Direkt zum Hauptbereich

Erdbeer-Rosmarin Cheesecake-Eis

http://fraeulein-klein.blogspot.de/2014/05/erdbeerzeit-erdbeer-rosmarin-cheesecake.html


Das Lieblings-Eis meiner Kindheit ist Erdbeer-Eis.

Ich war der volle Profi und wusste genau in welcher Eisdiele in Nürnberg, dieses Eis 
am Besten schmeckt ...
Schon lange gibt es die Eisdiele nicht mehr ...

Doch meine Liebe zu Erdbeer-Eis ist geblieben.

Heute darf ich euch ein besonders raffiniertes Rezept vorstellen.

Yvonne vom Blog "Fräulein Klein" stellt euch HIER das Rezept von Erdbeer-Rosmarin Cheesecake-Eis vor ... klingt das LECKER ... !!!

http://designbygutschi.blogspot.de/2014/07/auf-der-suche-nach-den-31-besten.html


Bis Morgen,
liebe Grüße,
Jutta

Kommentare

  1. Hab einen schönen Samstag Jutta!!

    Jaaa das klingt lecker.....

    Viele herzliche Grüße
    Deine Tina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Jutta,
    Du hast recht. Eis geht immer, wenn es nicht so sehr auf den Hüften bliebe...
    Heutzutage gibt es so tolle Eissorten. Aber die altbekannten sind noch immer topp.
    Ich erinnere mich auch an viele, viele Eisdielenbesuche (gibt es auch nicht mehr) mit der Clique währen der Schulzeit und manchmal sogar während des Unterrichts ;-) Sind aber nie aufgefallen, Gott sei Dank!
    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße Olga

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Jutta,

    mmmhhh, die Bilder machen schon richtig Lust :-)

    Viele Grüße
    SImone

    AntwortenLöschen
  4. Liebste Jutta,
    der Link funktioniert nicht.....und ich hab doch sooooo einen Appetit auf das Eis:-))) Und ich brauche das Rezept doch bis spätestens Montag, da kommt genialer Besuch:-)))
    GGGGGGGGGGGGGLg Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Antje,
      du kannst auch einfach auf das Bild klicken ... dann kommst du direkt zum Rezept

      Löschen
  5. Hallo ihr Lieben ... Leider lässt sich mit dem Handy der Link nicht einsetzen ... grrrrrrrr ...
    Darum hier der Link:

    http://fraeulein-klein.blogspot.de/2014/05/erdbeerzeit-erdbeer-rosmarin-cheesecake.html?m=1

    Das Bild ist auch verlinkt ... ihr kommt durch das Anklicken direkt zu dem leckeren Rezept von Yvonne ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sooooooo ... jetzt sind wir wiedfer Zuhause beim guten alten W-Lan ...
      und schon ist der Link an der richtigen Stelle eingesetzt ...

      Löschen
  6. Oh Mann, bei den Bildern bekomme ich wieder Hunger :)

    AntwortenLöschen
  7. Dein Blog gefällt mir richtig gut! Besonders die Fotos :)
    *Hunger*
    Ein schönes Wochenende,
    Marie von
    http://buntes-bonbon.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Jutta,
    superlecker schaut das aus und klingt voll interessant.
    Alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Jutta, Eis in allen Variationen ist einfach lecker! Und dieses hier klingt auch gut!
    Werde ich sicherlich mal ausprobieren!
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

   

Weihnachtsgrüße

Heute gibt es nur einen ganz kurzen Post von mir … denn Heute ist Heiligabend … Zeit für Besinnlichkeit … Zeit für die Familie … Zeit für Freunde ...


Mit den Bildern meiner Weihnachtskarten schicke ich euch liebe Grüße und bedanke mich für eure Treue und eure freundlichen Worte die ihr steht´s für mich und meinen Blog habt.
Ich wünsche euch ein frohes Weihnachtsfest – genießt die Feiertage.



Bis bald, liebe Grüße, Jutta

Kreidesterne auf dem Weg – DIY von Melanie

Eine der bezauberndsten Weihnachtsideen fand ich im vergangen Jahr bei Melanie. Nach dem bis zum 13. Dezember 2016 noch kein Schnee gefallen war, kam sie mit ihrer Familie auf die tolle Idee. Sterne mit Hilfe einer Schablone und Kreidespray auf den Weg zum Haus zu zaubern … Schnell kommt dabei eine weihnachtliche Stimmung auf.



Der Weg zum Haus sieht so wunderschön aus … Diese Idee mache ich sehr gerne in diesem Jahr nach. Danke liebe Melanie, dass ich diese tolle DIY hier in meinem Blog-Adventskalender zeigen darf.
HIER ist der Link zu dem Blog von Melanie „Meine grüne Wiese“ und zu dem tollen Post.

Bis morgen liebe Grüße, Jutta

Ein toller Tag mit meinem neuen Loop …

Heute darf ich die Gewinnerin des großen TOPP Blogger-Adventskalender bekannt geben … Das ist auch der Grund, warum der Post heute etwas später online gegangen ist ... Doch bevor es soweit ist, will ich euch unbedingt von unserem tollen Ausflug nach Augsburg erzählen.
Zu fünft fuhren wir mit dem Bayern Ticket nach Augsburg. Wir hatten dort zwei Ziele …
Zuerst nahmen wir an einer Brauereiführung teil. Ich war zuerst echt skeptisch, da Bier ja nicht so meins ist … Aber ich muss euch sagen … ich war sowas von begeistert, dass ich mich spontan dazu entschieden habe, euch davon hier auf dem Blog zu berichten. Wir hatten DIESE Führung mit anschließender Brotzeit und Verkostung gebucht.





Das Gebäude sieht von außen nicht gerade ansprechend aus, dafür waren wir umso mehr angetan vom inneren der Gaststätte. So ein schönes modern eingerichtetes Wirtshaus findet man nicht oft. Gleich im Eingangsbereich gibt es einen Bierladen … mit allerlei Spezialitäten, wie z.B. Biermarmelade …




Für mich war es die erste …