Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom 2018 angezeigt.

Ein Post über Dubai

#Werbung
Wer von euch war schon mal in Dubai? Also ich war in den Herbstferien das erste Mal da. Eine Kollegin erzählte mir vor meiner Reise, dass sie schon zweimal dort war. Bei den Erzählungen leuchteten ihre Augen und sie erzählte wie toll es in Dubai ist. Wir sollten unbedingt eine „Dinner Dhaufahrt“ auf dem Deira Creek machen … Ein Abendessen auf so einem alten Boot wäre ein absolutes Highlight.
Mein Mann wollte unbedingt auf das höchste Gebäude „Burj Khalifa“ der Welt und mein Sohn wollte unbedingt Jetski fahten … Und ich? Ich wollte eigentlich gemütlich Kaffeetrinken, die Sonne genießen und Zeit zum lesen haben …




Nun in Dubai wurden unsere Erwartungen alle übertroffen. Gleich am zweiten Abend gönnten wir uns das Dinner auf dem Creek. Mit einem alten Teakholzboot, bei angenehmer Temperatur, ein tolles Abendessen unter freiem Sternenhimmel zu genießen, ist schon etwas sehr besonderes.







Aber auch die Wünsche meiner Männer gingen in Erfüllung. Ich hatte schon von zuhause aus die Eintrittstickets…

„Rumtopf – Jam“ … jetzt schon Weihnachtsgeschenke herstellen

#Werbung
Kaum ist Halloween vorbei geht es für mich in großen Schritten auf Weihnachten zu. Von Jahr zu Jahr ist es mir wichtiger eine ruhige Adventszeit verbringen zu dürfen. Es heißt ja auch die „stille Zeit“ … Warum also dann die ganze Hektik mit dem Einkaufsstress nicht schon vorher erledigen? Dinge auf den letzten Drücker zu erledigen, stresst mich.
Im Sommer habe ich angefangen einen Rumtopf anzusetzen. In meinem diesjährigen Rumtopf sind nur „blaue“ Früchte … Blaubeeren, Zwetschgen und Feigen.
Im Supermarkt gab es noch die letzten Zwetschgen zu kaufen. Und so habe ich mich entschieden daraus Marmelade zu kochen … Aber nicht irgendeine Marmelade, sondern eine „Rumtopf – Jam“.



„Jam“ … heißt schlicht auf Englisch Marmelade … Nur das „Jam“ viel kürzer ist und besser auf die Schildchen gepasst hat.
So wird die „Rumtopf – Jam“ hergestellt:
1 kg Zwetschgen 1 Packung 2 zu 1 Zucker 6 große EL Früchte aus dem Rumtopf – kleingeschnitten 5 – 8 saubere Marmeladen-Gläser
Die Zwetschgen halbieren und den Kern …

Hex … Hex … aus Kokos-Mandelteig werden Fledermäuse und Hexenbesen

#Werbung
Diese Woche am Mittwoch ist es wieder soweit … Sobald es dunkel wird, ziehen die kleinen Geister durch die Straßen und erhoffen sich eine „fette“ Beute.
In den letzten Jahren habe ich dafür zum Beispiel Mini-Hanuta als Fledermäuse verpackt HIER … und „Spinnen-Lutscher“ gebastelt HIER.
In diesem Jahr habe ich Fledermäuse und Hexenbesen gebacken.



In meinem Schrank sind unzählige Plätzchenförmchen für alle Feste und Feiern durch das ganze Jahr, doch benutzt werden diese viel zu selten … Also habe ich mir die Tüte mit den Halloween-Ausstechformen angeschaut und mich für die niedliche Fledermaus entschieden. Mit Zuckeraugen, Schokoladen-Glasur und Schokoladenstreuseln finden sie meine Männer zum „fressen“ toll.


Die Hexenbesen sind dann eine Variante, für alle die keinen Fledermaus-Plätzchenausstecher in ihrem Repertoire haben. Dafür wird eine Teigkugel platt gedrückt. Eine dicke Salzstange halbiert und in den Teigkreis gesteckt. Mit den Zinken der Gabel, wird die Stroh-Struktur gemacht. Nach …

Schatz … ich habe ein Überraschungswochenende für dich geplant …

#Werbung
Schatz … ich habe ein Überraschungswochenende für dich geplant … Welche Frau träumt nicht von so einem Satz von ihrem Liebsten?!
Nach 24 Jahren Ehe, habe ich diesen Satz das erste Mal gehört und war sehr überrascht. Wie soll man auch auf so etwas plötzlich vorbereitet sein?
Ich wurde im Sommer gefragt, ob ich an dem Oktoberwochenende etwas vorhabe und ob ich es mir für das Überraschungswochenende freihalten kann. Na klar ... konnte ich und wollte ich ...
Mein Mann hielt dicht und ich bekam bis am Vorabend nicht raus, wo das Wochenende hingehen sollte. Herrjemine war ich gespannt …
Zum Kofferpacken am Vorabend erfuhr ich dann, dass wir nach Zürich fahren und uns dort den Cirque Du Soleil am Freitagabend anschauen. Der Samstag war für einen Stadtbummel vorgesehen … Gebucht hat mein Mann ein ganz einfaches Hotel einer bekannten Hotelkette, nah das Cirque Du Soleil.
PERFEKT
Die Wochen nach dem Sommerurlaub waren so anstrengend. Eine Auszeit nach 6 Wochen war genauso PERFEKT!



Schon die Fahrt na…

Herbstmodus … alles geht langsamer … oder ist das schon das Alter?

#Werbung
Am Liebsten sitze ich zurzeit in meinem Ohrensessel und stricke … Dann habe ich das Gefühl, die Welt ist in Ordnung …
Doch ich habe eine Vollzeitanstellung, Familie und Haushalt, Yoga und Freunde … Dazu gehört es aktiv zu sein. Doch genau das fällt mir in den letzten Wochen schwer. Nach der Arbeit überfällt mich eine bleierne Müdigkeit. Ich mag meine Ruhe und im Sessel sitzen.
Ist das schon das Alter? In einer Woche werde ich 54 … Oder ist es der Herbst … die Jahreszeit, wo es zuhause wieder so schnuckelig gemütlich ist?!
Vergangenes Wochenende haben mein Mann und ich uns aufgerafft und sind fast 2 Stunden spazieren gegangen. Die letzten Meter hätte ich mich am liebsten tragen lassen … Ich konnte einfach nicht mehr!



Zuhause angekommen war ich fast zu müde zum Essen. Dabei hatte ich am Vorabend einen Rotweinkuchen gebacken. Das ist ein einfaches Rezept, das ich schon viele Jahre immer wieder backe.
In den Kopf hatte ich mir gesetzt, ihn herbstlich zu dekorieren … Aber es sollte relativ einfach …