Direkt zum Hauptbereich

Eierlikör-Torte ... Auf der Suche nach dem besten Eierlikör-Rezept ...



Eierlikör verbinde ich mit meiner Jugend ... hüstel ...
Den durfte ich schon mal etwas nippen, auch wenn ich sonst das Alter in dem Alkohol erlaubt ist, noch nicht erreicht hatte ...

Es ist mir bewusst, das nicht jeder unter den Lesern Eierlikör mag ...
Aber so ist das ja mit vielem ...
Den Geschmack von allen zu treffen, ist etwas was man nicht immer schafft ...

Ich für meinen Teil mag ihn also ganz gerne ... über Eis, pur, im Kuchen und über dem Kuchen ...



Schon vor einiger Zeit habe ich bei Claudia HIER auf ihrem Blog das Rezept der Eierlikör-Torte gefunden ...

Ich mag das Rezept sooooooooo gerne und habe es inzwischen schon öfters gebacken.
Ich schreibe euch mal meine Version auf ... die nur ganz leicht verändert ist, denn ich nehme statt Haselnüssen Mandeln und habe das Mehl abgewogen ...

Eierlikör-Torte

80 g Butter
80 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
5 Eigelb
5 Eiweiß
60g Mehl
1 Päckchen Backpulver
200 g gemahlene Mandeln
100 g geraspelte Blockschokolade

Die Butter, den Zucker, Vanillezucker und die Eigelb schaumig rühren.
Mehl und Backpulver vermischen und gemeinsam mit den Mandeln und der geraspelten Blockschokolade unterrühren.
Die 5 Eiweiß zu Schnee schlagen und am Schluss unterheben.

Eine 24cm Tortenform mit Backpapier auslegen und den Rand der Form leicht fetten, den Teig bei 150° ca. 50-60 Minuten backen.
Anschließend abkühlen lassen.

Vor dem Servieren:
500 ml Schlagsahne, mit 2 Päckchen Vanillezucker und 2 Päckchen Sahnesteif steif schlagen.
Einen Teil auf dem Kuchen verteilen, um den Rand kleine Tupfen setzen.
In der Mitte dann mit Eierlikör (je nach Bedarf und Geschmack) verteilen.

Nach dem der Kuchen fertig war ... wurden natürlich die Foto´s geknipst ...



Beim Schreiben und Foto´s bearbeiten, ist mir nun aufgefallen ... das die 
bekannte Eierlikör-Marke ... wie Schleichwerbung auf den Foto´s ausschaut ...
Ich kaufe diese Marke aber, weil sie uns schmeckt.

Sooooooooooo und damit das nicht mehr passiert und ich ja schon längst mal Eierlikör selber machen wollte ... aber aus Angst vor Salmonellen das noch nicht ausprobiert habe ...
Kommt jetzt mein Frage an euch ...

Wer macht Eierlikör selber?!
Wer hat ein Salmonellen-unbedenkliches Rezept?!
Welches Rezept schmeckt am Besten?!

Könnt ihr mir bitte den Link (falls es wo online ist) in den Kommentar setzten?!
Oder mir irgendwie anders zukommen lassen?!


Bis bald
liebe Grüße,
Jutta

Kommentare

  1. Genau, Eierlikör, da durfte ich an Ostern auch immer als Kind dran nippen :-) Inzwischen mag ich gar kein Alkohol mehr! Aber der Geschmack ist mir in Erinnerung!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das find ich auch ... Eierlikör passt prima zu "Ostern" ...

      Löschen
  2. Mhh, Eierlikörkuchen esse ich auch SO gerne!!
    Und auch ich verbinde Kindheitserinnerungen mit dem gelben Likör. Früher, als meine Schwester und ich noch ziemlich klein waren, tranken meine Eltern abends gerne mal Eierlikör aus kleinen Schnapsgläsern. Am nächsten Morgen schlichen wir beide uns dann runter und leckten die letzten Reste aus den Minigläschen...
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag!
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. An was werden sich woll unsere Kinder erinnern?!
      Hugo ... Aperol Sprizz ...?

      Löschen
  3. Eierlikör passt so gut zur Frühlingszeit finde ich!
    Dein Kuchen sieht unwiderstehlich gut aus!
    Ich würde zu gerne jetzt ein Stückchen vor mir haben, bei dem schönen Sonnenschein noch dazu!
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag wünsche ich Dir, Olga.
    P.S. Leider habe ich keinen Tipp diesbezüglich für Dich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Olga,
      genieße den Sonnenschein ... ich werde es später auch tun ...
      Gestern saß ich eine Stunde auf der Terrasse ... so schööööööööööööööön ...

      Löschen
  4. Eierlikör weckt in mir auch Kindheitserinnerungen.Bei meinem herzallerliebsten Opi haben wir auch immer Eierlikör im Waffelbecher bekommen.Selbst gemacht hab ich auch noch nie einen aber ein Freund hat mal einen mitgebracht der war richtig lecker vom Thermomix.
    Schönen Sonntag wünscht
    Tina

    AntwortenLöschen
  5. Eierlikör weckt in mir auch Kindheitserinnerungen.Bei meinem herzallerliebsten Opi haben wir auch immer Eierlikör im Waffelbecher bekommen.Selbst gemacht hab ich auch noch nie einen aber ein Freund hat mal einen mitgebracht der war richtig lecker vom Thermomix.
    Schönen Sonntag wünscht
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tina ... an die Waffelbecher kann ich mich auch noch erinnern ... grins ...
      Einen Thermomix habe ich leider nicht.

      Löschen
  6. Hallo Jutta,
    ich liebe Eierlikörkuchen, aber leider niemand von meiner Familie. Darum habe ich ihn noch nie selbst gemacht.
    Aber das muss sich endlich mal ändern. Danke für's Rezept.

    Liebe Grüße,
    Sabine, die gerade mit einem Milchkaffee vor dem Rechner sitzt und gerne noch ein Stück Eierlikörkuchen dazu hätte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lass dir deinen Kaffee schmecken ... herrlich so ein Sonntag Morgen ...

      Löschen
  7. MHHHHH ... ehrlich gsogt hob i noa nia oane gessen,,
    oder gmacht,, drum woas i des nit,,,,
    ABER guat ausschaun,,,, tuat de auf alle FÄLLEEEE
    hob no an feinen TOG
    und DANKE für de liaben WORTE::
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sieht nicht nur köstlich aus ... schmeckt auch so ...
      Genieße deinen Urlaub ...

      Löschen
  8. Liebe Jutta!
    ICH liebe Eierlikör und auch diese Marke ist bei uns zuhause! Ich finde, der schmeckt wirklich am Besten. Ein ultimatives Rezept zum Selbermachen habe ich leider noch nicht gefunden. das letzte war mir zu zähflüssig... Danke für das tolle Rezept! Ich setze es für nächste Woche auf meine Wochenend-to-do Liste!!
    Wünsche Dir einen schönen Sonntag!
    Liebe Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Scheint gar nicht so einfach zu sein mit dem Eierlikör selber herstellen ...
      Aber ich gebe die Hoffnung noch nicht auf ...

      Löschen
  9. Liebe Jutta,
    Eierlikör weckt auch bei mir Kindheitserinnerungen. Als Kind durfte ich manchmal Oma's bereits geleertes Likörglas ausschlecken .... mmmhhhh. Als Teenager genoss ich Eierflip und heute bin ich immer noch ein Freund von Eierlikör. Ob auf Eis oder zu Waffeln mit heißer Kirschsoße ist Eierlikör ein Genuss. Selbstverständlich habe ich ihn auch selbstgemacht und ich muss gestehen .... das ist der Beste!!!!
    Ich danke dir für das Kuchenrezept und werde es demnächst ausprobieren. Zur Zeit bin ich nicht so fit .....
    Schönen Sonntag
    Liebe Grüße nach Bayern
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tina ... dann brauche ich dringend dein Rezept ... BITTE ...

      Löschen
  10. Email ist schon unterwegs .......
    Gruß Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke ... habe es schon abgespeichert ...
      Stell dir vor auf fb ist sogar ein veganes Eierlikörrezept eingegangen ...

      Löschen
  11. Liebe Jutta,
    Ich liebe Eierlikör :-)
    In jeglicher Form, ob Kuchen, Torte,pur oder übers Eis...
    Dein Kuchenrezept gefällt mir sehr.
    Ich mache Eierlikör selbst mit 90%Alkohol, das Rezept findest Du auf meinem Blog.
    Schönen Sonntag,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine,
      dass habe ich schon gesehen und mir abgespeichert ... Danke ...

      Löschen
  12. Yummie, liebe Jutta, das sieht total lecker aus.
    Eierlikör habe ich auch noch nie selbst gemacht. Aber Lemon Curd und da kommen auch frische Eier rein. Mein Frauenarzt hat mal gesagt, dass das Salmonellenrisiko sehr, sehr gering ist wenn man Eier vom Grossmarkt kauft. Die könne man bedenkenlos roh auch in der Schwangerschaft essen...
    Ich wünsch dir einen sonnigen Sonntag.
    Herzlichst
    Gabriela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dadurch, dass wir so ene Flasche Eierlikör nicht in einer Woche trinken und das ganze eine Zeitlang steht, habe ich einfach Bedenken ... Aber herzlichen Dank für die Info ...
      In der Stadt bei uns sind die Eier bei den größeren Händlern glaube ich auch immer frisch ...

      Löschen
  13. Hi liebe Jutta,

    ich gehöre zu denen, die keinen Eierlikör mögen, aber trotzdem finde ich deine Torte sehr sehr lecker.
    Lass es dir schmecken ;-)

    LG und einen schönen Abend, Katja

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Katja,
    Ein herzliche Dankeschön für deinen Kommentar ...

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Jutta,
    das ist doch keine Schleichwerbung, das ist einfach der beste Eierlikör, den es zu kaufen gibt.
    Ich mag ihn auch so gerne, besonders im Kuchen.
    Und auch ich durfte schon mit jungen Jahren immer mal an dem gelben Likör nippen...
    Selbstgemacht habe ich noch nie welchen, da meine Männer ihm nicht viel abgewinnen können. Also kaufe ich immer das Minifläschchen der beliebten Marke.
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir trinken hier auch eher seltner Alkohol ... und eigentlich kaum Liköre ...
      Also der Eierlikör wandert in zwei verschieden Kuchen ... die Torte und einen Ameisenkuchen ...
      Ich dachte mir es wäre auch ein schönes Geschenk zu Ostern ...
      Drei Rezepte habe ich schon ... mal sehen ... vielleicht meldet sich ja noch jemand...

      Löschen
  16. Hallo liebe Jutta!
    Mmmmmhhhh sieht der lecker aus! Das Rezept muss ich mir merken :O)
    Wünsch dir noch einen schönen Abend und einen tollen Wochenstart!
    Ganz liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kathi ... auch dir einen guten Start in die Woche.

      Löschen
  17. Liebe Jutta,
    danke für deinen lieben Kommentar bei mir.
    Das schaut aber wirklich lecker aus. Bei uns gab es heute zum Nachmittag Plinse (Eierkuchen). Das wird sich ganz oft von meinem Liebsten gewünscht.
    Liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen
  18. Guten Morgen, liebe Jutta,
    hmmm, lecker Eierlikör-Torte ....und die schönen Narzissen dauz ...danke für diesen so schönen Post!
    Meine Oma hat früher Eierlikör selber gemacht, ich muss meine Mama mal fragen, ob sie das Rezept noch hat ;O)
    Ich wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhhh ... das wäre prima .... auch dir einen guten Start in die Woche ...

      Löschen
  19. Liebe Jutta

    Mhhhhh das sieht ja total lecker aus. Ich hätte jetzt ganz gerne ein Stück davon.
    Eierlikör habe ich schon seit einer langen Zeit nicht mehr getrunken. Hmmm eigentilch eine gute Idee, dieses Getränk wieder Mal zu probieren :o).

    Die Fotos sind wieder Mal genial!

    Ganz liebe und sonnige Grüsse.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank für das liebe Lob zu den Fotoś ...

      Löschen
  20. Liebe Jutta,
    hmmmm, das sieht lecker aus und die Blümchen in der Vase sind Frühling pur!
    Bezüglich Rezepte kann ich Dir leider nicht weiterhelfen, aber wie ich in den Kommentaren sehe, ist das auch nicht mehr nötig, Du wurdst offenbar schon mit einigen Tipps versorgt.
    Alles Liebe und einen guten Start in die Woche,
    Nadia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ... ich mag die Osterglocken auch so gerne ...

      Löschen
  21. Hallöchen Jutta,
    mmmmhhh...Eierlikörtorte ist bei meiner Mutti ein Klassiker. Sie kippt immer (mindestens!) eine halbe Flasche Eierlikör drauf *lach*. Lecker, lecker.....
    Na frag doch mal mich. Na klar habe ich ein leckeres Eierlikörrezept, daß du über dem Wasserbad erwärmst.
    Ich such´s dir die Woche raus. Reichts dir bis dahin?
    GLG Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf die Idee hätte ich ja kommen können ... grins ...
      Warum durfte ich das bei dir noch nicht probieren?

      Löschen
  22. Hej Du,
    ich mache unseren Eierlikör auch selbst und habe das Rezept bereits vor einiger Zeit bei mir veröffentlicht, vielleicht magst Du mal schauen?
    http://smillaswohngefuehl.blogspot.de/2014/10/diy-lecker-eierlikor.html
    Ich finds super lecker und da die Masse erhitzt wird auch unbedenklich.
    Deine Bilder sind sooo schön....und die Torte der Hammer!
    Liebe grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Smilla,
      Danke für das Rezept .... Aber weißt du was ich total niedlich finde?!
      Das sind die kleinen Korkanhänger ...
      Eine super Idee ...

      Löschen
  23. Liebe Jutta,
    ich glaube, ich mache genau diese Eierlikörtorte!! Sie schmeckt herrlich und ist wirklich schnell gemacht.
    Und dafür verwende ich auch genau diesen Eierlikör. ;-)
    Wie gut, dass Du mich in diesem schönen gelben Post daran erinnerst, diese Torte mal wieder zu machen, liebe Jutta.
    Den Gastpost von Dunja habe ich übrigens auch gelesen, allerdings konnte ich dort nicht kommentieren.
    Liebe Grüße an Dich!
    ANi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo ANi,
      auf dem Blog "design by Blogger" kann keiner kommentieren ...
      da das Artikel von den Blog-Inhabern sind.
      Bitte schreibe doch direkt an Dunja auf ihrem Blog.
      Sie freut sich sicher über einen Kommentar.

      Löschen
  24. Hallo meine Liebe, das sieht so lecker aus. Meinst Du man könnte auch die geringe Menge an Mehl noch durch Mandeln oder Haselnüsse ersetzen? Dann würde ich es so gern mal nachbacken. Ich mag nämlich auch gern Eierlikör. Mein Mann liebt ihn im Eis. Deine Fotos machen richtig Lust auf Frühling und einen gemütlichen Osterkaffeeklatsch...
    Alles Liebe Julia
    P.S. Rezept habe ich leider keins für Dich... sorry

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist eine gute Frage ... im Rezept von Claudia sind ja Haselnüsse enthalten.
      Ich habe die mit Mandeln ausgetauscht ... wegen den Allergien.
      Häselnüsse haben einen "intensiveren" Geschmack ...
      Probiere es doch einfach aus ...
      Ich denke bei den glutenfreien Rezepten klappt es ja auch ohne Mehl ...

      Löschen
  25. Griaß Di Jutta,
    also mich kannst heut mit Deim Eierlikör ned locken... aber des is genau des richtige für mein Mo.... boah, der hätt mit Deiner Torte die höchste Freid!
    Aber schöne Fotos hast wieder gmacht.... sehr verführerisch!

    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Verführerisch ... grins ... das hast du schön geschrieben ... DANKE

      Löschen
  26. Liebe Jutta,

    sehr verlockend sieht sie aus, deine Torte!
    Ich habe Eierlikör bisher nur im Gugelhupf
    verbacken und es ist mein absolutes
    Lieblings-Gugel-Rezept.

    Ein Eierlikör-DIY habe ich leider nicht zu
    bieten.

    Ich wünsche dir noch eine sonnige Woche
    und möchte auch hier noch mal ganz
    herzlich Danke für deinen herrlichen Kommentar
    sagen...

    Anke

    AntwortenLöschen
  27. Mhhhhhhhmmmmm ... Eierlikör im Rührkuchen ...
    da habe ich auch ein sehr köstliches Rezept.

    AntwortenLöschen
  28. Very interesting blog. A lot of blogs I see these days don't really provide anything that attract others, but I'm most definitely interested in this one. Just thought that I would post and let you know.

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Jutta,
    also ich finde, dass deine Torte absolut verführerisch aussieht - und Eierlikör mag ich durchaus auch. Allerdings lasse ich besser die Finger von dem Rezept, ich habe mir ja vorgenommen, im nächsten Winter wieder in die Skihose zu passen, die heuer "plötzlich" so eng war... ;o)
    Happy Weekend und liebste Rostrosengrüße von der Traude
    (und ich hoffe, der Hundespaziergang mit deiner Freundin hat Spaß gemacht! :o))

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

   

Let´s do it again …

Wir waren „Wiederholungstäter“ … im positiven Sinne … Denn wir verbrachten wieder Urlaub mit dem Hausboot in den Niederlanden …
„Schuld“ daran waren unserer Freunde … mit denen wir auch schon vor zwei Jahren dort unterwegs waren. Damals mussten wir den Urlaub vorzeitig abbrechen, da meine Mutter einen Schlaganfall hatte. Das war damals ein ganz schöner Schreck. Wir haben uns aber trotz allem immer gerne an die paar schönen Tage dort erinnert. Als unsere Freunde dann sagten, dass Pfingsten und somit die Ferien in diesem Jahr bis Mitte Juni gehen, und dies ideal für eine Bootstour durch Holland ist. Ließen wir uns gerne für einen zweiten Urlaub dort überreden.


Dieses Mal starteten wir unsere Tour in Urk. Gleich am ersten Tag ging es über das IJsselmeer. Wir übernachteten in kleinen Städten und Dörfern und zweimal auf unbewohnten Inseln. Unsere „Reisegruppe“ bestand aus 2 Ehepaaren mit 4 Teenagern.


Gechartert hatten wir zwei Boote. Das war ideal. So hatte jede Familie ihr eigenes Boot. Am Abend saße…

Wenn liebe Kollegen in Rente gehen … ja was kann man da schenken?!

Die Frage kennt wohl jeder Berufstätige …
Wenn liebe Kollegen in Rente gehen … ja was kann man da schenken?!

Wird ein Geldbetrag gesammelt, ist immer die Frage „Wieviel soll man geben?“
Von dem Betrag wird dann oft ein Gutschein gekauft, mit dem der in den Ruhestand Gehende
sich etwas Besonderes gönnen soll …
So ein Gutschein ist schon etwas Schönes … doch in unserem Fall, suchten wir nach etwas individuellen.

Wir wollten etwas Kreatives schenken, an dem Geschenk sollte sich jede Kollegin beteiligen können und das Geschenk sollte eine bunte Mischung zum Thema Ruhestand sein.





So, jetzt seid ihr sicher gespannt was uns dazu eingefallen ist …

Wir haben ein Glas mit Deckel gekauft.
Dieses wurde von den Teammitgliedern gefüllt …
Die Vorgaben waren folgende:

·das Hobby unserer Kollegin „Golf“
·der Wohnort unserer Kollegin
·Ideen zur Freizeitgestaltung
Die Kolleginnen hatten eine Woche Zeit etwas zu bringen und in das Glas zu legen.




Eine tolle bunte Mischung ist so entstanden:
·Gutschein für die Lieblingse…

JETZT Holundersirup machen …!!!

Euch kommt die Überschrift bekannt vor … kein Wunder …  Denn letztes Jahr habe ich euch am 12 Juni daran erinnert die Holunderblüten zu pflücken, damit ihr köstlichen Sirup zubereiten könnt. Und dieses Jahr erinnere ich euch wieder daran … wäre doch schade diesen Zeitpunkt zu verpassen …
Ich weiß schon … es ist nicht jeder ein Fan von dem Sirup … gell Tatjana …? In den Kommentaren vom letzten Jahr hat mir Melanie geschrieben, dass sie Apfel-Holunderblüten-Gelee kocht. Das will ich in diesem Jahr unbedingt ausprobieren …
MarieOla hat im vergangenen Jahr auf ihrem Blog über rosa Holunder berichtet. Ich fand das unglaublich spannend und habe mir eine Pflanze gekauft.  Sie ist angewachsen … aber es sind noch zu wenige Blütendolden zum Ernten an dem Strauch. So werde ich noch warten müssen, bis ich rosa Holundersirup zubereiten kann.


HIER ist der Link zu meinem Post aus dem letzten Jahr ... HIER ist der Link zu MarieOla´s Post über den rosa Holunder …. HIER ist der Link zu einer rosa Holundertorte vo…

Melonen-Eis ... eine tolle Erfrischung

Ich gestehe es ... zur Zeit bin ich absolut koch- und back-faul ... Viel lieber gehe ich essen ...
Setze mich an den gedeckten Tisch und lasse mich verwöhnen. Egal ob beim Stamm-Italiener drei Häuser weiter oder im Biergarten oder beim Mexikaner. Gerne probieren wir aber auch was aus Neues aus ...
Zuhause muss es schnell gehen. Meine neue Liebe sind die fertigen Salate in der Tüte ...  Salatsoße und ein Stück Brot dazu ... fertig ...


Für zwischendurch gibt es gerne Eis oder Melonen ...
Gerade die Wassermelonen sind gekühlt super lecker und erfrischend. Außerdem haben sie weniger Kalorien als das Eis.
Also warum nicht gleich Melonen-Eis machen ...


Melonen-Popsicles: Ich habe dafür Wassermelone püriert ... ca. 200g ... und habe diese Masse in Eisförmchen gefüllt. Dabei die Förmchen ca. 3/4 hoch befüllen. Holzstäbchen reinstecken und ab in den Gefrierschrank.