Direkt zum Hauptbereich

Splish Splash - water gun – Birthday-Party

Langsam endet bei meinem Sohn die Zeit der Geburtstagsfeiern mit den schönen Themen wie Bob der Baumeister, Feuerwehr, Dino, Campingplatz, Schwimmbad …

Nun ist „Action“ angesagt … tja und dann kommen halt so Wünsche und Ideen, wie eine Schnitzeljagd in zwei Gruppen, die sich mit Hilfe der Wasserpistolen den Schatz abjagen …



Nicht mein Thema – ich mache nur das Catering. Für die Durchführung ist mein Mann zuständig!

Aber auch so hatte ich dieses Mal eine harte Nuss zu knacken, denn bitte was fällt mir zum Thema „Splish Splash - water gun – Birthday-Party“ ein?!
Zuerst war ich echt ratlos …

Als Erstes erstellten wir einen Plan, wie viele Kinder, an welchem Tag, welcher zeitliche Rahmen, wo findet die Feier statt, was soll es zu Essen geben …usw. ...?




Dann entstanden schnell die Einladungskarten. Da wir dieses Mal spät mit der Planung begonnen haben, habe ich sie bewusst schlicht gehalten …

Als klar war, dass wir mit einem süßem Buffet starten, sammelte ich Ideen was zu dem Thema „Wasser“ - „Action“ - „Geburtstagsfeier“ so passt:
  • Wasser
  • Wasserpistole
  • Wassertropfen
  • Treffer
  • blau/weiß/grün
  • Wassertiere – Gummibärenfrösche - denn bei den bunten
    Haipackungen hätte ich zu viele selber essen müssen ;-)
  • Geburtstagskuchen

Und als ich diese Aufzählung hatte, ja da kamen dann auch ein paar Ideen wie z.B. die „Wassertropfen-Kekse“, der Geburtstagskuchen in Form einer Spitzpistole, die Knoppers mit der Treffer-Banderole usw. . . .




Die Schnitzeljagd muss lustig gewesen sein, keins der Kinder war so nass wie mein Mann ;-) Anscheinend haben die Kinder alle zusammengehalten ;-)

Ich wartete am Zielort auf sie und verteilte dort die Getränke.
Den Fußball hatte ich auch dabei, denn auf dem Heimweg wollten sie auf der Fußballwiese noch eine Runde spielen …



Um 17:30 Uhr kamen sie dann total K.o. und hungrig bei uns an.
Für das Abendbuffet habe ich unzählige Taco-Schalen gekauft. Dazu Berge an Hackfleischsoße gekocht.
Der Rest war relativ einfach … Dose auf - Mais, rote Bohnen, saure Sahne in Schälchen füllen und Gemüse putzen und schneiden.

Die Idee hatte mein Sohn von der Geburtstagsfeier seines besten Freundes.
Ich habe so etwas vorher noch nie gesehen und gegessen. Fand es aber eine tolle Idee und eine gute Abwechslung zu den Pommes und Würsten, da jedes Kind sich individuell seinen Taco zusammen stellen konnte.




So, dass war es für heute wieder.
Bei uns steht schon die nächste Feier an – eine goldene Hochzeit!
Wir sind eingeladen und ich muss mich noch um ein Geschenk kümmern, was fast zum Ehekrach geführt hat … Ich werde euch davon berichten ...

Bis dahin
eure Jutta

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Wenn liebe Kollegen in Rente gehen … ja was kann man da schenken?!

Die Frage kennt wohl jeder Berufstätige …
Wenn liebe Kollegen in Rente gehen … ja was kann man da schenken?!

Wird ein Geldbetrag gesammelt, ist immer die Frage „Wieviel soll man geben?“
Von dem Betrag wird dann oft ein Gutschein gekauft, mit dem der in den Ruhestand Gehende
sich etwas Besonderes gönnen soll …
So ein Gutschein ist schon etwas Schönes … doch in unserem Fall, suchten wir nach etwas individuellen.

Wir wollten etwas Kreatives schenken, an dem Geschenk sollte sich jede Kollegin beteiligen können und das Geschenk sollte eine bunte Mischung zum Thema Ruhestand sein.





So, jetzt seid ihr sicher gespannt was uns dazu eingefallen ist …

Wir haben ein Glas mit Deckel gekauft.
Dieses wurde von den Teammitgliedern gefüllt …
Die Vorgaben waren folgende:

·das Hobby unserer Kollegin „Golf“
·der Wohnort unserer Kollegin
·Ideen zur Freizeitgestaltung
Die Kolleginnen hatten eine Woche Zeit etwas zu bringen und in das Glas zu legen.




Eine tolle bunte Mischung ist so entstanden:
·Gutschein für die Lieblingse…

Weniger ist der neue Luxus …

#Werbung für bunte Klebebänder die ich in Massen zuhause habe und  für den Kalender 2019
Mein Leben wird immer nachhaltiger und das obwohl ich KEINE „Öko-Tante“ bin! Ich liebe schöne Dinge, gerade in den kleinen besonderen Sachen habe ich bis vor kurzem oft das Glück gefunden. Gekauft habe ich früher sehr gerne schöne Papiere, Geschenkbänder, Windlichter, Kissenbezüge, Dosen und Geschirr, wann immer es mir gefallen hat und womit ich mein Leben schöner machen konnte. Mein Kleiderschrank war schon immer gut gefüllt … aber leider habe ich oft nur die Hälfte angezogen. Beim Einkauf von Lebensmitteln habe ich auf Qualität geachtet, doch eher im Supermarkt als im Bioladen … Die Möbelhäuser haben mich magisch angezogen und den neusten Wohntrends bin ich bereitwillig gefolgt.
Dieses Verhalten fand ein jähes Ende im September dieses Jahres. HIER in diesem Post habe ich euch von meinem Flohmarkt und Sperrmüll-Desaster berichtet.
Seit diesem Zeitpunkt habe ich mein Kaufverhalten eingeschränkt. Ich überlege…

Weihnachtsgrüße

Heute gibt es nur einen ganz kurzen Post von mir … denn Heute ist Heiligabend … Zeit für Besinnlichkeit … Zeit für die Familie … Zeit für Freunde ...


Mit den Bildern meiner Weihnachtskarten schicke ich euch liebe Grüße und bedanke mich für eure Treue und eure freundlichen Worte die ihr steht´s für mich und meinen Blog habt.
Ich wünsche euch ein frohes Weihnachtsfest – genießt die Feiertage.



Bis bald, liebe Grüße, Jutta