Direkt zum Hauptbereich

Toffifee im Blätterteig



Für alle die der Plätzchen, Lebkuchen und Stollen überdrüssig sind, habe ich heute ein Rezept aus meinem Adventskalender-Archiv rausgesucht. Dieses geht schnell und ist „sau-lecker“.

Mit Blätterteig backe ich ungeheuer gerne.
Ich stelle ihn niemals selber her … mich schreckt die aufwendige Herstellung ab.
Es ist ein Teig, den man wirklich gut fertig aus dem Kühlregal kaufen kann.
Ich habe immer eine Rolle davon im Kühlschrank liegen.
Herzhaft bereite ich ihn mit Lauch und Speck und einer Eiermilch zu. Das Ganze wird dann mit Käse überbacken …




Heute soll es aber um die süße Variante gehen.
Denn süß mögen wir den Blätterteig am liebsten.
Dort werden kleine knusprige Taschen mit Toffifee gefüllt.
Damit die Blätterteig-Taschen weihnachtlich ausschauen, hat jede Einzelne einen kleinen Blätterteig-Stern erhalten.

Für alle die jetzt sagen …
„Nööööööö … klingt nett das Rezept“ …
Aber für Weihnachten dürfen es doch eher Plätzchen sein …
Für die habe ich morgen etwas gaaaaaaaaaaanz Besonderes!
Jawohl …!!!
Ich habe nämlich das erste Mal mit Hanfmehl gebacken.
Das gibt es seit dem Sommer im Drogeriemarkt zu kaufen.

Ich berichte euch morgen davon …

Bis morgen
liebe Grüße,
Jutta

Kommentare

  1. Liebe Jutta,
    ich liebe die sehr die Toffifees im Blätterteig, die kriegt sogar das Reserl hin, ich glaub ich hab die sogar das erste Mal von dir damals nachgemacht.
    Hab einen schönen Samstag und morgen einen schönen dritten Advent

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Jutta,
    danke für das Rezept, das muß ich mal für meine Tochter backen, die Toffifee liebt.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jutta!
    Vielen lieben Dank für den wieder sooo tollen Adventskalender! Dein Winter -Überlebenspaket habe ich gestern nach gemacht und Gabriella Nachtisch kommt Weihnachten bei uns auf den Tisch! Ich schaue jeden Tag kurz vorbei und freue mich über die schönen Ideen!! Ganz viele liebe Grüße und ein ruhiges und entspanntes Adventswochenende wünsche ich Dir!
    Dicker Drücker!
    Ulla

    AntwortenLöschen
  4. Mmmh, hört sich super lecker an und werde ich sicher in den nächsten Tagen einmal ausprobieren. Plätzchen kann ich nämlich schon keine mehr sehen. :)
    GLG und ein schönes Wochenende
    Diana

    AntwortenLöschen
  5. Liebes Reserl, Sabine, Ulla und Diana ... ich freue mich über eure sooooooo lieben Kommentare.
    Der Blog-Adventskalender ist auch für mich jedes Jahr ein Highlight ...
    Manches mal habe ich schon überlegt ob sich die viele Arbeit dazu im Verhältnis steht ...
    Ja ... das macht es eindeutig, wenn ich eure lieben Kommentare lese.
    Schon jetzt habe ich 6 Post für den Adventskalender 2018 fertig ...
    Denn das habe ich gelernt ... Frühzeitig anzufangen ...
    Dann komme ich nicht in Stress.
    Aber natürlich gibt es jedes Jahr auch ganz kurzfristig geschriebene Posts ... wie der vom gestrigen Tag ... so schöne Ereignisse müssen zeitnah gepostet werden.

    Ich wünsche euch einen wunderschönen 3.Advent.
    Genießt das Wochenende.

    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

   

Zuhause im Café … oder der Vorteil einen Teenager zu haben …

#Werbung
Vor ein paar Wochen fand ich im Buchladen, im Einkaufszentrum, das Buch „Zuhause im Café“. Der Untertitel lautet: „Eine koffeinhaltige Reise durch München“…






Im Buch werden 35 außergewöhnliche Münchner Cafés vorgestellt. Schon beim Durchblättern im Laden war ich so begeistert, dass ich das Buch sofort kaufte. Natürlich kannte ich schon ein paar wenige Cafés die da im Buch vorgestellt werden … Aber die Meisten halt nicht …



Café in der Glyptothek
Tja … und jetzt ist es so, dass mein Mann und ich, an einem Tag am Wochenende, die Cafés aus dem Buch testen. Es macht Spaß Neues kennen zu lernen … Und weil wir davon im Freundeskreis erzählt haben, sind wir auch nicht alleine beim Testen …



Lohner & Grobitsch
Schon hat sich eine kleine Clique gebildet. Fast ist es so wie früher, ohne Kinder … wo wir uns am Wochenende zum gemütlichen Frühstück getroffen haben. Die Tradition war irgendwie eingeschlafen … Klar haben wir unser Kinder auch zum Frühstücken mitgenommen, aber der Fokus lag dann halt oft…

Wenn liebe Kollegen in Rente gehen … ja was kann man da schenken?!

Die Frage kennt wohl jeder Berufstätige …
Wenn liebe Kollegen in Rente gehen … ja was kann man da schenken?!

Wird ein Geldbetrag gesammelt, ist immer die Frage „Wieviel soll man geben?“
Von dem Betrag wird dann oft ein Gutschein gekauft, mit dem der in den Ruhestand Gehende
sich etwas Besonderes gönnen soll …
So ein Gutschein ist schon etwas Schönes … doch in unserem Fall, suchten wir nach etwas individuellen.

Wir wollten etwas Kreatives schenken, an dem Geschenk sollte sich jede Kollegin beteiligen können und das Geschenk sollte eine bunte Mischung zum Thema Ruhestand sein.





So, jetzt seid ihr sicher gespannt was uns dazu eingefallen ist …

Wir haben ein Glas mit Deckel gekauft.
Dieses wurde von den Teammitgliedern gefüllt …
Die Vorgaben waren folgende:

·das Hobby unserer Kollegin „Golf“
·der Wohnort unserer Kollegin
·Ideen zur Freizeitgestaltung
Die Kolleginnen hatten eine Woche Zeit etwas zu bringen und in das Glas zu legen.




Eine tolle bunte Mischung ist so entstanden:
·Gutschein für die Lieblingse…

Frühling im Kirschblütencafé

#Werbung

Ich weiß ja nicht wie es in anderen Regionen der Welt gerade aussieht, aber bei uns hier explodiert gerade die Natur. Nach dem ungewöhnlich langen frostig kalten Wintertagen ist nun seit 2 Wochen endlich der Frühling da. Ich genieße es viel draußen in der Sonne zu sein. Dabei erfreue ich mich an den toll blühenden Bäumen, Sträuchern und Blumen. Was für eine Farbenpracht.







In der Verlags-Gruppe Random House, habe ich das Buch „Frühling im Kirschblütencafé“ gefunden. Es hat mich sofort mit seinem Titelbild, das so schön frühlingshaft ausschaut, angesprochen.




Bei einer Tasse Kaffee am späten Nachmittag auf der Terrasse zu sitzen ist für mich etwas Herrliches … Dabei lese ich gerne etwas „Seichtes“ … Mein Beruf ist anstrengend genug … da brauche ich zum Ausgleich etwas Einfaches mit Herz, zum Lesen.
Hier ist ein kleiner Auszug aus dem Buch:
Lizzie Dixon steht vor einem Scherbenhaufen, als sie von ihrem Freund anstelle des langersehnten Heiratsantrags den Laufpass bekommt. Sie kehrt zurück i…