Direkt zum Hauptbereich

Zauberhaften Backideen



Kaum hat das neue Jahr angefangen … da träumen wir schon vom Urlaub …

Stimmt … eigentlich sind es nur wenige Wochen seit der Weihnachtsurlaub vorbei ist und doch träumen wir schon von den nächsten Ferien …
Liegt es daran, dass wir so eine schöne entspannte Zeit hatten?

Jetzt hat uns auf jeden Fall der Alltag wieder.

Jeden Tag Arbeit, Schule, Kochen, Besorgungen machen und dabei kaum Zeit für uns und
für schöne Dinge …
Nur an den Wochenenden ist es wieder da … das Gefühl von Zeit für sich und seine Lieben …

Am Sonntag fällt bei uns oft wegen dem späten Frühstück das Mittagessen aus.
Dafür gibt es um ca. 14:00 Uhr Kaffee und Kuchen …





Seit Wochen liegt mir mein Sohn nun schon mit folgendem Satz in den Ohren:

„ Kannst du dich noch an die tollen Cupcakes in NY erinnern …?
Solche würde ich mal gerne wieder essen.
Kannst du die nicht mal backen?!“







Oh ja … ich kann mich noch an die tolle Bäckerei erinnern und an die Cupcakes in vielen verschieden Sorten …

Eine sah toller und farbenfroher als die andere aus …
Mag ich so was?! … Na ja … eigentlich nicht …

Oft ist mir dieses Gebäck zu kalorienhaltig …

Aber egal … ich wollte einfach mal Wunscherfüller sein …

Und als ich im Buch „Zauberhafte Backideen“ das Rezept der „Pistanzien-Limetten-Cupcakes“ entdeckte … war mir klar …
DIE müssen es sein …




Beim Teig habe ich mich streng an die Zutaten gehalten.

Bei der Creme, habe ich etwas weniger hergestellt.
Das lag daran, dass ich den Frischkäse in einer 175g Packung gekauft hatte … grrrrrrr …

Zwei Fehler sind mir dann bei der Zubereitung passiert:

Die Butter war zu kalt … und ich habe zu viel Limettensaft genommen!!!
Dadurch war die Creme zuerst nicht schön glatt … sondern körnig …

Mit dem Pürierstab habe ich die Butterkörnchen dann „unsichtbar“ bekommen …
insgesamt war meine Creme etwas zu weich …
Und nicht so perfekt wie in New York …

Aber … jetzt kommt das große ABER … geschmeckt haben sie gigantisch gut.

Der Teig war saftig, schmeckte gut nach den Pistazien und die Creme passte hervorragend …

Sohn und Mann waren glücklich …

Und meine Mutter die noch niemals in New York war und zuerst sehr skeptisch die grüne Creme beäugte, sagte mehrmals wie gut es ihr schmeckt …




Das Buch „Zauberhafte Backideen“ habe ich vor einem Jahr das erste Mal gesehen.
Seit dem ging es mir nicht aus dem Kopf …

Als ich mir jetzt beim südwest-verlag ein Buch aussuchen konnte, viel meine Wahl
sofort auf dieses schöne Buch …

Denn es ist wieder die Art von Büchern die ich LIEBE …

79 tolle Rezepte und Fotos … UND … Bastelbögen mit schönen Etiketten und Schachteln …
Ein tolles Buch hat da das Aurora Backteam zusammen gestellt ...




Nicht das ich eine einzige aus dem Buch raustrennen würde …
NIEMALS das bringe ich nicht übers Herz – da bin ich eigen …
aber als Kopiervorlagen sind sie der Hit …!

Übrigens kostet das Buch nur noch 9,99 € statt 19,99€ …

Ich finde bei dem Preis, kann man es auch gut einfach mal so verschenken …


Bis bald
liebe Grüße,
Jutta

Kommentare

  1. Liebe Jutta,
    guten Morgen, die sehen ja lecker aus, und das Buch hatte ich auch schon mal in der Hand, wollte es auch kaufen weil es echt toll aussah und ich könnte da auch nie aus solchen Büchern die schönen Dreingaben raustrennen, niemals würde ich so ein Buch zerstören.
    Für das Geld ist es echt ein Schnäppchen
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag wünscht dir Tatjana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ... zum Glück gibt es jetzt Scanner und Farbkopierer ...

      Löschen
  2. Liebe Jutta,
    eine Backfee bin ich ja nun weiß Gott nicht, aber ich habe eine liebe Freundin, die uns immer mit solchen Knallern ähnlich deiner grünen Creme überrascht. Ich glaube, das Buch werde ich ihr schenken.
    Natürlich vollkommen uneigennützig - grins.

    liebe grüße
    nicole

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Jutta!
    mmmhhh sieht super lecker aus!
    Ja und das Buch ist ja dann wirklich ein Schnäppchen!
    Ganz ganz liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jutta,
    danke für den tollen Tip. Das Buch klingt mehr als interessant und Bücher schenke ich sowieso immer gerne.
    ICh wünsch dir eine schöne sonnige Woche
    Alles Liebe
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bekomme auch Bücher gerne geschenkt ...
      Ich liebe schöne Bücher ...

      Löschen
  5. Wunderbar, echt toll <3

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA || INSTAGRAM

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jutta,
    bei uns fällt am Sonntag auch meist das Mittagessen weg! Dafür gibt es einen leckeren Kuchen - oder eben diese leckeren Cupcakes!! ;-)
    Vielen Dank!
    Alles Liebe
    ANi

    AntwortenLöschen
  7. Oh ... lecker ...
    Habe gerade gesehen, dass du einen neuen Post hast ...
    Schaue ich mir gleich genau an ...

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Jutta,
    perfekt - du hast also die Cupcakes schon getestet. Dann weiß ich ja auf was ich aufpassen muss ;-)
    Werde mal nächste Woche was aus dem Buch machen und es posten.
    Ganz liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin gespannt was du darüber schreibst liebe Manu ...
      Das Buch ist sooooooooooooooooo schön ...

      Löschen
  9. Hey! Das sieht ja gut aus! Möchte momentan ein bisschen mehr mit Pistazien ausprobieren, da ich die Nüsse echt für mich entdeckt habe^^...habe neulich sogar Pistazien-Pralinen gemacht :))...naja, momentan bin ich "leider"^^ noch im Urlaub, kann das neue Rezept also nicht sofort ausprobieren, aber wenn ich aus kalterer see südtirol (http://www.hotelbadl.com ) zurück bin, werde ich mich mal ans Werk machen !:) Bin schon gespannt! Also Danke für das Rezept und LG, Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ... schön ...
      Ich liebe schöne Hotels ...
      Ich gehe auch sehr gerne nur zum Kaffee trinken in ein Hotel ...
      Ich mag die Atmosphäre so gerne ...

      Löschen
  10. Antworten
    1. Hahaha ... an der Perfektion kann ich noch arbeiten ...
      Aber das Buch ist für mich schon Perfektion ... ein großes Kompliment an das Aurora-Team

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

   

Weihnachtsgrüße

Heute gibt es nur einen ganz kurzen Post von mir … denn Heute ist Heiligabend … Zeit für Besinnlichkeit … Zeit für die Familie … Zeit für Freunde ...


Mit den Bildern meiner Weihnachtskarten schicke ich euch liebe Grüße und bedanke mich für eure Treue und eure freundlichen Worte die ihr steht´s für mich und meinen Blog habt.
Ich wünsche euch ein frohes Weihnachtsfest – genießt die Feiertage.



Bis bald, liebe Grüße, Jutta

Kreidesterne auf dem Weg – DIY von Melanie

Eine der bezauberndsten Weihnachtsideen fand ich im vergangen Jahr bei Melanie. Nach dem bis zum 13. Dezember 2016 noch kein Schnee gefallen war, kam sie mit ihrer Familie auf die tolle Idee. Sterne mit Hilfe einer Schablone und Kreidespray auf den Weg zum Haus zu zaubern … Schnell kommt dabei eine weihnachtliche Stimmung auf.



Der Weg zum Haus sieht so wunderschön aus … Diese Idee mache ich sehr gerne in diesem Jahr nach. Danke liebe Melanie, dass ich diese tolle DIY hier in meinem Blog-Adventskalender zeigen darf.
HIER ist der Link zu dem Blog von Melanie „Meine grüne Wiese“ und zu dem tollen Post.

Bis morgen liebe Grüße, Jutta

Ein toller Tag mit meinem neuen Loop …

Heute darf ich die Gewinnerin des großen TOPP Blogger-Adventskalender bekannt geben … Das ist auch der Grund, warum der Post heute etwas später online gegangen ist ... Doch bevor es soweit ist, will ich euch unbedingt von unserem tollen Ausflug nach Augsburg erzählen.
Zu fünft fuhren wir mit dem Bayern Ticket nach Augsburg. Wir hatten dort zwei Ziele …
Zuerst nahmen wir an einer Brauereiführung teil. Ich war zuerst echt skeptisch, da Bier ja nicht so meins ist … Aber ich muss euch sagen … ich war sowas von begeistert, dass ich mich spontan dazu entschieden habe, euch davon hier auf dem Blog zu berichten. Wir hatten DIESE Führung mit anschließender Brotzeit und Verkostung gebucht.





Das Gebäude sieht von außen nicht gerade ansprechend aus, dafür waren wir umso mehr angetan vom inneren der Gaststätte. So ein schönes modern eingerichtetes Wirtshaus findet man nicht oft. Gleich im Eingangsbereich gibt es einen Bierladen … mit allerlei Spezialitäten, wie z.B. Biermarmelade …




Für mich war es die erste …