Direkt zum Hauptbereich

Sugar Stories




Die schönsten Geschichten schreibt das Leben … so heißt es …

Im vergangen Jahr gingen mein Sohn und ich auf einen Stadtteil-Flohmarkt …
Auf den Weg dorthin fragte ich ihn, was er am liebsten finden würde …

Er sagte „einen Hockeyschläger“ …

Glaubt es oder glaubt es nicht …
Am ersten Stand lag das gewünschte Teil …

Ansonsten war der Flohmarkt ein Flop.

Als wir mit dem Auto auf dem Heimweg waren, sagte mein Sohn „Mama jetzt hast du gar nichts für dich gefunden. Schau da gibt es auch noch einen Verkauf, lass uns noch den anschauen …“

Wir suchten einen Parkplatz und gingen in der Dämmerung in einen Hinterhofgarten. Dort lagen einige Glasschalen die meinen Blick auf sich lenkten. Beim näherem Betrachten gefielen sie mir aber nicht … aber HALT was lag da in der Schale?
Ein Pandora-Armband!
Als ich nach dem Preis fragte, war es so unschlagbar billig … ich musste es einfach kaufen …

„Siehst du, jetzt hast du auch was gefunden“ sagte mein Sohn glücklich, denn meine Freude über das Fundstück war ihm an diesem Tag besonders wichtig …

Das ist eine „Sugar Storie“ aus meinem Leben …





Süße Momente gönne ich meinen Lieben auch gerne mit einer kleinen Leckerei …
Im TOPP-Verlag habe ich mir das Buch „Sugar Stories“ der ehemaligen Bloggerin Michelle Thaler, ausgesucht.

Getestet habe ich das Rezept „Cookies & Cream-Himbeer-Popsicles“.






Das Rezept hat mich angesprochen, weil wir selber immer Himbeereis machen … Sehr ähnlich wie in dem Buch beschrieben …
Der Clou an diesem Rezept sind kleingeschnittene Oreo-Kekse im Eis …
HAMMER … warum bin ich nicht schon früher auf die Idee gekommen?!
Schmeckt das LECKER …

Ich werde sicherlich noch weitere Köstlichkeiten aus dem Buch backen …




Meine Highlights auf der "To-do-Liste" sind:

  • Salted-Caramel-Popcorn-Torte
  • Schoko-Cupcakes mit Kartoffelchips & Karamell
  • Himbeer-Ombre-Torte
  • Schoko-Bananentorte
  • Cherry Cookie Cups
  • Kirsch-Cupcakes nach Schwarzwälder Art
HIER gibt es die Möglichkeit einen BLICK in das Buch zu werfen ...

Zum Schluss habe ich noch einen kleinen Tipp für euch ...





Die Sammelarmbänder von Pandora, Trollbeads, Thomas Sabo oder ähnliches kosten viel Geld …
Ich besitze ein paar silberne Perlen von diesen Firmen.

Damit das Armband voll ist und immer wieder anders aussieht, kaufte ich mir im Perlenladen große Perlen für 1 € das Stück …
Sie machen sich genauso gut wie die „teuren“ Perlen …
Ach ja … und übrigens …
Perlen findet man auch auf Flohmärkten …
So ein Armband muss also nicht unbedingt teuer sein …


Bis bald,
liebe Grüße,
Jutta

Kommentare

  1. Traumhaft schöne Fotos! Deine Story ist ganz toll. Da erkennt man wieder mal, dass es keine Zufälle gibt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ... für mich ist das Armband durch diese Geschichte etwas ganz besonderes ...
      Es sollte so sein ;-)

      Löschen
  2. Hallo liebe Jutta!
    Ach wie lieb dein Sohn ist :O)
    Echt super, wenn man so ein Schnäppchen ergattert.
    Mmmhhhh ja und das Eis sieht einfach wieder super lecker aus!
    Und deine To-do-Liste hört sich auch sooooooo verlockend an!
    Ganz liebe Grüße
    Kathi
    PS: Und beim Schweden war das Besticken eine Sonderaktion, bei uns gibt es das nicht immer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ... ab März geht bei uns fast vor der Tür ein neuer Flohmarkt los.
      Ich freue mich schon auf die Schnäppchen die es dort zu ergattern gibt.
      Danke für die Info mit dem Besticken ...

      Löschen
  3. Hallo Jutta,
    so schön geschrieben. Da wird auch mein Mamaherz ganz weich.
    Das Buch werd ich mir noch anschauen.
    liebe Grüße Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Caro,
      ja das sind die Geschichten die so ein Mama-Herz bewegen ...
      Danke für deine lieben Worte.

      Löschen
  4. Was für eine schöne Geschichte und herzliche Gratulation zu deinem tollen Sohn! Das hat mich sehr berührt, dass es ihm auch wichtig war, dass es für dich ein schöner Tag wurde! Chapeau! Mmmmh so ein Himbeer Eis wäre jatzt genau das richtige - ich habe soeben drei Gipshühner gemacht und schwitze aus allen Poren. So eine Abkühlung käme also genau richtig! Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rita,
      dein Blog steht schon auf meiner Liste ... Werde gleich eine Blog-Runde drehen ...
      Bin wirklich sehr stolz auf meinen Teenager ...

      Löschen
  5. Hallo Jutta,
    vielleicht sollte ich erst mal deinen Blog lesen bevor ich einen Post schreibe. Guck mal was ich gerade gepostet habe - hi,hi..... Zwei Seelen ein Gedanke.
    Das nächste Mal guck ich aber erst was du schreibst :-)
    Wenigstens hab ich ein anderes Rezept ausprobiert - puuuhhh.
    Ich drück dich!
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Manu,
      bei dir musste ich gleich auf deinem Blog nachschauen ...
      HAHAHA ... da haben wir beide das gleiche Buch im Verlag entdeckt ...
      Da sind wirklich super tolle Rezepte drin.

      Wir sehen uns ja bald ... freuen uns schon sehr auf euch.

      Löschen
  6. Liebe Jutta,

    ach Gottchen, die Story vom Flohmarkt-Ausflug und deinem Sohn ist ja herzallerliebst ♥ Einen wirklich tollen Sohn hast du da!

    Hab noch einen schönen Sonntag und liebste Grüße,
    Rosy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen ersten Kommentar auf meinem Blog ...
      Ich freue mich sehr darüber.

      Wünsche dir auch einen schönen Sonntag.

      Löschen
    2. Ich abonniere deinen Blog schon seit einiger Zeit und gehöre normalerweise zu den stillen Leserinnen. Aber bei so einer goldigen Story, die mein Herz so berührt hat, musste ich einfach einen Kommentar hinterlassen ♥ ;)

      Allerliebste Grüße,
      Rosy

      Löschen
    3. Herzlichen Dank liebe Rosy ... <3. <3. <3

      Löschen
  7. Liebe Jutta,
    toll, dass du dann auch noch was schönes gefunden hast. Das Buch schaut vielversprechend aus und das Eis hast du super gemacht, klingt sehr lecker und schaut toll aus.
    Hab einen schönen Abend herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Tatjana,
      bei uns ist es sehr ruhig und still ...
      Der Fernseher ist aus ... draußen schneit es ... Und ein paar Kerzen brennen auf der Terrasse ...
      Gemütlich ... Wünsche dir auch einen schönen Montag Abend ...

      Löschen
  8. ...tja das wird ein Renner zu werden, lach! Und Eisiges kann ich ja immer und zu jeder Jahreszeit vertilgen ;O)
    Hey das Leben hält Überraschungen bereit, einfach toll!
    Sei so lieb gegrüßt
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja und ich hoffe überwiegend positive Überraschungen ...
      Schicke dir ein paar liebe Grüße ...
      Lass es dir gut gehen liebe Gabi

      Löschen
  9. Die Himbeereissticks sehen super aus, aber hast Du nicht ein Glühweinrezept zur Hand? :-) :-)
    Ich freue mich auf den Frühling!

    Liebe Grüße,
    Cornelia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaha ... das stimmt ...
      Wobei ich ja am liebsten Glühwein im Sommer mit kaltem Sprudelwasser trinke ....

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

   

Der große TOPP Blogger-Adventskalender 2017 – Türchen Nr. 6

Heute habe ich ein Geschenk für euch … Na neugierig? Es ist ein Buch aus dem TOPP-Verlag und heißt „Handmade Hygge“. Der Hygge-Trend ist ja gerade in aller Munde …




Dazu gibt mehrere tolle Bücher und sogar eine Zeitschrift. Das Besondere an dem heutigen „Hygge-Buch“ ist, das es ein Handarbeitsbuch zu diesem Thema ist. Auf der Rückseite des Covers steht folgendes:
Träumst du auch von einer kleinen Auszeit vom hektischen Alltag? Ein bisschen Gemütlichkeit mitten im Leben? Dann ist es Zeit für Hygge.
Hygge ist Glück, das du dir selbst schaffst. Die Idee kommt aus Dänemark, aber sie funktioniert überall. Was du dafür brauchst? Nur etwas Zeit, einen behaglichen Ort und eine kuschelige Lieblingsbeschäftigung, die dich entspannt. Handarbeiten können genau das sein. Wind und Wetter zu trotzen und bei einer Tasse Kakao über dem neuen Projekt die Zeit vergessen – gibt es etwas Schöneres? …
Mehr ist über das Buch schon fast nicht mehr hinzuzufügen! Ein Buch mit wunderschönen Texten und Bilder. Ich habe…

Heute habe ich ein Geschenk für euch …

Ich zeige euch heute das Nikolaus-Geschenk für meine Mutter. Alles hat damit begonnen, dass meine Mutter eine Kindheitserinnerung für ihre Geschwister aufgeschrieben hat.
Dabei geht es über ein Weihnachtsfest vor über 70 Jahren, dass sie als Kinder kurz nach dem Krieg erlebt haben. Sie bat mich für die Tanten ein Foto zu entwickeln und die Geschichte auf dem Rechner zu schreiben, weil sie beides mit der Weihnachtspost verschicken will. Klar habe ich das gemacht … und eine Kleinigkeit mehr …



Ich habe ihr dazu passend Weihnachtskarten gebastelt. Dafür habe ich einfach ein altes Foto von DIESEM Post HIER ausgedruckt und etwas verziert.
Am Wochenende habe ich ihr die fertigen Karten vorbei gebracht.  Ooooh … sie hat sich so sehr darüber gefreut … denn so kommt ihre Geschichte besonders gut zur Geltung.


Für mich waren die Karten sehr schnell zu gestalten … Die Karte selbst, ist ein in der Mitte gefalteter DinA4 Karton, mit einem von meinem Blog ausgedruckten Foto. Dazu kam ein kleines weihnachtliches…

Mit Liebe geschenkt

Heute zeige ich euch, was ich letztes Jahr von meiner Freundin zu Weihnachten geschenkt bekommen habe. Noch bevor ich das Geschenk ausgepackt habe, wurde es fotografiert … Das mache ich normaler weise ja nicht so … Denn das Bloggen soll nicht im Vordergrund meines Lebens stehen. Aber in diesem besonderen Fall war es anders. Ich wollte ein Foto von den vielen liebevoll verpackten Päckchen für mich und euch - meine Leser haben.



Unter dem Motto „WINTER COLD SURVIVAL KIT“ waren viele Kleinigkeiten zusammen gestellt:




·Zeit für dich – Buch ·Cold Fingers – Handschuhe ·Heiße Milch – Honig ·Tea Time – Päckchen Tee ·Love Dream – Video „Schlaflos in Seattle“ ·Blieb Gesund – Salbei-Bonbons ·Hot Stuff – Heiße Zitrone ·Winterspeck – Toffifee ·Für dich – Blei gießen ·3 Päckchen Dresdner Bade – Essencen ·