Freitag, 30. März 2012

Eier im Glas



Heute ist der letzte Schultag vor den bayrischen Osterferien, dann sind endlich zwei Wochen Ferien. „Gott sei Dank!“ . . . so wie wir in Bayern sagen ;-)

Zeit alles für Ostern schön herzurichten.

Die kleinen blauen Wachteleier von DEPOT habe ich euch ja schon HIER gezeigt. Die bepflanzten Blumen in der Obstschale sind leider schon verwelkt. Also musste um dekoriert werden. 

 

Ich habe ein paar braune, ausgeblasene Eier abwechselnd mit den blauen Wachteleiern in ein großes Einweckglas geschichtet. Ein paar bemooste Zweige dazu und fertig ist meine neue Osterdekoration. 
Mir gefällt die Farbkombination braun und hellblau super gut. Was sagt ihr dazu?!





So, ich mache nun erst mal meinen Haushalt und dann nehme ich mir die Zeit für die Post von gestern, denn da lag ein dickes Kuvert in meinem Briefkasten. Ich bin schon sehr gespannt was der Inhalt ist. Doch bevor ich euch jetzt noch mehr davon erzähle, mache ich mich an die Arbeit. Ihr kennt sicher alle den Spruch: „Erst die Arbeit und dann das Vergnügen!“

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende – auch wenn das Wetter nicht unbedingt mitspielen mag. Was ja auch nicht schlecht ist – so kann man die Zeit für eine ausgiebige Blog-Runde nutzen. Am Sonntag stelle ich wieder einen besonders schönen Blog auf „design by blogger vor“.

Bis bald
Eure Jutta

Montag, 26. März 2012

Happy Monday



So wie heute, kann gerne jede Woche anfangen. Gleich am Morgen war ich einkaufen und treffe zufällig Conny vom „Stempelhimmel“ – freu – so ein kleiner Ratsch zwischen den Einkaufsregalen ist etwas tolles am Morgen.
Dann ging es weiter zur Akupunktur – das hat mir soooooo gut getan. Leider war es die letzte Sitzung.
Anschließend ging es dann zu Manu von „Selbstgemachte Dinge“. Eigentlich wollten wir nur eine Tasse Kaffee trinken und plaudern – doch der Tisch war liebevoll mit kleinen leckeren Köstlichkeiten vom Konditor gedeckt. Außerdem war für 4 Personen gedeckt?!


Jetzt die Überraschung – Cornelia (sehe ich leider viel zu selten) von Stempelknopf und Jacqueline (heute erst kennengelernt) von Pralinenherz kamen auch dazu. Herrlich so ein kleines überraschendes Mini-Bloggertreffen.
Das I-Tüpferlchen waren dann noch die lieben Geschenke die ich erhalten habe. Von Manu einen selbstgemachten Blütenzucker und von Cornelia einen selbstgemachten Stempel mit dem Schriftzug „Frohe Ostern“
Könnt ihr mich verstehen, warum so jede Woche anfangen sollte ;-)

Ich hoffe ihr hattet auch einen guten Start in die Woche.
Eure Jutta

Sonntag, 25. März 2012

Wollt ihr sehen ….

. . . was ich heute auf den Flohmärkten gefunden habe?!
NICHTS . . . oder eher nichts was ich euch zeigen könnte!
Der erste Flohmarkt war von der Kirchengemeinde organisiert, dort gab es gebrauchte Kinderbekleidung und Spielzeug. Der war SUPER, dort habe ich echt tolle Bekleidung und ein paar nette Spielsachen gefunden.




Dann ging es auf den zweiten Flohmarkt auf einem großen Bahngelände und dort war der ganze Platz mit Tischen belegt. Die Sonne schien herrlich und es machte so richtig Spaß durch die Reihen zu bummeln – nur leider fand sich dort NICHTS!
Tja, schade – aber manches Mal gibt es halt so Tage . . .




Zum Glück habe ich aber trotzdem etwas Schönes für euch, denn auf meinem letzten Flohmarkt-Besuch im Herbst habe ich dieses niedliche Holzkartei-Kästchen gefunden. Eigentlich wollte ich es erst streichen und dann hier auf dem Blog zeigen, aber jetzt sehr ihr es halt erst Mal im original Zustand und dann demnächst in weiß.

Die alten Stempel habe ich vergangenen Monat bei Kath von Creative Sis gewonnen. Es sind kleine Schätze für mich, denn immer wieder halte ich auf Flohmärkten danach Ausschau – aber bisher leider vergeblich.
Liebe Kath herzlichen Dank ich werde sie bestimmt in Ehren halten.




Während ich diesen Text schreibe wird es gerade dunkel draußen und DONNERT! Könnt ihr das glauben – ein Gewitter im März. Na, mir ist es egal – wir bleiben heute Daheim und machen es uns gemütlich.

Bis bald
eure Jutta

Dienstag, 20. März 2012

Frühling . . .

Ob mich schon die Frühjahrsmüdigkeit erwischt hat?! Irgendwie ist mein Kopf leer. Am liebsten suche ich mir im Moment eine stille Ecke und häkle meine Granny´s. Ja es hat mich richtig erwischt. Viele von euch haben mir nach dem Post von HIER schon Prophezeit, daß ich bestimmt mit dem Häkeln nicht mehr aufhören kann . . .
So bald ich etwas zum vorzeigen habe, kommen natürlich aktuelle Bilder.



Heute gibt es ein paar Bilder von meiner Blumenschale. Ich habe in eine alte Obstschale Anemonen, Kugel-Hyazinthen und Schneeglöckchen gepflanzt.



Eigentlich steht die Schale in meiner Küche, doch am Wochenende war so schönes Wetter, da habe ich sie zum Kaffee trinken mit in den Garten raus genommen und vor den Hasenstall gestellt. Nein – nicht als Kaninchenfutter – sondern zur Dekoration!

 

Ich mag unseren Hasenstall sehr gerne, weil er in einem wunderschönen hellblauen Anstrich hat. Nur leider sind unsere Kaninchen anderer Meinung.
Nach dem Eins vor 2 Jahren bei einem plötzlichen Kälteeinbruch im Herbst fast gestorben wäre, durften sie mit in die Wohnung. Dort fühlen sie sich nun so wohl und wollen nicht mehr über Nacht in den Garten! Das sagt zu mindestens uns Sohn der Hasenexperte ;-) Nur tagsüber über, bei warmen Wetter, dürfen sie in das Außengehege – doch dafür ist es jetzt noch etwas zu kalt.

Schade, daß heute erst Dienstag ist - denn das Wochenende ist noch so weit entfernt. Am Samstag gehe ich auf meine erste Flohmarkt-Runde in diesem Jahr. Bin schon gespannt was ich für Schätze finde.
Hach . . . herrlich - endlich geht sie wieder los die schöne Zeit . . .

Ich grüße euch sehr - lich
eure Jutta

Sonntag, 18. März 2012

Pina-Colada-Creme mit Ananas

Letzten Sonntag hat Renate auf ihrem Blog Titatoni von ihrer Kaffeetafel berichtet. Dafür hat sie zwei leckere Sachen zubereitet – zum einen Kokos-Schäfchen (die zum Verlieben süß aussehen) und dann hatte sie die geniale Idee Mars-Riegel zu halbieren um sie dann in geschmolzener weißer Kuvertüre zu tauchen und anschließend in Kokosraspel zu wälzen . . . Na läuft euch das Wasser so wie mir im Munde zusammen?!




Wer mehr von Renate und ihrem wunderschönen Blog Titatoni erfahren möchte, dem empfehle ich einen Besuch auf „design by blogger“, denn da verrät sie mehr über sich.




Aber nun zu mir, ich habe gestern am Abend auch ein altes Kokos-Rezept von mir rausgesucht, denn schon die ganze Woche mußte ich daran denken.




Es ist ein sehr einfaches und gesundes Nachspeise – Rezept.
Sicherlich schmeckt auch anderes Obst dazu oder ihr gebt noch ein paar Schokoladenraspel in den Dip . . .

Geht es euch nicht auch so, daß nach den ganzen warmen Suppen und Eintöpfen und Braten nun wieder der Hunger auf Obst und Gemüse kommt?!
Gestern war schon so ein super sonniger Tag und heute wird es genau so schön. Wir packen jetzt unsere Sachen und machen einen kleinen Ausflug.
Was habt ihr noch vor?!

Egal was es ist – ich wünsche euch viel Spaß
eure Jutta

Mittwoch, 14. März 2012

Apfel-Kiwi-Marmelade



Wo soll ich heute mit meinem Bericht für euch anfangen?! Im Oktober habe ich einen Büchergutschein bekommen und mir dafür das wunderschöne Buch „Geschenke aus der Küche“ aus dem Topp-Verlag ausgesucht.



Meine Bücher und Zeitschriften gehen dann immer durch mehrere Hände bis sie wieder bei mir ankommen. Wir haben so unter Freundinnen und meiner Mama einen eigenen Lesezirkel gegründet, daß ist praktisch und spart Geld.




Besonders von Vorteil war es dieses mal, weil meine Mama das Rezept mit der „Apfel trifft Kiwi“-Marmelade ausprobiert hat und ich natürlich ein paar Gläschen abbekommen habe.
Die Marmelade schaut nicht nur super aus – sie schmeckt auch sehr gut.
Ich denke die heutigen Bilder sprechen für sich ;-)




Da ich selbst so eine Verpackungs-Liebhaberin bin, stehe ich natürlich besonders auf Kochbücher, die nicht nur leckere Rezepte beinhalten sondern ihre Produkte genauso schöne präsentieren.
Bei dem Buch „Geschenke aus der Küche“ ist das absolut der Fall. Oft sind es ja auch nur Kleinigkeiten wie z.B. ein neues Schildchen an den Teebeuteln.
Okay – gut in dem Buch wird auch gezeigt wie die Teebeutel schnell aus Filterpapier genäht werden – aber in meinem Kopf rattert es dann immer und ich entwickle daraus dann oft meine eigene Idee . . .
Als Fazit zum Schluß – das Buch ist mein absolutes Lieblingsbuch und ich gebe es niiiiiiiieeeee mehr her!!!

Liebe Grüße
eure Jutta

Sonntag, 11. März 2012

Ikea – Gutschein




Mit den heutigen Bildern will ich an die Verlosung auf meinem zweiten Blog „design by blogger“ erinnern.
Unter allen bis morgen um Mitternacht eingetragenen Lesern wird dieser Gutschein verlost.

Viel Glück
wünscht euch
eure Jutta

Freitag, 9. März 2012

Türkis



Türkis ist für mich eine schwierige Farbe. Sie ist nicht blau und nicht grün. Doch in letzter Zeit werde ich immer öfter mit der Farbe konfrontiert.
Da ist zum Einen die Tochter meiner Freundin, die einen Wellness-Geburtstag mit den Farben türkis – braun mit meiner Hilfe plant. 



 

Zum Anderen hat heute eine liebe Freundin Geburtstag, die türkis sehr gerne mag. Natürlich muß die Geburtstagskarte diese Farben haben . . .




Je mehr ich mich mit der Farbe „türkis“ beschäftige umso besser gefällt sie mir und weil ich gerade so schön dabei war mit meiner Cuttlebug Schmetterlinge auszustanzen, ist so nebenher ein frühlingshafter Osterstrauch-Schmuck entstanden.
Mir gefällt es sehr gut wie die Schmetterlinge durch die Heizungsluft sich leicht bewegen. Jetzt fehlt es nur noch, das die Knospen an den Zweigen aufgehen. 


 

Ich bin sooooooooooooooooo froh, daß nun endlich Wochenende ist. Die Woche war gefüllt mit Krankheit, Arztterminen, schlaflosen Nächten, endlosen Telefonaten und dem Haushalt zwischen durch. Mein kleiner Patient ist zum Glück auf dem Weg der Genesung.

Es wird wirklich Zeit, daß nun der Frühling kommt und wir uns wieder viel im Freien aufhalten können – ich vermisse das . . .
Außerdem ärgert es mich, daß die Bilder so schlecht sind - aber das liegt an dem trüben Wetter, da hilft leider keine Bildbearbeitungsprogramm . . .

Eure Jutta

Dienstag, 6. März 2012

Frühlingsgefühle


Habt ihr nicht auch das Gefühl den Frühling immer mehr zu erahnen?!
Von Tag zu Tag wird es mehr . . . egal ob es die ersten zaghaften Sonnenstrahlen sind oder die Schneeglöckchen in Nachbars Garten . . .





Ich kann die langen und warmen Tage kaum erwarten. Unser Zuhause schmücken die ersten Frühlingsblumen, so wie das zart blühende Vergissmeinnicht.
Seit langer Zeit habe ich mal wieder bei „Kim Klassen cafe“ - „TextureTuesday“ mitgemacht. Ihre Vorlage „happy Heart“ paßt wie ich finde perfekt zu meinem heutigen Frühlingsgruß an euch.

Eure Jutta

Sonntag, 4. März 2012

Kleine Gugelhupf-Kuchen



In meiner Kindheit war ich eine richtige Puppenmutti. In einem Alter wo sich bei manchen Mitschülerinnen erstes Herzflimmern eingestellt hat, habe ich mir zum Entsetzen meiner Eltern einen Puppenwagen gewünscht . . .
Irgend etwas ist davon noch immer an mir hängen geblieben. Oder wie erklärt ihr euch, daß ich beim Einkaufen immer wieder zu den kleinen … niedlichen Dingen greife?!
So ist es auch um mich beim heutigen Einkauf in der Bäckerei geschehen.



Wir waren am Wochenende ich meiner fränkischen Heimat, bevor es auf die Autobahn ging, kam wie immer noch der Einkauf bei einem Bäcker der am Sonntag offen hat. Denn zum Einen schmeckt es daheim besser ;-) und zum Anderen ist es auch günstiger.





Heute entdeckte ich dort eine Anzahl kleiner Gugelhupf-Kuchen. Es gab sie in den Geschmacksrichtungen Nuß und Banane, natürlich MUSSTE ich sie kaufen und für euch fotografieren.





Hier ist noch ein Tipp für euch:
Schon immer haben mir die Abdeckhauben für Tortenplatten und Etageren gefallen, doch leider habe auch ich nicht für alle meiner Platten eine.
Also habe ich mich auf die Suche nach etwas passendem gemacht und nach dem ich lange nach etwas passendem gesucht habe, bin ich im hintersten Eck des Küchenschranks auf ein leeres altes Sülzeglas gestoßen. Es ist ideal für die kleine alte Etagere.
Ich habe aber auch schon schöne Trinkgläser als Abdeckhauben benützt oder schlichte Dessertschälchen oder eine einfache Glassalatschüssel . . .
Ihr seht es gibt viele Möglichkeiten, schaut doch mal in eure Schränke oder auf dem nächsten Flohmarkt läßt sich bestimmt auch etwas passendes finden. Hilfreich ist, wenn ihr den benötigten Durchmesser kennt . . .




So ich kenne euch doch – bestimmt schriebt wieder jemand, daß er zum Gugelhupf essen vorbei kommen möchte . . . leider – leider . . . zu spät . . . sie sind alle bis auf den letzten Krümmel aufgegessen ;-)

Habt noch einen schönen Sonntagabend.
Eure Jutta

Donnerstag, 1. März 2012

Ich habe gewonnen …


Heute zeige ich euch meinen liebevollen Gewinn von Nina. Ich habe ihr Valentins-Blog-Candy gewonnen.
Sie verloste ein paar herzige Dinge: einen Topflappen mit Herz-Applikation, 2 Stoff-Herzen und 3 Geschenkanhänger in Herzform.
Ich bin besonders in den Topflappen verliebt, er ist so perfekt gehäkelt (da kann ich noch einiges lernen) und sieht so schön mit dem Herz aus.
Ich werde ihn in meiner Wohnwagenküche zur Deko aufhängen.
Liebe Nina, an dieser Stelle noch mal ein herzliches Dankeschön an dich.






Ich freue mich schon richtig auf das Frühjahr und daß wir mit unserem Wohnwagen wieder auf Reisen gehen. Vor drei Jahren hätte ich mir das kaum vorstellen könne! Ich die schöne Hotels so liebt!!!
Ich dachte immer - na super, da schleppste deinen ganzen Haushalt mit – da kannste gleich Zuhause bleiben!
Aber meine Männer haben mich überzeugt, denn sie helfen prima mit (nicht das ich mich Zuhause darüber beklagen muß).
Die Kinder haben viel mehr Möglichkeiten auf einem Campingplatz als in einem Hotel und müssen somit nicht immer bespaßt werden, was uns viel Freizeit bringt.
Überhaupt ist das Camperleben ein sehr freies und freundliches. Ist Not am Mann helfen immer die Nachbarn und trotzdem kann jeder tun und lassen was er will, solange er die Anderen nicht stört.
Huch – an den letzten Zeilen merkt ihr schon, daß mir der Alltag noch nicht so richtig schmeckt … wie gesagt wir brauchen immer etwas Zeit um in unserer Routine zu finden …

Herzlichen Dank für eure vielen lieben Kommentare. Der Granny-Stapel wird immer höher ;-)

Liebe Grüße
eure Jutta