Direkt zum Hauptbereich

Hagebutten und Handytasche




Hallo ihr Lieben,

ich habe es gewusst – Ihr versteht mich!!! Klar ist der Vergleich etwas weit hergeholt, die Backclub-Post – mit einer Wundertüte zu vergleichen, aber wo bekommt man als Erwachsener sonst so mal zwischendurch eine kleine Überraschung her?! ….

Obwohl – ich kann mich da nicht beklagen, denn ich habe die Zeitschrift JDL abonniert. Mit fast jeder Sendung bekomme ich eine kleine Überraschung mitgeschickt. Mal ist es ein kleiner Anhänger, eine Postkarte, Aufkleber oder so wie beim letzten Mal ein Stück Zierband …







Ich habe mich sofort in das kleine Stückchen Band verliebt und wusste damit möchte ich etwas besonderes für mich machen.

Entstanden ist eine kleine Schutzhülle für mein Handy. Nun kann ich mich jeden Tag an dem kleinen Vogel mit den Hagebutten-Zweigen erfreuen.





Und weil die Hagebutten so schön in die herbstliche Jahreszeit passen, liebe ich sie nicht nur zum dekorieren – sondern auch auf´s Brot …
Hagebutten-Marmelade habe ich noch nie selbst hergestellt?! Kann man eigentlich alle Hagebutten die nicht gespritzt sind dafür verwenden?! Ist das sehr aufwendig?!
Meine Marmelade ist von Alnatura und schmeckt köstlich …

So … ich verziehe mich nun auf mein Sofa mit einer Tasse Tee, zünde mir eine Kerze an und häkele ein paar Granny´s … Vielleicht könnt ihr euch noch an diesen Post „Granny´s meine neue Leidenschaft" erinnern?! Seit Ende Februar wächst der Stapel unaufhörlich … mich hat einfach die Leidenschaft gepackt. Es wird ein Decke, die hoffentlich bis zum Winter fertig ist

bis bald,
liebe Grüße,
Jutta


Kommentare

  1. ...oh, das Band ist ja suuupersüß, würde mir auch gefallen :o)
    habt noche ienen schönen Sonntag,
    herzlichst
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jutta,

    vielen Dank für das Gedicht. Das habe ich mir gleich gepinnt!
    Hat Spaß gemacht, die schönen Fotos zu betrachten!

    LG,

    Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Ach wie bezaubernd. Die Handytasche ist toll geworden. Schöne Bilder hast Du gemacht. Mit Hagebuttenmarlemade kenn ich mich gar nicht aus:) Lg Sabrina

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Jutta,
    wow - bist du schon wieder fleißig. Wie schön, dass du aus dem hübschen Band was für dich gemacht hast. Es ist aber auch ganz niedlich - das Täschchen auch ;-) Ich bin mir sicher, dass du deine Decke bis zum Winter fertig bekommst. Genug Wolle hast du nun ja :-)) Vielleicht sollte ich mich auch mal wieder ans Granny häkeln machen. Sonst wir meine noch nicht einmal bis zum nächsten Sommer fertig - hi,hi.....
    Einen schönen Wochenendausklang,
    Manu

    AntwortenLöschen
  5. Hi Jutta ich bin die erste.Das gedicht ist ja richtig romantisch.Gut daß das mit den Abendnebeln noch etwas eit hat.die tasche ist wirklich süß.da friert es dein andi wenigstens nicht.ein internet ist zur zeit sehr schwach so daß ich nichts ordentliches in meinen blog hochladen kann .ich komme überhaupt nicht mehr in Post bearbeiten .iese blöde neue titelseite.ich versuchs mal mit dem erkzeug wenn gar nichts geht bekommst du eine Hiiilfe mail.so jetzt mach ich mich ans werk
    Gute nacht deine sonnenblume

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jutta!
    Also das mit der Häkelei, das wurde mir verboten - die fertigen Stücke waren härter als Backstein und auch zur Selbstverteidigung zu gebrauchen... :-)
    Da warte ich doch lieber, wie Dein fertiges Werk aussehen wird!
    Hagebuttenmarmelade habe ich noch nie versucht. Schmeckt das wie der Tee?
    Ich wünsche Dir einen gemütlichen Sonntagabend und einen schönen Start in die neue Woche!
    Herzlichste Grüße, Mel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mel ...
      Nein ... Zum Glück schmeckt die Marmelade nicht wie der Tee ... Sondern sehr süß und fruchtig ...
      Jutta

      Löschen
  7. Ein lecker Post, der Lust auf Hagebuttenmarmelade macht,liebe Jutta.
    Muß ich auch mal ausprobieren.ber auch Dein Zierband ist süß. Ich schau gleich mal bei JDL vorbei. Ich wünsche Dir eine schöne neue Woche und grüße Dich ganz lieb, Ilona

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Jutta,
    das Täschchen ist wunderschön!Ganz bezaubernd!

    Liebste Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Jutta,

    ich finde die Hagebutte ist der heimliche Star des Herbstes. Marmelade, Tee, Deko... ich liebe die kleinen orangen Köpfchen :)
    GGGGGLG Jana

    AntwortenLöschen
  10. zauberhaft das stückchen band und was du daraus gemacht hast!!!!
    ja, hagebuttenmarmelade zu machen ist für mein empfinden total aufwendig ... man braucht unmengen ... ich ess auch die von alnatura ;-)
    wunderschöne fotos übrigens ;-)
    und ... nein, ich habe keine neue kamera ... danke für deine lieben grüße über die ich mich IMMER seeeeehr freue! schick mir noch deine postadresse ja?
    sei 906 mal innigst geherzt ;-)
    alles liebe
    amy

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Jutta,

    danke für Deinen Kommentar bei mir! Mir gefällt es bei Dir auch sehr gut, so hab ich mich auch mal gleich in die Liste eingetragen. Ich hoffe Du wurdest fündig beim Hugendubel. Hab einen schönen Abend beim Häkeln.

    GLG, Kathi

    AntwortenLöschen
  12. Huhu liebe Jutta.. hach ich liebe Hivenmark :o) so sagen wir immer dazu.. und im Krapfen schmecken s besonders gut..
    deine Bilder san wieder TRAUMHAFT.. wunderschön..
    hab einen tollen Wochenstart..
    gggggggggggggggggggggglg Susi

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Jutta,
    Hagebutten-Marmelade könnte mich auch mal reizen... Aber ich weiß leider auch nicht, ob man denn nun jede Sorte nehmen kann und so lange schmeckt ja die von Alnatura auch sehr gut...
    Na, dann sei man noch schön fleißig mit Deinen Grannys! Ach, und dieses kleines Stückchen Zierband ist allerliebst!
    Liebe Grüße
    Brinja

    AntwortenLöschen
  14. So eine schöne Handytasche! :) Und Hagebutten Marmelade find ich ganz köstlich!

    Eine schöne neue Woche wünscht dir
    Sandra

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Jutta
    Jetzt hast du aber ein ganz bezauberndes Handytäschchen! Der kleine Piepmatz ist allerliebst.Leider habe ich noch nie Hagebutten-Konfitüre gemacht, obwohl es mich auch reizen würde. Leider kenne ich kein gutes Rezept dafür und deshalb wandert sie dann halt einfach beim Einkaufen ins Körbli!
    Einen guten Montag wünscht dir Rita

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Jutta,
    das Handytäschchen ist ja wirklich hübsch geworden. Das Band find ich total süß.
    Muß mir die Zeitschrift echt mal ansehen.
    Hagebuttenmarmelade mag ich auch sehr gern, hab sie aber selbst noch nicht gemacht. Bei uns heißt sie hier Hiffenmark.*g*
    Hab eine schöne Woche!
    Lg Rosaline

    AntwortenLöschen
  17. .. so süß, liebe Jutta. Ich wünsche Dir eine erfolgreiche Herbstwoche.

    Alles Liebe

    Amalie

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Jutta ,
    schön kuschelig warm wird es dein Handy in der tollen Handytasche haben . Hagebutten sind nicht nur der heimliche Star im Herbst !!!! Wunderschön hast du sie fotorafiert - dazu noch mit dem Gedicht unterlegt . Toll !!!
    Liebe - leider stürmische Grüße ,
    Christine

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Jutta,
    dein neues Handytäschlein sieht spitzenmäßig aus, gefällt mir sehr gut!
    Ich hab Hagebuttenmarmelade bisher auch nur gekauft, ich glaub, das Selbermachen ist ziemlich aufwendig mit den ganzen Kernen!
    lg, Miriam

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Jutta,
    was für herrliche Bilder! Das Bändchen mit dem Rotkehlchen und den Hagebutten sit soooo schön! Und hagebuttenmarmelade ist sooo lecker!
    Schau mal hier nach, da ist das ganz gut beschrieben mit dem Selbermachen: http://www.hausgarten.net/obst-obstgarten/marmelade/hagebuttenmarmelade-selber-machen.html
    Ich wünsch Dir einen guten und glücklichen Wochenstart!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  21. Wunderwunderschön ist deine Handyhülle mit der hübschen *Kostbarkeit* geworden was ganz besonderes.
    Deine Bilder gefallen mir auch sehr.
    Ich denke du findest im www.sicher gute Rezepte für die Marmelade....Ich kaufe die Marmelade im orangen *M*.....
    Grüsse ♥-lich Gabriela

    AntwortenLöschen
  22. Hey meine allerliebste Jutta,
    also Hagebuttenmarmelade hat meine Mama immer selbst gemacht...ich kann mich nur noch daran erinnern das ne ganz schöne Sauerei war.
    Ne tolle Handytasche hast du gewerkelt! Na und deine Granny Häkelei bewundere ich eh...das geht bei mir ja gar nicht - dann werd ich sicher ganz verrückt und komm in die Klapse!
    Knutschknuddeligegrüße
    Deine anke

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Jutta!
    Die Handytasche ist wunderschön geworden!!! Bin "Hin- und Weg" seufz!!
    Das Herbstgedicht ist gefällt mir sehr gut! Danke dafür!
    Liebe Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Jutta,
    das nenn´ ich mal eine hübsche Handytasche...sehr schön. Ein ganz süßes Rotkehlchen. Und die Hagebuttenmarmelade werde ich mir besorgen...da komm´ich dran!
    Vielen Dank für den Tipp.
    Hab eine schöne Woche!
    Lieben Gruß
    Claudia

    AntwortenLöschen
  25. schön ist deine handytasche geworden, tolles motiv!

    ja, ich hab schon mal hagebuttenmarmelade gemacht - vor ca. 25 jahren. einmal und nie wieder!!! das war vielleicht ein aufwand, für relativ wenig ausbeute. die ganzen kerne in der "flotten lotte", furchtbar! und dann kann ich noch nicht mal sagen, dass sie unvergleichlich geschmeckt hätte. in dem fall lieber kaufen:)

    AntwortenLöschen
  26. Oh, wie schön ist dieser Handytasche !!!! Und die Bilder sind schön vorgestellt.
    Ich bin eine Fan von Hagenbuttenmarmelade (auf den "Crêpes" ;°), ein Genuss)....Heute morgen habe ich sogar zwei Töpfe gekauft !
    Liebe Grüsse aus Frankreich-Francoise

    AntwortenLöschen
  27. Hallo Jutta,

    in den kleinen niedlichen Vogel hätte ich mich auch gleich verliebt.Deine Handytasche gefällt mir sehr und passt wirklich super zu der Jahreszeit.Zu deiner Frage mit den Hagebutten kann ich dir leider nicht helfen.
    Habe auch gleich mal nach deiner Grannyleidenschaft geguckt und die Decke wird bestimmt ein Traum.Die Farben sind so schön.Viel Spaß beim Häkeln wünscht dir
    Valeska

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

   

Blätterteig … ich hole mir den Herbst auf den Teller

Ich mag es nach einem ausgiebigen Spaziergang durch das erste Herbstlaub zu laufen. Danach zu Hause gemütlich anzukommen und es mir mit einer Tasse Tee oder Kaffee gemütlich zu machen. Ich stehe voll auf den „Hygge-Trend“ …


Ich bin froh und dankbar für mein gemütliches Zuhause. Der Wohnwagen wird nächste Woche abgebaut und kommt dann in sein Winterquartier. Dort steht er bis zum nächsten Frühsommer.



Gestern sollte es bei uns etwas Schnelles zum Kaffee geben. Also habe ich eine Rolle Blätterteig aus dem Kühlschrank genommen. Mit meinen alten kanadischen Plätzchenausstechern habe ich Blätter ausgestochen. Mit dem Messer wurden die Blattadern geritzt. Bei 180° kam das Gebäck für ca. 15 Minuten in den Backofen. Und weil meine Männer so auf Schokolade stehen, wurden die Blätterteig-Blätter auf der unteren Seite mit Schokolade bestrichen.


Anschließend sind wir spazieren gegangen. Als wir wieder zuhause ankamen, war die Schokolade auf dem Gebäck fest. Mein Mann kochte Kaffee … Ich habe schnell die Fotos fü…

Wenn liebe Kollegen in Rente gehen … ja was kann man da schenken?!

Die Frage kennt wohl jeder Berufstätige …
Wenn liebe Kollegen in Rente gehen … ja was kann man da schenken?!

Wird ein Geldbetrag gesammelt, ist immer die Frage „Wieviel soll man geben?“
Von dem Betrag wird dann oft ein Gutschein gekauft, mit dem der in den Ruhestand Gehende
sich etwas Besonderes gönnen soll …
So ein Gutschein ist schon etwas Schönes … doch in unserem Fall, suchten wir nach etwas individuellen.

Wir wollten etwas Kreatives schenken, an dem Geschenk sollte sich jede Kollegin beteiligen können und das Geschenk sollte eine bunte Mischung zum Thema Ruhestand sein.





So, jetzt seid ihr sicher gespannt was uns dazu eingefallen ist …

Wir haben ein Glas mit Deckel gekauft.
Dieses wurde von den Teammitgliedern gefüllt …
Die Vorgaben waren folgende:

·das Hobby unserer Kollegin „Golf“
·der Wohnort unserer Kollegin
·Ideen zur Freizeitgestaltung
Die Kolleginnen hatten eine Woche Zeit etwas zu bringen und in das Glas zu legen.




Eine tolle bunte Mischung ist so entstanden:
·Gutschein für die Lieblingse…

Eine Party am See ...

Eine Party am See sollte es in diesem Jahr für unser Geburtstagskind sein.

Denn wenn man ein Teenie ist, weiß man genau was man will ... und Eltern Bespaßung 
ist absolut out ...!!!

Okay ich habe verstanden ... seufz ...




Der Kompromiss war ein Begrüßungs "sweet-table" Zuhause ... 

Geschenke auspacken ...man will ja nicht alles mit an den See und dann wieder mit nach Hause schleppen ...
Und dann ab an den See ...

Beim "sweet-table" gab es die Lieblingstorte und die gewünschten Schoko-Brownies ... 
und ein paar Süßigkeiten. Die gehören doch auch bei Teenies dazu ... oder?! 


Im vergangen Jahr gab es überall Zuckerschiffchen zu kaufen.  Diese wollte ich unbedingt haben ... was bin ich die halbe Stadt danach ab gerannt?
Mit dem Ergebnis, dass es die Dinger nirgends gab ...

Doch in meinen inneren Auge sah ich sie immer ... blauen Fondant auf Schokoladen-Doppelkeksen ... und dann so ein kleines Schiffchen drauf ... das wäre doch niedlich ...

Aber wie gesagt ich hatte Pech ... nirgends…

Heute mal was Nachdenkliches ...

Seit einigen Jahren mache ich Yoga. Dabei gehe ich regelmäßig einmal in der Woche
in den Kurs.
Immer wieder ist das Thema bewusst das „Hier & Jetzt“ wahrnehmen. Eine Übung die mir zugegeben schwerfällt. Ich grübele lange über das was war und was in der Zukunft passiert nach. Mein Kopf arbeitet fast immer.
Dabei mache ich mir Sorgen um meine Lieben, Gedanken zum Haushalt, strukturiere
in meinem Kopf schon den nächsten Arbeitstag …
Als ich die Postkarte in einem Bücherladen entdeckte, habe ich sie sofort für mich gekauft … Sie dient mir als Lesezeichen in meinem Buchkalender. Täglich werde ich nun daran erinnert, die Dinge erst auf mich zukommen zu lassen und
nicht schon vorher mich zu Sorgen … Leichter gesagt als getan … aber ich gebe mir Mühe es in Zukunft besser zu machen …
„Sorge dich nicht um morgen,
es raubt dir die Kraft für heute“ Matthäus 6,34

Zum Schluss noch ein kleiner Hinweis.
Ich habe die automatische Kommentarfunktion geschlossen.
In Zukunft werde ich persönlich alle Kommentare fre…