Direkt zum Hauptbereich

Die perfekte Vorspeise für Weihnachten




In der kalten Jahreszeit esse ich besonders gerne Suppen ...
Gemüsesuppen ...

Ich brauche einfach etwas von innen Wärmendes ...
Gerade nach einem Weihnachtsmarktbesuch und all den süßen Köstlichkeiten, 
gelüstet es mich auf etwas Warmes ...




Ich habe euch mal mein Brokkolisuppenrezept mit Lachsklösschen aufgeschrieben:

Brokkolisuppe:

500 ml Wasser
600g Kartoffeln in kleine Würfel schneiden
300g gefrorenen Brokkoli
1 Brühwürfel
Alles 15 Minuten kochen und dann mit dem Pürierstab pürieren,
wer mag einen Schuss Sahne ...

Rezept Lachsklösschen:

350g Lachs - gerne gefrorene Ware - aufgetaut
1 Eigelb
etwas Zitronensaft
3 El. Semmelbrösel
eine Prise Salz
etwas weißer Pfeffer

Alle Zutaten mit dem Pürierstab zu einem festen Brei pürieren.

In einem Topf Salzwasser zum Kochen bringen. Aus der Lachsmasse mit zwei Teelöffeln Nockerl abstechen und in das siedende Salzwasser geben.
Ca. 5 Minuten leicht ziehen lassen.

Mit der heißen Suppe servieren.



Die kleinen Klöße lassen sich prima vorbereiten.
Denn fertig halten sie sich im Kühlschrank, bis zum nächsten Tag.




Bis Morgen,
liebe Grüße,
Jutta

Kommentare

  1. Sieht sehr lecker aus, vor allem so wie du es angerichtet hast. Aber Brokkoli? Ich danke dir für die nette Idee.
    LG Diana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jutta,
    was für ein Gaumenschmaus und deine Fotos schauen aus als seien sie einem Hochglanzmagazin entsprungen!!
    Sei so lieb und herzlich
    gegrüßt
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jutta,
    gerade gestern Abend habe ich mir Gedanken gemacht, was es in diesem Jahr an Weihnachten zu essen gibt...
    ...etwas, das man bereits am Vortag zubereiten kann... ich glaube, ich habe jetzt die perfekte Vorspeise gefunden.
    Dank dir,
    liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. ...die Bilder sind ein Traum...
    das musste noch gesagt werden! :-)

    AntwortenLöschen
  5. hmmm lecker... schade, dass mein Freund kein Suppenfan ist :(

    AntwortenLöschen
  6. Hi Jutta,
    hmmm, das Rezept hab ich direkt notiert! Zum Einen essen meine Kids sehr gerne Broccoli
    und zu Lachs sagt hier auch keiner "Nein!" Beste Voraussetzungen für ein Süppchen mit "Das ist aber lecker"-Garantie!

    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Jutta,
    danke für das tolle Rezept. Das man die Klöse am Vortag machen kann ist genial.
    Einen schönen Tag - die Sonne scheint ja schon.
    Manu

    AntwortenLöschen
  8. Suppen esse ich auch total gerne.
    Bei mir gab es auf dem Blog vor ein paar Tagen eine Rosenkohlsuppe zu begutachten ;)

    Liebe Grüße
    Mary // www.April28.de

    AntwortenLöschen
  9. ...sieht lecker aus, liebe Jutta,
    und du präsentierst es auch ganz fein,

    LG Birgitt

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

   

Weihnachtsgrüße

Heute gibt es nur einen ganz kurzen Post von mir … denn Heute ist Heiligabend … Zeit für Besinnlichkeit … Zeit für die Familie … Zeit für Freunde ...


Mit den Bildern meiner Weihnachtskarten schicke ich euch liebe Grüße und bedanke mich für eure Treue und eure freundlichen Worte die ihr steht´s für mich und meinen Blog habt.
Ich wünsche euch ein frohes Weihnachtsfest – genießt die Feiertage.



Bis bald, liebe Grüße, Jutta

Kreidesterne auf dem Weg – DIY von Melanie

Eine der bezauberndsten Weihnachtsideen fand ich im vergangen Jahr bei Melanie. Nach dem bis zum 13. Dezember 2016 noch kein Schnee gefallen war, kam sie mit ihrer Familie auf die tolle Idee. Sterne mit Hilfe einer Schablone und Kreidespray auf den Weg zum Haus zu zaubern … Schnell kommt dabei eine weihnachtliche Stimmung auf.



Der Weg zum Haus sieht so wunderschön aus … Diese Idee mache ich sehr gerne in diesem Jahr nach. Danke liebe Melanie, dass ich diese tolle DIY hier in meinem Blog-Adventskalender zeigen darf.
HIER ist der Link zu dem Blog von Melanie „Meine grüne Wiese“ und zu dem tollen Post.

Bis morgen liebe Grüße, Jutta

Ein toller Tag mit meinem neuen Loop …

Heute darf ich die Gewinnerin des großen TOPP Blogger-Adventskalender bekannt geben … Das ist auch der Grund, warum der Post heute etwas später online gegangen ist ... Doch bevor es soweit ist, will ich euch unbedingt von unserem tollen Ausflug nach Augsburg erzählen.
Zu fünft fuhren wir mit dem Bayern Ticket nach Augsburg. Wir hatten dort zwei Ziele …
Zuerst nahmen wir an einer Brauereiführung teil. Ich war zuerst echt skeptisch, da Bier ja nicht so meins ist … Aber ich muss euch sagen … ich war sowas von begeistert, dass ich mich spontan dazu entschieden habe, euch davon hier auf dem Blog zu berichten. Wir hatten DIESE Führung mit anschließender Brotzeit und Verkostung gebucht.





Das Gebäude sieht von außen nicht gerade ansprechend aus, dafür waren wir umso mehr angetan vom inneren der Gaststätte. So ein schönes modern eingerichtetes Wirtshaus findet man nicht oft. Gleich im Eingangsbereich gibt es einen Bierladen … mit allerlei Spezialitäten, wie z.B. Biermarmelade …




Für mich war es die erste …