Direkt zum Hauptbereich

Toffifee im Blätterteig



Für alle die der Plätzchen, Lebkuchen und Stollen überdrüssig sind, habe ich heute ein Rezept aus meinem Adventskalender-Archiv rausgesucht. Dieses geht schnell und ist „sau-lecker“.

Mit Blätterteig backe ich ungeheuer gerne.
Ich stelle ihn niemals selber her … mich schreckt die aufwendige Herstellung ab.
Es ist ein Teig, den man wirklich gut fertig aus dem Kühlregal kaufen kann.
Ich habe immer eine Rolle davon im Kühlschrank liegen.
Herzhaft bereite ich ihn mit Lauch und Speck und einer Eiermilch zu. Das Ganze wird dann mit Käse überbacken …




Heute soll es aber um die süße Variante gehen.
Denn süß mögen wir den Blätterteig am liebsten.
Dort werden kleine knusprige Taschen mit Toffifee gefüllt.
Damit die Blätterteig-Taschen weihnachtlich ausschauen, hat jede Einzelne einen kleinen Blätterteig-Stern erhalten.

Für alle die jetzt sagen …
„Nööööööö … klingt nett das Rezept“ …
Aber für Weihnachten dürfen es doch eher Plätzchen sein …
Für die habe ich morgen etwas gaaaaaaaaaaanz Besonderes!
Jawohl …!!!
Ich habe nämlich das erste Mal mit Hanfmehl gebacken.
Das gibt es seit dem Sommer im Drogeriemarkt zu kaufen.

Ich berichte euch morgen davon …

Bis morgen
liebe Grüße,
Jutta

Kommentare

  1. Liebe Jutta,
    ich liebe die sehr die Toffifees im Blätterteig, die kriegt sogar das Reserl hin, ich glaub ich hab die sogar das erste Mal von dir damals nachgemacht.
    Hab einen schönen Samstag und morgen einen schönen dritten Advent

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Jutta,
    danke für das Rezept, das muß ich mal für meine Tochter backen, die Toffifee liebt.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jutta!
    Vielen lieben Dank für den wieder sooo tollen Adventskalender! Dein Winter -Überlebenspaket habe ich gestern nach gemacht und Gabriella Nachtisch kommt Weihnachten bei uns auf den Tisch! Ich schaue jeden Tag kurz vorbei und freue mich über die schönen Ideen!! Ganz viele liebe Grüße und ein ruhiges und entspanntes Adventswochenende wünsche ich Dir!
    Dicker Drücker!
    Ulla

    AntwortenLöschen
  4. Mmmh, hört sich super lecker an und werde ich sicher in den nächsten Tagen einmal ausprobieren. Plätzchen kann ich nämlich schon keine mehr sehen. :)
    GLG und ein schönes Wochenende
    Diana

    AntwortenLöschen
  5. Liebes Reserl, Sabine, Ulla und Diana ... ich freue mich über eure sooooooo lieben Kommentare.
    Der Blog-Adventskalender ist auch für mich jedes Jahr ein Highlight ...
    Manches mal habe ich schon überlegt ob sich die viele Arbeit dazu im Verhältnis steht ...
    Ja ... das macht es eindeutig, wenn ich eure lieben Kommentare lese.
    Schon jetzt habe ich 6 Post für den Adventskalender 2018 fertig ...
    Denn das habe ich gelernt ... Frühzeitig anzufangen ...
    Dann komme ich nicht in Stress.
    Aber natürlich gibt es jedes Jahr auch ganz kurzfristig geschriebene Posts ... wie der vom gestrigen Tag ... so schöne Ereignisse müssen zeitnah gepostet werden.

    Ich wünsche euch einen wunderschönen 3.Advent.
    Genießt das Wochenende.

    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

   

Wenn liebe Kollegen in Rente gehen … ja was kann man da schenken?!

Die Frage kennt wohl jeder Berufstätige …
Wenn liebe Kollegen in Rente gehen … ja was kann man da schenken?!

Wird ein Geldbetrag gesammelt, ist immer die Frage „Wieviel soll man geben?“
Von dem Betrag wird dann oft ein Gutschein gekauft, mit dem der in den Ruhestand Gehende
sich etwas Besonderes gönnen soll …
So ein Gutschein ist schon etwas Schönes … doch in unserem Fall, suchten wir nach etwas individuellen.

Wir wollten etwas Kreatives schenken, an dem Geschenk sollte sich jede Kollegin beteiligen können und das Geschenk sollte eine bunte Mischung zum Thema Ruhestand sein.





So, jetzt seid ihr sicher gespannt was uns dazu eingefallen ist …

Wir haben ein Glas mit Deckel gekauft.
Dieses wurde von den Teammitgliedern gefüllt …
Die Vorgaben waren folgende:

·das Hobby unserer Kollegin „Golf“
·der Wohnort unserer Kollegin
·Ideen zur Freizeitgestaltung
Die Kolleginnen hatten eine Woche Zeit etwas zu bringen und in das Glas zu legen.




Eine tolle bunte Mischung ist so entstanden:
·Gutschein für die Lieblingse…

Manchmal muss ein Neuanfang sein …

Gabi vom BLOG „Get Lucky“ hat in ihrem Neujahrs-Post HIER folgendes geschrieben:
Dieses Kreativsein trägt mich auch über Zeiten hinweg, in denen nicht alles optimal läuft, gerade auch das Stricken ist mein Yoga.
Genau so ist das auch für mich … PUNKT!!!
Dabei bin ich beim Handarbeiten genauso langfristig interessiert wie in allen anderen Bereichen in meinem Leben. Das heißt … ich setzte mir etwas in den Kopf und dann bleibe ich so lange an der Sache, bis es zu meiner Zufriedenheit erledigt ist. Im wirklichen Leben ist das für meine Mitmenschen manchmal etwas anstrengend … Auf der anderen Seite schätzen sie diese Eigenschaft an mir, weil sie sich auf mich verlassen können …
Das neue Jahr aber prüft mich gerade sehr mit meiner Standfestigkeit und so besinne ich mich zum Ausgleich auf „mein“ Yoga … Ich gehe regelmäßig in meine geliebten Yoga-Stunden UND gönne mir zuhause viele Pausen mit dem Stricken …




Vielleicht erinnert ihr euch noch an den Post, von DIESEM Tuch, dass ich damals gestrickt habe.
Au…

Eine Party am See ...

Eine Party am See sollte es in diesem Jahr für unser Geburtstagskind sein.

Denn wenn man ein Teenie ist, weiß man genau was man will ... und Eltern Bespaßung 
ist absolut out ...!!!

Okay ich habe verstanden ... seufz ...




Der Kompromiss war ein Begrüßungs "sweet-table" Zuhause ... 

Geschenke auspacken ...man will ja nicht alles mit an den See und dann wieder mit nach Hause schleppen ...
Und dann ab an den See ...

Beim "sweet-table" gab es die Lieblingstorte und die gewünschten Schoko-Brownies ... 
und ein paar Süßigkeiten. Die gehören doch auch bei Teenies dazu ... oder?! 


Im vergangen Jahr gab es überall Zuckerschiffchen zu kaufen.  Diese wollte ich unbedingt haben ... was bin ich die halbe Stadt danach ab gerannt?
Mit dem Ergebnis, dass es die Dinger nirgends gab ...

Doch in meinen inneren Auge sah ich sie immer ... blauen Fondant auf Schokoladen-Doppelkeksen ... und dann so ein kleines Schiffchen drauf ... das wäre doch niedlich ...

Aber wie gesagt ich hatte Pech ... nirgends…