Wenn lieber Besuch kommt …





Ja … wenn lieber Besuch kommt, dann wird natürlich gebacken …
Der Besuch hat sich einen Kuchen mit Nüssen gewünscht.

Diesen Wunsch erfülle ich doch gerne …






Das besondere an meinem Nusskuchen ist ein dreifach Nuss-Mix aus Walnüssen,
Cashewkernen und Mandeln.

Das I-Tüpfelchen ist auf dem Nusskuchen, die einfache Kuchenglasur mit zerbröselten italienischen Amereittini bestreut ist.

Das sieht nicht nur gut aus … das schmeckt auch himmlisch gut …


Nusskuchen mit Amerettini-Knusper-Glasur


4 Eier
120g Butter
30g Puderzucker
1 Päck. Vanillezucker
1 Pr. Salz
50g Zucker
80g Mehl
2 gestrichene TL Backpulver
10g Kakao
80g grob gehackte Walnüsse
80g gemahlene Mandeln
80g gehackte Cashewkerne

Für die Glasur – Kuvertüre und Amerettini …
Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen.

Gugelhupfform (mit ca. 24cm Durchmesser) fetten und mit Mehl ausstäuben. Die Eier trennen. Das Eiweiß mit dem Salz steif schlagen. Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen.
Butter, Puderzucker, Schokolade und Vanillezucker cremig mixen.
Das Eigelb zugeben und gut verrühren.
Mehl, Backpulver, Kakao und Nüsse mischen und abwechselnd mit dem Eischnee unter die Butter-Eigelb-Masse heben. Mit einem Löffel in die Gugelhupfform geben und auf der zweituntersten Schiene 25-30 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen.

Kurz in  der Form auskühlen lassen und dann herausstürzen.





Nach dem der Kuchen ganz abgekühlt ist, wird die Kuvertüre erwärmt und über den Kuchen gegeben.

Die Amerettini habe ich in einem Gefrierbeutel zerbröselt, in dem ich 2 Mal mit dem Nudelholz darüber gerollt bin.

Dir Brösel auf die noch flüssige Kuvertüre verteilen.




Bis bald,
herzliche Grüße,
Jutta


Kommentare

Beliebte Posts