Direkt zum Hauptbereich

Können wir Cupcakes aus New York einfliegen lassen?!




Cupcakes aus New York wollte mein Sohn … dort hätten sie ihm sooooooo gut geschmeckt …

Auf welche Ideen Teenager so kommen?!

Na ja, ich war wohl als Kind ähnlich … oder warum hängt mir der Satz von meinem Vater
„Ich bin doch nicht Schickedanz“ im Ohr?!

Schickedanz war der Gründer von Quelle … und galt bei uns früher als unfassbar reich …

Ein anderer Satz lautete „Kinder fressen einem die Haare vom Kopf“ … auch nicht gerade schmeichelhaft …






Fakt ist, dass Kinder ab einem bestimmten Alter einen Bärenhunger entwickeln …
Immer soll was im Haus sein … und das schnell.

Praktisch sind da die Backmischungen … vom Doktor der backen kann & Co. …
Davon bin ich aber eher nicht so der Fan …

Toll finde ich die Backmischungen im Glas, die es jetzt fast überall zu kaufen gibt.

Es sieht einfach dekorativ aus, wenn die Zutaten schön in einen durchsichtigen Behälter geschlichtet sind.

Beim Topp-Verlag habe ich das Buch „Backmischungen im Glas“ entdeckt …
„Leckere Geschenke schön verpackt“ ist der Untertitel …

Tzs …

Die Backmischungen schenke ich mir selbst …!!!

Ist doch prima … immer etwas im Haus zu haben …

Im Buch steht, dass die Haltbarkeit abhängig von der Einzelzutat ist … in meinem Fall
wären das ca. 8 Monate …





Am Wochenende habe ich 4x die Backmischung für „Kokos-Ananas-Muffins“ hergestellt …
3x im Glas … und einmal gleich gebacken …

Ich habe bewusst keine Muffins gemacht, weil ich ausprobieren wollte ob das Rezept für
eine Kastenkuchenform geeignet ist …

Es hat geklappt.

Tja und weil Wochenende ist und ich Zeit habe und gerne Wünsche erfülle …
habe ich mich noch mal an ein Frosting getraut …





Katrin (eine Gewinnerin bei Martina Goernemann) hat für Martinas Leserinnen
ihr Rezept verraten …

Es ist eine einfache (amerikanische) Buttercreme. HIER kommt ihr direkt zum Rezept!

Und soll ich euch was verraten … es funktioniert und schmeckt wie in New York ;-)

Ich habe für den Geschmack einfach nur etwas geriebene Zitronenschale an die
Creme gegeben …

Den Kuchen damit verziert und weil ich noch einen Rest Schokolade hatte, gab es
davon noch etwas geschmolzen als Sprenkel über den Kuchen …





Das BUCH "Backmischungen im Glas" vom TOPP-Verlag wird sicher ein Klassiker
in meinem Bücherregal …

Im Buch finden sich drei Kategorien:

·         Cookies & Co.

·         Muffins & Kuchen

·         Pikantes & Herzhaftes

Es ist ganz einfach, die Zutaten in die Gläser zu schlichten, sieht wunderschön aus und ist praktisch als Vorrat zuhause oder als Geschenk …
Gut gefällt mir, wie liebevoll die fertigen Backmischungen verpackt sind.
Aber kein Wunder … den Annika Flebbe´s BLOG lese ich schon sehr lange und mag ihre kreativen Ideen …





Herzlichen Dank an den TOPP-Verlag, der mir dieses praktische und schöne Buch
zur Verfügung gestellt hat.
HIER gibt es übrigens einen "Blick ins Buch" ...



Bis bald
liebe Grüße,
Jutta

Kommentare

  1. Liebe Jutta,
    das muss ich mir unbedingt besorgen,
    wir hatten neulich mal ein gekauftes "fertiges" Glas zu Hause, brrrr :O( und so eine Ideenquelle ist immer gut zu haben, gell ?!!
    Deine schau´n ja schon mal super aus!
    Sei sooo lieb gegrüßt
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Buch sind wirklich tolle Rezepte ...
      Die Qualität der Zutaten ist bestimmt auch besser, wenn man
      die Gläser selber befüllt ...

      Löschen
  2. Liebe Jutta,
    das schaut superlecker aus und ich hab mal so was feines geschenkt bekommen, war echt eine tolle Mischung für Rotweinkuchen, musste man da nur noch Eier und Rotwein dazu tun und Butter, das Buch schaut sehr interessant aus, muss ich mal gucken gehen. Hab einen schönen Abend, herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh lecker ... Rotweinkuchen ... ist was feines ...
      Ich mag diese Mischungen im Blas so gerne, weil sie durch die Schichten so dekorativ ausschauen ....

      Löschen
  3. Wenn ich das gewusst hätte, hätte ich deinem Sohnemann letzte Woche gerne einige Cupcakes aus New York mitgebracht!! Es hätte perfekt gepasst - am letzten Tag genossen wir nämlich eines dieser leckeren Dinger bei Magnolia...... Ich habe auf Weihnachten ein Glas geschenkt bekommen für ein Tomatenbrot - mmmmh! das war sehr lecker! Das Buch muss ich mir besorgen - ich liebe es immer ein paar Geschenke auf Vorrat zu haben!
    Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rita,
      das wäre eine Überraschung gewesen ...
      Ich habe schon gesehen, dass du einen Post über NY online gestellt hast ...
      Ich schaue gleich noch zu dir auf deinen Blog.

      Löschen
  4. Ich ich liebe Die Backmischungen im Glas..
    die sind einfach perfekt zum verschenken und es ist super immer eine Mischung Zuhaus ezu haben.. mein favorit: das leckere Schokoladenbrot das aktuell in unserem Schranks teht..
    bekommen vone ienr Freundin..
    freu mich schon drauf die letzte Packung endlich zuzubereiten :)

    Viele liebe Grüße

    Franzy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Franzy,
      der Dr. der backen kann und andere Fertigprodukte können mit
      den Liebevoll befüllten Gläsern einfach nicht mithalten ...
      Schokoladenbrot klingt auch seeeeeeeeeeeehr gut ...

      Löschen
  5. Hallo liebe Jutta,
    eine gute Idee für sich selbst mal was zu machen. Da sollte ich auch gleich mal einen Schwung vorbereiten und wenn man doch mal spontan ein Mitbringsel braucht hat man gleich eines zu Hand.
    Wünsche dir noch einen schönen Abend. Wir hatten heute Marktsonntag und ich leg jetzt mal meine Füße hoch ;-)
    GLG Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Manu,
      sehr gerne wäre ich zu deinem Marktsonntag gekommen ...
      Aber das weißt du ja ...
      Doch leider geht im Moment nicht alles so wie sonst.
      Ein Lichtblick ist, dass der Patient sich langsam wieder erholt ...
      So kommen bald bessere Zeiten wieder auf mich zu.

      Löschen
  6. Liebe Jutta, ja ich kenne diese Backmischungen im Glas. Habe sie die letzten Jahre immer wieder gut auf Weihnachtsmärkten Verkauft. Aber das es nun auch ein Buch mit Rezepten gibt wusste ich ja gar nicht? Danke für den Tipp. Die nächsten gefüllten Gläser werden dieses Jahr mal eine Risotto Mischung. Ichsteige mal um auf die herzhafte Linie?. Liebe Grüße Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christine,
      Risotto Mischungen sind auch KLASSE ...
      Ach ich liebe ehe selbstgemachte Sachen ...
      Das schmeckt doch viel besser als die Massenware ...

      Löschen
  7. Hallo liebe Jutta,
    danke für den Tip!! Ich habe immer schon mal Backmischungen im Glas verschenkt, das kommt immer gut an ♥ Das Buch muss ich haben...lach.... Dein Kuchen sieht oberlecker aus!! ♥
    Ganz liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Kuchen war sehr lecker mit den kandierten Ananas ... mal was anderes ...
      Und das Buch ist SUPER!!!

      Löschen
  8. Liebe Jutta!
    Genau das Richtige für mich - ich liebe Kokos!!! Die Idee, die Backmischungen auf Vorrat herzustellen ist echt klasse - dann geht es bei Bedarf wirklich schnell!!!! Ich hoffe, dass es mit Deiner Mama von Tag zu Tag besser wird und drücke Euch allen ganz feste die Daumen!!!!!! Gute Besserung!
    Sei lieb gedrückt!!!
    Ulla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Ulla,
      ja es geht von tag zu Tag ein kleines Stück besser ...
      Aber so eine schwere OP braucht einiges an Zeit,
      bis der Körper wieder zu Kraft kommt.
      Danke für deine lieben Worte ...

      Löschen
  9. oooh so schöön, danke für den Tip!
    Liebe Grüsse Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Jutta,
    danke für den Buchtipp. Ich liebe solche Backmischungen, zum verschenken und natürlich auch für mich :)
    Dein Kuchen sieht sehr lecker aus, genau nach meinem Geschmack.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne ... ich mag ja selber auch gerne Buchtipps von anderen Bloggern ...
      So habe ich schon einige tolle Bücher selbst entdeckt ...

      Löschen
  11. Das ist ja ein toller Buchtipp. Danke!
    Ich sehe schon - an Kuchenmischungen im Glas komme ich nicht vorbei. Mir fällt grad' ein ... das wäre sicher auch ein prima Mitbringsel für meine Tochter in ihrer Studentenbude. Nen kleinen Backofen hat sie ja....
    Herzliche Grüße
    vonKarin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karin,
      dass ist sogar perfekt ...
      Ich hatte in meiner Bude früher nicht mal eine Waage ...

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

   

Der neue Trend … Kürbis beschriften

In wenigen Tagen ist Halloween. Habt ihr schon einen Kürbis draußen vor dem Haus stehen? Ich noch nicht, denn irgendwie ist mir das Wetter dafür noch zu warm. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass bei diesem Wetter, die verzierten Kürbisse so schnell schimmeln …
Auf unserem Speiseplan gab es in den vergangen Wochen immer wieder ein Gericht mit Kürbis. Den Hokaido-Kürbis finde ich dabei besonders praktisch, weil er klein ist. An einem großen Kürbis essen wir sonst die ganze Woche …
In letzter Zeit fiel mir im Internet auf, dass es immer mehr Fotos von beschrifteten Kürbisse gibt und diese sehr dekorativ aussehen. Wer schon mal einen Kürbis ausgehöhlt und dann ein Gesicht hineingeschnitzt hat, weiß was das für eine mühevolle Arbeit ist … Da ist das bemalen doch viel einfacher …



Für den heutigen Post habe ich einen abwaschbaren Edding genommen und in wenigen Minuten den Hokaido-Kürbis damit beschriftet. Es geht super einfach und macht Spaß …



Auf den heutigen Fotos seht ihr unseren derzeitigen Liebli…

Wenn liebe Kollegen in Rente gehen … ja was kann man da schenken?!

Die Frage kennt wohl jeder Berufstätige …
Wenn liebe Kollegen in Rente gehen … ja was kann man da schenken?!

Wird ein Geldbetrag gesammelt, ist immer die Frage „Wieviel soll man geben?“
Von dem Betrag wird dann oft ein Gutschein gekauft, mit dem der in den Ruhestand Gehende
sich etwas Besonderes gönnen soll …
So ein Gutschein ist schon etwas Schönes … doch in unserem Fall, suchten wir nach etwas individuellen.

Wir wollten etwas Kreatives schenken, an dem Geschenk sollte sich jede Kollegin beteiligen können und das Geschenk sollte eine bunte Mischung zum Thema Ruhestand sein.





So, jetzt seid ihr sicher gespannt was uns dazu eingefallen ist …

Wir haben ein Glas mit Deckel gekauft.
Dieses wurde von den Teammitgliedern gefüllt …
Die Vorgaben waren folgende:

·das Hobby unserer Kollegin „Golf“
·der Wohnort unserer Kollegin
·Ideen zur Freizeitgestaltung
Die Kolleginnen hatten eine Woche Zeit etwas zu bringen und in das Glas zu legen.




Eine tolle bunte Mischung ist so entstanden:
·Gutschein für die Lieblingse…

Eine Party am See ...

Eine Party am See sollte es in diesem Jahr für unser Geburtstagskind sein.

Denn wenn man ein Teenie ist, weiß man genau was man will ... und Eltern Bespaßung 
ist absolut out ...!!!

Okay ich habe verstanden ... seufz ...




Der Kompromiss war ein Begrüßungs "sweet-table" Zuhause ... 

Geschenke auspacken ...man will ja nicht alles mit an den See und dann wieder mit nach Hause schleppen ...
Und dann ab an den See ...

Beim "sweet-table" gab es die Lieblingstorte und die gewünschten Schoko-Brownies ... 
und ein paar Süßigkeiten. Die gehören doch auch bei Teenies dazu ... oder?! 


Im vergangen Jahr gab es überall Zuckerschiffchen zu kaufen.  Diese wollte ich unbedingt haben ... was bin ich die halbe Stadt danach ab gerannt?
Mit dem Ergebnis, dass es die Dinger nirgends gab ...

Doch in meinen inneren Auge sah ich sie immer ... blauen Fondant auf Schokoladen-Doppelkeksen ... und dann so ein kleines Schiffchen drauf ... das wäre doch niedlich ...

Aber wie gesagt ich hatte Pech ... nirgends…

Hygge … Cosy … Einfach mal wieder lesen …

Es gibt so viele neue Wörter die einfach das beschreiben, was wir früher unter „Gemütlichkeit“ und „wohlfühlen“ verstanden haben … Während im Sommer das Leben meistens im Freien stattfindet, zieht es uns ab Beginn der kühleren Tage wieder in unsere „Vier-Wände“ …
Schade … wer sich da nicht wohlfühlt …





Ich nehme euch heute mal wieder nach langer Zeit mit in unser Wohnzimmer … Dort mache ich es mir gerne am Wochenende gemütlich … Mit meiner Granny-Decke … Ein paar leckeren Keksen …  Ein warmes Getränk …  Und dazu einen Roman …
Ich habe gerade von Veronica Henry „Liebe zwischen den Zeilen“ gelesen …
"Bücher sind nur dickere Briefe an Freunde." Jean PaulDie kleine Buchhandlung Nightingale Books hat Emilia von ihrem geliebten Vater übernommen. Im Herzen des verschlafenen Städtchens Peasebrook ist sie eine Begegnungsstätte für die unterschiedlichsten Menschen mit ihrem Kummer und ihren Träumen. Doch Julius Nightingale war ein großer Buchliebhaber und kein Buchhalter – der Laden steht kurz v…