Enlich Weihnachten



Wir sind bereit für die Weihnachtsfeiertage.

Das Haus ist festlich geschmückt.
Die Plätzchen sind gebacken.
Der Schlehenlikör ist fertig durchgezogen.
Die Vorräte sind aufgefüllt.





Gefeiert wird wie immer bei uns im kleinen Familienkreis.
Wir freuen uns, dass meine Mama aus dem Seniorenheim dieses Jahr wieder zu uns kommt.
Dazu die Schwiegereltern und eine alleinstehende Tante.






Wir wollen die Feiertage genießen so weit es geht.
Denn es liegt ein dunkler Mantel der ungewissen Zukunft über diesem Fest.
Wie entwickelt sich die Pandemie?
Wie geht unser Leben weiter?
Gibt es weitere Schicksalsschläge?

Unser aller Aufgabe wird es sein, den Virus ernst zu nehmen. Gleichzeitig aber ein Vertrauen zu haben,
dass alles wieder Gut wird.
Jeder soll so viel er persönlich kann dazu beitragen.






Eins sollten wir alle gemeinsam an diesem Weihnachten bewusst machen.
Uns gegenseitig wohlwollend, freundlich und wertschätzend begegnen.
Wir müssen uns gemeinsam schöne Stunden in Frieden schenken.
Wenn dann noch eine Prise Humor dazu kommt, werden die Feiertage wunderschön.


An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an euch,
die ihr hier meinen Blog lest.
Passt auf euch gut auf.

Eure Jutta

Kommentare

  1. Immer gerne, liebe Jutta, schaue ich bei dir vorbei. Ich wünsche dir und deinen Lieben ein fröhliches Fest und ein gutes und vor allem gesundes neues Jahr!
    Herzliche Grüße vom HirschEngelchen
    Anka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anka,
      vielen herzlichen Dank ... wie doch die Zeit vergeht ...

      Löschen
  2. Liebe Jutta du hast es wunderbar geschrieben. Wünsche Dir und den Deinen ein schönes Weihnachten. So machen wir es. Mit ein bisschen Humor, Freundlichkeit und einem Lächeln und Wertschätzung.
    Herzlichst Ursula
    PS: Die heute sowas über die Stränge geschlagen hat (s0 gar nicht Nachhaltig) und sich neue Weihnachtskugeln gekauft hat. Hach sind die schön die neuen. Ok ich hab ja eigentlich gar keine mehr nur noch die 10 grünen Vintagekugeln.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ursula,
      man darf auch mal über die Stränge schlagen ... das sind doch die Sahnehäubchen im Leben.

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Mehr Informationen findest du in der Datenschutzbelehrung, *

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du HIER in meiner Datenschutzerklärung:
https://designbygutschi.blogspot.de/p/blog-page.html
und in der Datenschutzerklärung von Google.

Beliebte Posts