Direkt zum Hauptbereich

Schoko-Salzbrezel-Cookies



Tatatataaa … heute gibt es einen Tusch …
Ich präsentiere euch mein erstes eigenes Plätzchenrezept!!!

In Amerika habe ich von M&M´s die Sorte „Pretzel“ probiert. Zugegeben zuerst war ich sehr skeptisch … herzhafte Salzbrezeln in Schokolade?! Aber ich muß zugeben, sie haben seeeeeeeeeeeehr lecker geschmeckt …




Tja und irgendwie kam ich dann auf die Idee, daß vielleicht auch Kekse mit Salzbrezeln und Schokolade gut schmecken könnten …

Gedacht … getan …
So ist mein erstes Cookie-Rezept entstanden …





Schoko-Salzbrezel-Cookies 
Zutaten für ca. 30 Stück:

200g Mehl
1Tl. Backpulver
1/2Tl. Salz
125 g weiche Butter
80g brauner Zucker
80g weißer Zucker
1 Ei
2Tl. Vanillezucker
50g Schokotropfen
3 zerbröselte Sahne Muh-Muhs
50g zerbröselte Salzbrezeln

Aus dem Mehl, Backpulver, Salz, Butter, brauner und weißer Zucker, Ei und dem Vanillezucker einen Teig kneten. Anschließend die Schokotropfen, die Sahne Muh-Muhs und die Salzbrezeln unter kneten.
Den Teig ca. 30 Minuten kalt stellen.

Anschließend 30 Kugeln aus dem Teig formen. In großem Abstand auf das Backblech legen und bei 180° ca. 12-15 Minuten backen.

Achtung – die Cookies werden flach … ich habe nur 10 Stück auf einem Blech gebacken.
                 In einer Dose bleiben die Schoko-Salzbrezel-Cookies knusprig.





Die Kekse schmecken lecker zu einer Tasse Kakao oder einem Cappuccino. Dazu ein Buch und ein Kerze im neuen Windlicht anzünden … was kann es Schöneres geben?!

Bis bald,
liebe Grüße,
Jutta

P.S. Die Salzbrezeln in Schokolade waren ein Saisonangebot vom Discounter A**i. 
       Schade … denn die waren sehr LECKER ...

Kommentare

  1. :) ;)
    Dir einen schönen Sonntag,
    viele liebe Grüsse Babs

    AntwortenLöschen
  2. Cappuccino, Kekse und dazu ein Buch hört sich gut an. Wir wollten doch mal einen Buchschmökernachmittag machen, oder? Ich hab nämlich schon das erste Weihnachtsbuch ;-)))
    Noch einen schönen Sonntag,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  3. Salzbrezeln in Schokolade, da hab ich mich noch nicht rangetraut, aber wenn Du schreibst, es schmeckt, dann mach ich es vielleicht!!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jutta,
    das ist ein schönes Plätzchenrezept, ich liebe ja so ausgefallene Rezepte, salzig und süß bestimmt interessant.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jutta!
    Deine Eigenkreation sieht super lecker aus! Bisher habe ich die Salzbrezel mit Schoko irgnoriert, aber nach dem Rezept werde ich den Teilen doch mal eine Chance bei uns geben! Danke!!
    Ganz liebe Grüße und einen schönen Abend!
    Ulla

    AntwortenLöschen
  6. mmmmhhh die sehn aber lecker aus!
    Wünsch dir noch eine schönen Abend!
    Liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
  7. Meine Liebe,
    Schoko-Salzbrezelchen kannst du ganz wunderbar selbst machen.
    Einfach eine Tüte Brezel kaufen und Kuvertüre nach Belieben. Die Kuvertüre schmelzen und die Brezel mit einer Gabel darin entauchen. Auf Backpapier oder Alufolie trocknen lassen.
    Ich habe auch schon welche mit weißer Schokolade und pinken Zuckerstreusel gemacht :-)

    Liebe Grüße
    S@bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine,
      danke für deinen Tipp ... das habe ich mir auch schon überlegt ... doch einkaufen geht einfach schneller ...
      Aber wenn wieder Weihnachtsmänner übrigbleiben sollten, dann werde ich sie dieses Mal so verarbeiten ;-)

      Löschen
  8. Also ich persönlich kann mich ja nicht mit der Kombi Salz und Schokolade anfreunden. Vielleicht dann doch nur mit Schoki :)

    AntwortenLöschen
  9. Dankeschön, deine Cookies sehn köstlich aus :)
    Lg Ronja

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

   

Weihnachtsgrüße

Heute gibt es nur einen ganz kurzen Post von mir … denn Heute ist Heiligabend … Zeit für Besinnlichkeit … Zeit für die Familie … Zeit für Freunde ...


Mit den Bildern meiner Weihnachtskarten schicke ich euch liebe Grüße und bedanke mich für eure Treue und eure freundlichen Worte die ihr steht´s für mich und meinen Blog habt.
Ich wünsche euch ein frohes Weihnachtsfest – genießt die Feiertage.



Bis bald, liebe Grüße, Jutta

Kreidesterne auf dem Weg – DIY von Melanie

Eine der bezauberndsten Weihnachtsideen fand ich im vergangen Jahr bei Melanie. Nach dem bis zum 13. Dezember 2016 noch kein Schnee gefallen war, kam sie mit ihrer Familie auf die tolle Idee. Sterne mit Hilfe einer Schablone und Kreidespray auf den Weg zum Haus zu zaubern … Schnell kommt dabei eine weihnachtliche Stimmung auf.



Der Weg zum Haus sieht so wunderschön aus … Diese Idee mache ich sehr gerne in diesem Jahr nach. Danke liebe Melanie, dass ich diese tolle DIY hier in meinem Blog-Adventskalender zeigen darf.
HIER ist der Link zu dem Blog von Melanie „Meine grüne Wiese“ und zu dem tollen Post.

Bis morgen liebe Grüße, Jutta

Ein toller Tag mit meinem neuen Loop …

Heute darf ich die Gewinnerin des großen TOPP Blogger-Adventskalender bekannt geben … Das ist auch der Grund, warum der Post heute etwas später online gegangen ist ... Doch bevor es soweit ist, will ich euch unbedingt von unserem tollen Ausflug nach Augsburg erzählen.
Zu fünft fuhren wir mit dem Bayern Ticket nach Augsburg. Wir hatten dort zwei Ziele …
Zuerst nahmen wir an einer Brauereiführung teil. Ich war zuerst echt skeptisch, da Bier ja nicht so meins ist … Aber ich muss euch sagen … ich war sowas von begeistert, dass ich mich spontan dazu entschieden habe, euch davon hier auf dem Blog zu berichten. Wir hatten DIESE Führung mit anschließender Brotzeit und Verkostung gebucht.





Das Gebäude sieht von außen nicht gerade ansprechend aus, dafür waren wir umso mehr angetan vom inneren der Gaststätte. So ein schönes modern eingerichtetes Wirtshaus findet man nicht oft. Gleich im Eingangsbereich gibt es einen Bierladen … mit allerlei Spezialitäten, wie z.B. Biermarmelade …




Für mich war es die erste …