Direkt zum Hauptbereich

DIY ... Kissenbezüge ...



Warum habe ich eigentlich das Thema "Kissen" gewählt?!
Ich bin echt an meine Grenzen damit gekommen ...
Wie fotografiert man diese Dinger richtig?!

Dabei fing alles so harmlos an ...

Ich habe ein altes H&M - Shirt ... genau in der beerenfarbe die ich so mag.
Meine Freundin in Italien hatte das gleiche Shirt ... nur in weiß ...
Im Urlaub vor ein paar Jahren stellten wir das grinsend fest ...

Gute Freundinnen halt ... 
Schon als Teenager hatten wir unsere Klamotten getauscht ...




Nun war es aber an der Zeit das besagte beerenfarbene T-Shirt zu entsorgen ...
Doch irgendwie hing mein Herz daran ...

Also kam ich auf die Idee ... (ich, die nicht nähen kann) ... einen Kissenbezug daraus zu machen ...
Außer das der Stoff sich zog ...
der Faden an der Nähmaschine ein paar mal riss ...
ist ein wunderschöner Kissenbezug entstanden ...

Ich bin richtig stolz darauf ... und Kissen kann man/frau ja nie genug haben.




Also lag es doch klar auf der Hand, welches Produkt ich von der Firma Pixum testen wollte ...

Ein Fotokissen ...

Unser Sohn weigerte sich auf einem Kissen verewigen zu lassen ...
und "New York-Bilder Kissen" gibt es überall zu kaufen ...

Ich wollte ein Kissen mit einem herbstlichen Foto und einem Spruch der mich positiv 
durch den Tag begleitet ...

So ist das Kissen auf den heutigen Foto´s entstanden ...




Nachdem ich mich endlich für ein Foto entschieden und dieses mit dem Spruch 
"Warte nicht auf den perfekten Moment…
Nimm ihn dir einfach und mach ihn perfekt." 
bearbeitet hatte ...
Ging alles ganz schnell ...

Einfach auf der PIXUM-Fotokissen-SEITE das Foto hochladen ... und abschicken ...
Nach wenigen Tagen hielt ich das Fotokissen stolz in den Händen ...
Die Bestellung ging ratzfatz ...

Übrigens waren bisher alle Besucher von unserem neuen Kissen begeistert ... 
Hätte nicht gedacht das es so positiv auffällt ...

Herzlichen Dank an die Firma PIXUM das ich dieses Produkt testen konnte ... 
Ich mag das Kissen und bin von der Qualität überzeugt ... 
Einen kleinen Wehmutstropfen gibt es allerdings ...
Ich finde den Preis von 49,99 € sehr hoch ...

Bis bald,
liebe Grüße,
Jutta

Kommentare

  1. Liebe Jutta, dein selbst genähtes Kissen und das Bestellte machen sich richtig gut nebeneinander. Kurz hatte ich überlegt, ob ich auch ein Fotokissen bestelle - aber der Preis übersteigt leider den Betrag, den ich für sowas ausgeben würde... Liebe Grüße und einen schönen Abend.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Jutta !

    Das selbstgenähte Kissen ist toll geworden. Richtig klasse finde ich, das alles darauf abgestimmt ist - da wirkt das Kissen mindestens nochmal so schön. Das Fotokissen finde ich auch toll, aber der Preis .... oh je, das wäre mir auch deutlich zu hoch, selbst für so ein gelungenes Exemplar ist das "sportlich".

    Dennoch. Beide Kissen sind wunderschön - und die Umsetzung klasse.
    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jutta,
    beide Kissen sind klasse...wobei das selbstgenähte natürlich eines mit "Geschichte" ist und somit besonders wertvoll.
    Das Kissen schwer zu fotografieren sind, musste ich auch schon feststellen: irgendwie sieht man auf den Fotos immer Falten, die einem so gar nicht auffallen...total verknautscht! denkt man dann.
    Aber Du hast das wunderbar geknipst, sieht toll aus.
    Das Fotokissen und vor allem der Spruch gefallen mir auch sehr gut...allerdings...der Preis ist heiss....für mich zu heiss!
    Liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jutta,
    die Kissen sind toll, das beerenfarbe ich finds toll, Hut ab und von wegen du kannst nicht nähen, es ist super.
    Ja und das andere mit dem genialen Spruch gefällt mir auch sehr gut, sehr schön.
    Liebe Grüße von Tatjana und einen guten Start in die Woche, in der Hoffnung, dass die Arbeitswoche eine Gute wird und schnell vergehen möge.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jutta,
    das Kissen schaut toll aus, was du selbst genäht hast.
    Der Spruch für dein Fotodruckkissen finde ich auch spitze, aber recht hast. Ist ganz schön teuer.
    Sei lieb gegrüßt
    Fanny

    AntwortenLöschen
  6. puhhhhh WOLLT grod ah schreiben fast an 50ga is
    gaaaanz scheee vuiii,,, aber scheeeen ausschaun tuast schooo
    aber die GWANDL-KISSAL gfallt ma no bessa..gggg
    hob no an gaaaanz feinen ABEND
    bussale BIS BALD de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Jutta,
    das ist doch mal eine schöne Idee aus dem Shirt ein Kissen zu nähen, und ich finde es ist auch gut gelungen. Das zweite Kissen ist auch ganz toll, man kann ja wirklich gestalten wie man will - aber Du hast Recht der Preis ist schon etwas hoch.
    Liebe Sonntagsgrüße
    Manu

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Jutta,
    eine großartige Idee aus einem TShirt ein Kissen zu nähen.....
    Da fallen mir sofort auch einige ein...werde ich mir merken!
    Hab einen schönen tag!
    Lieben Gruß von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  9. Guten Morgen liebe Jutta,
    das sit eine ganz bezaubernde Idee, einmal mit dem Fotokissen ( danke für den guten Tip! ) und auch mit dem Lieblingsshirt! Das ist so hübsch geworden! Ich glaub, darauf muß ich achten, wenn ich demnächst meinen Kleiderschrank mal wieder aufräume ;O)
    Ich wünsch Dir einen schönen Wochenstart!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Jutta,
    eine wundervolle Idee, aus einem Shirt ein Kissen zu nähen -
    ganz wunderbar.
    Und das Fotokissen ist auch toll. Das erste Kürbiskissen, das
    ich je gesehen habe :-)
    Der Preis ist allerdings schon nicht schlecht.
    Lg Christiane

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Jutta,
    Dein neues Kürbiskissen sieht toll aus - aber Dein "T-Shirtkissen" im Beerenton auch!
    Meine Tochter hat so ein ähnliches T-Shirt, vielleicht sollte ich ...! ;-)
    Liebe Grüße an Dich!
    ANi

    AntwortenLöschen
  12. Das sieht ja wunderhübsch aus!
    Danke für diese Idee, liebe Jutta.
    Schöne Woche,
    liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Jutta

    Das sieht sehr schön aus und der Spruch ist der Hammer. Den finde ich richtig Klasse!

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Jutte,
    ich glaube, du musst auf jeden Fall besser nähen können als ich! Dein Ich-war-mal-ein-Shirt-Kissen ist einfach hübsch geworden, und diese Farbe ist wirklich sehr, sehr schmuck! Das Fotokissen mit Kürbis und weisem Spruch finde ich ebenfalls toll - aber du hast recht, das ist schon ein ziemlich heftiger Preis - vor allem, wenn man sich jetzt vorstellt, dass man z.B. zu Weihnachten alle Verwandten oder Freunde mit solch einem Kissen bedenken will. (Oder gibt es da Mengenrabatt?)
    Alles Liebe, viel Freude mit deiner neuen Frisur :o)
    und eine schöne neue Woche, Traude

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Traude,

      ob es Mengenrabatt gibt weiß ich nicht ...
      Aber hier eine Info für alle ...

      Mein Kissen ist 50 cm x 50 cm und hat 49,99 € gekostet ...
      Das Kissen in der Größe 40 cm x 40 cm kostet 39,99 € ...

      Löschen
  15. Liebe Jutta
    Was für eine Klasse-Idee mit dem "T-shirt-Kissen"!! Das sieht doch perfekt aus und die Farbe ist der Hammer! Die Druck-idee ist grundsätzlich auch toll - aber der Preis ist mir eindeutig zu hoch! Eine gute Woche wünscht dir von Herzen Rita

    AntwortenLöschen
  16. Ganz tolle Ideen!
    Bin ich nicht momentan am Ausmisten??
    Schöne Grüße und einen guten Start in die neue Woche
    Jutta

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Jutta,
    wenigstens bist du ehrlich ;)
    Das Kissen ist aber klasse mir gefällt es
    genau mein Fall (nur der Preis nicht ;)
    Lieben Gruß
    Lia

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Jutta,
    du bekommst von mir ein gaaaaanz dickes Lob zu deinem beerenfarbenen Kissen. Dieses Erstlingswerk ist dir wirklich gelungen. Toll!!! Das Kissen mit dem Fotodruck ist natürlich auch sehr schön, allerdings finde ich den Preis etwas übertrieben.
    Viele liebe Grüße
    und eine schöne Woche
    Tina

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Jutta,
    ich habe dich gerade über Ani´s Flöckchenliebe-Blog gefunden und mich bei dir mal etwas näher umgeschaut. Deine Kissen sehen wirklich klasse aus. Es ist also kein Wunder, dass du auch von realem Besuch auf diese angesprochen wirst. Besonders gefällt mir das Kissen mit den Kürbissen und dem tollen Spruch. Ich könnte mich echt in dieses Kissen verlieben, da es auch so gut auf die "Herbstcouch" passt! Aber der Preis ist wirklich etwas hoch.
    Ganz liebe Grüße.
    Christine

    AntwortenLöschen
  20. ich bin ja soooooowas von begeistert, sowohl von deinem selbstgenähten als auch von deinem selbstkreierten kissen ;-)
    bei mir war`s eine alte jacke, die zum kissen wurde.
    herzlichstherbstliche grüße & wünsche an dich ;-)
    amy

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Jutta
    Da soll dir einer glauben, dass du nicht nähen kannst...grins. Nein wirklich, das Kissen ist dir doch perfekt gelungen, eine schöne Idee, ein Kleidungsstück, das einem viel bedeutet so zu nutzen!
    Danke für deine lieben Zeilen bei mir. Es war total spannend die Kommentare mit den verschiedenen Vorgehensweisen zu lesen.
    Auf deine Couch ist es jetzt sicher total kuschelig, perfekt für diese Jahreszeit!
    Mach's gut, herzlichst Christa

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Jutta,

    das Blüschen kommt mir sehr bekannt vor, ich hab gleich zwei davon! Und sollten sie mal vernachlässigt werden, denke ich sicher an die Bezüge! Eine tolle Idee!

    Ganz liebe Grüße, Silke

    AntwortenLöschen
  23. Das ist ja genial, liebe Jutta! Dafür hätte ich auch Ideen.
    So etwas würde ich auch zu gern einmal ausprobieren! Danke fürs Zeigen und den Hinweis.
    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  24. Hallo meine Liebe,
    Wunderschöne Bilder und noch schönere Kissen. Die Arbeit hat sich definitiv gelohnt. Und den hübschen GG Becher hab ich auch.Ich liebe die Serie Sophie Vintage. Eine der schönsten wie ich finde.
    Sei ganz lieb gegrüßt...
    Julia

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Jutta, ein Kissen mit Geschichte ist toll!! ...und obwohl dsa Fotokissen auch wunderschön ist, hat das Shirtkissen einfach mehr Seele und wird Dich sicher noch lange begleiten.
    liebe Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  26. Na, des wenn nicht auffallen würde! So was wunderschönes fällt sofort ins Aug. Deine Idee ist super, wie kommst Du nur immerwieder drauf?
    herzliche Grüsse und ein schönes Wochenende
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  27. TRAUMHAFT Jutta.....

    Viele, viele Grüße
    von Tina

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

   

Der neue Trend … Kürbis beschriften

In wenigen Tagen ist Halloween. Habt ihr schon einen Kürbis draußen vor dem Haus stehen? Ich noch nicht, denn irgendwie ist mir das Wetter dafür noch zu warm. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass bei diesem Wetter, die verzierten Kürbisse so schnell schimmeln …
Auf unserem Speiseplan gab es in den vergangen Wochen immer wieder ein Gericht mit Kürbis. Den Hokaido-Kürbis finde ich dabei besonders praktisch, weil er klein ist. An einem großen Kürbis essen wir sonst die ganze Woche …
In letzter Zeit fiel mir im Internet auf, dass es immer mehr Fotos von beschrifteten Kürbisse gibt und diese sehr dekorativ aussehen. Wer schon mal einen Kürbis ausgehöhlt und dann ein Gesicht hineingeschnitzt hat, weiß was das für eine mühevolle Arbeit ist … Da ist das bemalen doch viel einfacher …



Für den heutigen Post habe ich einen abwaschbaren Edding genommen und in wenigen Minuten den Hokaido-Kürbis damit beschriftet. Es geht super einfach und macht Spaß …



Auf den heutigen Fotos seht ihr unseren derzeitigen Liebli…

Wenn liebe Kollegen in Rente gehen … ja was kann man da schenken?!

Die Frage kennt wohl jeder Berufstätige …
Wenn liebe Kollegen in Rente gehen … ja was kann man da schenken?!

Wird ein Geldbetrag gesammelt, ist immer die Frage „Wieviel soll man geben?“
Von dem Betrag wird dann oft ein Gutschein gekauft, mit dem der in den Ruhestand Gehende
sich etwas Besonderes gönnen soll …
So ein Gutschein ist schon etwas Schönes … doch in unserem Fall, suchten wir nach etwas individuellen.

Wir wollten etwas Kreatives schenken, an dem Geschenk sollte sich jede Kollegin beteiligen können und das Geschenk sollte eine bunte Mischung zum Thema Ruhestand sein.





So, jetzt seid ihr sicher gespannt was uns dazu eingefallen ist …

Wir haben ein Glas mit Deckel gekauft.
Dieses wurde von den Teammitgliedern gefüllt …
Die Vorgaben waren folgende:

·das Hobby unserer Kollegin „Golf“
·der Wohnort unserer Kollegin
·Ideen zur Freizeitgestaltung
Die Kolleginnen hatten eine Woche Zeit etwas zu bringen und in das Glas zu legen.




Eine tolle bunte Mischung ist so entstanden:
·Gutschein für die Lieblingse…

Eine Party am See ...

Eine Party am See sollte es in diesem Jahr für unser Geburtstagskind sein.

Denn wenn man ein Teenie ist, weiß man genau was man will ... und Eltern Bespaßung 
ist absolut out ...!!!

Okay ich habe verstanden ... seufz ...




Der Kompromiss war ein Begrüßungs "sweet-table" Zuhause ... 

Geschenke auspacken ...man will ja nicht alles mit an den See und dann wieder mit nach Hause schleppen ...
Und dann ab an den See ...

Beim "sweet-table" gab es die Lieblingstorte und die gewünschten Schoko-Brownies ... 
und ein paar Süßigkeiten. Die gehören doch auch bei Teenies dazu ... oder?! 


Im vergangen Jahr gab es überall Zuckerschiffchen zu kaufen.  Diese wollte ich unbedingt haben ... was bin ich die halbe Stadt danach ab gerannt?
Mit dem Ergebnis, dass es die Dinger nirgends gab ...

Doch in meinen inneren Auge sah ich sie immer ... blauen Fondant auf Schokoladen-Doppelkeksen ... und dann so ein kleines Schiffchen drauf ... das wäre doch niedlich ...

Aber wie gesagt ich hatte Pech ... nirgends…

Hygge … Cosy … Einfach mal wieder lesen …

Es gibt so viele neue Wörter die einfach das beschreiben, was wir früher unter „Gemütlichkeit“ und „wohlfühlen“ verstanden haben … Während im Sommer das Leben meistens im Freien stattfindet, zieht es uns ab Beginn der kühleren Tage wieder in unsere „Vier-Wände“ …
Schade … wer sich da nicht wohlfühlt …





Ich nehme euch heute mal wieder nach langer Zeit mit in unser Wohnzimmer … Dort mache ich es mir gerne am Wochenende gemütlich … Mit meiner Granny-Decke … Ein paar leckeren Keksen …  Ein warmes Getränk …  Und dazu einen Roman …
Ich habe gerade von Veronica Henry „Liebe zwischen den Zeilen“ gelesen …
"Bücher sind nur dickere Briefe an Freunde." Jean PaulDie kleine Buchhandlung Nightingale Books hat Emilia von ihrem geliebten Vater übernommen. Im Herzen des verschlafenen Städtchens Peasebrook ist sie eine Begegnungsstätte für die unterschiedlichsten Menschen mit ihrem Kummer und ihren Träumen. Doch Julius Nightingale war ein großer Buchliebhaber und kein Buchhalter – der Laden steht kurz v…