallen ist …

Wir haben ein Glas mit Deckel gekauft.
Dieses wurde von den Teammitgliedern gefüllt …
Die Vorgaben waren folgende:

·das Hobby unserer Kollegin „Golf“
·der Wohnort unserer Kollegin
·Ideen zur Freizeitgestaltung
Die Kolleginnen hatten eine Woche Zeit etwas zu bringen und in das Glas zu legen.




Eine tolle bunte Mischung ist so entstanden:
·Gutschein für die Lieblingse…

JETZT Holundersirup machen …!!!

Euch kommt die Überschrift bekannt vor … kein Wunder …  Denn letztes Jahr habe ich euch am 12 Juni daran erinnert die Holunderblüten zu pflücken, damit ihr köstlichen Sirup zubereiten könnt. Und dieses Jahr erinnere ich euch wieder daran … wäre doch schade diesen Zeitpunkt zu verpassen …
Ich weiß schon … es ist nicht jeder ein Fan von dem Sirup … gell Tatjana …? In den Kommentaren vom letzten Jahr hat mir Melanie geschrieben, dass sie Apfel-Holunderblüten-Gelee kocht. Das will ich in diesem Jahr unbedingt ausprobieren …
MarieOla hat im vergangenen Jahr auf ihrem Blog über rosa Holunder berichtet. Ich fand das unglaublich spannend und habe mir eine Pflanze gekauft.  Sie ist angewachsen … aber es sind noch zu wenige Blütendolden zum Ernten an dem Strauch. So werde ich noch warten müssen, bis ich rosa Holundersirup zubereiten kann.


HIER ist der Link zu meinem Post aus dem letzten Jahr ... HIER ist der Link zu MarieOla´s Post über den rosa Holunder …. HIER ist der Link zu einer rosa Holundertorte vo…

Melonen-Eis ... eine tolle Erfrischung

Ich gestehe es ... zur Zeit bin ich absolut koch- und back-faul ... Viel lieber gehe ich essen ...
Setze mich an den gedeckten Tisch und lasse mich verwöhnen. Egal ob beim Stamm-Italiener drei Häuser weiter oder im Biergarten oder beim Mexikaner. Gerne probieren wir aber auch was aus Neues aus ...
Zuhause muss es schnell gehen. Meine neue Liebe sind die fertigen Salate in der Tüte ...  Salatsoße und ein Stück Brot dazu ... fertig ...


Für zwischendurch gibt es gerne Eis oder Melonen ...
Gerade die Wassermelonen sind gekühlt super lecker und erfrischend. Außerdem haben sie weniger Kalorien als das Eis.
Also warum nicht gleich Melonen-Eis machen ...


Melonen-Popsicles: Ich habe dafür Wassermelone püriert ... ca. 200g ... und habe diese Masse in Eisförmchen gefüllt. Dabei die Förmchen ca. 3/4 hoch befüllen. Holzstäbchen reinstecken und ab in den Gefrierschrank.