Direkt zum Hauptbereich

Freundschaft ist . . .

das ist eine Seele
in zwei Körpern.
                                                                                                            Aristoteles


Wie viele gute Freunde hast du?! Ich finde es faszinierend wie die Begriffe Freunde und Freundschaft sich im Laufe des Lebens verändern …

Während im Kindergartenalter die Kinder den Wert von einem Freund erst entdecken und austesten, wer paßt denn am Besten zu mir?! Wird es im zunehmenden Alter immer wichtiger viele Freunde zu haben . . .

Doch irgendwann im Laufe des Lebens kristallisiert sich heraus, daß nicht viele Freunde sondern gute Freunde wichtig sind . . .




Ich habe solche Menschen die für mich wichtig sind – ich kann sie an einer Hand abzählen.
Sie leben in verschiedenen Städten, in denen ich auch zum Großteil gelebt habe. Ich verbinde viele schöne Erinnerungen mit Ihnen! Und ich weiß, daß sie jeder Zeit für mich da sind . . . ein schönes Gefühl!

Warum ich Heute einen Post darüber schreibe?! - Nun ja, wir waren im Urlaub. Meine Münchener Freundin übernahm in dieser Zeit die Kaninchen-Betreuung.
Als wir wieder zu Hause ankamen, ging es nicht nur den Kaninchen hervorragend - sondern es warteten auch einige Überraschungen auf uns . . .




So standen in der Küche selbstgemachter Erdbeer-Limes, Holler-Sirup und Aprikosen Marmelade. 
 
Aber dem war nicht genug, in meinem Wäschekorb lag vor der Reise noch ein Rest Wäsche den ich vor dem Urlaub nicht geschafft habe und stellt euch vor - sie hat in gewaschen . . . ! ! !

Als ich fragte wie sie auf die Idee gekommen ist hat sie folgendes gesagt:
Im Wetterbericht hat für die nächsten Tage schlechtes Wetter angesagt und da du sicher aus dem Urlaub viel Wäsche mitbringst – und diese dann schlecht trocknet – ist wenigstens ein Teil schon fertig“ 
 
Ist das nicht lieb?!




Dank der Hilfe meiner lieben Freundin, bin ich tatsächlich schon mit der Urlaubswäsche fertig.
Wir haben uns recht schnell wieder an unseren Arbeits-Schul-Wochen-Rhythmus gewöhnt. Im Sommer geht alles viel einfacher findet ihr nicht auch?!
So bleibt viel Zeit um sich mit Freunden mal so schnell zwischen durch auf ein Eis, zum Kaffee oder zum Biergartenbesuch zu treffen . . .
Ist das nicht schön?! . . .

Eure Jutta

Beliebte Posts aus diesem Blog

Wenn liebe Kollegen in Rente gehen … ja was kann man da schenken?!

Die Frage kennt wohl jeder Berufstätige …
Wenn liebe Kollegen in Rente gehen … ja was kann man da schenken?!

Wird ein Geldbetrag gesammelt, ist immer die Frage „Wieviel soll man geben?“
Von dem Betrag wird dann oft ein Gutschein gekauft, mit dem der in den Ruhestand Gehende
sich etwas Besonderes gönnen soll …
So ein Gutschein ist schon etwas Schönes … doch in unserem Fall, suchten wir nach etwas individuellen.

Wir wollten etwas Kreatives schenken, an dem Geschenk sollte sich jede Kollegin beteiligen können und das Geschenk sollte eine bunte Mischung zum Thema Ruhestand sein.





So, jetzt seid ihr sicher gespannt was uns dazu eingefallen ist …

Wir haben ein Glas mit Deckel gekauft.
Dieses wurde von den Teammitgliedern gefüllt …
Die Vorgaben waren folgende:

·das Hobby unserer Kollegin „Golf“
·der Wohnort unserer Kollegin
·Ideen zur Freizeitgestaltung
Die Kolleginnen hatten eine Woche Zeit etwas zu bringen und in das Glas zu legen.




Eine tolle bunte Mischung ist so entstanden:
·Gutschein für die Lieblingse…

DIY ... Kresse-Osterhasen

Um es mal wieder gleich vorweg zu sagen: "Ich hasse es mit Toilettenpapierrollen zu basteln!"
Diese grauen Pappröhren gehören von Anfang an zu meinem Beruf als Erzieherin ...
Das Geld ist in den Kita´s knapp, also versuchen wir mit so günstigen Material wie möglich, die Kreativität der Kinder anzuregen. Upcycling ist ja schön und gut ... doch um etwas schönes daraus herzustellen, braucht man trotzdem Geld für anständige Kleber, Farben und Bastelmaterial ... Das Betteln bei den Eltern nach Spiel- und Beschäftigungsgeld, empfinde ich als lästig. Viel lieber hätte ich einen bestimmten Betrag vom Träger der Einrichtung, monatlich auf das Kindergartenkonto überwiesen. Das nur so am Rande bemerkt ...



Doch jetzt zur DIY ... Kresse-Osterhasen ...
Ich habe zwei Ohren aus dem oberen Teil der Toilettenpapierrollen geschnitten. Der untere Teil wurde mit vier ca. 3 cm langen Schnitten unterteilt, damit vier gleich große Seiten für den Boden entstehen. Diese dann wie bei einer Schachtel zusammen…

Weihnachtsgrüße

Heute gibt es nur einen ganz kurzen Post von mir … denn Heute ist Heiligabend … Zeit für Besinnlichkeit … Zeit für die Familie … Zeit für Freunde ...


Mit den Bildern meiner Weihnachtskarten schicke ich euch liebe Grüße und bedanke mich für eure Treue und eure freundlichen Worte die ihr steht´s für mich und meinen Blog habt.
Ich wünsche euch ein frohes Weihnachtsfest – genießt die Feiertage.



Bis bald, liebe Grüße, Jutta