Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Januar, 2011 angezeigt.

Einladung zum Schokoladenkuchen

Gestern habe ich also meine erste Kuchenmischung verarbeitet und ich kann euch verraten sie ist super gelungen.


Der Kuchen schmeckt richtig schokoladig-lecker. Ich habe ihn in einer Kranzform gebacken. So werden die Kuchenstücke nicht so groß. Die Backzeit habe ich um 10 Minuten verringert.


Mein Tipp für die Kuchenglasur: Schokolade schmelzen, den Kuchen mit ca. ¾ bestreichen. Den Rest der geschmolzenen Glasur mit Cornflakes mischen und diese dann auf dem Kuchen verteilen. Ich habe sogar noch eins darauf gesetzt, in dem ich das Ganze mit Schokostreuseln bestreut habe.

Für alle Schokoladenfans die es gern knusprig mögen ;-) DER HIT!!!
Jutta

Mit Liebe gemacht: Meine erste selbst hergestellte Backmischung!!!

Eigentlich wollte ich gestern meine erste selbst hergestellte Backmischung zeigen. Leider war so viel in der Arbeit und Privat los, daß ich es erst jetzt schaffe.







Nach einem Rezept von Annik Wecker habe ich die Zutaten für den Schokoladenkuchen gemischt und jeweils in ein Vorratsglas gefüllt. Wie ihr seht, sind so gleich zwei Backmischungen entstanden.





Das Schildchen mit der Zubereitung ist als Vorlage aus dem Buch kopiert. Das finde ich super praktisch.





Nun bin ich schon sehr gespannt wie der Kuchen schmeckt. Ein Glas habe ich Moni als Dankeschön geschenkt. 
Morgen ist es soweit, dann backe ich meine Backmischung. Natürlich erfahrt ihr, wie der Kuchen ausgesehen und natürlich auch wie er geschmeckt hat.
Jutta

Buch - Geschenke aus meiner Küche

Kennt ihr schon das Buch von Annik Wecker?! „Geschenke aus meiner Küche“. Ich habe es mir bereits im November gekauft und bin total begeistert davon. Es enthält viele Rezepte die alle leicht herzustellen sind. Die Foto´s sind sehr anschaulich und es sind tolle Ideen zum verpacken dabei. Auf Seite 8 schreibt Annik Wecker über die Entstehung ihres Buches. Der erste Satz lautet:
„Geschenke, die von Herzen kommen“
Und ich kann nur sagen „JA“ das trifft auf das ganze Buch zu. Morgen zeige ich euch meine nach dem Buch entstandenen Backmischungen.
Jutta

Living at Home Nr.2/2010

Soooo ein gemütlicher Sonntagvormittag. Wir sind zu Hause und jeder geht seiner Lieblingsbeschäftigung nach. Ich habe mich am Freitag mit Zeitschriften eingedeckt und schmöckere mich so von einem Heft zum anderen.



Besonders gut hat mir dieses Mal die Living at Home gefallen. Auf Seite 60 beginnt ein Artikel unter dem Motto: "Weiße Pracht und heiße Zutaten - darauf freuen wir uns wie die Schneekönige" - da bekomme ich doch noch Lust auf Schnee. Ein witziger Bericht ist unter der Rubrik "allein unter Frauen": "Sie mag Musik nur, wenn sie leis´s ist" - Huch, schreibt der über mich? Richtung Frühling geht es dann auf der Seite 94 und folgende nach dem Titel: "Die Aussichten: heiter bis rosig". Hier ist dazu z.B. die Seite 98:



Ich hoffe ihr könnt noch Knöpfchen-Bilder sehen?!




Von den schönen Foto´s inspiriert habe ich mir gleich meine Kamera geschnappt. Hier ist mein Versuch das Foto nach zu gestalten.




Süß finde ich auch das Schildchen „Frühlingsgruß“ - ei…

Eiskonfekt

Wer kennt nicht die kleinen süßen Schokoladenpralinen in der bunten gezackten Alu-Hütchen?!


Beim recherchieren fand ich heraus, daß es das Eiskonfekt schon seit 1927 gibt. Es wurde in Deutschland erfunden. Schon als Kind liebte ich die glitzernde Verpackung und den süßen Inhalt.

Ist doch klar, daß ich als Erwachsene den süßen Pralinen aus Kindertagen nicht wieder stehen kann.
Jutta

Winterzauber

Bei uns ist der Schnee zu einem schmutzigen kleinen Häufchen zusammen geschmolzen.







Macht nichts, den mit den Embossing Folders „Snow Flurries“ von Tim Holtz bringe ich den Schnee auf eine Geburtstagskarte.






Die Schneemänner sind aus einem alten Stampin Up – Set. Der Stempel „Winterzauber“ ist von Stempelknopf.





Liebe Dani, falls du heute an deinem Geburtstag auf meinem Blog schaust, dann wünsche ich dir an dieser Stelle alles Liebe zu deinem Geburtstag. Laß dich von deiner Familie verwöhnen.



Euch allen noch einen schönen Sonntag und einen guten Wochenanfang.
Jutta

100... und mehr

Wahnsinn Ende November freute ich mich über den 50sten Verfolger auf meinem neuen Blog. Kaum zu glauben gerade 6 Wochen später hat sich die Anzahl mehr als verdoppelt!!!




Ich bin sehr angenehm überrascht, so viele nette Verfolger zu haben.- lichenDank euch allen, die meinen Blog regelmäßig lesen.

Bitte schreibt mir doch einmal was euch besonders gut an meinem Blog gefällt. Oder auch was ich noch besser machen könnte. Im Moment sprudle ich vor neuen Ideen – bin gespannt, ob die sich mit euren Wünschen decken.


Jutta

Schneemann-Verpackung

Kaum ist Weihnachten vorbei kommen die ersten Geburtstagkinder. Die Idee zu den süßen „Schneemann-Verpackungen“ habe ich in einer amerikanischen Zeitschrift gesehen.

Die Augen und den Mund habe ich mit meinem Fingerabdruck gestempelt.

Die Nase ist aus einem Rest Tonpapier entstanden.
Jutta

TicTac – originell verpackt

Frisch, ja sogar „kuss-frisch“ geht es in das neue Jahr.  Bei Marions Bastelstübchen habe ich die Verpackung das erste Mal gesehen. Meine Idee war es nun die weißen Pfefferminz-Bonbon´s auf ähnliche Art zu verpacken.


Durch das Loch sieht man gut den Inhalt.




Noch ein Geldschein dazu.

Ich glaube über so ein Geschenk freut sich jeder.
Jutta