Direkt zum Hauptbereich

Ostern mit Teenager … oder … was mache ich mit dem Rest Amarula?




Cut … Schnitt …

Nein diese Überschrift widerspricht sich ... Alkohol und Teenager … das geht doch nicht …

Also noch mal alles auf Anfang bei diesem Post …




Was schaut ihr denn mit euren Teenagern gemeinsam im Fernsehen an?!
Gar nicht so leicht … gell …

Früher gab es verlässlich für die ganze Familie, einmal im Monat, „Wetten dass …?“
Doch was schaut man jetzt an?

„Dschungelcamp“, „Deutschland sucht den Superstar“, „Germanys Next Topmodel“,
"Joko gegen Klass“ und der „Bachelor“ … bei all diesen Sendungen wird zwischen den Generationen heftig diskutiert, wie „sinnvoll“ diese Sendungen sind …

Wir gehörten in den letzten Wochen zur Bachelor-Fraktion …

Am Mittwoch ist die Entscheidung beim Bachelor gefallen …
Leonie“ ist seine Herzdame geworden.
Wir haben alle Folgen gesehen und viel dabei diskutiert.

Meinen die Mädchen es wirklich ernst? Oder wollen Sie berühmt werden?
Was ist, wenn ein Mädchen sich wirklich verliebt und dann nicht die Herzdame ist?
Wie geht man mit Liebeskummer um?

Alles Fragen, die gar nicht so einfach zu beantworten sind.
Schwierig in einem Alter, wo man zum einen Teil noch Kind und doch auf dem Sprung zum Erwachsen werden ist.

Und genauso verhält es sich mit dem Thema Ostern …




Klar, an den Osterhasen glaubt man schon seit Beginn der Schulzeit nicht mehr …
Aber Geschenke zu bekommen ist doch schön …
Sogar das Suchen nach dem Osternest kann spannend sein …

Doch was soll man schenken?!

Ein paar Süßigkeiten und gerne ein kleines Geldgeschenk, denn damit kann der Teenager selber entscheiden was ihm wichtig ist.





In unserem Haushalt gab es noch ein paar leere Überraschungseier-Hülsen …
Diese eignen sich wunderbar, um mit Geld befüllt zu werden.

Schlicht in Butterbrotpapier verpackt … mit einem kleinen Schildchen dran … sind sie
ein schöner Hingucker …
Die Motive für die „Tags“ habe ich aus dem Osterklassiker „Die Häschenschule“
verkleinert und ausgedruckt …

Tja … und weil wir schon beim Thema „Resteverwertung“ sind … habe ich hier noch
ein schnelles Rezept für Amarula–Eiskonfekt-Pralinen …

Mein Mann meinte nach dem auffallenden „Amarula-Product-Placement“ beim Bachelor …
wir sollten mal den Likör probieren …
Also kauften wir nach der ersten Folge eine Flasche und testeten den Likör …
Er ist lecker … wobei jetzt nicht der große Unterschied zu Bailys & Co zu schmecken ist …

Die Sendung ist vorbei und ein Rest Likör befindet sich noch in der Flasche.
Was damit machen?!
Ganz einfach … Pralinen …







Hier ist mein Amarula–Eiskonfekt-Pralinen“ – Rezept:

100g ganze Mandeln
100g Schogetten – Caramel Brownie – Schokolade
50g Butter
25g Bitterschokolade 81%
50g Puderzucker
2 EL Amarula Likör

Kakaopulver oder Puderzucker zum wälzen ...

Zuerst werden die Mandeln in heißem Wasser blanchiert, nach ca. 2 Minuten das Wasser abgießen und die Mandeln kurz mit kaltem Wasser abschrecken. So lässt sich die Haut problemlos abziehen.
In einer Pfanne ohne Fett werden die Mandeln kurz geröstet.

In der zwischen Zeit werden im Wasserbad die Schogetten und die Bitterschokolade geschmolzen.

Die Butter schaumig rühren und langsam die zimmerwarme geschmolzene Schokolade gemeinsam mit dem Puderzucker unterrühren.

Zum Schluss ganz vorsichtig den Amarula Likör hinzufügen.
Die Pralinenmasse in den Kühlschrank stellen, da die Konsistenz sehr weich ist.

Nach ca. 30 Minuten kann weiter gearbeitet werden.

Jede einzelne Mandel wird mit einem halben Teelöffel Pralinenmasse umhüllt und anschließend im Kakaopulver oder Puderzucker gewälzt.

Das muss schnell gehen, da die Pralinen Konsistenz sehr weich ist.





Ich habe meine fertigen Pralinen im Gefrierschrank bis zum Verzehr aufbewahrt …

So gekühlt mit dem knackigen Kern der Mandel sind die Pralinen ein „Gedicht“ …

Tja ... und falls ihr lieber einen Kuchen für Ostern backen möchtet, da hat Martina Goernemann heute ein fettarmes Rezept von einem leckeren Möhrenkuchen (zur Ostereinstimmung) für euch ... HIER ist der Link zum RAUMSEELE - Blog ...


Bis bald
liebe Grüße,
Jutta

Kommentare

  1. Deine Fotos sind wieder mal sehr schön!
    Ich bin froh, dass meine Kids erst 9 und 4 Jahre alt sind, denn da gibts es hauptsächlich Zeichentrickfilme :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe KUNI ... da stell dich auf was ein ...
      Aber ich sage nur " man wächst an seinen Aufgaben" ...
      Ich mag Teenager gerne, von Ihnen kann man immer etwas lernen und man muss sich selbst immer hinterfragen ...
      Genieße noch die Zeichentrickfilme ... ich muss Pippi Langstrumpf und Co jetzt alleine anschauen ...

      Löschen
  2. Liebe Jutta,
    oohhh das ist aber ein hübscher österlicher Post, tolle Fotos und mir gefällt die Allohol-Nascherei und du wirst es nicht glauben, hier steht auch angefixt von der Bachelor-Werbung so eine angebrochene Flasche rum ;-)) ich gestehe, ich bin ein volles Werbeopfer, jetzt weiß ich was ich damit mache, danke für das Rezept, die sehen voll lecker aus.
    Alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Puh ... gut liebe Tatjana,
      dann sind wir nicht alleinige Werbeopfer.
      Dein Bericht über den Tegernsee habe ich heute sehr genossen ...

      Löschen
  3. Liebe Jutta,
    Na da werde ich doch mal in die Küche gehen ...
    Deine Pralinen sind der Hammer :-)
    Bei mir stand als Teenager der Eierlikör hoch im Kurs ;-)
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir war es auch Eierlikör liebe Sabine ...
      vielleicht suche ich darum noch dem besten Rezept ... grins ...
      Habe hier ja schon einige veröffentlicht.
      Sogar voll im Trend einen "veganen" ...
      Viel Erfolg in der Küche ...
      Ich gehe jetzt noch spazieren ... Kalorien müssen wieder abgebaut werden ...

      Löschen
  4. Liebe Jutta
    Noch führen wir mit den Kindern keine solchen Diskussionen wegen dem TV Programm. Aber ich hab mir auch schon Gedanken dazu gemacht. Nicht grad einfach.
    Yummie, deine Pralinen sehen mega lecker aus.
    Ich hab für Ostern übrigens eine sehr ähnliche Verpackung für meine Oster Sweets gewählt. Musst dann schauen. :-)
    Herzlichst
    Gabriela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen liebe Gabriela,
      da bin gespannt.
      Ich schaue immer deine Posts an ...
      Sie sind so wunderschön.

      Löschen
  5. Hallo liebe Jutta!
    Ach wie schön, die Anhänger sind! Ja und die Idee mit dem Geldgeschenk find ich echt süß!
    Wünsch dir einen tollen Wochenstart!
    Ganz liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kathi,
      Auch dir und deiner Schwester einen guten Start in die neue Woche ...

      Löschen
  6. Liebe Jutta,

    wie lustig gerade am Wochenende haben wir uns in großer Runde darüber unterhalten, dass ich früher immer mit meinen Eltern "Wetten dass..." geschaut habe und dabei ein Sekt aufgemacht wurde und eine Dose Ananas aus dem Westen als "Einlage" (soviel zum Thema Kinder und Alkohol - hat mir nicht geschadet) und heute schauen wir das selbe wie du - schön, das sich mal jemand outed! Den Bachelor allerdings fanden wir alle schrecklich. Ein schlimmer Fall von fremdschämen!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kenne ich auch liebe Doreen ... Dosenobst und Sekt = Bowle ...
      Gabe es bei uns aber nur zu gaaaaaaaaaaanz besonderen Anlässen ...

      Löschen
  7. Liebste Jutta,
    ja über diese Sendungen "kann" man diskutieren, mitschauen, wegschauen ,....
    aaaber Ostern lieben sie doch alle!
    Deinen Tipp für´s Geldgeschenk übernehm ich gleich so, hach und die Schoki aussen ist dann gleich mal für mich !
    Sei so lieb gegrüßt
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gib mir doch gleich ein Stück Schokolade ab ...
      Ich mag die Schokolade um die Ü-Eier sehr gerne ...
      Aber eins ist fast zu wenig ... grins ...

      Löschen
  8. Die Idee mit den Überraschungseierhülsen ist super..
    da hab ich jetzt nur noch echt viel zu tun,dass ich da so viele esse bis sonntag XD

    Viele liebe Grüße

    Franzy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaha ... liebe Franzy ...
      ob ich mit diesem Post den Ü-Eier-Verkauf angekurbelt habe?!

      Löschen
  9. Hallo liebe Jutta,
    bald kommen die Zeiten wo auch der Bachelor nicht mehr geht *lach*.
    Hab eine schöne Woche.
    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Manu ... sag sowas nicht ...
      Ich fürchte was du sagst "stimmt" ...
      Dir auch eine schöne Woche ... war schön gestern mit dir zu telefonieren.

      Löschen
  10. Liebe Jutta, unser 16jähriger Sohn findet Fernsehen total blöd, und ganz besonders die oben genannten Sendungen. Die hat er teilweise nur manchmal seiner Verflossenen zuliebe geguckt. Ansonsten will er die viele Werbung nicht sehen und schaut lieber Filme via Internet.
    Ich selbst bin da nicht ganz unglücklich drüber, denn außer GNTM interessieren mich diese Sendungen auch nicht, und mein Mann nimmt auch da Reißaus. Die Freizeitgestaltung mit einem vom Liebeskummer gebeutelten Teenager ist daher nicht ganz leicht ;-)
    Die Idee mit den Ü-Eiern ist toll. Muss mal im Keller schauen, ob noch Hülsen da sind. Danke dafür.

    Herzliche Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Angelika,
      da habe ich noch etwas Zeit bis dahin ...
      Vor dem ersten Liebeskummer habe ich auch schon bedenken ...
      Alles nicht so einfach ... Aber spannend ...

      Löschen
  11. Ja, das mit den Kids und dem Fernsehen ist wirklich ein spannendes Thema. Bei uns laufen eh meistens nur DVDs. Die viele Werbung nervt uns total. Ansonsten finde ICH GNTM ganz spannend, aber nur den Teil, wo sie die Fotostrecken entwickeln ;).

    Deine Pralinen sind übrigens ganz wunderbar geworden! Ich habe da noch Bailys zu Hause und überlege, ob es dazu auch passen würde :)). Allein schon beim Gedanken daran, läuft mir das Wasser im Mund zusammen :)))
    Ganz liebe Grüße
    Mariola

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Mariola ... Bailys passt bestimmt ... Klingt auch seeeeeehr köstlich.
    unser Teenager schaut auch am Liebsten youtube und Filme aus dem Netz.
    Natürlich schaue ich immer wieder was da so läuft ... als Erzieherin will und muss
    ich die Kontrolle noch etwas haben ...
    Aber ich habe auch vertrauen in meinen Sohn, er hat das im Griff ...
    Er hat ein gutes Gefühl für richtig und falsch ...

    Heute ist bei uns ein Abend ohne Ferseher ...
    Wünsche dir einen schönen Abend.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist toll! Meine Große war letztes Jahr auch mal auf so einem youtube-trip :)) und schaute sich die ganz alten schwarz-weiss Filme an, die noch Untertitel trugen und noch nicht vertont waren :)) Sie war total fasziniert davon ... das hätte ich nie im Leben gedacht :))
      Liebe Grüße
      Mariola

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

   

Blauber-Datschi … und eine Fahrt ins Blaue …

Schon seit Kindheit liebe ich die süßen, dunklen, kleinen, aromatischen Kugeln … Blaubeeren einfach so naschen und das Sommerfeeling ist da. Ich brauch nicht viel Schnickschnack zu den Blaubeeren …
So habe ich mich dieses Wochenende für einen einfachen Blaubeer-Datschi entschieden. Ein ganzes Blech habe ich gebacken. Dafür wurde ein Hefeteig herstellen.
Ich nehme immer dieses Rezept:
500g Mehl 150g Zucker 150ml lauwarme Milch
25g Hefe 2 Eier 1 Pr. Salz
Alle Zutaten zu einer Teigkugel kneten … geht am besten mit der Küchenmaschine. Den Teig an einem warmen Ort 40 Minuten gehen lassen. (Oder so wie ich … vor der Arbeit kneten und dann im Kühlschrank bis am Nachmittag abgedeckt stehen lassen) Den Teig noch mal kneten und auf einem Blech gleichmäßig ausrollen und nochmal an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen. Dann die Blaubeeren auf dem Teig verteilen und wer mag kann noch Streusel darauf verteilen.
Ich mache meine Butterstreusel am liebsten so: 250g Mehl 120g Zucker 2 Päckchen Vanillezucker 1 Prise Zi…

Wenn liebe Kollegen in Rente gehen … ja was kann man da schenken?!

Die Frage kennt wohl jeder Berufstätige …
Wenn liebe Kollegen in Rente gehen … ja was kann man da schenken?!

Wird ein Geldbetrag gesammelt, ist immer die Frage „Wieviel soll man geben?“
Von dem Betrag wird dann oft ein Gutschein gekauft, mit dem der in den Ruhestand Gehende
sich etwas Besonderes gönnen soll …
So ein Gutschein ist schon etwas Schönes … doch in unserem Fall, suchten wir nach etwas individuellen.

Wir wollten etwas Kreatives schenken, an dem Geschenk sollte sich jede Kollegin beteiligen können und das Geschenk sollte eine bunte Mischung zum Thema Ruhestand sein.





So, jetzt seid ihr sicher gespannt was uns dazu eingefallen ist …

Wir haben ein Glas mit Deckel gekauft.
Dieses wurde von den Teammitgliedern gefüllt …
Die Vorgaben waren folgende:

·das Hobby unserer Kollegin „Golf“
·der Wohnort unserer Kollegin
·Ideen zur Freizeitgestaltung
Die Kolleginnen hatten eine Woche Zeit etwas zu bringen und in das Glas zu legen.




Eine tolle bunte Mischung ist so entstanden:
·Gutschein für die Lieblingse…

Wo sind die Moskitos, Schnaken und Stechmücken?

Warum ich danach frage? Nun ich vermissen sie nicht wirklich … denn diese Viecher plagen mich jeden Sommer bis in den Herbst hinein. Nur dieses Jahr, obwohl ich mich wirklich viel im Freien aufhalte, wurde ich kaum gestochen?



Auf den Fotos seht ihr heute meine schnelle Deko-DIY vom Samstag. Wir haben mit Freunden gegrillt. Ich hatte Bedenken wegen der Stechmücken am Abend. Also was tun? Für den Kalender „Mein kreatives Jahr 2017“ durfte ich den Juli/August gestalten. Ein Tipp ist unter anderem das Herstellen von natürlichen Zitronenschalen-Kerzen. Denn intensive Gerüche nach Zitronen oder Lavendel halten Mücken fern.



So habe ich jeweils von einer Zitrone einen „Deckel“ in Scheiben abgeschnitten. Anschließend den Boden mit einem geraden Schnitt begradigt. Das Fruchtfleisch ausgehöhlt. In die so entstandene Zitronen-Schale wurde ein Teelicht gestellt. Das angezündete Teelicht erwärmt die Zitronenschale und ein köstlicher frischer Duft verbreitet sich im Raum. Diesen mögen die Stechmücken nicht.



Für …

Eine Party am See ...

Eine Party am See sollte es in diesem Jahr für unser Geburtstagskind sein.

Denn wenn man ein Teenie ist, weiß man genau was man will ... und Eltern Bespaßung 
ist absolut out ...!!!

Okay ich habe verstanden ... seufz ...




Der Kompromiss war ein Begrüßungs "sweet-table" Zuhause ... 

Geschenke auspacken ...man will ja nicht alles mit an den See und dann wieder mit nach Hause schleppen ...
Und dann ab an den See ...

Beim "sweet-table" gab es die Lieblingstorte und die gewünschten Schoko-Brownies ... 
und ein paar Süßigkeiten. Die gehören doch auch bei Teenies dazu ... oder?! 


Im vergangen Jahr gab es überall Zuckerschiffchen zu kaufen.  Diese wollte ich unbedingt haben ... was bin ich die halbe Stadt danach ab gerannt?
Mit dem Ergebnis, dass es die Dinger nirgends gab ...

Doch in meinen inneren Auge sah ich sie immer ... blauen Fondant auf Schokoladen-Doppelkeksen ... und dann so ein kleines Schiffchen drauf ... das wäre doch niedlich ...

Aber wie gesagt ich hatte Pech ... nirgends…