Direkt zum Hauptbereich

Gardasee ... Immer eine Reise wert ...



Während alle hier in Deutschland den Sommer suchen, sind wir dem Sommer 
ein Stück entgegen gefahren ...

Natürlich waren wir nicht die Einzigen, die auf diese Idee kamen ...
Die Autobahnen waren D I C H T ...

In Zahlen ausgedrückt heißt das ... für 400 km ... 11 Stunden Fahrzeit ...!!!
Ich glaube aus unserem Freundeskreis hat das noch niemand geschafft!!!




Aber egal das Ziel hat sich gelohnt ... von der ersten Sekunde an ...

Wir haben sehr liebe Freunde getroffen, die wir sonst kaum sehen ...
Unsere Unterkunft war ein T R A U M !!!
Und das Wetter meinte es sehr gut mit uns ...

Was will mann/frau mehr ;-)

Seid ihr neugierig?!
Wollt ihr mehr über das wunderschöne Hotel erfahren?
Okay ...



Monika und Salvatore haben sich oberhalb von Malcesine am Monte Baldo ihren Traum erfüllt ...

Sie haben ein altes Haus so renoviert, daß 5 einzigartig Gästezimmer entstanden sind ... 
Jedes Zimmer hat eine eigene Terrasse ...
Die Zimmer sind modern schlicht mit einem Touch des Besonderen ...

Das Holz der Möbel ist Treibholz aus Venedig ...
Die Bäder groß und modern ...
Der große Fernseher Internet fähig ...

Auf dem Grundstück befindet sich ein Neubau mit drei Gästezimmern.



Auf einer überdachte und verglaste Terrasse befindet sich die offene Küche des Hotels.
Dort richtet Monika das reichhaltige Frühstücksbuffet her.
Sie kochte dafür z.B. mit den Feigen aus dem eigenen Garten, Marmelade ...
Aber auch am Tag bekommt man für zwischendurch ein Panini oder einen Salt frisch 
zubereitet bekommen ...

Doch das schönste an diesem Hotel ist der Blick ...

Von der Terrasse über den Pool hinab zum Gardasee ...
Stundenlang konnte ich da sitzen und schauen ... sooooooooooo unglaublich schön ...



Ein besonderes Highlight des Urlaubs war, als Salvatore an einem Abend ein 3-Gänge Menü 
für uns gekocht hat ...
Den Sonnenuntergang begleitet von dem leckeren Essen zu genießen ...
Das war ein T R A U M ...

Doch alles geht mal zu Ende ... auch der schönste Urlaub ...

Bis bald,
liebe Grüße,
Jutta

Kommentare

  1. Liebe Jutta, das ist auch mein Lieblingshotel am Gardasee. Bald geht es wieder dahin, ich freu mich schon!!! Liebe Grüße, Susanne aus Bayern

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Neeeeee ... echt ... das ist ja witzig ...
      Ich wünsche dir eine wunderschöne Zeit dort ...

      Löschen
  2. Liebe Jutta,

    was für schöne Bilder....traumhaft!
    Ich habe übrigens deine "Jeden Tag ein Eis"-Serie schmachtend verfolgt....ohne etwas davon zuzubereiten,
    sonst wäre ich eine Kugel auf zwei Beinchen...:o(

    Herzlichst,
    Salanda

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jutta,
    das sind traumhaft wunderschöne Urlaubsbilder. An den Gardasee möchte ich auch gern einmal.
    Liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jutta,

    ... wie herrlich ist das denn?
    Seufz!

    Diese Bilder im Kopf und die
    Stimmung im Herzen werden
    deine Urlaubsgefühle lange
    erhalten.

    Liebe Grüße zu dir,
    Anke

    AntwortenLöschen
  5. Kenne viele, die vom Gardasee schwärmen! War noch nie dort! Die Unterkunft habt ihr sicher ewig im Voraus gebucht, oder, in der Hauptsaison so ein Sahnestück, toll!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tinka,
      ja ... das stimmt ... wir haben schon sehr frühzeitig gebucht ...
      Wir haben ja gleich mehrere Zimmer gebraucht ;-)

      Löschen
  6. Oh Ja, der Gardersee steht schon lang auf meiner Reiseliste...die wwird immer länger, aber solange uns unsere Baustellen nioch fest im Griff haben können wir nur davon träumen...auch schön
    Ganz liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  7. Das muss wirklich ein Traumurlaub gewesen sein - Was für eine herrliche Unterkunft! Soviele schöne Sachen gibts da zu bestaunen auf deinen Bildern - am liebsten würde man die Koffer packen und losfahren!
    Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  8. Wie im Traum! Das kleine Hotel sieht wirklich bezaubernd aus. Und es gibt nichts schöneres, wenn man so fein bekocht wird. Die Feigenkonfi reicht schon, um zu sehen, dass sich die Gastgeber sicher sehr viel Mühe gemacht haben, dass es euch wohl war.
    Ich möcht auch am liebsten abdüsen mit Sack und Pack...
    Herzlich
    Kuhmagda

    AntwortenLöschen
  9. MEI DO muas ja voleeee scheeeen gwesn sei,,,
    i fahr ja in 14 ein TAG nach LAZISE,,,
    MIT da ARBEIT :: FREU,, freu,,
    HOB no an feina ABEND
    bussale bis bald´de BIRGIT

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt ... mit der Arbeit an den Gardasee ..
      Wie schön ist das denn?!

      Löschen
  10. Liebe Jutta, oh wie toll ist das denn? Ein Traum von Hotel! Und das am wunderschönen Gardasee, de. Ich über (fast) alles Liebe. Anfang Oktober geht es wieder hin.FREU! Wir fahren ja immer mit unserem Wohnmobil. Überlegen aber, vielleicht mein kleines Cabrio oder unseren alten Käfer nehmen. Darum würde ich Dich bitten, mir mal die Adresse zu geben. Liebe Grüße und einen schönen Tag wünscht Dir Linde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe schon im Post den Link gesetzt ...
      Aber ich schreibe dir auch gerne was dazu ...

      Löschen
  11. Dieses Jahr fahren wir leider nicht runter :-(
    Daher vielen Dank fürs virtuelle Mitnehmen!

    AntwortenLöschen
  12. Mein Gott wie schön. Gleich mit dem ersten Bild hast du mich gefangen. Ich will da auch hin - sofort!
    Da war die lange Anreise mit Sicherheit schnell vergessen, oder?
    Jetzt muss ich mir die Bilder nochmal ansehen (und dabei trinke ich heißen Tee, jaja)
    Schöne Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Jutta,
    wie schön, aber ist schon eine lange Anreise wenn man bedenkt dass du ja auch im Süden wohnst, uuuuppps in der Zeit bin ich auch auf Sylt ;-) aber wunderwunderschön, ich war da noch nie am Gardasee und das erste Foto ist wohl der Hammer. Sehr sehr schön auch eure Unterkunft.
    Aber unsere halbe Firma fährt an den Gardasee, das Risiko da jemanden (vielleicht den Chef) zu treffen ist sehr groß.
    Den will ich nicht unbedingt in Badehose sehen (omg, das Bild krieg ich nun niemals mehr aus dem Kopf)
    Na ja im November wenn ich noch mal Urlaub hab, ist das Risiko eher minimalistisch, aber da ist es vermutlich auch mir zu kalt für den schönen Pool.
    Mal sehen irgendwann schaffe ich es vielleicht doch mal dahin, die Bilder haben auf jeden Fall riesige Lust auf den Gardasee gemacht.
    Liebe Grüße von Tatjana, hab eine schöne Restwoche

    AntwortenLöschen
  14. Guten Morgen liebe Jutta,
    ja, der Gardasee ist immer eine Reise wert! Aber 11 Stunden, das ist der Hammer .....aber, egal, es hat sich gelohnt! Ihr habt wirklich ein traumhaftes Plätzchen bekommen, der Ausblick ist umwerfend!
    Danke fpür die so schönen Bilder!
    Ich wünsch Dir einen wunderschönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  15. Einfach nur schön Jutta....

    Hab einen tollen Tag!!

    Tina

    AntwortenLöschen
  16. Liebste Jutta,
    das ist ja wohl ein Traaaaauuum!!!!! Am Gardasee waren wir vor vielen Jahren und ich war auch begeistert:-))) Du hast recht: 30 Tage arbeiten und den Rest des Jahres mit Urlaub verbringen... ich in sofort dabei:-)))
    Die Autofahrt können wir fast toppen... wir sind von der Fähre und von da an ging es nur Stop and go vorwärts bzw. standen wir und kein Verkehrsfunk hat Bescheid gesagt!!! Unterhalb von Hamburg sind wir dann Landstraße gefahren...
    schön, dass Du wieder da bist:-))
    sei ganz ganz lieb gegrüßt
    Antje

    AntwortenLöschen
  17. Ui....das sieht traumhaft aus!
    Gerade bei Bild 1 möchte man sich am liebsten gleich reinstürzen!
    Liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  18. Liebste Jutta,
    so ist das eben manchmal --- wir hatten keine Minute Stau, dafür hat es bei uns das Wetter nicht ganz so gut mit uns gemeint. Egal, herrlich ist es, ähh war es trotzdem.
    Bei eurer Unterkunft kriegt man sich ja fast nicht mehr ein, so einzigartig schön!
    Ich wollte schon mal nach den Preisen schau´n, doch da sind keine auf der Seite.
    Wenn ich das gewahnt hätte ,....., na die beste Eisdiele haben wir auf der Heimfahrt am See entlang in Torri gefunden :O)
    Ich schicke liebste Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  19. Wow, welch wundervolle Bilder. Da kommt Sommer-Feeling auf. Herrlich...ich würde jetzt am Liebsten auf so einem Stuhl sitzen und einen Drink schlürfen. Dolce far niente...

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Jutta,
    oh .... wie schön. Das ist ja ein herrliches Haus und ich glaube es dir gern, daß ihr wundervolle Tage dort verbracht habt. Diese Terrasse, der Pool und diese traumhafte Aussicht ..... da will man doch gar nicht mehr weg!
    Ganz viele liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  21. Oh, ist das ein tolles Hotel!!
    Da kann ich echt verstehen dass Wehmut aufkommt bei der Ankunft bei uns im Herbst ... Pfui!

    Liebe Grüße Catrin

    AntwortenLöschen
  22. Der Gardasee steht auch noch auf meiner "Will-sehen-Liste". Ich war noch nie dort, und alle schwärmen immer so davon. Das Hotel sieht ja toll aus. Und diese Aussicht...
    Grüßle
    Ursel

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Jutta,
    wir waren vor 2 Wochen auch am Gardasee, in Moniga. Die Gegend dort ist ja ein Traum. Würde allerdings nie wieder im August hinfahren. Wir haben für 400 km ( wir sind an zwei Tagen gefahren ) 9 Stunden gebraucht, das war schon der Wahnsinn! Aber 11?!? Oh je. Das ist Stess pur. Deine Fotos sind toll. Besonders das mit den Feigen und den Zitronen.
    Herzliche Grüße Maja von majaskreativwelt.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Jutta,
    ich hab´s mir sofort angeschaut. Supersuperschön!!! Das war ja ein Glücksgriftt, gell?! Dazu noch deine schönen Fotos....schieeefff - ich glaube wir brauchen ganz dringend auch nochmal Urlaub.
    Ich freu mich auf Sonntag - oder spätestens natürlich Montag!
    Gruß, Manu

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Jutta,
    oh, dieses Hotel sieht ja toll aus, danke für die Fotos!
    Liebe Grüsse Nicole

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Jutta,
    herrlich. Jetzt werd ich grad ganz leicht neidisch. Ich sitz
    da bei 14 Grad Außentemp. herum - grrrr.. .. Nein, das war
    nicht mein Sommer, aber ich mag den Herbst ja auch sehr,
    aber im Sommer solls halt schon Sommer sein :-)
    Das Hotel muss der Wahnsinn sein, ich freu mich ja immer
    voll über solche Tipps und schreib die immer gleuch in
    mein schlaues Blogger-Tipp-Buch, weil ich sonst nichts
    mehr finde :-)
    Lg Christiane

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Jutta,
    was soll ich da sagen außr HACH und SEUFZ! Die beiden haben sich tatsächlich einen Traum erfüllt, und zwar einen Traum, der irgendwie auch in meinen Traumwelten vorkommt! Was für ein Haus, was für eine Umgebung! Was die lange Anreise betrifft, naja - Tatjana hat geschriebne, in der Zeit wäre sie auch in Sylt, ich sag mal, der Flug von Wien nach Südindien dauert auch nicht länger... ;o)) Aber tröste dich, wir haben mal zu Semesterferienbeginn von Wien bis zum Hochkönig in Salzburg - http://de.wikipedia.org/wiki/Hochk%C3%B6nig_%28Bergmassiv%29 - den ganzen Tag von frühmorgens bis spätabends gebraucht (weil: Staus auf allen Autobahnen, aber außerdem Schneechaos auf den Bergstraßen - und die letzte Strecke bis zur Hütte mussten wir und unsere Freunde uns dann mit dem Traktor schleppen lassen, weil der Wirtschaftsweg komplett zugeeist war...)
    Deine Fotos sind umwerfend schön!
    Hab noch einen feinen Abend,
    Traude
    (¯ `•.(◕)...•´¯)(¯ `•.(◕)...•´¯)

    AntwortenLöschen
  28. Da hat man den Stau doch ganz schnell vergessen, oder? Traumhaft !!!!
    Herzliche Grüsse
    die Frau Oldenkott

    AntwortenLöschen
  29. Hallo Du Liebe, ach der Gardasee, dass ist ja noch mal ein großer Wunsch von mir. Und so schön schaut es aus, jedes Foto wieder ein Traum! Die Unterkunft war ja auch richtig toll, da war der Alptraumstau sicher schnell vergessen. Vielen dank fürs Zeigen und bis bald,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Jutta!
    Wie traumhaft! Dann seit Ihr ja für die lange Anreise entschädigt worden! Wir haben letztes Jahr 12 Stunden für die gut 1000 km gebraucht und fanden es schon ätzend mit dem Stau... Aber das Hotel ist wirklich ein Blickfang....Tolle Bilder hast Du uns mitgebracht!
    Ganz liebe Grüße und guten Start in den Alltag!
    Ulla

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Jutta,
    auch wenn das jetzt schon was her ist, sieht das traumhaft aus und ich kann mir vorstellen wie toll es gewesen sein muss. Danke für den Link und den Tipp - ich werde ihn mir merken.
    Liebe Grüße
    Lydia

    AntwortenLöschen
  32. Hallo Jutta,
    wow die Fotos sind wirklich schön - bei dem Foto mit dem Hotelpool und dem Waser vom See im Hintergrund dachte ich direkt: ich muss wieder zum gardasee :) gruß harald

    AntwortenLöschen
  33. Hallo Harald,
    das ist ja ein tolles Kompliment von dir ... DANKE

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

   

Blauber-Datschi … und eine Fahrt ins Blaue …

Schon seit Kindheit liebe ich die süßen, dunklen, kleinen, aromatischen Kugeln … Blaubeeren einfach so naschen und das Sommerfeeling ist da. Ich brauch nicht viel Schnickschnack zu den Blaubeeren …
So habe ich mich dieses Wochenende für einen einfachen Blaubeer-Datschi entschieden. Ein ganzes Blech habe ich gebacken. Dafür wurde ein Hefeteig herstellen.
Ich nehme immer dieses Rezept:
500g Mehl 150g Zucker 150ml lauwarme Milch
25g Hefe 2 Eier 1 Pr. Salz
Alle Zutaten zu einer Teigkugel kneten … geht am besten mit der Küchenmaschine. Den Teig an einem warmen Ort 40 Minuten gehen lassen. (Oder so wie ich … vor der Arbeit kneten und dann im Kühlschrank bis am Nachmittag abgedeckt stehen lassen) Den Teig noch mal kneten und auf einem Blech gleichmäßig ausrollen und nochmal an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen. Dann die Blaubeeren auf dem Teig verteilen und wer mag kann noch Streusel darauf verteilen.
Ich mache meine Butterstreusel am liebsten so: 250g Mehl 120g Zucker 2 Päckchen Vanillezucker 1 Prise Zi…

Wenn liebe Kollegen in Rente gehen … ja was kann man da schenken?!

Die Frage kennt wohl jeder Berufstätige …
Wenn liebe Kollegen in Rente gehen … ja was kann man da schenken?!

Wird ein Geldbetrag gesammelt, ist immer die Frage „Wieviel soll man geben?“
Von dem Betrag wird dann oft ein Gutschein gekauft, mit dem der in den Ruhestand Gehende
sich etwas Besonderes gönnen soll …
So ein Gutschein ist schon etwas Schönes … doch in unserem Fall, suchten wir nach etwas individuellen.

Wir wollten etwas Kreatives schenken, an dem Geschenk sollte sich jede Kollegin beteiligen können und das Geschenk sollte eine bunte Mischung zum Thema Ruhestand sein.





So, jetzt seid ihr sicher gespannt was uns dazu eingefallen ist …

Wir haben ein Glas mit Deckel gekauft.
Dieses wurde von den Teammitgliedern gefüllt …
Die Vorgaben waren folgende:

·das Hobby unserer Kollegin „Golf“
·der Wohnort unserer Kollegin
·Ideen zur Freizeitgestaltung
Die Kolleginnen hatten eine Woche Zeit etwas zu bringen und in das Glas zu legen.




Eine tolle bunte Mischung ist so entstanden:
·Gutschein für die Lieblingse…

Wo sind die Moskitos, Schnaken und Stechmücken?

Warum ich danach frage? Nun ich vermissen sie nicht wirklich … denn diese Viecher plagen mich jeden Sommer bis in den Herbst hinein. Nur dieses Jahr, obwohl ich mich wirklich viel im Freien aufhalte, wurde ich kaum gestochen?



Auf den Fotos seht ihr heute meine schnelle Deko-DIY vom Samstag. Wir haben mit Freunden gegrillt. Ich hatte Bedenken wegen der Stechmücken am Abend. Also was tun? Für den Kalender „Mein kreatives Jahr 2017“ durfte ich den Juli/August gestalten. Ein Tipp ist unter anderem das Herstellen von natürlichen Zitronenschalen-Kerzen. Denn intensive Gerüche nach Zitronen oder Lavendel halten Mücken fern.



So habe ich jeweils von einer Zitrone einen „Deckel“ in Scheiben abgeschnitten. Anschließend den Boden mit einem geraden Schnitt begradigt. Das Fruchtfleisch ausgehöhlt. In die so entstandene Zitronen-Schale wurde ein Teelicht gestellt. Das angezündete Teelicht erwärmt die Zitronenschale und ein köstlicher frischer Duft verbreitet sich im Raum. Diesen mögen die Stechmücken nicht.



Für …

Eine Party am See ...

Eine Party am See sollte es in diesem Jahr für unser Geburtstagskind sein.

Denn wenn man ein Teenie ist, weiß man genau was man will ... und Eltern Bespaßung 
ist absolut out ...!!!

Okay ich habe verstanden ... seufz ...




Der Kompromiss war ein Begrüßungs "sweet-table" Zuhause ... 

Geschenke auspacken ...man will ja nicht alles mit an den See und dann wieder mit nach Hause schleppen ...
Und dann ab an den See ...

Beim "sweet-table" gab es die Lieblingstorte und die gewünschten Schoko-Brownies ... 
und ein paar Süßigkeiten. Die gehören doch auch bei Teenies dazu ... oder?! 


Im vergangen Jahr gab es überall Zuckerschiffchen zu kaufen.  Diese wollte ich unbedingt haben ... was bin ich die halbe Stadt danach ab gerannt?
Mit dem Ergebnis, dass es die Dinger nirgends gab ...

Doch in meinen inneren Auge sah ich sie immer ... blauen Fondant auf Schokoladen-Doppelkeksen ... und dann so ein kleines Schiffchen drauf ... das wäre doch niedlich ...

Aber wie gesagt ich hatte Pech ... nirgends…