Direkt zum Hauptbereich

Schlehen

Guten Morgen ihr Lieben …

Gähn … alles schläft noch hier in der Wohnung. 
Doch in einer Stunde sieht alles ganz anders aus …
Heute wird die Küche im Haus aufgebaut – Drückt mir bitte die Daumen das alles klappt...

Damit mein Blog nicht so verwaist, zeige ich euch heute noch ein Paar Bilder von den Schlehen, die ich letztes Wochenende gepflückt habe.




Ich mag Schlehen sehr gerne, denn im Frühjahr blühen sie üppig und als Likör vergoren schmecken sie köstlich. Die dunklen Früchte brauchen einen ersten Frost, damit sie verarbeitet werden können. Wer nicht so lange warten will, kann die Natur überlisten und die Früchte eine Nacht in den Gefrierschrank legen.




Ich werde in diesem Jahr keinen Schlehen-Likör ansetzen, dafür reicht die Zeit leider nicht. Macht nichts, denn so kommen die Beeren in der Dekoration zum Einsatz.

bis bald,
ich wünsche euch ein schönes Wochenende
liebe Grüße,
Jutta

Kommentare

  1. Huhu!
    Schlehen haben wir hier auch und es gab im letzten Jahr leckeren Likör!
    Das muss ich unbedingt wieder machen - der ging ratzfatz weg! :-)

    Lg, katrin

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Bilder und ich drück´ die Daumen, dass mit der Küche alles klappt! VLG Christine PS: Freut mich auch, dass Teresa bei mir gewonnen hat, ist aber auch ein Zufall, dass Du gerade ihren Blog vorstellst *gutes Omen* :)

    AntwortenLöschen
  3. Ach liebe Jutta!
    Wenn Du dann nächstes Jahr den Likör in der neuen Küche ansetzt, wird der nochmal doppelt so lecker, das weiß ich genau!! :-D
    GLG, Mel

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jutta,
    danke für deine lieben Worte, ich habe mich sehr darüber gefreut!
    Ich bin schon gespannt auf Bilder von deiner Küche und drücke dir ganz fest die Daumen das alles klappt!

    Ganz, ganz viele liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  5. Oh ich hoffe, du zeigst uns dann morgen schöne Küchenfotos! Ich bin doch schon ganz gespannt... ;)
    Jule aus 9B

    AntwortenLöschen
  6. Meine liebe Jutta, das wird aber spannend wenn die Küche heute montiert wird wowowow, ich wünsch Euch die Handwerker / Montüre super sind:-) Die Schlehen sind auch als Deko wunderschön! Tolle Fotos!:-))

    Ich schicke Euch ganz viele liebe Grüße

    Syl

    AntwortenLöschen
  7. ...hey meine Liebste Jutta,
    Daumen sind gleich gedrückt aber erst will ich kommentieren. Den Küchenaufbau werdet ihr mit BRAVOUR bestehn...also mal keine Panik! Na und Schlehen liebe ich auch sehr...die Farbe ist einfach herrlich! Soooo und sollte ich bei uns noch welche finden setz ich auch Likör an und wenn er gut wird bekommst du ein Fläschen das is ja dann wohl Ehrensache!
    Knutschknuddeligegrüße
    Deine Anke

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschöne Bilder!!
    Ich freue mich schön auf die Küchenfotos
    GLG♥Doris

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Jutta,
    tolle Bilder!!! Ich erinnere mich noch an so einen Likör, den meine Eltern damals hatten, Schlehenfeuer, gab es das mal? Für den Küchenaufbau drücke ich beide Daumen und großen Zehen! Es wird schon alles klappen, da bin ich ganz sicher!!!

    Ganz liebe Grüße an Dich, Birgit

    AntwortenLöschen
  10. Viel Erfolg mit der Küche wünsch ich euch!

    Schöne Schlehenbilder - ich wusste bislang gar nicht, wofür sie verwendet werden können...

    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Jutta,
    viel Glück beim Aufbau der Küche. Schöne Fotos, ich selbst hab Schlehen noch nie verarbeitet aber schon bei meiner Freundin Susanne gegessen. Alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  12. Huhu Jutta,
    ja - es geht los! Ach, ich freu mich so für euch und wünsche euch einen superguten Küchenaufbau. Zwar etwas spät - steht sie denn schon? Du musst unbedingt deine Kamera zücken und uns einige Bildchen zeigen, ja? Hast du wenigstens einige Tage frei um alles zu bewältigen?
    Viel Kraft für die nächste Zeit!
    Manuela

    AntwortenLöschen
  13. Was macht die Küche?
    Viel Freude beim Kochen in der neuen Küche.
    lieben Gruß
    maria

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Jutta,
    Schlehenlikör...habe ich noch nie selbergemacht, das hört sich wirklich lecker an.
    Toi,toi,toi,bei der Küchenaufbauaktion!
    Lieben Gruß
    Claudia

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Jutta,
    ich hoffe, mir der Küche hat alles gut und problemlos geklappt :O)
    Schlehenlikör ist was feines, aber auch als Dekoration machen sich die köstlichen Schlehen hervorragend!
    Ich wünsch Dir einen schönen Wochenstart!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Jutta,

    ich stelle mir das auch nicht ganz einfach vor, das Material an zwei verschiedenen Standorten zu haben. Hoffentlich wird es bald besser, aber Du hast was, worauf Du Dich freuen kannst, denn Mühe wird ja belohnt ;)

    LG,

    Tanja

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

   

Der große TOPP Blogger-Adventskalender 2017 – Türchen Nr. 6

Heute habe ich ein Geschenk für euch … Na neugierig? Es ist ein Buch aus dem TOPP-Verlag und heißt „Handmade Hygge“. Der Hygge-Trend ist ja gerade in aller Munde …




Dazu gibt mehrere tolle Bücher und sogar eine Zeitschrift. Das Besondere an dem heutigen „Hygge-Buch“ ist, das es ein Handarbeitsbuch zu diesem Thema ist. Auf der Rückseite des Covers steht folgendes:
Träumst du auch von einer kleinen Auszeit vom hektischen Alltag? Ein bisschen Gemütlichkeit mitten im Leben? Dann ist es Zeit für Hygge.
Hygge ist Glück, das du dir selbst schaffst. Die Idee kommt aus Dänemark, aber sie funktioniert überall. Was du dafür brauchst? Nur etwas Zeit, einen behaglichen Ort und eine kuschelige Lieblingsbeschäftigung, die dich entspannt. Handarbeiten können genau das sein. Wind und Wetter zu trotzen und bei einer Tasse Kakao über dem neuen Projekt die Zeit vergessen – gibt es etwas Schöneres? …
Mehr ist über das Buch schon fast nicht mehr hinzuzufügen! Ein Buch mit wunderschönen Texten und Bilder. Ich habe…

Heute habe ich ein Geschenk für euch …

Ich zeige euch heute das Nikolaus-Geschenk für meine Mutter. Alles hat damit begonnen, dass meine Mutter eine Kindheitserinnerung für ihre Geschwister aufgeschrieben hat.
Dabei geht es über ein Weihnachtsfest vor über 70 Jahren, dass sie als Kinder kurz nach dem Krieg erlebt haben. Sie bat mich für die Tanten ein Foto zu entwickeln und die Geschichte auf dem Rechner zu schreiben, weil sie beides mit der Weihnachtspost verschicken will. Klar habe ich das gemacht … und eine Kleinigkeit mehr …



Ich habe ihr dazu passend Weihnachtskarten gebastelt. Dafür habe ich einfach ein altes Foto von DIESEM Post HIER ausgedruckt und etwas verziert.
Am Wochenende habe ich ihr die fertigen Karten vorbei gebracht.  Ooooh … sie hat sich so sehr darüber gefreut … denn so kommt ihre Geschichte besonders gut zur Geltung.


Für mich waren die Karten sehr schnell zu gestalten … Die Karte selbst, ist ein in der Mitte gefalteter DinA4 Karton, mit einem von meinem Blog ausgedruckten Foto. Dazu kam ein kleines weihnachtliches…

Mit Liebe geschenkt

Heute zeige ich euch, was ich letztes Jahr von meiner Freundin zu Weihnachten geschenkt bekommen habe. Noch bevor ich das Geschenk ausgepackt habe, wurde es fotografiert … Das mache ich normaler weise ja nicht so … Denn das Bloggen soll nicht im Vordergrund meines Lebens stehen. Aber in diesem besonderen Fall war es anders. Ich wollte ein Foto von den vielen liebevoll verpackten Päckchen für mich und euch - meine Leser haben.



Unter dem Motto „WINTER COLD SURVIVAL KIT“ waren viele Kleinigkeiten zusammen gestellt:




·Zeit für dich – Buch ·Cold Fingers – Handschuhe ·Heiße Milch – Honig ·Tea Time – Päckchen Tee ·Love Dream – Video „Schlaflos in Seattle“ ·Blieb Gesund – Salbei-Bonbons ·Hot Stuff – Heiße Zitrone ·Winterspeck – Toffifee ·Für dich – Blei gießen ·3 Päckchen Dresdner Bade – Essencen ·