Direkt zum Hauptbereich

Homestories





Ab Montag dürften auch die letzten Weihnachtsurlauber wieder an der Arbeitsstelle erscheinen ...

Was ist dann die häufigste Frage am Arbeitsplatz?!
"Und wie war dein Urlaub?!"

In diesem Jahr habe ich bei der Frage mit "sehr schöööööööööööööööön" geantwortet.

Warum?!

Weil wir während der zwei arbeitsfreien Wochen die perfekte Mischung aus chillen, Besuch bekommen und Treffen bei Freunden und Familie hatten ...





So war für jeden immer etwas dabei und es wurde nie anstrengend ...

Einen Tag konnte man in Ruhe zuhause etwas vorbereiten und hatte doch genügend Zeit zum faulenzen ...
Am nächsten Tag kam Besuch und am darauffolgenden Tag gingen wir Essen oder waren bei Freunden eingeladen ...

Ich liebe es, gemütlich mit netten Menschen zusammen zu sitzen, zu ratschen und locker gemeinsam eine schöne Zeit zu verbringen ...





Genau passend zu diesem Thema habe ich das Buch "Westwing - Homestories " von Callwey gelesen ...

Im Vorwort schreibt Delia Fischer: 

"Das Herzliche und Persönliche, das ein Zuhause ausmacht, 
ist der Grund, weshalb mich lebendige Wohnungen und Häuser 
viel mehr inspirieren, als komplett durchgestylte Show-Settings. 
Denn jedes Zuhause hat so seine Besonderheit,
die es einfach liebenswert machen ..."

Dem stimme ich voll und ganz zu ...

Genau das ist das Schöne, wenn man bei Freunden zu Besuch ist. 
Die Wohnumgebung rundet durch die vielen persönlichen Gegenstände, die zu 
den Bewohnern gehören, das Vertrautsein ab ...




Spannend ist es für mich auch immer wieder, während der dunklen Jahreszeit 
spazieren zu gehen und durch die erleuchteten Fenster der Umgebung, 
einen kleinen Blick auf die Einrichtung zu erhaschen ...

Manche kleine Einblicke verströmen sofort ein Gefühl von Geborgenheit und Zuhause ...

Schön ist es auch, eine neue Wohnidee zu entdecken und diese in der 
eigenen Wohnung umzusetzen ...




Das Buch "Westwing - Homestories" erlaubt viele Einblicke in private Wohnräume ...
In die eine oder andere Wohnung würde ich sofort einziehen ...
Ideen für das eigene Zuhause gibt es viele ...

Herzlichen Dank an den Callwey-Verlag, der mir dieses schöne Buch zur Verfügung gestellt hat ...

Und weil es draußen so "garstig" ist, verziehe ich mich jetzt wieder auf die Coach, umgeben von meinem Strickzeug und schönen Büchern ... und genieße den Nachmittag ...


Bis bald
liebe Grüße,
Jutta

Kommentare

  1. Liebe Jutta,
    das Buch schaut sehr vielversprechend aus.
    Und deine Fotos superschön, ist das der Ammersee oder der Starnberger See? Ersteres oder? Auf jeden Fall toll, auch das Lokal so schön urig, das gefällt mir sehr.
    Hab es fein, herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tatjana,
      das stimmt ... es ist der Ammersee in Stegen ...
      Wow ... du kennst dich echt gut aus ...

      Löschen
  2. Hallo Jutta
    Ich liebe es auch auf einem Abendspaziergang in andere Wohnungen zu "güxlen". Leider ist es aber in der Schweiz oft so, dass die Leute beim eindunkeln sofort ihre Vorhänge ziehen. Aber manchmal hat man Glück..... Eure Tage zwischen den Jahren scheinen genauso gewesen zu sein, wie man es sich wünscht. Jetzt habe ich gerade gelesen, dass die tollen Bilder vom Ammersee sind - leider war ich noch nie dort. Aber wer weiss, wer weiss - das Jahr ist ja noch jung!!!
    Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  3. Bei uns war es so schön, aber jetzt ist es auch "garstig" :-) Wunderschönes Buch! Das Restaurant ist ja herrlich, so gemütlich, da würd ich jetzt auch gern sitzen!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jutta,
    tolle Bilder vom Ammersee!
    Ich habe Freunde am Ammersee, die ich wohl mal wieder besuchen muss ;-)
    Ich wünsche dir morgen einen guten Start in die neue Woche.
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Jutta!
    Ich hab heuer nicht viel von den Feiertagen gehabt, denn ich musste arbeiten und hatte bis jetzt auch keinen Urlaub, doch das hol ich nach :O)
    Wow das Buch sind ja herrlich aus!
    Viel Spaß beim Blättern und Genießen!
    Wünsch dir einen schönen Abend und einen tollen Wochenstart!
    Ganz liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jutta!
    So sollte arbeitsfreie Zeit sein!! Deine von Eurem Ausflug sind wunderschön!!! Da möchte man sofort Platz nehmen. Deine Buchvorstellung ist wieder klasse! Danke dafür!
    Guten Start morgen!
    Liebe Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Jutta,
    ein Urlaub am ammersee kann nur wunderschön und sehr erholsam sein! herrliche Bilder, auch von dem neu entdeckten Buch! Danke dafür!
    Ich wünsche Dir einen glücklichen Wochenstart!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Jutta,
    wie schön, dass Du so eine gute Zeit hattest.
    Und das Buch... Es ist bestimmt auch eines dieser wunderbaren Bücher, das man immer wieder gerne zur Hand nimmt. Der Tisch aus Euro-Paletten... Irgendwann kann ich meinen Freund überzeugen, dass bei uns Zeit für einen neuen Sofatisch ist, ganz bestimmt. :-)
    Herzliche Grüsse,
    Nadia
    P.S.: Ich bin schon ganz gespannt, was Du wohl gerade strickst.

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Jutta,
    auch wenn das Jahr schon fast zwei Wochen alt ist, wünsche ich dir noch ein glückliches und gesundes Neues Jahr.
    Das sind schöne Fotos vom Ammersee. Mich hat es in den Weihnachtsferien auch ans Wasser gezogen... das Meer wirkt immer so beruhigend und entspannend, egal zu welcher Jahreszeit.
    Lustig...das Buch liegt gerade vor mir auf dem Schreibtisch und ich finde die unterschiedlichen Wohnstile auch sehr inspirierend. Sehr schönes Buch!
    Ganz liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Klingt nach einer wunderschönen Zeit, die du verlebt hast :)
    Das Buch liefert wirklich tolle Einrichtungsideen, ich liebe solche Bildbände.
    Liebe Grüße ♡ Kristina
    TheKontemporary

    AntwortenLöschen
  11. dein urlaub klingt perfekt! wunderbar, dass du so schöööööööön ins neue jahr starten konntest :-)
    ja, das wohnbuch ist grandios, ich liebe es!
    herzlichste grüße & wünsche an dich :-)
    amy

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

   

Let´s do it again …

Wir waren „Wiederholungstäter“ … im positiven Sinne … Denn wir verbrachten wieder Urlaub mit dem Hausboot in den Niederlanden …
„Schuld“ daran waren unserer Freunde … mit denen wir auch schon vor zwei Jahren dort unterwegs waren. Damals mussten wir den Urlaub vorzeitig abbrechen, da meine Mutter einen Schlaganfall hatte. Das war damals ein ganz schöner Schreck. Wir haben uns aber trotz allem immer gerne an die paar schönen Tage dort erinnert. Als unsere Freunde dann sagten, dass Pfingsten und somit die Ferien in diesem Jahr bis Mitte Juni gehen, und dies ideal für eine Bootstour durch Holland ist. Ließen wir uns gerne für einen zweiten Urlaub dort überreden.


Dieses Mal starteten wir unsere Tour in Urk. Gleich am ersten Tag ging es über das IJsselmeer. Wir übernachteten in kleinen Städten und Dörfern und zweimal auf unbewohnten Inseln. Unsere „Reisegruppe“ bestand aus 2 Ehepaaren mit 4 Teenagern.


Gechartert hatten wir zwei Boote. Das war ideal. So hatte jede Familie ihr eigenes Boot. Am Abend saße…

Wenn liebe Kollegen in Rente gehen … ja was kann man da schenken?!

Die Frage kennt wohl jeder Berufstätige …
Wenn liebe Kollegen in Rente gehen … ja was kann man da schenken?!

Wird ein Geldbetrag gesammelt, ist immer die Frage „Wieviel soll man geben?“
Von dem Betrag wird dann oft ein Gutschein gekauft, mit dem der in den Ruhestand Gehende
sich etwas Besonderes gönnen soll …
So ein Gutschein ist schon etwas Schönes … doch in unserem Fall, suchten wir nach etwas individuellen.

Wir wollten etwas Kreatives schenken, an dem Geschenk sollte sich jede Kollegin beteiligen können und das Geschenk sollte eine bunte Mischung zum Thema Ruhestand sein.





So, jetzt seid ihr sicher gespannt was uns dazu eingefallen ist …

Wir haben ein Glas mit Deckel gekauft.
Dieses wurde von den Teammitgliedern gefüllt …
Die Vorgaben waren folgende:

·das Hobby unserer Kollegin „Golf“
·der Wohnort unserer Kollegin
·Ideen zur Freizeitgestaltung
Die Kolleginnen hatten eine Woche Zeit etwas zu bringen und in das Glas zu legen.




Eine tolle bunte Mischung ist so entstanden:
·Gutschein für die Lieblingse…

JETZT Holundersirup machen …!!!

Euch kommt die Überschrift bekannt vor … kein Wunder …  Denn letztes Jahr habe ich euch am 12 Juni daran erinnert die Holunderblüten zu pflücken, damit ihr köstlichen Sirup zubereiten könnt. Und dieses Jahr erinnere ich euch wieder daran … wäre doch schade diesen Zeitpunkt zu verpassen …
Ich weiß schon … es ist nicht jeder ein Fan von dem Sirup … gell Tatjana …? In den Kommentaren vom letzten Jahr hat mir Melanie geschrieben, dass sie Apfel-Holunderblüten-Gelee kocht. Das will ich in diesem Jahr unbedingt ausprobieren …
MarieOla hat im vergangenen Jahr auf ihrem Blog über rosa Holunder berichtet. Ich fand das unglaublich spannend und habe mir eine Pflanze gekauft.  Sie ist angewachsen … aber es sind noch zu wenige Blütendolden zum Ernten an dem Strauch. So werde ich noch warten müssen, bis ich rosa Holundersirup zubereiten kann.


HIER ist der Link zu meinem Post aus dem letzten Jahr ... HIER ist der Link zu MarieOla´s Post über den rosa Holunder …. HIER ist der Link zu einer rosa Holundertorte vo…

Melonen-Eis ... eine tolle Erfrischung

Ich gestehe es ... zur Zeit bin ich absolut koch- und back-faul ... Viel lieber gehe ich essen ...
Setze mich an den gedeckten Tisch und lasse mich verwöhnen. Egal ob beim Stamm-Italiener drei Häuser weiter oder im Biergarten oder beim Mexikaner. Gerne probieren wir aber auch was aus Neues aus ...
Zuhause muss es schnell gehen. Meine neue Liebe sind die fertigen Salate in der Tüte ...  Salatsoße und ein Stück Brot dazu ... fertig ...


Für zwischendurch gibt es gerne Eis oder Melonen ...
Gerade die Wassermelonen sind gekühlt super lecker und erfrischend. Außerdem haben sie weniger Kalorien als das Eis.
Also warum nicht gleich Melonen-Eis machen ...


Melonen-Popsicles: Ich habe dafür Wassermelone püriert ... ca. 200g ... und habe diese Masse in Eisförmchen gefüllt. Dabei die Förmchen ca. 3/4 hoch befüllen. Holzstäbchen reinstecken und ab in den Gefrierschrank.