Ein warmes Tuch fuer den Herbst und Winter



Ein Tuch habe ich bisher noch nie gestrickt … da liegt es doch auf der Hand mich dieser Herausforderung zu stellen.
Unzählige Bücher gibt es zu diesem Thema.
Ich habe mich für ein „Wohlfühltuch“ entschieden.
Es ist ein Dreieckstuch. Auf der langen Seite wird eine Bordüre angestrickt …
Noch bin ich aber nicht so weit.

Der genaue Name des Tuches ist „Optimismus“ … gefunden habe ich die Anleitung
in dem Buch „Wohlfühltücher“ aus dem TOPP-Verlag.





Das Tuch wird von der Spitze aus gestrickt …
Wenn man mal den Dreh raus hat, geht es am Anfang ganz fix …
Nur jetzt habe ich eine Höhe mit 168 Maschen auf der Nadel erreicht,
bis ich die Breite von 264 Maschen habe dauert es noch ein Weilchen …




Die Wolle ist von der Firma LANA GROSSA und heißt Elastico.
Das Garn ist sehr weich und die Farbe 127 Nelke, hat mich sofort überzeugt.
Es kommt von seiner Lauflänge relativ nahe an die im Buch empfohlene Wolle.




Also lieber Herbst lass dir noch etwas Zeit, damit ich mit meinem Tuch vorwärtskomme.
Außerdem will ich noch die Blumenpracht aus meinem Garten genießen.
Die Hortensien haben in diesem Jahr besonders schön geblüht …
Aber auch die Herbst-Anemonen zeigen sich von ihrer schönsten Seite …



Ein kleiner Strauß durfte mit ins Haus …
In der alten Kaffeekanne kommen die rosa Blüten besonders schön zur Geltung …
Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche …

Bis bald,
herzliche Grüße,
Jutta


Kommentare

Beliebte Posts