Halloween - Kekse




Von verschiedenen Reisen nach Amerika und Canada habe ich Plätzchen-Ausstechformen mit gebracht. Ich habe eine riesige Sammlung davon. Leider ist es so, daß ich meistens in der Vorweihnachtszeit alle aus dem Schrank hole und dann feststelle, daß sie bei diversen Festen wieder nicht zum Einsatz kamen. Diese Jahr ist es nun endlich anders:




Wie ihr seht habe ich auch wenn ich kein Fan von diesem Fest bin die Halloween–Ausstechformen frühzeitig aus dem hintersten Eck geholt ;-)




Das Verziehren macht mir immer besonders viel Spaß. Die Gespenster schmecken durch den Zuckerguß nach Zitrone, die Kürbisse nach Orange und die Fledermäuse sind mit Schokolade glasiert. So sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein.




Letztes Jahr habe ich euch HIER die Handschuhplätzchen gezeigt, sie sind aus dem gleichen Butterplätzchenteig.
Für alle die ihn gerne ausprobieren wollen, habe ich das Rezept für euch aufgeschrieben.




Und hier noch ein kleiner Tipp:
Ich habe weil es schnell gehen mußte einen gefrorenen Käsekuchen gekauft. Mit Halloween-Plätzchen verziert und von außen mit einer Schleife aufgehübscht … sieht doch gut aus oder?!
Bald geht es ja dann auch mit den Weihnachtsplätzchen los.
Aber jetzt genießen wir erst noch unsere Herbstferien – Wie?! Das erfahrt ihr selbstverständlich noch...

Bis bald
eure Jutta