Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom 2018 angezeigt.

Weniger ist der neue Luxus …

#Werbung für bunte Klebebänder die ich in Massen zuhause habe und  für den Kalender 2019
Mein Leben wird immer nachhaltiger und das obwohl ich KEINE „Öko-Tante“ bin! Ich liebe schöne Dinge, gerade in den kleinen besonderen Sachen habe ich bis vor kurzem oft das Glück gefunden. Gekauft habe ich früher sehr gerne schöne Papiere, Geschenkbänder, Windlichter, Kissenbezüge, Dosen und Geschirr, wann immer es mir gefallen hat und womit ich mein Leben schöner machen konnte. Mein Kleiderschrank war schon immer gut gefüllt … aber leider habe ich oft nur die Hälfte angezogen. Beim Einkauf von Lebensmitteln habe ich auf Qualität geachtet, doch eher im Supermarkt als im Bioladen … Die Möbelhäuser haben mich magisch angezogen und den neusten Wohntrends bin ich bereitwillig gefolgt.
Dieses Verhalten fand ein jähes Ende im September dieses Jahres. HIER in diesem Post habe ich euch von meinem Flohmarkt und Sperrmüll-Desaster berichtet.
Seit diesem Zeitpunkt habe ich mein Kaufverhalten eingeschränkt. Ich überlege…

Ein kreativer Besuch in der Buchbinderei

#Werbung
Heute nehme ich euch an einen ganz wunderbaren Ort mit. Es ist die Buchbinderei von Gisela Benfer in München-Schabing.
Eine liebe Arbeitskollegin, die mit mir die Liebe zu Büchern und schönem Papier teilt, hat mich dorthin eingeladen. Der Plan stand von Anfang an fest, dort für Weihnachten zu drucken.



Die Buchbinderei befindet sich in der Bismarckstraße, in einer ehemaligen Gaststätte. Die Wände haben eine dunkle Holzvertäfelung, was sofort eine Gemütlichkeit ausstrahlt. Von der Decke strahlt warmes Licht, von zwei Designer Deckenlampen.
Gisela begrüßte mich sehr herzliche. Die Arbeitstische waren schon hergerichtet. Doch bevor wir mit unserer kreativen Beschäftigung anfingen, ging ich staunend durch den Raum.





Wundervolle Papiere gibt es dort zu kaufen, aber auch von Gisela selbst hergestellte Notizbücher und Geschenkschachteln. Bücherstapel von alten Büchern, an denen der Zahn der Zeit genagt hat, liegen da und warten darauf, dass Gisela sie wieder repariert. So findet man in dem Raum…

Oh du schöne Vorweihnachtszeit …

#Werbung
Die Vorweihnachtszeit genießen und entspannt angehen lassen … Genau darüber habe ich auf dem Blog am 05.12. HIER geschrieben. Schreibe ich nur für euch solche Dinge und sieht in Wirklichkeit mein Leben ganz anders aus?
Nein … das wäre ja doof … irgendeinen Quatsch zu schreiben … Mir ist es wichtig, dass mein Blog authentischen ist, denn genau dafür liebt ihr meinen Blog, wie ich aus unzähligen Mails erfahren habe.
Heute nehme ich euch mit meinen Fotos auf DIESEN kleinen netten entspannten Weihnachtsmarkt, an der A8 mit. Der Weihnachtsmarkt fand vergangenes Wochenende statt. Gemeinsam mit meiner Freundin Ulli, sind wir eine Runde um den kleinen See gelaufen. Anschließend gönnten wir uns einen Punsch und bestaunten die Stände mit liebevoll selbst hergestellter Ware.



Das Schöne an diesem Weihnachtsmarkt, ist das Ambiente am See. Die kleinen Stände, die vielen Sitzgelegenheiten. Unzählige Laternen die am Abend eine stimmungsvolle Atmosphäre zaubern. Und die Feuerstellen, die knisternd wohli…

Kann man ein Weihnachtsgetränk neu erfinden? Birnen-Glühwein …

#Werbung
Auf den Weihnachtsmärkten gibt es jedes Jahr unzählige Varianten von heißen Getränken. Von klassischen Punsch, über den Jägertee bis hin zum Amaretto-Glühwein.
Als Nürnbergerkind liebe ich natürlich den original Nürnberger Cristkindles-Glühwein.
Doch auch ich wollte mal etwas wirklich NEUES für mich ausprobieren. Etwas was mich nicht gleich bei der ersten halben Tasse umhaut und etwas in einer anderen Farbe!!!
Ich habe experimentiert und unsere Freunde zum Testen eigeladen. Dabei entstanden ist ein „sau-leckerer“ Birnen-Glühwein.




Das Rezept ist kein Geheimnis. Ich teile es gerne mit euch …
ZUTATEN: ·1200 ml Birnensaft ·1500 ml Weißwein ·Ca. 20g Ingwer ·4 Beutel Glühfix aus dem Supermarkt ·50g Zucker ·1 Zimtstange ·3 Sternanis
und ein kleiner Schuss Amaretto
ZUBEREITUNG: Alle Zutaten in einem Topf kurz aufkochen und sofort von der Herdplatte nehmen.
Erst danach den Amaretto hinzufügen!
Die Flasche für ca. 3l mit kochendem Wasser ausspülen, anschließend den kochenden Birnen-Glühwein in die Flasche…

Festtagstorten Blog Hop - „schokoladige Zimtstern-Birnen-Torte“

#Werbung
Wie sieht für dich die perfekte Torte aus? Nach was soll sie schmecken?
Wenn du der Schokoladen-Fan bist. Zimt liebst. Birnen magst. Und Walnüsse verträgst. Dann habe ich heute für dich die perfekte Weihnachtstorte …



Sie heißt „schokoladige Zimtstern-Birnen-Torte“ und ist eine Erfindung von mir. Die Zutaten in meinem Rezept sind für eine kleine Backform mit 18 cm Durchmesser.
Mein Tipp: Backe den Tortenboden am Vortag … so kann dieser in Ruhe auskühlen und das Herstellen der Torte ist viel entspannter.
Für den Tortenboden:
4 Eier 200 g Zucker 1 Päckchen Vanillezucker 60 g fein gemahlene Walnüsse 110 g Mehl 25 g Kakao 2 gestrichene TL Backpulver Backpapier
Das Backpapier auf den Boden der Backform geben und mit dem Ring der Springform befestigen. Den Backofen auf 160° vorheizen. Die Walnüsse, das Mehl, den Kakao und das Backpulver in einer separaten Schüssel mischen. Danach die Eier, den Zucker, den Vanillezucker in die Rührschüssel geben und sehr lange rühren, bis die Masse sich verdoppelt hat und…

BÄM … heute gibt es das ultimative Geschenk für Nutella-Fans

#Werbung
Ihr seid auf der Suche nach einem individuellen Geburtstags- oder Weihnachtsgeschenk? Ihr könnt stricken oder häkeln? Ihr habt Phantasie?



Dann steht euch nichts mehr im Weg, so einen Nutella-Kissenbezug herzustellen. Das Nutella-Kissen hat die Tochter meiner Freundin zum 18. Geburtstag erhalten. Ich kenne sonst kein Kind, was Nutella so liebt! Es musste also unbedingt ein Geschenk her, was etwas mit dem Produkt „Nutella“ zu tun hat.

Das Kissen kam auf der Geburtstagsfeier gigantisch gut an. Ich wurde sogar gefragt, ob ich dafür Aufträge annehme. Nun das mache ich nicht. Aber Hier ist die Anleitung für den Kissenbezug: Ran an die Nadeln und los geht es …

Ich habe einen Kissen in beige gekauft. Ihr seht den Stoffbezug am unteren Rand des Kissens. Dann habe ich einfach ein Rechteck gestrickt. In braunen und weißen Streifen. Den letzten Streifen in Weiß habe ich im Bündchenmuster 2 re 2 li gestrickt. Dieses Rechteck habe ich auf den Kissenbezug aufgenäht. Wer mag kann natürlich auch eine ganze Kis…