Cookie dough Eis … unglaublich lecker … unglaublich schnell selbstgemacht


#Werbung für kreative Eisideen ohne Eismaschine

Vanille-Eis ist langweilig für mich … normalerweise …
Vor einiger Zeit habe ich im Urlaub einen Artikel über die „Veredelung“ von Vanillie-Eis gesehen.
Die Zeitschrift war auf Holländisch. Doch alleine an den Bildern konnte ich mir, die Idee Vanille-Eis aufzupeppen, gut vorstellen:

Vanille-Eis mit Schokoladenstreuseln ergibt Stracciatella-Eis.
Vanille-Eis mit Kokosflocken und Schokoladenstreuseln ergibt Bounty-Eis
Vanille-Eis mit Oreo-Keksen ergibt Cookies and Cream-Eis

Lasst eurer Phantasie freien Lauf …
Vanille-Eis schreit förmlich danach aufgepeppt zu werden …





Ich habe aus diesem Grund eine 250 ml Vanille-Eis-Packung umgewandelt in köstliches Cookie dough-Eis.
Dafür habe ich folgende Zutaten verwendet:

75 g Dinkelmehl
40 g Butter
30 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
1 Messerspitze Zimt

Diese Zutaten werden zu einem festen und leicht bröseligen Teig geknetet.
Dazu gibt man ca. 3 Esslöffel Schokoladenspitter.
Alles gut verkneten und eine Kugel daraus formen.
Den Cookie dough-Teig 1 Stunde im Kühlschrank kühl stellen.

Danach muss es schnell gehen …



Den Cookie dough-Teig in drei Platten schneiden … und passend der Eispackung ausrollen …
Das Vanille-Eis aus der Packung nehmen …
Jetzt immer abwechselnd Eis und Teig schlichten.
Schnell wieder in die Form geben.
Ich habe anschließend Schokoladenstreusel oben drauf gegeben.
Die Eispackung wieder mindestens 1 in den Gefrierschrank stellen.

Danach ist das Eis fertig …



Wer jetzt sagt … ach nö … das ist mir zu anstrengen, da gehe ich lieber in eine gute Eisdiele …
Für diejenigen unter euch empfehle ich meinen letzten Post-Beitrag bei
Perfect Caravaning HIER.
Da verrate ich die drei BESTEN Eisdielen in München

Übrigens wir haben unser Eis mit Nuss-Florentiener-Splittern aus Eiswaffel-Schälchen gegessen ... Die Eiswaffel-Schalen habe ich beim Discounter entdeckt.
Sie schmeckten sehr gut ... ABER ... die Verpackung aus Papier hat getäuscht ...
Innen waren die Schalen mehrmals in Plastik verpackt!!!
Das geht gar nicht!!! ... 


Bis nächsten Sonntag
herzliche Grüße,
Jutta

Kommentare

  1. Hallo Jutta!
    Eine sehr coole Idee! Das muss ich unbedingt ausprobieren! Ich denke, dass ich auch eine tolle Feten-Nachtisch-Idee, vor allem weil hier alle gerne Eis essen! Ich pimpe eh gerne Lebensmittel mit leckeren Dingen auf, da mir oft die Zeit für was aufwendigeres fehlt...
    Wünsche Dir einen schönen Sonntag!
    Liebe Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ulla ... so geht es mir auch ...
      gerade im Sommer bin ich gerne draußen und es muss schnell in der Küche gehen ...
      Außerdem habe ich schon als Kind immer sehr gerne Kuchenteig genascht ...
      Hahaha ... dieser Teig ist einfach mein Streuselteig von Zwetschgenkuchen, nur dass ich dieses Mal ein paar Schokoladenstreusel hinzugefügt habe und der Teig nicht gebacken wurde ...

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Mehr Informationen findest du in der Datenschutzbelehrung, *

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du HIER in meiner Datenschutzerklärung:
https://designbygutschi.blogspot.de/p/blog-page.html
und in der Datenschutzerklärung von Google.

Beliebte Posts