Direkt zum Hauptbereich

Wintervorrat

Brrrrrrr......... richtig garstig kalt ist es draußen geworden. Schön wer da ein kuscheliges Zuhause hat.

Wir pendeln in jeder freien Minute mit Kisten und Schachteln bepackt hin und her – doch Zuhause – ein Ort an dem wir uns wohlfühlen, ist im Moment weder unsere alte Wohnung noch unser neues Haus.




Am Samstag steckte die neue JDL im Briefkasten. Ich habe nur mal kurz „reingeblättert“ und bin dabei ich gleich bei dem ersten Artikel „Sommer im Glas“ hängen geblieben.




Denn das ist genau mein Thema – wie ein Eichhörnchen lege ich immer einen kleinen Vorrat mit Köstlichkeiten für den Winter an. Nicht nur Marmelade wird da eingekocht, sondern auch sonnengereifte Früchte in Alkohol konserviert.

Wie im vergangenen Jahr habe ich wieder einen Rumtopf angesetzt, jetzt muß er nur noch kräftig durchziehen.
In dem alten Maggie-Glas habe ich die Zugaben für einen Likör gefüllt – aber pssst – ich darf darüber noch nicht so viel verraten …




Warum nicht?! Nun ganz einfach, wenn der Likör für gut befunden wird, wandert das Rezept in meinen Blog-Adventskalender den ich schon am vorbereiten bin. 
 
Im vergangenen Jahr hat es mir sehr viel Freude gemacht jeden Tag einen Post in der Vorweihnachtszeit für euch zu veröffentlichen – dafür will alles gut vorbereitet werden ... 
Ideen sind auch für dieses Jahr genügend dafür da … 


 

In unserem neuen Haus gibt es viel Platz für Dekorationen, DIY-Ideen, tolle Bücher, leckere Ideen und vieles mehr … Ich hoffe, daß wir den Umzug in ca. einem Monat hinter uns haben – denn dann kann die kuschelige Zeit auch bei uns beginnen …

Auch übrigens HIER ist der Link zu dem ersten Adventskalender-Türchen im vergangenen Jahr … Könnt ihr euch noch daran erinnern?!


bis bald,
liebe Grüße,
Jutta

Kommentare

  1. Oh wie toll ! Ich freu mich schon auf Deine täglichen Adventskalener:) LG Sabrina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jutta ,
    ich hoffe , dass ihr recht bald euren Umzug so richtig hinter euch habt . Ist eine doofe Zeit , in der alten Wohnung fühlt man sich nicht mehr so richtig wohl , im neuen zu Hause dauert es noch etwas . Aber wenn du alles hinter dir hast , kannst du uns ja deinen Hamstervorrat so richtig schön & ausführlich zeigen .
    Liebe Grüße & noch einen feinen Abend egal wo du gerade steckst ,
    Christine

    AntwortenLöschen
  3. Oh, das tut mir leid. So ein Umzug ist etwas ganz schreckliches. Genau wie du sagst man fühlt sich gerade nirgends zu Hause. Ich wünsche dir, dass ihr bald ferig seid und du es dir gemütlich machen kannst :-) Deine eingelegten Früchte, sehen ja sehr lecker aus. Ich habe das dieses Jahr auch mal probiert und bin schon gespannt :-)
    Viele liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jutta,
    ich bin seeehhhr gespannt auf Deinen Adventskalender, letztes Jahr war ich noch nicht regelmäßig dabei....hihi!
    Hab einen schönen Abend und liebe Grüße,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Die Jean D'arc Living-Zeitungen sind ja immer ein Traum. Ich freue mich schon auf die Weihnachtsausgabe. Weihnachten ist doch das Schönste.

    Liebe Grüße
    Eileen

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jutta,

    jaaaa, ich kann mich noch genau an deinen Kalender erinnern. Ich habe ihn geliebt und wenn du das dieses Jahr wieder machen würdest, verdienst du von mir den größten Award der Bloggerwelt :) Ich freue mich schon darauf!!
    GGGGLG Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jana,
      herzlichen Dank für diesen lieben Kommentar ... damit machen mir die Vorbereitungen gleich noch viel mehr Spass ...
      Jutta

      Löschen
  7. Liebe Jutta,
    na,, ich kenne deinen Adventskalender noch nicht...Ich bin mächtig gespannt...
    Ich wünsche dir eine gute Zeit im Umzug, denk daran : Nachder fand man es meistens nicht so schlimm....
    Alles wird bestimmt WUNDERSCHÖN!!!
    Einen trotzdem kuscheligen Abend wünscht dir
    Claudia

    AntwortenLöschen
  8. Hilfe juttaWo ist mei Kommentar geblieben,es war ein ganz langes gedicht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Sonnenblume,
      Keine Ahnung wo dein Kommentar geblieben ist?!
      Ich melde mich noch auf deinem Blog
      Jutta

      Löschen
  9. Hey Jutta mein Sonnenschein,
    ohhhhh darauf freue ich mich schon richtig! Ich kann mich noch gut an letztes Jahr erinnern, da habe ich mich jeden Tag auf Neuigkeiten gefreut! Und die Likörnummer.....dafür bin ich immer zu haben *kicher*
    Und Jutta, alles hat mal ein Ende, auch so ein blöder Umzug der irgendwann nur noch nervt...so groß die Freude auf ein neues zu Hause auch ist aber irgendwann is einfach die Luft raus und man fühlt wirklich nirgendwo mehr wirklich zu HAUSE! Ich denk ganz oft an euch und frage mich wie´s dir geht!
    Soooo nun die liebsten Knutschknuddeligengrüße
    Deine Anke

    AntwortenLöschen
  10. Oh, dein Adventskalender, da freue ich mich wieder drauf, denn der im letzten Jahr war richtig wundervoll.
    Ich wünsche dir ganz viel Durchhaltevermögen bei diesem kalten Wetter und hoffe, dass ihr mit eurem Umzug bald fertig seid und es dann ein richtiges zu Hause für euch gibt und ihr es euch gemütlich machen könnt.

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebste Jutta,
    ich freu mich jetzt schon riesig auf Deinen Adventskalender!
    Wir werden dann wohl in der Weihnachtszeit mitten im Umzug stecken...
    Daher wird's wohl auf meinem Blog eher eine ruhige Zeit werden. Aber bei Dir schaue ich dann auf alle Fälle täglich mal vorbei!
    Ich wünsche Dir, dass Ihr den Umzug bald geschafft habt. Ich habe heute meine allererste Kiste gepackt und verschlossen.
    Danke übrigens mit dem Tipp von "Katharina kocht.". Kannte ich noch gar nicht - ist aber klasse!
    GGGLG,
    Bianca

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Jutta,
    schön von dir zu hören. Ich muß so oft an euch denken....ob alles klappt....wie weit ihr seid...
    Ich bin schon ganz gespannt auf alles! Vor allem auf deine liebevollen Dekoideen.
    Alles Gute weiterhin,
    Manuela (die mittlerweile furchtbar neugierig ist *lach*)

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Jutta!!!
    Es fehlen dir nur noch 544 Besucher dann reißt du die 10000 marke
    DANN FEIERN WIR EIN GROßES FEST

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Jutta,

    so, jetzt habe ich dich doch endlich gefunden :-)
    Feine Sachen zauberst du in deiner Küche!♥ Ich hoffe, dass das Kisten auspacken bald ein Ende hat und ihr die Vorweihnachtszeit gemütlich in euren neuen vier Wänden verbringen könnt! Es wäre euch wirklich gegönnt!

    GGGLG Anika♥

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Jutta,

    vielen Dank für den Kommentar!
    Auch ich hatte die Links zu den jeweiligen Fotos hinzugefügt. Allerdings macht auch da die Abmahnwelle nicht halt. Es kann sein, dass man nur einmal versehentlich den Link oder Namen zum anderen Blog falsch setzt und schon kann es rund gehen.
    Ich finde es schade, dass man mittlerweile so sehr aufpassen muss. Außerdem habe ich ein ganzes Wochenende in die Vorbereitungen des Halloween-Specials investiert, um die Collagen zu erstellen und alles passend dazu zu benennen und das alles ist nun für die Katz.

    LG,

    Tanja

    AntwortenLöschen
  16. Tatsächlich über 100 000 Seitenaufrufe - ich kann es kaum fassen ... Habe immer die Blogs bewundert, die so viele Besucher hatten ...
    Ich hoffe ich komme am nächsten Wochenende zum posten ...
    Jutta

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Jutta,

    da ist man auf der Suche nach Halloweenkeksen und landet auf einem so schönen Blog! Ich bin hin und weg von den tollen Fotos und den leckeren Sachen die du in deiner Küche so zauberst.

    Hoffentlich hat das Kisten schleppen bald ein Ende und ihr könnt euch ganz bald in eurem Haus wohlfühlen.

    Übrigens habe ich auch, wie jedes Jahr, einen Rumtopf angesetzt. Geht es dir eigentlich auch so, das du nicht warten kannst bis er fertig ist und schon vorher mal den Löffel in den Topf steckst? Ich muss immer, wenn ich was neues rein mache, von den alten Früchten naschen und irgendwie sind jetzt kaum noch Erdbeeren drin ...

    Hab ein schönes Wochenende und LG
    Katrin

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

   

Wenn liebe Kollegen in Rente gehen … ja was kann man da schenken?!

Die Frage kennt wohl jeder Berufstätige …
Wenn liebe Kollegen in Rente gehen … ja was kann man da schenken?!

Wird ein Geldbetrag gesammelt, ist immer die Frage „Wieviel soll man geben?“
Von dem Betrag wird dann oft ein Gutschein gekauft, mit dem der in den Ruhestand Gehende
sich etwas Besonderes gönnen soll …
So ein Gutschein ist schon etwas Schönes … doch in unserem Fall, suchten wir nach etwas individuellen.

Wir wollten etwas Kreatives schenken, an dem Geschenk sollte sich jede Kollegin beteiligen können und das Geschenk sollte eine bunte Mischung zum Thema Ruhestand sein.





So, jetzt seid ihr sicher gespannt was uns dazu eingefallen ist …

Wir haben ein Glas mit Deckel gekauft.
Dieses wurde von den Teammitgliedern gefüllt …
Die Vorgaben waren folgende:

·das Hobby unserer Kollegin „Golf“
·der Wohnort unserer Kollegin
·Ideen zur Freizeitgestaltung
Die Kolleginnen hatten eine Woche Zeit etwas zu bringen und in das Glas zu legen.




Eine tolle bunte Mischung ist so entstanden:
·Gutschein für die Lieblingse…

Der neue Trend … Kürbis beschriften

In wenigen Tagen ist Halloween. Habt ihr schon einen Kürbis draußen vor dem Haus stehen? Ich noch nicht, denn irgendwie ist mir das Wetter dafür noch zu warm. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass bei diesem Wetter, die verzierten Kürbisse so schnell schimmeln …
Auf unserem Speiseplan gab es in den vergangen Wochen immer wieder ein Gericht mit Kürbis. Den Hokaido-Kürbis finde ich dabei besonders praktisch, weil er klein ist. An einem großen Kürbis essen wir sonst die ganze Woche …
In letzter Zeit fiel mir im Internet auf, dass es immer mehr Fotos von beschrifteten Kürbisse gibt und diese sehr dekorativ aussehen. Wer schon mal einen Kürbis ausgehöhlt und dann ein Gesicht hineingeschnitzt hat, weiß was das für eine mühevolle Arbeit ist … Da ist das bemalen doch viel einfacher …



Für den heutigen Post habe ich einen abwaschbaren Edding genommen und in wenigen Minuten den Hokaido-Kürbis damit beschriftet. Es geht super einfach und macht Spaß …



Auf den heutigen Fotos seht ihr unseren derzeitigen Liebli…

Eine Party am See ...

Eine Party am See sollte es in diesem Jahr für unser Geburtstagskind sein.

Denn wenn man ein Teenie ist, weiß man genau was man will ... und Eltern Bespaßung 
ist absolut out ...!!!

Okay ich habe verstanden ... seufz ...




Der Kompromiss war ein Begrüßungs "sweet-table" Zuhause ... 

Geschenke auspacken ...man will ja nicht alles mit an den See und dann wieder mit nach Hause schleppen ...
Und dann ab an den See ...

Beim "sweet-table" gab es die Lieblingstorte und die gewünschten Schoko-Brownies ... 
und ein paar Süßigkeiten. Die gehören doch auch bei Teenies dazu ... oder?! 


Im vergangen Jahr gab es überall Zuckerschiffchen zu kaufen.  Diese wollte ich unbedingt haben ... was bin ich die halbe Stadt danach ab gerannt?
Mit dem Ergebnis, dass es die Dinger nirgends gab ...

Doch in meinen inneren Auge sah ich sie immer ... blauen Fondant auf Schokoladen-Doppelkeksen ... und dann so ein kleines Schiffchen drauf ... das wäre doch niedlich ...

Aber wie gesagt ich hatte Pech ... nirgends…

Carrot-Muffins „Oh so spucky“ …

Zuerst war die Idee da, für Halloween Lutscher-Spinnen zu basteln … Mit schwarzem Seidenpapier, Kulleraugen und schwarzen Pfeiffenputzern ging das auch ganz fix … Die Lutscher-Spinnen lagen schon fertig da und warteten auf den 31.11., denn am Abend von diesem Tag werden die kleinen „Monster“ wieder unterwegs sein.



Gestern kündigte sich nun kurzfristig Besuch mit Kindern an … 4 Stunden hatte ich Zeit bis zum Eintreffen um 14:00 Uhr. Doch was biete ich zu den Getränken an?
Okay … schnell einen Kuchen backen … aber welchen?
Da fiel mir ein, dass ich vor ein paar Wochen im Supermarkt eine neue Backmischung aus reiner Neugier von Dr. Oetker gekauft habe … Sie heißt „CARROT CAKE“. Alles was man dafür zuhause haben muss sind 1 Glas Möhren (Abtropfgew. 220g), 100g weiche Margarine oder Butter und 2 Eier … Gleich schaute ich in meinen Schränken nach: Margarine … ja … 2 Eier auch Nur hatte ich leider anstatt von 220g Möhren, eine kleine Dose mit 130g Abtropfgewicht!!!
Was tun?



Mein Blick viel auf den halben …