Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom 2021 angezeigt.

SOS ... Die Mülltrennung macht mich fertig

Hallo Ihr Lieben, gefühlt habe ich gerade soviel Müll wie schon sehr lange nicht mehr.  Jedes Wochenende fahren wir zum Abfallwirtschaftshof und entsorgen unseren Müll. Durch den Umzug merken wir wie unterschiedlich die Kommunen mit der Mülltrennung umgehen.  Für uns gibt es gerade einiges wieder zu lernen. So konnten wir in München alles aus Plastik in eine Tonne werfen. Nicht so in Fürstenfeldbruck. Hier wird getrennt nach Kunstoffbecher, PET-Flaschen, Kunststofffolien, Mischkunststoffe, Getränkekartons, Styroporteile und Sonstige Verbunde. Zum Glück sind die Mitarbeiter*innen sehr freundlich und hilfsbereit. Da ich bisher diese Art von Trennung nicht kannte, stelle ich mir natürlich die Frage ob das Trennen in dieser Genauigkeit sein muss. Ich denke schon. Überzeugt hat mich diese Woche ein Artikel in der Zeitschrift "Nachhaltig leben". Dort habe ich gelesen, dass in Europa täglich Rohstoffe in Form von Abfall im Wert von fünf Milliarden Euro weggeworfen werden! Unglaublic

Wenn einem alles gelingt - Köstliche EMO-Marmelade kochen

Es gibt diese Tage da klappt einfach alles. Schon beim Aufstehen hat man seinen Plan im Kopf und weiß genau was, wann und wie man seine Aufgaben heute erledigen möchte. Gestern war so ein Tag.   Schon vor dem Frühstück war der Einkaufszettel geschrieben und die Waschmaschine durfte laufen. Nach dem Frühstück wurde das Auto mit den Dingen für den Abfallwirtschaftshof beladen, dazu kamen noch die leeren Getränke Kisten und der Korb (mit Einkaufszettel) ins Auto. Ruckzuck sind wir die Gartenabfälle, den Verpackungsmüll und überflüssige Lampen losgeworden. Nächster Stopp beim Getränkeladen – leer – wir sind die einzigen Kunden und sofort die leeren Getränkekisten losgeworden. Als Team suchten wir die Getränke für den Bedarf der nächsten 14 Tage zusammen und konnten direkt an der Kasse zahlen. Der letzte Stopp im Supermarkt klappte noch nicht reibungslos – aber allerdings schon viel besser als die letzten Male. Nach drei Wochen, weiß ich jetzt annähernd wo ich die meisten P

Das Glück liegt im Augenblick

Endlich ist es da, dass lange Osterwochenende. Wir befinden heute am Ostersonntag mittendrin. Für mich ist Ostern 2021 ein ganz besonderes Ostern. Denn wir sind endlich angekommen in unserem neuen Zuhause. Unendliche Wochen und Monate mit Planen, Packen und Putzen liegen hinter uns. Doch damit sind wir jetzt zum größten Teil durch. Wir haben fast jeden Handwerker benötigt, den man sich denken kann. Vom Elektriker, Schreiner, Installateur, Heizungsbauer bis hin zum Kanalreiniger. Die Koordination war nicht immer leicht. Doch ein Hoch auf das Home Office. Mein Mann hat so viele Termine organisieren können. Er konnte die Handwerker ins Haus lassen und war vor Ort bei Fragen. Natürlich war es nicht leicht für ihn, da er ja seine Arbeit trotzdem fristgerecht erledigen musste. Nach Feierabend und Abendessen wurden oft noch Umzugskartons von uns Beiden geleert. Am Abend vielen wir hundemüde in unsere Betten. Doch damit ist jetzt Schluss … Wir können Ostern genießen. Der e

Unsere neue Wohlfühlecke

  Eigentlich bin ich zu müde um einen Post zu schreiben, aber es ist mir wichtig euch ein kleines "Lebenszeichen" von mir zu schicken. Es geht uns gut und wir sind prima in unserem neuen Zuhause angekommen. Gleich auf dem ersten Foto seht ihr unsere gemütliche Wohnzimmerecke mit unserem "alten" Sofa. Ich finde es passt KLASSE vor unsere schöne Holzwand. Eigentlich wollte ich ja ursprünglich alte Holzbalken verwenden, aber unser Schreiner meinte dass er da eine bessere Idee hat. Gut wenn man sich von Profis beraten lässt. Die Ecke ist ein richtiges Highlight im Wohnzimmer geworden. Hättet ihr gedacht, dass das Parkett an der Wand ist?  Ich finde die Landhausdielen von HARO -Bernsteineiche Sauvage (unbezahlte Werbung) einfach wunderschön.  Die gemütliche Ecke lädt zum Entspannen ein. Und Entspannung brauchen wir am Abend eindeutig! Wir hatten nur 2 Urlaubstage für den Umzug. Mit Hilfe eines Umzugsunternehmen wurde alles in Kisten verpackt. Mit 2 LKW´s wurde unser Hab

So klappt es mit den neuen Nachbarn

  " Ranunkel . Die  Ranunkel  ist ein Symbol für Charme. Verschenkte man in der viktorianischen Zeit einen Strauß  Ranunkeln , bedeute dies: „Ich finde dich äußerst reizvoll”. Und das kannst du auch heute noch zum Ausdruck bringen, indem du einen Menschen, den du magst, mit einem Strauß  Ranunkeln  glücklich machst". Diesen Text fand ich auf der Seite von "Toll was Blumen machen". Völlig unbedarft habe ich die Ranunkeln gekauft. Entscheidend war für mich der Preis und die Packpapierverpackung. Denn mit den Blumen hatten wir etwas ganz besonderes vor ... Seit gut einer Woche haben wir den Schlüssel für das Haus. Am Montag fingen wir mit den Umbau-Arbeiten an. Der Lärm war sicherlich schrecklich für die Nachbarn. Denn in der Küche hinter den Wandverkleidung entdeckten wir einen hässlichen Fliesenspiegel. Da die Küche sehr klein ist, freuen wir uns über jeden "cm" den wir an Platz gewinnen. So stand schnell fest, dass die Fliesen abgeschlagen werden müssen. E

Nervennahrung - Wenn das Valentins-Geschenk anders als erwartet ausfällt

Hast auch du gerade eine besondere Belastung privat oder beruflich? Oder ist der Valentinstag nicht wie erwartet? Wie baust du dich wieder auf?   Hast du gewusst, dass Bananen genauso wie dunkle Schokolade Aminosäure Tryptophan enthalten? Diese benötigt unser Körper um das Glückshormon Serotonin zu bilden. Und bei Mandeln ist es das Gleiche. Beides ist wichtig für unser Nervensystem! Darum will ich heute nicht viel „schnacken“ und zeige euch einfach nur Fotos von einem unserem Lieblings-Kuchen. Das Rezept habe ich schon ewig und backe es immer wieder gerne!!!   Waran das liegt? ·         Dieser Kuchen wird OHNE Stress gebacken. Bitte backt ihn unbedingt entspannt 2 oder 3 Tage bevor ihr ihn essen wollt. Den dieser Kuchen muss erst etwas „durchziehen“ um sein Aroma richtig zu entfalten. ·         Es ist ein einfaches Rührteig-Rezept ·         Das Zutaten sind für 2 Kastenformen gedacht. So kann man einen Kuchen selber essen und über den zweiten Kuchen freuen s