Direkt zum Hauptbereich

Meine Lovely Links - Träumen vom Urlaub in Schweden ...



Jetzt fängt er an, der Juni ... und wie heißt es so schön in dem Kinderlied "die Jahresuhr" 
von Rolf Zuckowsk:

Mai, Juni, Juli, August
weckt in uns allen die Lebenslust ...

Genau so ist das für mich, denn kaum wird das Wetter schöner, steigt bei mir 
die Lebenslust und somit die Sehnsucht nach Urlaub ...

Da werde ich zur "Reisemaus" und möchte am Liebsten alle Länder der Welt bereisen.

In diesem Monat widme ich die Lovely Links dem Thema Schweden ...
Ein Urlaub ist leider dorthin nicht geplant ... aber ich träume davon ...
Einfach so ... weil ich das Land liebe ...

Schaut mal was ich so entdeckt habe:


1.) LOVELY place
Heute habe ich gleich drei Lieblingsplätze für euch:

Warum ich Schweden so liebe?!
Wahrscheinlich weil ich mit Astrid Lindgren groß geworden bin.


Ich liebe alle ihre Geschichten ... Pippi Langstrumpf , die Kinder von Bullerbü, Karlson 
vom Dach, Michel aus Lönneberga und viele mehr ...
Bei einem Schwedenurlaub mit Kindern, ist für mich der Besuch in der Astrid Lindgren Welt 
darum ein MUSS ...

Zu Schweden gehört für mich die Firma Brio ... die Holzeisenbahn ist ihr bekanntestes Produkt.
Das kleine Brio-Museum in Osby ist für jüngere Kinder der HIT ... unser Sohn war mit 6 Jahren davon super begeistert.
Die Kinder können dort unendlich spielen.
Also gerne eine Beschäftigung für die Eltern mitnehmen ... sehr entspannter Besuch ...


Übernachtet haben wir nicht weit vom Briomuseum entfernt, im IKEA-Hotel ...
Ja, so was gibt es wirklich ...
Der erste IKEA-Laden war in Älmhult, gleich gegenüber steht das Hotel.
Natürlich nur mit Ikea eingerichtet.
Essen gehen ... kein Problem ... Frühstück im Haus ... Mittag- und Abendessen 
gegenüber 
in der IKEA ... wir fanden es toll ...

2.) LOVELY book

 

"Schwedischer Inselsommer - Unsere Lieblingsrezepte" heißt das Kochbuch von 
Hannah Widell und Amanda Schulmann ...
Erschienen ist es bei Bassermann Inspiration ... HIER ...

Das Buch überzeugt mich mit seinen super genial einfachen Rezepten, die im Alltag 
schnell umzusetzen sind.
Viele Rezepte eignen sich für ein Picknick ... denn warum innen essen, wenn es draußen 
so schön ist.

Das Buch lädt mit seinen Foto´s auf einen fantastischen Inselsommer auf Gotland in 
Schweden ein ... 

Dieses Buch wurde mir freundlicher Weise vom Verlag "Bassermann Inspriation" kostenlos zur Verfügung gestellt.
Herzlichen Dank dafür.
Die Buchvorstellung spiegelt meine eigene Meinung wieder.
 

3.) LOVELY motto-party

 
Party auf dem Land ... mit Falunrotem Haus ...
Dann habe ich HIER etwas für euch gefunden ...

4.) LOVELY diy



Stoffservietten mag ich sehr, sie sind für mich ein Zeichen von Luxus ...
Sehr gefreut habe ich mich über speziell für mich hergestellte Rosen-Stoffservietten.
Ein liebe alte Freundin hat im Garten meine Rosen fotografiert.
Beim nächsten Besuch von ihr, schenkte sie mir Stoffservietten auf denen meine 
Rosen prangten ...
Eine tolle Idee ...
Copyshops bieten manchmal diesen Service an ... aber man kann es auch mit 
DIESEM speziellen Transferpapier selber bedrucken.

Passend für das Motto "Schweden" könnte man auch DIESEN Elch oder 
DIESE tanzenden schwedischen Kinder,
oder DIESE Vintage-Blümchen für die Stoffservietten auswählen ...

5.) LOVELY blog

Wollt ihr mehr Schweden-Imressionen?!
Dann empfehle ich euch "HWITT BLOGG" von Titti.
Sie zeigt ihr Schweden von der schönsten Seite ...

6.) LOVELY recipe



Hausgemachtes Gotland-Müsli aus dem Buch
"Schwedischer Inselsommer - Unsere Lieblingsrezepte"
Bassermann Inspiration ...

70g grob gehackte Nusskerne, z.B. Walnuss- oder Haselnusskerne
250g Dinkelflocken
250g Roggenflocken
70g Leinsamen
70g Sesamsaat
1 TL Salz
200ml Apfelsaft
140g flüssiger Honig
45ml Rapsöl
100g gehackte Trockenfeigen oder andere Trockenfrüchte
60g getrocknete Cranberrys oder Blaubeeren
90g Rosinen
50g Kokosraspel

Den Backofen auf 200° vorheizen.

Nüsse, Flocken, Saaten und Salz mischen. Saft, Honig und Öl glatt rühren und über 
die trocknen Zutaten gießen. Gründlich vermengen, bis alles gut durchfeuchtet ist.

Die Mischung auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und 
etwa 30 Minuten im Ofen rösten. Ab und zu umrühren, damit das Müsli nicht anbrennt.

Abkühlen lasse, dann Feigen, getrocknete Beeren, Rosinen und Kokosraspel hinzufügen. 
In einem dicht verschließbaren Behälter hält sich das Müsli etwa 4 Wochen.

Bis bald,
liebe Grüße,
Jutta

Kommentare

  1. Na, dann klicke ich mich mal durch das tolle Thema durch! Ja, ich glaube, wir sind Schwedenfans, weil wir mit Astrid Lindgren aufgewachsen sind, ich hatte als Kind Schwedenposter im Zimmer :-) War aber nur einmal kurz dort! Ich wollte eigentlich diesen Sommer hin, war aber schon spät dran, alles Gute weg...oder sehr teuer. Aber ich möchte auf alle Fälle mal hin! Tolle Zusammenstellung!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir finden es gar nicht so teuer ... vielleicht liegt es ja daran, dass bei uns in München auch alles viel teurer als im Rest Deutschlands ist ...

      Löschen
  2. Liebe Jutta,
    hachja, vom-Urlaub-träumen zählt auch zu meinen Lieblingsbeschäftigungen (Urlaub machen ist natürlich noch einen Schritt besser ;o)) - zund Schweden ist wirklich ein wunderschönes Land. Auch ich bin mit den Lindgren-Figuren aufgewachsen, Pippi war mein großes Idol (nach dem Motto: man kann auch mit roten Haaren glücklich sein ;o)) und der schwedische Skifahrer Ingemar Stenmark war in meiner Jugend der einzige echte Schwarm, den ich hatte - Musiker & Co interessierten mich nicht so sehr. Trotzdem war ich bisher nur einmal in Schweden, im Jahr 1987. Meinen Mann habe ich bisher noch nciht weiter in den Norden gebracht als bis nach Dänemark, er ist eher ein Südland-Fahrer... und bei mir gibt es so viele Reiseziele, die mcih interessieren, dass ich mich leicht auch für anderes als Schweden überzeugen lasse ;o) Aber Schweden - generell Skandinavien - hat unheimlich viel Liebevolles, Liebenswertes zu bieten, eines Tages sieht mich dieses Land auf jeden Fall wieder!
    Toll, deine Servietten!!!!
    Eine schöne neue Woche wünsch ich dir!
    Herzliche Juni-Rostrosengrüße von der Traude
    Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
    http://rostrose.blogspot.co.at/2015/05/uber-eine-unheimliche-krankheit-2-und.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Traude,

      hoffe auch das die Woche noch gut wird ... haben heute leider eine traurige Nachricht erhalten ...

      Löschen
  3. ...ich träume gleich mal mit, wittetwitt und drei macht neune ;O)
    Bei uns darf diese Jahr kleines Tochterkind "entscheiden" und drum wirds leider nicht Schwedenwerden, aber ich versuch noch mal das schmackhaft zu machen!
    Liebe Grüße und danke für die tollen Links
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja ... das Pippi Langstrumpflied habe ich auch in den Ohren und könnte es immer mitsingen ...
      Ich kann Schweden und den Norden nur empfehlen ... wir sind gerne dort ...

      Löschen
  4. Hallo Jutta,

    bei dem Link zur Lesemaus-CD musste ich ja lächeln, die kenne ich sogar noch haha!
    Nach Schweden würde ich auch mal gerne, und ich bin auch mit allem möglichen Astrid Lindgren Geschichten aufgewachsen, da war es ja schon vorprogrammiert, dass ich da irgendwann mal hin will!

    Liebste Grüße, Annika von Tilts

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lesemaus und Reisemaus ... ich glaube die Mäuse haben es uns angetan ...
      Die Reisemaus sind superschöne Hörspiel-CD´s für Kids ... und für mich ... Ich höre sie auch sooooooooooooooo gerne an ...

      Löschen
  5. Liebe Jutta,
    danke für diese wundervollen Tipps und Blogs zum Thema schweden! Die werd ich mir nachher mal noch genauer anschauen :O)
    Die Astrid Lindgren Welt ist sicher toll, und wäre auch auf meiner Besuchsliste ganz oben :O)
    Ich wünsche Dir noch einen wunderschönen Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,

      danke für deinen Kommentar und dir auch eine gute Zeit ...
      Freue mich, wenn dir meine Tipps gefallen ...

      Löschen
  6. seeeeehr inspirierend deine lovely links ;-)
    hihi, das buch steht auch auf meiner liste ...
    schau mal bei mir vorbei, da wartet was auf dich!
    herzlichst amy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe ich gemacht ... Danke liebe Amy ... freue mich sehr ...

      Löschen
  7. Liebe Jutta,
    sehr schöne Links, ich bin auch groß geworden mit Pippi, Michel und Co., ich liebe die alle sehr und Schweden liebe ich auch, das Buch klingt auch sehr vielversprechend.
    Aber ich teile nicht die Liebe deiner schönen Sommermonate, nun beginnen sie wieder meine depri-Monate die ohne R im Namen.
    Alles Liebe für dich und einen schönen Abend von Tatjana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhhhh ... ich freue mich über jeden Sonnenstrahl ...
      aber die Monate mit R mag ich auch ... das ist doch die Karpensaison ... ;-)

      Löschen
  8. Hallo Jutta,
    da hast du aber Lust auf Schweden gemacht
    , doch bei dem schönen Wetter bin ich richtig froh die traumhaften Tage zu Hause genießen zu können. DIr auch noch eine schöne Woche. Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Manu,
      leider ist bei uns jetzt alles ganz anders als geplant ... Wir versuchen so optimistisch wie möglich zu sein ...

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

   

Blauber-Datschi … und eine Fahrt ins Blaue …

Schon seit Kindheit liebe ich die süßen, dunklen, kleinen, aromatischen Kugeln … Blaubeeren einfach so naschen und das Sommerfeeling ist da. Ich brauch nicht viel Schnickschnack zu den Blaubeeren …
So habe ich mich dieses Wochenende für einen einfachen Blaubeer-Datschi entschieden. Ein ganzes Blech habe ich gebacken. Dafür wurde ein Hefeteig herstellen.
Ich nehme immer dieses Rezept:
500g Mehl 150g Zucker 150ml lauwarme Milch
25g Hefe 2 Eier 1 Pr. Salz
Alle Zutaten zu einer Teigkugel kneten … geht am besten mit der Küchenmaschine. Den Teig an einem warmen Ort 40 Minuten gehen lassen. (Oder so wie ich … vor der Arbeit kneten und dann im Kühlschrank bis am Nachmittag abgedeckt stehen lassen) Den Teig noch mal kneten und auf einem Blech gleichmäßig ausrollen und nochmal an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen. Dann die Blaubeeren auf dem Teig verteilen und wer mag kann noch Streusel darauf verteilen.
Ich mache meine Butterstreusel am liebsten so: 250g Mehl 120g Zucker 2 Päckchen Vanillezucker 1 Prise Zi…

Wenn liebe Kollegen in Rente gehen … ja was kann man da schenken?!

Die Frage kennt wohl jeder Berufstätige …
Wenn liebe Kollegen in Rente gehen … ja was kann man da schenken?!

Wird ein Geldbetrag gesammelt, ist immer die Frage „Wieviel soll man geben?“
Von dem Betrag wird dann oft ein Gutschein gekauft, mit dem der in den Ruhestand Gehende
sich etwas Besonderes gönnen soll …
So ein Gutschein ist schon etwas Schönes … doch in unserem Fall, suchten wir nach etwas individuellen.

Wir wollten etwas Kreatives schenken, an dem Geschenk sollte sich jede Kollegin beteiligen können und das Geschenk sollte eine bunte Mischung zum Thema Ruhestand sein.





So, jetzt seid ihr sicher gespannt was uns dazu eingefallen ist …

Wir haben ein Glas mit Deckel gekauft.
Dieses wurde von den Teammitgliedern gefüllt …
Die Vorgaben waren folgende:

·das Hobby unserer Kollegin „Golf“
·der Wohnort unserer Kollegin
·Ideen zur Freizeitgestaltung
Die Kolleginnen hatten eine Woche Zeit etwas zu bringen und in das Glas zu legen.




Eine tolle bunte Mischung ist so entstanden:
·Gutschein für die Lieblingse…

Wo sind die Moskitos, Schnaken und Stechmücken?

Warum ich danach frage? Nun ich vermissen sie nicht wirklich … denn diese Viecher plagen mich jeden Sommer bis in den Herbst hinein. Nur dieses Jahr, obwohl ich mich wirklich viel im Freien aufhalte, wurde ich kaum gestochen?



Auf den Fotos seht ihr heute meine schnelle Deko-DIY vom Samstag. Wir haben mit Freunden gegrillt. Ich hatte Bedenken wegen der Stechmücken am Abend. Also was tun? Für den Kalender „Mein kreatives Jahr 2017“ durfte ich den Juli/August gestalten. Ein Tipp ist unter anderem das Herstellen von natürlichen Zitronenschalen-Kerzen. Denn intensive Gerüche nach Zitronen oder Lavendel halten Mücken fern.



So habe ich jeweils von einer Zitrone einen „Deckel“ in Scheiben abgeschnitten. Anschließend den Boden mit einem geraden Schnitt begradigt. Das Fruchtfleisch ausgehöhlt. In die so entstandene Zitronen-Schale wurde ein Teelicht gestellt. Das angezündete Teelicht erwärmt die Zitronenschale und ein köstlicher frischer Duft verbreitet sich im Raum. Diesen mögen die Stechmücken nicht.



Für …

Eine Party am See ...

Eine Party am See sollte es in diesem Jahr für unser Geburtstagskind sein.

Denn wenn man ein Teenie ist, weiß man genau was man will ... und Eltern Bespaßung 
ist absolut out ...!!!

Okay ich habe verstanden ... seufz ...




Der Kompromiss war ein Begrüßungs "sweet-table" Zuhause ... 

Geschenke auspacken ...man will ja nicht alles mit an den See und dann wieder mit nach Hause schleppen ...
Und dann ab an den See ...

Beim "sweet-table" gab es die Lieblingstorte und die gewünschten Schoko-Brownies ... 
und ein paar Süßigkeiten. Die gehören doch auch bei Teenies dazu ... oder?! 


Im vergangen Jahr gab es überall Zuckerschiffchen zu kaufen.  Diese wollte ich unbedingt haben ... was bin ich die halbe Stadt danach ab gerannt?
Mit dem Ergebnis, dass es die Dinger nirgends gab ...

Doch in meinen inneren Auge sah ich sie immer ... blauen Fondant auf Schokoladen-Doppelkeksen ... und dann so ein kleines Schiffchen drauf ... das wäre doch niedlich ...

Aber wie gesagt ich hatte Pech ... nirgends…