Direkt zum Hauptbereich

DIY - Pimp my Garderoben-Paneel



In unserer Garderobe gibt es etwas Neues ...

Ein Garderoben-Paneel ... in erste Linie für den Besuch ...!!!
Denn kennt ihr das auch ...?!
Kaum kommt Besuch ... schon schafft die eigene Garderobe die Mengen an 
Jacken und Mäntel nicht. Es entsteht Chaos ...

Bei uns kam noch dazu, das ständig das Longboard im Flur lag ... 
Immer an den gefährlichsten Stellen ... !


 

Mein Wunsch war schon lange eine Lösung dieser Probleme.
Immer wieder habe ich überlegt, wie ich ohne viel Aufwand eine Platzsparende Lösung 
finden kann ...

Bei "wayfair" wurde ich dann fündig.
Ich wollte ein schlichtes Garderoben-Paneel ... das ich individuell verschönern konnte.
Praktisch finde ich an unserem Garderoben-Paneel, die Stange für die Kleiderbügel und die kleinen Knöpfe für Taschen, Ketten, Longboard usw. ...




Oben auf der Ablage habe ich eine Holzkiste, dort findet sich der Kleinkram den wir immer 
im Hausflur liegen hatten.
Schuhcreme, Fahrradschlüssel, Abholzettel, Fahrscheine und einiges mehr ist dort jetzt 
ordentlich aufgeräumt.




Dafür bekam eine weiße Holzkiste ein neues Innenleben.

  • Ich habe einfach 3 Kaffeeverpackungen und eine Cerealienpackung auf die Höhe der Kiste gekürzt.
  • Die Schachteln wurden vorsichtig an den Klebestellen geöffnet und auseinandergefaltet.
  • Der Karton wurde einfach auf selbstklebende Folie geklebt, so dass an der Innenseite das hübsche Dekor später zu sehen ist.
  • Die überstehenden Folienreste wurden um die Kanten geklebt. Anschließend die Schachtel wieder zusammenfalten und an den offenen Seiten kleben.
  • Die so beklebten Schachteln habe ich in die Holzkiste gelegt ... Fertig ...

Das Garderoben-Paneel wurde mit selbstklebender Folie aus dem Baumarkt beklebt.
Wie ich das gemacht habe erfahrt ihr HIER auf dem Blog von "wayfair".

Herzlichen Dank an das Team von "wayfair" die mir freundlicher Weise das Garderoben-Paneel 
zur Verfügung gestellt haben.
Ich durfte mit aus dem extrem großen Sortiment etwas aussuchen ...
Gar nicht so einfach ... vor allem weil mein Mann gaaaaaaaaaaaanz andere Vorstellungen 
als ich hatte ...
Aber das ist eine andere Story ;-)




Mir gefällt jetzt in unser Haus einzutreten und folgendes zu lesen:

"DO WHAT YOU LOVE AND DO IT OFTEN"
oder
"LIFE IS SHORT - LIVE YOUR DREAM"
oder
"ALL THE TIME YOU SPEND THINKING - COULD BE SPEND DOING"

Ich bin richtig froh, dass ich mich mit dem Garderoben-Paneel durchgesetzt habe.
In diesem Sinne ...
Viel Spaß beim verwirklichen euren kreativen Wohnideen ...


Bis bald
liebe Grüße,
Jutta

Kommentare

  1. Hallo Jutta!
    Was für ein super schöne Idee! Gerade im Flur kann das Chaos echt nerven. Deine Lösung ist klasse und sieht auch noch toll aus! Schönen Restsonntag! Liebe 💕 Ulla

    AntwortenLöschen
  2. .... liebe Jutta, kannst bei uns gleich in Aktion treten, das Longboard hat´s noch nicht bis zu uns geschafft und das Miniboard weilt in der Garage,
    aber:
    drei Mädels=tausend Schuhe --- da kämpfe ich täglich gegen das Chaos!
    Wünsch dir noch einen schönen Sonntag
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jutta,
    Das glaube ich Dir gerne das Du mit der Flurlösung zufrieden bist.
    Sieht einfach super aus :-)
    Da tritt man gerne ein.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. DER HAMMER..
    sooooo cool....
    mei mir fallat soooo wos nia ein,,,gggg
    hob no an feinen ABEND
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  5. Das Ding ist ja wohl sowas von obercool! erst recht, wenn das Longboard dran hängt!
    Liebe Grüsse
    Smilla

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen liebe Jutta
    Ach ja, das Problem kenne ich auch sehr gut. Unsere Garderobe quillt jeweils regelrecht über...
    Deine Lösung gefällt mir sehr und auch die Kiste mit den selbst gewerkelten Innenfächer finde ich ganz toll.
    Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche.
    Herzlichst
    Gabriela

    AntwortenLöschen
  7. Einfach klasse! Wir haben einen recht unpraktischen Flur und da ist das mit der Garderobe auch immer ein Thema, über das ist ständig nachdenke. Longboard steht bei uns in der Garage :-)
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  8. wirklich cooles Teil, deine Garderobe :)
    Gefällt mir total gut :)

    Viele liebe Grüße

    Franzy

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Jutta,
    das ist ja eine tolle Idee. Bei uns hängen auch immer gefühlte tausend
    Jacken herum und das gleiche dann noch mit den Schuhen - und ich hab
    auch noch eine wirklich tolle Lösung - und wenn dann auch noch viel
    Besuch kommt - aber das kennst Du ja. Sieht sehr schön aus, gefällt mir
    super.
    Lg Christiane

    AntwortenLöschen
  10. Hach, das sieht ja super aus. Echt genial. Gefällt mir sehr gut.

    AntwortenLöschen
  11. hey, das ist doch ne pfiffig coole lösung! super geworden!
    sonnigste grüße & wünsche an dich ;-)
    amy

    AntwortenLöschen
  12. Ja, das sieht wirklich sehr gut aus :-). das könnte mir auch gefallen.

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Jutta,
    klasse sieht eure neue Garderobe aus. Die werde ich das nächste Mal gleich testen ;-)
    Liebe Grüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

   

DIY ... Kresse-Osterhasen

Um es mal wieder gleich vorweg zu sagen: "Ich hasse es mit Toilettenpapierrollen zu basteln!"
Diese grauen Pappröhren gehören von Anfang an zu meinem Beruf als Erzieherin ...
Das Geld ist in den Kita´s knapp, also versuchen wir mit so günstigen Material wie möglich, die Kreativität der Kinder anzuregen. Upcycling ist ja schön und gut ... doch um etwas schönes daraus herzustellen, braucht man trotzdem Geld für anständige Kleber, Farben und Bastelmaterial ... Das Betteln bei den Eltern nach Spiel- und Beschäftigungsgeld, empfinde ich als lästig. Viel lieber hätte ich einen bestimmten Betrag vom Träger der Einrichtung, monatlich auf das Kindergartenkonto überwiesen. Das nur so am Rande bemerkt ...



Doch jetzt zur DIY ... Kresse-Osterhasen ...
Ich habe zwei Ohren aus dem oberen Teil der Toilettenpapierrollen geschnitten. Der untere Teil wurde mit vier ca. 3 cm langen Schnitten unterteilt, damit vier gleich große Seiten für den Boden entstehen. Diese dann wie bei einer Schachtel zusammen…

Ideal zum Mitbringen bei Festen und Feiern - Zitronen-Macarons

Im Mai 2017 habe ich das erste Mal Macarons gebacken. Ich gebe zu … ich hatte einen „heiden“ Respekt davor. Perfekt waren die ersten Macarons bei weitem nicht, aber geschmeckt haben sie traumhaft gut.
Als wir nun zu einer Feier eingeladen waren, wurde ich gebeten wieder Macarons zu backen. Die kleinen runden Teile sind ideal für jedes Dessert-Buffet.
Mein Macarons-Rezept habe ich HIER von Gabriela. Die Nutella-Füllung ist ein Traum!!! Meine Männer lieben sie … die kleinen verführerischen Gebäckstücke.
Das Rezept von Gabriela habe ich verdoppelt, entstanden sind so 29 Schoko-Macarons. Viel zu wenige für eine Feier mit über 40zig Gästen.




Also habe ich eine zweite Variante ausprobiert. Ich habe Zitronen-Macarons dazu gebacken. Einfach statt Nutella wurde Lemon Curd und etwas geriebene Zitronenschale in die Creme gegeben.


Hier kommt jetzt das Rezept der Macarons von Gabriela, mit meiner kleinen Änderung in Zitronen-Macarons (ca. 30 Stück):

140 g geschälte, gemahlene Mandeln 2 x 100 g Puderzucker 100 g …

Wenn liebe Kollegen in Rente gehen … ja was kann man da schenken?!

Die Frage kennt wohl jeder Berufstätige …
Wenn liebe Kollegen in Rente gehen … ja was kann man da schenken?!

Wird ein Geldbetrag gesammelt, ist immer die Frage „Wieviel soll man geben?“
Von dem Betrag wird dann oft ein Gutschein gekauft, mit dem der in den Ruhestand Gehende
sich etwas Besonderes gönnen soll …
So ein Gutschein ist schon etwas Schönes … doch in unserem Fall, suchten wir nach etwas individuellen.

Wir wollten etwas Kreatives schenken, an dem Geschenk sollte sich jede Kollegin beteiligen können und das Geschenk sollte eine bunte Mischung zum Thema Ruhestand sein.





So, jetzt seid ihr sicher gespannt was uns dazu eingefallen ist …

Wir haben ein Glas mit Deckel gekauft.
Dieses wurde von den Teammitgliedern gefüllt …
Die Vorgaben waren folgende:

·das Hobby unserer Kollegin „Golf“
·der Wohnort unserer Kollegin
·Ideen zur Freizeitgestaltung
Die Kolleginnen hatten eine Woche Zeit etwas zu bringen und in das Glas zu legen.




Eine tolle bunte Mischung ist so entstanden:
·Gutschein für die Lieblingse…