Happy 18th - mit einer sehr individuellen Fototischdecke

#Werbung für Ideen mit Fotos und für Teenager … es ist so schön 
einen großen Sohn zu haben

Unglaublich … unser Sohn ist 18 Jahre alt geworden!!!
Ich kann mich noch genau daran erinnern, wie aufregend die ersten Wochen mit ihm waren …
Da ich keine Muttermilch hatte, brachte uns die Frage ob die gekaufte Pulvermilch richtig zubereitet ist, schon an den Rande der Verzweiflung.
In der Nacht bin ich oft aufgestanden alleine um zu schauen, ob er noch atmet …
Man liest ja so viele schreckliche Dinge über den plötzlichen Kindstod.

Als er dann größer wurde und selber die Welt entdecken wollte, warteten erneut Gefahren auf ihn …
War die Wohnung auch richtig Kleinkindgerecht?
Hält er beim Laufradfahren auch wirklich an der Bordsteinkante?
Was stellen 6 jährige Jungen an, die gerne Polizei und Detektiv spielen?
Oh Gott … wie bekommen wir dieses Kind durch die Schulzeit?
Welche Erfahrungen sammelt er mit Rauchen und Alkohol?

Ihr seht, als Mutter habe ich einige Ängste durchgestanden …
Und ich bin mir sicher … die Eine oder Andere unter euch, erkennt sich wieder.

Heute kann ich rückblickend sagen, dass wir alle diese Phasen gut überstanden haben.
Ich bin glücklich und stolz über unseren Sohn.






Klar, dass wir den 18. Geburtstag gefeiert haben.

Eine Feier war zum Beispiel mit der Verwandtschaft und einer befreundeten Familie.
Für diesen Zweck wurden zuerst Einladungskarten im Drogeriemarkt erstellt.
Inzwischen gibt es eine ganz große Menge an Vorlagen. Diese Karten sind wirklich sehr einfach zu gestalten.


Am Tag der Feier gingen wir zum Mittagessen zu unserem Lieblingsitaliener.
Witzig ist, das dieser bei Feiern das Lied „Happy Birthday“ laut im Restaurant laufen lässt und dazu dem Geburtstagskind ein Tischfeuerwerk spendiert …

Zuhause hatte ich mit der Hilfe meiner Freundin ein Küchenbuffet vorbereitet.
Kaffeevarianten haben wir nach Wunsch serviert.
Das Highlight der Kaffeetafel war aber die Tischdecke auf einem der Tische.

Niclas hatte zum 3. Geburtstag eine Messlatte von seinem Freund geschenkt bekommen.
Diese haben wir an der Wand befestigt und immer beim Messen mit Kugelschreiber dazu notiert, wie groß er war.
Dazu ergänzend wurde geschrieben, was an dem Tag besonderes war …
Als wir umgezogen sind, wurde die Messlatte mitgenommen und im Keller wieder angebracht.
Bis heute will er noch damit gemessen werden!!!





Warum erzähle ich euch das?
Nun ich bin auf die Idee gekommen, auf ein neues Leinentuch, die Messlatte zu zeichnen.
Zu den Daten habe ich passende Fotos ausgesucht.
Mit Stoffmalfarbe wurde das Tuch beschriftet und die Fotos mit Transferfolie auf das Leinentuch aufgebügelt.
So ist eine sehr individuelle Tischdecke entstanden …

Unser Sohn, fand die Idee KLASSE … ich habe so eine herzliche Umarmung von ihm dafür erhalten

Die Tischdecke war auch beim Kaffeetrinken der Verwandtschaft ein Highlight.
Sofort schauten alle die Fotos an und lasen die Texte.
Es ergaben sich dadurch weitere sehr nette Gespräche …

Bis nächsten Sonntag
herzliche Grüße,
Jutta

Kommentare

  1. Geniali Idee. Super. Griessli Cornelai

    AntwortenLöschen
  2. Herzlichen Glückwunsch an Deinen Großen, liebe Jutta!!! Ich glaube, wir haben alle ähnliche Ängste durchgestanden und zack!! Da sind sie groß! Unglaublich! Unsere Jüngste wird nächstes Jahr 18 und die Tischdeckenidee muss ich mir unbedingt merken! Genial!!
    Ich wünsche Dir einen schönen Abend!
    Liebe grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jutta,
    was für eine tolle Idee!
    Ich kann mir es richtig vorstellen,
    wie neben Kaffee und Kuchen die Tischdecke studiert wird ;-)
    Toll!
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Mehr Informationen findest du in der Datenschutzbelehrung, *

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du HIER in meiner Datenschutzerklärung:
https://designbygutschi.blogspot.de/p/blog-page.html
und in der Datenschutzerklärung von Google.

Beliebte Posts