Direkt zum Hauptbereich

Meine Torte





In der letzten Woche hatte mein Mann Geburtstag. Wir haben heute die engen Verwandten zum Kaffee trinken eingeladen.
Wer mich kennt weiß, daß ich ganz gerne zu solchen Anlässen etwas Neues ausprobiere. So habe ich zwar immer das Risiko, daß ich vom Ergebnis enttäuscht sein könnte, aber dieses nehme ich gerne in Kauf.
Schrecklich finde ich die von Jahr zu Jahr gleich bleibenden Einladungen, wo ich im Vorfeld schon weiß – was es gibt.







In diesem Jahr wollte ich eine besondere Torte für meinen Mann backen. Es sollte schokoladig sein, mit etwas Creme, etwas Frucht und gerne mit Nüssen …





Ich habe für meine Torte verschieden Rezepte zusammengefügt und noch eine Prise eigene Phantasie dazu gegeben. So ist eine für mich neue Torte entstanden.



Das Ergebnis kam sehr gut bei den Gästen an. Wer will, darf sie gerne nach backen. Hier ist das Rezept:






Ich wünsche euch noch für morgen einen schönen Feiertag. Das Wetter soll ja super schön bleiben, so haben wir einen Ausflug auf das Oktoberfest geplant. Wobei ich würde ja viel lieber jetzt am Abend gehen - vielleicht kann ich meinen Mann noch umstimmen?! Mal sehen ...
Morgen würde ich dann gerne den schönen Sonnentag im Garten genießen ...

 

Liebe Grüße
eure Jutta

Kommentare

  1. Hmmm die sieht ja Oberlecker aus. Jamy Jammy....
    Alles Gute für deinen Mann.!
    GLG claudia

    AntwortenLöschen
  2. Wow, deine Tortenkreation sieht soooo lecker aus!

    Liebe Grüße und einen schönen Abend

    Kristin

    AntwortenLöschen
  3. Ohhhh wie lecker liebe Jutta..
    das probier ich mal.. Alles liebe und gute deinem Schatz..
    habt es fein..
    gggggggglg und nen supi Feiertag..
    Bussi Susi

    AntwortenLöschen
  4. Die dekorationstorte jest wunderschönAlice:)

    AntwortenLöschen
  5. Hut ab ! Ich bin ja gar nicht der Tortenbäcker und esse auch lieber Kuchen ! Sieht wirklich toll aus wie aus der Konditorei. Lg Sabrina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jutta,
    das schaut super und sehr lecker aus deine Tortenkreation. Wenn die Torte nur annähernd so gut schmeckt wie sie aussieht, will ich sofort ein Stück haben!
    Ja dann viel Spaß morgen, hab einen schönen Feiertag.
    Alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  7. Wow... diese Torte sieht ja supertoll aus. Die probiere ich gerne auch mal aus!
    LG susy

    AntwortenLöschen
  8. mhmmm das Rezept klingt lecker :) und der Tisch sieht so hübsch aus :)da schmeckts doch gleich doppelt so gut!
    Liebe Grüße!
    Mary

    AntwortenLöschen
  9. Wow, die sieht ja lecker aus. Danke für das tolle Rezept, das werde ich sicher einmal ausprobieren. :)

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Jutta,
    deine Fotos sind mal wieder superschön und deine Torte schaut einfach zum reinbeißen aus.
    Einen schönen Oktoberfestausflug,
    Manuela
    Meine Männer waren auch gestern Abend und es war sogar
    erträglich;-)

    AntwortenLöschen
  11. Hallo!
    Tolle Torte! Gibts bei Euch diese Marzipanplatten fertig zu kaufen? Oder hast Du sie auswalken müssen? Mir läuft grad das Wässerchen im Munde zusammen! Hoffe Du kannst heute den Sonnentag genießen und Ihr geht ABENDS zum Oktoberfest! hihihi
    Alles Liebe!
    Gabriella

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Jutta,
    die Torte sieht soooo lecker aus, vielen Dank für das Rezept!

    Viel Spaß beim Oktoberfest und viele liebe Grüße von Simone

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Jutta,

    herzlichen Glückwunsch nachträglich an Deinen Mann.
    Deine Torte sieht nicht nur super aus, sie war bestimmt auch super lecker! Das Rezept werde ich mir merken. Danke dafür :)

    herzliche Grüße,
    Duni

    p.s. bei mir läuft gerade eine Verlosung...würde mich freuen wenn Du auch dabei bist :)

    AntwortenLöschen
  14. Oh Wahnsinn, Jutta! Die Torte sieht wunderbar aus. Schade das ich heute weder über Zeit noch Zutaten noch Anlass verfüge... ABER BALD! :-) Danke für`s teilen und HAPPY BIRTHDAY für Deinen GÖGA! LG!

    AntwortenLöschen
  15. Mhhh sieht die lecker aus!
    zum Anbeissen :O)
    Liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
  16. Sehr lecker sieht die Torte aus und der Tisch so schön gedeckt.
    Danke für deinen lieben Kommentar.

    Hab einen schönen Abend
    lieben Gruß
    Teresa

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Jutta,
    Die Torte sieht ganz ganz lecker aus, mein Mann hatte am Donnerstag auch Geburtstag, aber mehr als Apfelkuchen war nicht drin, dabei liebt er Torten, aber ich hab da Angst, das es nichts wird:-))))
    GGGGLG Antje

    AntwortenLöschen
  18. Hallo liebe Jutta,

    wow, das nenne ich mal eine Torte (das mit den Kalorien lassen wir dann mal) die Kombi von Schokolade, Nüssen und Marzipan kann ja nur super lecker sein...

    übrigens, Schnecken sind mir auf Fotos auch vieeeel lieber, lach...

    Herzliche Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen
  19. Die Torte sieht ja lecker aus! Zum nächsten Tortenanlass komme ich mal eben kurz vorbei, ne? :-)

    AntwortenLöschen
  20. tolle fotos und die torte schaut klasse aus... das rezept liesst sich sehr lecker, vielleicht komme ich mal drauf zurück! :) glg vom Mondkind

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Jutta,

    wow, die Torte sieht super lecker aus!

    LG Sylke

    AntwortenLöschen
  22. sonnenblume hat gesagt:
    Das ist mal wieder ein "gehaltvolles"
    Rezept.Gut daß sie nicht in natura vor mir steht,sonst gäbs "Mundraub"
    Hihi weißt du daß es deinen ganzen
    Blog jetzt auf kroatisch gibt.Ob die Campingplatzchefin im tiefsten Dalmatien Marzipanplatten bekommt glaube ich nicht.
    Deine immer hungrige sonnenblume

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Jutta,
    ich habe großen Respekt vor Deinen Backkünsten. Ich selbst habe mich noch nie an eine Torte gewagt, oder einfach mal so wie Du ausprobiert was man noch verändern kann. Schade, dass es kein Geschmacks-Internet gibt ich hätte die gerne einmal davon probiert...lecker!!!

    Liebe Grüße MANU

    AntwortenLöschen
  24. sieht lecker lecker aus! ich würd ja jetzt gern den vorsatz fassen, das nachzubacken, aber ich kenn mich... ist mir glaub ich zu viel aufwand;)

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Jutta, wow ich habe schon lange keine Torte gemacht, meistens back ich Kuchen oder muffins, Deine Torte sieht soo lecker aus:-) Nachträglich alles Liebe für Deinen Mann:-) liebe Grüße

    Syl

    AntwortenLöschen
  26. Hallo liebe Jutta,

    oh, soo mutig bin ich nicht! Ich probiere lieber vorher in Ruhe aus ob ich es nochmal backe und den Gästen zumuten kann! Sieht oberlecker aus DEINE Torte und liest sich auch sehr lecker ;O)!
    Werd ich gerne mal VORHER ausprobieren!

    Wünsch dir noch einen schönen Abend!

    Alles Liebe Sylvia

    P.S. Da ich die JDL Weihnachtsausgabe schon habe mach ich bei deiner tollen Verlosung nicht mit ;O)! Werd aber deinen Link mitnehmen

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

   

Der große TOPP Blogger-Adventskalender 2017 – Türchen Nr. 6

Heute habe ich ein Geschenk für euch … Na neugierig? Es ist ein Buch aus dem TOPP-Verlag und heißt „Handmade Hygge“. Der Hygge-Trend ist ja gerade in aller Munde …




Dazu gibt mehrere tolle Bücher und sogar eine Zeitschrift. Das Besondere an dem heutigen „Hygge-Buch“ ist, das es ein Handarbeitsbuch zu diesem Thema ist. Auf der Rückseite des Covers steht folgendes:
Träumst du auch von einer kleinen Auszeit vom hektischen Alltag? Ein bisschen Gemütlichkeit mitten im Leben? Dann ist es Zeit für Hygge.
Hygge ist Glück, das du dir selbst schaffst. Die Idee kommt aus Dänemark, aber sie funktioniert überall. Was du dafür brauchst? Nur etwas Zeit, einen behaglichen Ort und eine kuschelige Lieblingsbeschäftigung, die dich entspannt. Handarbeiten können genau das sein. Wind und Wetter zu trotzen und bei einer Tasse Kakao über dem neuen Projekt die Zeit vergessen – gibt es etwas Schöneres? …
Mehr ist über das Buch schon fast nicht mehr hinzuzufügen! Ein Buch mit wunderschönen Texten und Bilder. Ich habe…

Heute habe ich ein Geschenk für euch …

Ich zeige euch heute das Nikolaus-Geschenk für meine Mutter. Alles hat damit begonnen, dass meine Mutter eine Kindheitserinnerung für ihre Geschwister aufgeschrieben hat.
Dabei geht es über ein Weihnachtsfest vor über 70 Jahren, dass sie als Kinder kurz nach dem Krieg erlebt haben. Sie bat mich für die Tanten ein Foto zu entwickeln und die Geschichte auf dem Rechner zu schreiben, weil sie beides mit der Weihnachtspost verschicken will. Klar habe ich das gemacht … und eine Kleinigkeit mehr …



Ich habe ihr dazu passend Weihnachtskarten gebastelt. Dafür habe ich einfach ein altes Foto von DIESEM Post HIER ausgedruckt und etwas verziert.
Am Wochenende habe ich ihr die fertigen Karten vorbei gebracht.  Ooooh … sie hat sich so sehr darüber gefreut … denn so kommt ihre Geschichte besonders gut zur Geltung.


Für mich waren die Karten sehr schnell zu gestalten … Die Karte selbst, ist ein in der Mitte gefalteter DinA4 Karton, mit einem von meinem Blog ausgedruckten Foto. Dazu kam ein kleines weihnachtliches…

Mit Liebe geschenkt

Heute zeige ich euch, was ich letztes Jahr von meiner Freundin zu Weihnachten geschenkt bekommen habe. Noch bevor ich das Geschenk ausgepackt habe, wurde es fotografiert … Das mache ich normaler weise ja nicht so … Denn das Bloggen soll nicht im Vordergrund meines Lebens stehen. Aber in diesem besonderen Fall war es anders. Ich wollte ein Foto von den vielen liebevoll verpackten Päckchen für mich und euch - meine Leser haben.



Unter dem Motto „WINTER COLD SURVIVAL KIT“ waren viele Kleinigkeiten zusammen gestellt:




·Zeit für dich – Buch ·Cold Fingers – Handschuhe ·Heiße Milch – Honig ·Tea Time – Päckchen Tee ·Love Dream – Video „Schlaflos in Seattle“ ·Blieb Gesund – Salbei-Bonbons ·Hot Stuff – Heiße Zitrone ·Winterspeck – Toffifee ·Für dich – Blei gießen ·3 Päckchen Dresdner Bade – Essencen ·