Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Juli, 2019 angezeigt.

Wo fühle ich mich zuhause?

'Werbung unbezahlt für schöne Spruch-Postkarten (seeLECTED) und  für ein schönes Zuhause
Es gibt so schöne Orte auf dieser Welt … Ein wichtiger Ort ist mein Zuhause. Hier darf ich sein so wie ich bin … hier bin ICH einfach ICH … An manchen Tagen einfach nur müde und an anderen Tagen voller Schaffensdrang. Manchmal werde ich zum Teenager und bin fürchterlich schlampig und dann werde ich wieder zur Designerin, weil mir eine schöne Moderne Umgebung wichtig ist. Es gibt Tage da ist mir die Nähe zu meinen Lieben wichtig und dann gibt es Momente, da bin ich gerne für mich alleine …
Ja … so bin ich … Es stecken viele Fassetten in mir. Nein … ich bin nicht launisch. Meine Mitmenschen können immer (meistens) nachvollziehen warum ich gerade so bin, wie ich bin …
Zuhause ist für mich nicht nur unsere Haus in München … Zuhause ist für mich auch der kleine Campingplatz am nahe gelegen See … oder der größte Campingplatz Europas in der Nähe von Venedig …
All diese Orte kenne ich und liebe ich. Sie geben mir das…

Cookie dough Eis … unglaublich lecker … unglaublich schnell selbstgemacht

#Werbung für kreative Eisideen ohne Eismaschine
Vanille-Eis ist langweilig für mich … normalerweise … Vor einiger Zeit habe ich im Urlaub einen Artikel über die „Veredelung“ von Vanillie-Eis gesehen. Die Zeitschrift war auf Holländisch. Doch alleine an den Bildern konnte ich mir, die Idee Vanille-Eis aufzupeppen, gut vorstellen:
Vanille-Eis mit Schokoladenstreuseln ergibt Stracciatella-Eis. Vanille-Eis mit Kokosflocken und Schokoladenstreuseln ergibt Bounty-Eis Vanille-Eis mit Oreo-Keksen ergibt Cookies and Cream-Eis
Lasst eurer Phantasie freien Lauf … Vanille-Eis schreit förmlich danach aufgepeppt zu werden …




Ich habe aus diesem Grund eine 250 ml Vanille-Eis-Packung umgewandelt in köstliches Cookie dough-Eis. Dafür habe ich folgende Zutaten verwendet:
75 g Dinkelmehl 40 g Butter 30 g Zucker 1 Päckchen Vanillezucker 1 Prise Salz 1 Messerspitze Zimt
Diese Zutaten werden zu einem festen und leicht bröseligen Teig geknetet. Dazu gibt man ca. 3 Esslöffel Schokoladenspitter. Alles gut verkneten und eine Kuge…

Cradle to cradle … was ist das?

#Werbung für mehr Nachhaltigkeit und dazu eine KLASSE Idee
Wie wäre es, wenn man ein T-Shirt komplett kompostieren könnte oder der Abrieb von Autoreifen nicht Mikroplastik verursacht, sondern einen Dünger, mit dem Pflanzen noch besser wachsen? Mit solchen Lösungen würden wir in Einklang mit der Natur und nicht auf Kosten der Umwelt leben. Klingt wie Utopie? Ist es aber nicht! Die Denkschule „CRADLE to CRADLE“ befasst sich mit ihrem Konzept damit, etwas Gutes zu tun und mit den Produkten einen Mehrwert zu erzielen.
Zugegeben … ich habe noch nicht vorher etwas von „CRADLE to CRADLE“ gehört, bis ich das Buch von Sylvia Schaab „Es geht auch OHNE Plastik“ aus dem GOLDMANN-Verlag, gelesen habe. Dabei habe ich „CRADLE to CRADLE“ schon regelmäßig in meinen Händen … Die Firma „Frosch“ ist da ein Vorreiter.



Aber auch die Firma ist da sehr aktiv. Die Verpackung des Schokoladenherstellers besteht aus einem einzigen Stück Polypropylen, das vollständig recycelt werden kann. (Text aus dem oben genannten Buch…

Meer Plastik … Kunstprojekt

#Werbung für ein Kunstprojekt mit der Hochschul-Professorin  für Film und Fernsehen Doris Dörrie und dafür, dass endlich  etwas von den Politikern weltweit  gegen die Plastikverpackungsflut passiert.  Außerdem dafür, dass auch endlich der Letzte es versteht,  dass er selber für die Zukunft unseres Planeten verantwortlich ist.
Als ich vergangene Woche die Überschrift „… und dann sind Tränen geflossen“ bei Martina gelesen habe, bin ich richtig erschrocken. Was ist da passiert?



Martina war letzte Woche beim Häkeln für das Kunstprojekt „Meer Plastik“. Dieses Mal wurde nicht wie gewohnt in einem alten Zugwaggon gehäkelt, sondern in der Hochschule für Film und Fernsehen. Nebenbei wurden Filme von Schülerinnen und Schülern gezeigt, wie sehr die Meere inzwischen vermüllt sind.
Ich kann mir vorstellen, dass alle Teilnehmer fassungslos waren … Natürlich kennen die meisten von uns die Fotos auf denen man ein Stück Fluss oder eine Küste sieht, auf denen ganze Teppiche aus Plastikabfall schwimmen. Aber mehrer…