Direkt zum Hauptbereich

Frohe Ostern ,,,



Ostersonntag ist der Familientag ... Na ... haben eure Kinder schon die Ostereier gesucht?! 
Wie unser Sohn klein war, konnte er es kaum erwarten in der Früh in den Garten zu gehen 
und nach zu schauen ob der Osterhase schon da war ...

Puh ... unsere Nachbarn lagen wahrscheinlich schon auf der Lauer ... denn wir sind tatsächlich 
im Schlafanzug mit Jacke drüber im Garten unterwegs gewesen ... Heute sagt mein Sohn dazu "voll peinlich" ... aber ich sage neeeeeee eine schöne Erinnerung ...




Ich kann mich aber auch an Zeiten vor den Kindern erinnern ... da haben wir mit lieben Freunden immer ein Osterbrunch organisiert ... jeder hat etwas besonders LECKERES gemacht ... schade ... damals gab es noch keinen Blog um die Fotos zu zeigen ... 

Für den Ostertisch in diesem Jahr habe ich ein Paar Schlüsselblumen im Garten gepflückt.

Das "Frohe Ostern"-Papier gibt es bei LIVING AT HOME kostenlos HIER zum ausdrucken ...  




Heute verbringen wir den Tag mit unserem Patenkind und der Familie ...
auch schön ... denn wir sehen uns sooooooo selten ...  

Ich hoffe ihr könnt auch die Osterfeiertage genießen ...
Für alle die der Osterhase noch nicht das tolle Buch von Martina Goernemann gebracht hat ...

HIER ist der Link zu meiner Verlosung.



Frohe Ostern ...

Bis bald,
liebe Grüße,
Jutta

Kommentare

  1. Eine schöne Tradition mit dem Eiersuchen. Ich finde das auch sehr schön.
    Ich wünsche dir und deiner Familie ein wunderschönes Osterfest.
    Genießt die Feiertage.
    LG Diana

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Jutta,
    auch dir ein schönes Osterfest und einen schönen Familientag.
    Wir verbringen den Tag auch mit der Familie, das heißt mit den Großeltern.
    Zwei unserer drei Kinder sind nicht da. Na ja, sie sind schon erwachsen und haben ihre eigenen Interessen und Partner
    mit dehnen sie den Tag verbringen wollen.
    Aber das macht nichts. Es ist o.k.
    Dein Bild mit den Eiern, so ganz natur, gefällt mir sehr.
    Liebe Grüße Olga

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jutta,
    ja, wir sind heute morgen auch sehr früh aufgestanden…die Aufregung war zu groß! :-) (Meine Nachbarn kennen inzwischen alle Schlaf-Outfits von mir…und sei es in letzter Sekunde den Müll rauszustellen…;-)!
    Jetzt trinke ich noch in Ruhe einen Kaffe und dann treffen wir uns später auch mit der Familie. So schön!
    Habt ein tolles Osterfest, liebe Grüße, Diana

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jutta, eine witzige Geschichte... im Schlafanzug Eier suchen gehen... das ist wirklich eine schöne Erinnerung ... und unser Großer fände es heute wahrscheinlich auch 'peinlich' .... aber wir freuen uns über solche Erinnerungen.... Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein tolles Osterfest mit vielen schönen Momenten...Liebe Grüße Doris

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jutta
    Meine Kinder sind nun in dem Osternestsuchalter. Sie werden heute Nachmittag bei den Großeltern ihr Nestchen suchen dürfen. Hihi, tönt ja witzig mit dem Schalfanzug im Garten. Das muss ein lustiges Bild abgegeben haben. Aber solche Erinnerungen sind doch wunderschön. Ich erinnere mich gerne an meine Kindheit und das Nestchen suchen.
    Vor ein paar Jahren machten wir jeweils auch einen grossen Osterbrunch mit Freunden zusammen. Die wohnen nun leider in Amerika...
    Die Dose gefällt mir übrigens sehr. :-)
    Ich wünsche dir schöne Ostern.
    Herzlichst
    Gabriela

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jutta,
    wünsche Dir und Deiner Familie entspannte und sonnige Ostertage!
    Herzliche Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen
  7. ...ich warte nun auf Enkelkinder, liebe Jutta,
    um die Eier wieder im Garten verstecken zu können...
    schön dein Osternest in der Dose,

    wünsche dir einen schönen Ostersonntag,
    lieber Gruß
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  8. OHHHH was für ah frischer POST
    JAAAA i kann mi ah erinnern... als no kloa warn de KINDER;;;
    I WÜNSCH DIR und deiner FAMILIE,, no ah gaaanz ah scheeeens
    OSCHTERFESCHTL::::bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Jutta,
    ein schöner Deko-Post, die Dosen gefallen mir super, habe sie auch gesehen, aber natürlich wieder verpennt, welche zu machen.
    Nun habe ich aber immerhin das Papier fürs nächste Jahr ausgedruckt...grins.
    Dir ein frohes Osterfest und ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Jutta,
    sehr schöne Osterbilder so fröhlich und gute Laune weckend, na gut, hatte ich vorher auch schon da ja frei ist :-))).
    Hab wunderschöne Ostern mit deinen Lieben von Herzen Tatjana

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Jutta,
    meine Kinder (13,15 und 17) mussten heute auch nochmal Eier suchen...denn wir haben in der "Grossfamilie" gefeiert und mein Neffe ist erst 4, da kann man die Sachen ja nicht einfach auf den Tisch stellen...also "mussten" alle suchen.
    Und auch wenn sie es sicher nicht zugeben würden, fanden sie es doch mal wieder ganz schöööön ;)
    Deine Oster-Dose find ich toll, schlicht, natürlich und doch so wirkungsvoll!
    lg
    Smilla

    AntwortenLöschen
  12. Mein Sohn meinte, er habe die Osterhasenhotline angerufen und da wurde gesagt, Eiersuchen sei um 12h. Und so hab ich als Gag die Suche auf 12h gelegt :-) Frohe Ostern weiterhin, schöne Fotos!!!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  13. Die Schlüsselblumen und das "Dosennest" sehen so bezaubernd aus! Schön wenn man sich immer im Garten nach Lust und Laune die schönsten Blümchen zu pflücken! Die Natur ist dato schon so weit, dass ich mir heute schon Maiglöckchen in die Wohnung geholt habe! Mmmmmmmmmh das duftet!
    Dank dir auch für deine lieben Grüße die du bei mir gelassen hast und wünsche auch dir noch einen wundervollen weiteren Ostertag!

    Liebe Grüße Sylvia

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Jutta,
    die Dose ist ja super...eine klasse Idee....
    Bei uns gab es gestern auch Familienfrühstück, allerdings ohne Eiersuchen. DIE warteten schon auf dem Esstisch.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Ostermontag!
    Lieben Gruß von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Jutta! Deine Osterdeko gefällt mir besonders gut, weil sie so natürlich ist! Ich liebe es, wenn man echtes Heu verwendet und nicht das komisch, kitschige grüne Ostergras, das man in Plastik verpackt zu kaufen bekommt. Die Dose mit dem "frohe Ostern" Papier ist echt klasse und dass Deine Ostereier nicht gefärbt sind, das unterstreicht den ganzen Stil, der mir wirklich super gut gefällt! Genießt die Tage und auch ich wünsche Euch noch wundervolle Osterfeier"stunden"! Bussi und liebe Grüße! Gabriella

    AntwortenLöschen
  16. oooooh, was für geniale osterdekoideen... sieht wunderschön aus!
    genieße noch herrlich entspannte, sonnige & leckere "rest"ostern... ;-)
    herzlichst amy

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Jutta, deine Büchse mit Schriftband, echt Heu und Natur-Eiern erhält von mir das Prädikat: die frisch-frechste Osterdeko, die ich gesehen habe! Voll Toll! Oh, den Ausspruch: das es peinlich wäre, Ostereier zu suchen kenn ich ;)) Jetzt ist meine Tochter erwachsen und selbst für die Großeltern und meine Schwester verstecke ich die Ostergeschenke im Garten - es ist einfach eine wunderbare Ostertradition! Auch wenn die Nachbarn gucken... ;)))
    Danach wird eine Runde Eier-Boule gespielt - derjenige mit dem letzen heil gebliebenen Ei hat gewonnen - alle anderen essen ihre Eier auf....auch so eine Tradition ;))
    So, nun wünsche ich Dir noch einen gemütlichen Ostermontag-Abend Ausklang -
    herzliche Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Jutta,
    Osterdeko in der Dose find ich klasse!
    Ich hoffe ihr hatte ein schönes Osterfest!
    Lieben Gruß
    Lia

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Jutta,

    klar haben die lieben Kleinen ihre Eier im Garten gesuch, wir hatten ja ein Traumwetter! Und die Kinder waren so süß und aufgeregt. Deine Osterdeko ist sehr niedlich!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Jutta... DU bist ja lieb!!! Vielen Dank für deinen Besuch bei mir... und so entdecke ich jetzt auch deinen Blog ;-) Deine Schlüssenblumen sind ein Traum! Die gibt es bei uns nur noch ganz selten. Und ja - wie waren Ostern auch im Schlafanzug im Garten unterwegs. Ohne Jacken drüber! hihiiii! Freu mich schon, hier das nächste Mal vorbei zu kommen... allerliebste Grüße... von Meike

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Jutta,
    bis ich bei dir vorbeigehoppelt komm, ist alles schon wieder vorbei, und damit natürlich leider auch die Ferien - genießen wir noch die herrlichen Tage, gell?!!
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  22. ...zu schade, dass diese Fach nicht mehr unterrichtet wird.
    Druck di schnell no
    Gabi

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Jutta,

    ...wir hätten farblich an Ostern ganz
    wunderbar zusammen gepasst!

    Deine Blumen sind toll und die DIY-Idee
    mit Dose und Print der Hammer!

    Einen herzlichen Gruß,
    Anke

    AntwortenLöschen
  24. Vorbei ... schade, oder? Du hattest es sehr schön an Ostern. Ich hoffe Ihr habt die Ferien noch geniesen können. Das Wetter war ja wunderbar!
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

   

Blauber-Datschi … und eine Fahrt ins Blaue …

Schon seit Kindheit liebe ich die süßen, dunklen, kleinen, aromatischen Kugeln … Blaubeeren einfach so naschen und das Sommerfeeling ist da. Ich brauch nicht viel Schnickschnack zu den Blaubeeren …
So habe ich mich dieses Wochenende für einen einfachen Blaubeer-Datschi entschieden. Ein ganzes Blech habe ich gebacken. Dafür wurde ein Hefeteig herstellen.
Ich nehme immer dieses Rezept:
500g Mehl 150g Zucker 150ml lauwarme Milch
25g Hefe 2 Eier 1 Pr. Salz
Alle Zutaten zu einer Teigkugel kneten … geht am besten mit der Küchenmaschine. Den Teig an einem warmen Ort 40 Minuten gehen lassen. (Oder so wie ich … vor der Arbeit kneten und dann im Kühlschrank bis am Nachmittag abgedeckt stehen lassen) Den Teig noch mal kneten und auf einem Blech gleichmäßig ausrollen und nochmal an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen. Dann die Blaubeeren auf dem Teig verteilen und wer mag kann noch Streusel darauf verteilen.
Ich mache meine Butterstreusel am liebsten so: 250g Mehl 120g Zucker 2 Päckchen Vanillezucker 1 Prise Zi…

Wenn liebe Kollegen in Rente gehen … ja was kann man da schenken?!

Die Frage kennt wohl jeder Berufstätige …
Wenn liebe Kollegen in Rente gehen … ja was kann man da schenken?!

Wird ein Geldbetrag gesammelt, ist immer die Frage „Wieviel soll man geben?“
Von dem Betrag wird dann oft ein Gutschein gekauft, mit dem der in den Ruhestand Gehende
sich etwas Besonderes gönnen soll …
So ein Gutschein ist schon etwas Schönes … doch in unserem Fall, suchten wir nach etwas individuellen.

Wir wollten etwas Kreatives schenken, an dem Geschenk sollte sich jede Kollegin beteiligen können und das Geschenk sollte eine bunte Mischung zum Thema Ruhestand sein.





So, jetzt seid ihr sicher gespannt was uns dazu eingefallen ist …

Wir haben ein Glas mit Deckel gekauft.
Dieses wurde von den Teammitgliedern gefüllt …
Die Vorgaben waren folgende:

·das Hobby unserer Kollegin „Golf“
·der Wohnort unserer Kollegin
·Ideen zur Freizeitgestaltung
Die Kolleginnen hatten eine Woche Zeit etwas zu bringen und in das Glas zu legen.




Eine tolle bunte Mischung ist so entstanden:
·Gutschein für die Lieblingse…

Wo sind die Moskitos, Schnaken und Stechmücken?

Warum ich danach frage? Nun ich vermissen sie nicht wirklich … denn diese Viecher plagen mich jeden Sommer bis in den Herbst hinein. Nur dieses Jahr, obwohl ich mich wirklich viel im Freien aufhalte, wurde ich kaum gestochen?



Auf den Fotos seht ihr heute meine schnelle Deko-DIY vom Samstag. Wir haben mit Freunden gegrillt. Ich hatte Bedenken wegen der Stechmücken am Abend. Also was tun? Für den Kalender „Mein kreatives Jahr 2017“ durfte ich den Juli/August gestalten. Ein Tipp ist unter anderem das Herstellen von natürlichen Zitronenschalen-Kerzen. Denn intensive Gerüche nach Zitronen oder Lavendel halten Mücken fern.



So habe ich jeweils von einer Zitrone einen „Deckel“ in Scheiben abgeschnitten. Anschließend den Boden mit einem geraden Schnitt begradigt. Das Fruchtfleisch ausgehöhlt. In die so entstandene Zitronen-Schale wurde ein Teelicht gestellt. Das angezündete Teelicht erwärmt die Zitronenschale und ein köstlicher frischer Duft verbreitet sich im Raum. Diesen mögen die Stechmücken nicht.



Für …

Eine Party am See ...

Eine Party am See sollte es in diesem Jahr für unser Geburtstagskind sein.

Denn wenn man ein Teenie ist, weiß man genau was man will ... und Eltern Bespaßung 
ist absolut out ...!!!

Okay ich habe verstanden ... seufz ...




Der Kompromiss war ein Begrüßungs "sweet-table" Zuhause ... 

Geschenke auspacken ...man will ja nicht alles mit an den See und dann wieder mit nach Hause schleppen ...
Und dann ab an den See ...

Beim "sweet-table" gab es die Lieblingstorte und die gewünschten Schoko-Brownies ... 
und ein paar Süßigkeiten. Die gehören doch auch bei Teenies dazu ... oder?! 


Im vergangen Jahr gab es überall Zuckerschiffchen zu kaufen.  Diese wollte ich unbedingt haben ... was bin ich die halbe Stadt danach ab gerannt?
Mit dem Ergebnis, dass es die Dinger nirgends gab ...

Doch in meinen inneren Auge sah ich sie immer ... blauen Fondant auf Schokoladen-Doppelkeksen ... und dann so ein kleines Schiffchen drauf ... das wäre doch niedlich ...

Aber wie gesagt ich hatte Pech ... nirgends…