Lieblingstorte



Schon lange habe ich euch kein Sonntagskuchen-Rezept geschrieben. Das liegt zum Einen dran, daß wir von Weihnachten noch verschiedenes an Gebäck hatten und zum Anderen gibt es im Hause Gutsch – ich gestehe es – auch manchmal Backmischungen von dem „Back - Doktor“ meines Vertrauens ;-) Meine Männer stehe nämlich auf „Schokino Kuchen“. 




Aber dieses Wochenende habe ich meine Männer mal wieder mit einem leckeren selbstgebackenen Torte überzeugt.
Bei meiner Friseurin habe ich diese Torte das erste Mal gegessen und war begeistert!!!





Ich mag den knusprigen Teig mit den Mandeln und Zimt. Raffiniert finde ich die dünne Schokoladencreme – Schicht. Tja und dann – die leckere frische Tortencreme aus Quark und Saurer – Sahne mit den fruchtigen Mandarinenstücken . . . mhmmmmmmm . . .
Okay, ich höre schon mit dem Vorschwärmen auf.
Hier ist das Rezept von unserer neuen Lieblingstorte:


Käse-Torte mit Mandarinen

Zutaten für den Mürbeteig:
80g gemahlene Mandeln
120g Mehl,
60g Zucker,
1 Pr. Salz
1/2 Tl. Backpulver
1/2 Tl. Zimt
80g kalte Butter
1 Eigelb
Alle Zutaten zu einem Teig kneten und in einer Springform ausrollen. 
Dabei soll ein 4cm hoher Rand formen. Bei 200° ca. 15 Minuten backen.
Tipp: Das mache ich schon am Vortag ;-)


Zutaten für die Schokoladencreme:
60g Zartbitter-Kuvertüre
60g Schlagsahne
Die Sahne erhitzen und vom Herd nehmen. 
Die Kuvertüre unter rühren darin schmelzen und abkühlen lassen.
Tipp: Auch das mache ich am Vortag ;-)


Zutaten für die Tortencreme:
5 Blatt Gelantine
1 Dose Mandarinen (ca. 420ml Inhalt)
290g Schlagsahne
250g Magerquark
200g Schmand
80g Zucker
1Päckchen Vanillezucker
Zuerst den Mürbteigboden (noch in der Springform) mit der Schokoladencreme bestreichen.
Die Gelatine in Wasser einweichen. In der Zwischenzeit die Mandarinen abgießen und 
4 – 5 Eßl. Saft für die Gelatine auf die Seite stellen.
Schlagsahne steif schlagen. Den Magerquark, den Schmand, den Zucker und 

den V-Zucker in einer großen Schüssel vermengen.
Die Gelatine ausdrücken und mit den 4 – 5 Eßl. Saft erhitzen. Langsam unter rühren in die 

Quarkmischung geben. Anschließend die Sahne und die Mandarinenstücke unterheben. 
Anschließend sofort die fertige Tortencreme auf dem Boden gleichmäßig verteilen.
Die Torte mindestens 4 Stunden kaltstellen.
Wer mag, kann vor dem servieren etwas Zimt-Zucker auf die Torte streuen oder 

mit Mandarinenspalten dekorieren.

Tja, und da ist noch etwas . . .
Viele Blogs machen mit beim Brigitte Kreativ-Blog-Award. 
Auch ich bin dabei!!!
Wenn ihr mir ein Herz schenken wollt - mich freut es sehr.
Hier geht es lang:





Ich wünsche euch noch einen schönen Abend.
Kommt gut in die neue Woche.

Eure Jutta

Kommentare

Beliebte Posts