Direkt zum Hauptbereich

Apfelrosen-Tart und Apel-Nuss-Parfait



Vielleicht habt ihr es ja schon auf dem Blog von Manu „selbstgemachte Dinge“ gelesen?! Sie und ihrer Familie waren letzte Woche Samstag bei uns zum Grillen eingeladen.
Das Wetter hatte ein einsehen – es blieb solange trocken, bis wir den Hauptgang gegessen hatten ;-)




Für den Nachtisch, der dann Innen statt finden musste, gab es Apfel-Nuss-Parfait. Das Rezept ist sehr einfach, geht super schnell. Ich habe allerdings eine kleine Abwandlung gemacht und statt der Walnüsse, Mandeln verwendet – es zergeht auf der Zunge.




Dazu gab es dann noch die Apfelrosen-Tart mit Mandelcreme. Den Mürbteig habe ich am Tag vorher zubereitet. Die Mandelcreme geht Ruck-Zuck …
A B E R  die Apfelrosen brauchen wirklich viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiel Geduld.

Das Herstellen der Apfelspiralen hat mich sehr an den Film „Schlaflos in Seattel“ erinnert. An die Szene, in der Annie Reed (Meg Ryan), beim Apfel schälen die Radiosendung anhört ...

Also solltet ihr den Kuchen backen wollen, dann empfehle ich euch vorher den Videofilm zu besorgen und beim Herstellen der Apfelrosen ihn anzusehen …... ja, ja …... es dauert die vielen Rosen herzustellen, aber es hat sich gelohnt.

Hier schon mal ein kleiner Ausschnitt aus dem Film:




Egal wie lange es gedauert hat, der Kuchen ist sehr gut, mit dem Apfel-Nuss-Parfait und in Schokolade getauchten Apfel-Chips – ein Gedicht!
Den Kuchen habe ich vor dem Servieren kurz in den Ofen getan – LECKER! 
Insgesamt ist es ein Nachtisch, der sich sehr gut vorbereiten lässt.




Alle Rezepte stammen übrigens aus der neuen Ausgabe von Lisa Sweet Dreams – Glücksmomente im Herbst.
Das Heft ist wieder rundum gelungen



Wer von euch hat den schon ein Rezept aus dem Heft ausprobiert und auf seinem Blog davon berichtet?! Alle mir bekannten Beiträge verlinke ich gerne ...
 

Scrap for Fun - Pflaumen - Käse - Salat

Scrap for Fun - Walnuss-Gorgonzola-Spaghetti


Manu und ich kennen uns nun schon fast ein Jahr, unserer Familien lernten sich erst an diesem Wochenende kennen. Es war ein schöner Abend, dem hoffentlich noch viele folgen ... 


Danken möchte ich euch für die vielen lieben Besserungswünsche, meinen Augen geht es leider immer noch nicht besser.
Inzwischen war ich noch beim HNO-Arzt, der eine Stirnhöhlenentzündung fest gestellt hat. 
Diese dürfte aber kaum mit dem verschwommenen Sehen zusammenhängen?!
Sonnenblume hat mir noch eine gute Adresse in München genannt. Wenn all die Mittelchen die ich im Moment einnehme nicht helfen, gehe ich nächste Woche dort hin ...







Soooo, nun aber genug gejammert – ich will mich lieber mit den schönen Dingen des Lebens beschäftigen. Heute stellt sich auf „design by blogger“ wieder ein super toller Blog vor - „Amalie loves Denmark“ kennen bestimmt schon viele von euch. Viel Spaß beim Lesen – HIER geht es weiter ...


Liebe Grüße
eure Jutta

Kommentare

  1. Hallo Jutta,
    die Apfelrosen schaun Super aus!
    Ich wünsch dir noch gute Besserung!
    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das sieht ja alles super lecker aus. Der Apfelkuchen ist vielleicht klasse und sieht wunderschön aus. Ich habe die Hefte auch, nur das Neue noch nicht.
    Liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jutta,
    die Apfelrosen sind wirklich ein Traum! Es steckt viel Arbeit drin, aber die Optik ist schon richtig toll.
    Ich wünsche dir eine schnelle gute Besserung!
    Lg Rosaline

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jutta,
    sehr sehr lecker schaut das alles aus und toll fotografiert und das neue Heft werde ich mir umgehend besorgen.
    Ich schick dir liebe Grüße von Herzen Tatjana

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jutta,

    wie schön das geworden ist. Ich freue mich bei Dir von mir zu lesen. Verrückt? Ich hoffe nicht... ich schaue mir die Bilder gerne an.
    Du hast Dir richtig viel Arbeit gemacht mit den Apfelrosen, es sieht oberlecker aus!

    Hab´ einen schönen Sonntag.

    Alles Liebe

    Amalie


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Amalie,
      schön, dass dir die Blogvorstellung auf "design by gutschi" so gut gefällt. .... ich habe dir gerade eine Mail geschrieben ...
      Liebe Grüße
      Jutta

      Löschen
  6. Liebe Jutta,

    das sieht alles unglaublich lecker aus!
    Ich weiß allerdings nicht, ob ich die Geduld für die Apfelrosen hätte...

    Dir wünsche ich gute Besserung!

    Alles Liebe
    Eva

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Jutta,

    der Beitrag von Amalie ist wirklich gelungen. Sehr schön - ich habe ihn gerade ausgiebig genossen :) Deine Geduld mit den Apfelröschen bewundere ich ja. Ich finde solche Arbeiten immer super meditative und kann mich richtig gut entspannen dabei. Aber nur wenn man nicht unter Zeitdruck steht :))
    Ich wünsche Dir einen ganz wundervollen Sonntag.
    GGGGGLG Jana

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Jutta!
    Mhhhhh das sieht ja lecker aus! Es ist doch immer wieder schön, liebe Bloggerinnen live kennen zu lernen!
    Ganz liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich finde das auch schön ... so hat man doch ein genaueres Bild vom Blogschreiber.
      Euer neuer Header gefällt mir übrigens super gut...
      Jutta

      Löschen
  9. Huhu, liebe Jutta!
    Ein schöner Post wieder - die Bilder sind traumhaft!
    Ich glaube, für die Apfel-Rosen würde mir die Geduld fehlen... Aber es sieht sooo schön aus.
    Ich wünsche Dir, daß Du bald weißt, woher das Augenproblem kommt, damit es wieder verschwinden kann.
    Und natürlich wollte ich mich noch bedanken für´s Verlinken. Vielleicht ist Dir die Glücksfee ja wohlgesonnen?
    GLG, Mel

    AntwortenLöschen
  10. Mmmmhhhh, lecker schaut das alles aus!
    Gute Besserung, liebe Jutta!

    Viele liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  11. Sonnenblume sagt:Wie du weißt ist ein Backbuch nie auf meinem Einkaufszettel.Aber ein
    bisschen vom Rezept hättest du schon schreiben können das mir das Wasser im Munde zusammenläuft.Geh möglichst bald in die Augenklinik du brauchst nur eine Überweisung,alles andere ist Kostenlos.Ich tippe uaf eine Bindehautentzündung vom Gebläse im Auto auch das mit deiner Stirnhöhle passt ins Bild.ch hör von dir deine sonnenblume

    AntwortenLöschen
  12. Ja, der Abend war einfach wunderbar. Heute habe ich deine Apfeltaschen gebacken. Der Vorrat wird jetzt eingefroren ;-) Ich hoffe, dass du bald wieder auf die Beine kommst.
    Weiterhin gute Besserung und falls du was brauchst, dann melde dich ;-)
    Ganz liebe Grüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Jutta!
    Wow, die Apfelrosentarte ist echt der Hammer! Respekt, dass Du alles so toll hinbekommen hast!! Ich glaube, ich hätte gar nicht die Geduld dafür! Hoffe, es geht Dir bald wieder besser!!! Viele Gute-Besserungswünsche sendet Dir Ulla!

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Jutta!

    Die Lisa habe ich glatt verpasst, also vielen Dank für den Tipp!
    Hast Du Dir die Sweet Paul schon gekauft? Ich kann die neue ZS nuuur empfehlen, lass Dir die Zeitschrift nicht entgehen! :)
    Dir wünsche ich gute Besserung!

    LG,

    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Neeeeeee ... und das wo ich überall schon danach gesucht habe ... so ein Mist! Da mnuss ich morgen wohl zum Bahnhof ...
      Jutta

      Löschen
  15. Liebe Jutta,

    Die Apfelrosen Tarte ist ein Traum! Lecker!! Die Zeitschrift muss ich mir auch besorgen, hoffentlich gibt's die noch!
    Auch von mir...ganz gute Besserung und hoffentlich helfen die Mittelchen, die Du da einnimst!
    Einen guten Start in die Woche und viele liebe Grüße,
    Duni

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Jutta, das sieht ja alles so köstlich aus !! Ich drücke Dir die Daumen das sich die Augengeschichte schnell wieder in Luft auflöst. Gute Besserung, lg Sabrina

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Jutta.. yummie.. mmmmmmmmmmmmmmhh sieht des fein aus.. hach ich liebe die Apfelzeit..
    mhhhhhh..
    aber was lese ich da?? mensch ich wünsche dir ganz schnell Gute Besserung..
    ich drück dich mal ganz feste..
    ggggggggggggggggglg Susi

    AntwortenLöschen
  18. Hey Jutta,
    ach du meine Güte, da bin ich aber sprichwörtlich von den Socken,
    die Apfelrosentorte ist ja der absolute Hit....
    Wunder-wunderschön.
    Ich liebe Apfelkuchen, yummie, danke für den Tipp.
    Lieben Gruß
    Claudia

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Jutta!

    Die Lisa ist seit gestern auch in meinem Bestand! ;)
    Die Mini-Gugl-Bleche findest Du auf jeden Fall im Internet und wenn nicht, dann kannst Du ja mal bei TK-Maxx vorbeisehen, falls Du einen in der Nähe hast. Ich war letztens dort und der Shop hatte auch Bleche.

    LG,

    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,
      Ich habe gesehen das du aus dem Heft ein Rezept ausprobiert hast, darf ich es verlinken?!
      Jutta

      Löschen
  20. Hallo liebe Jutta,

    der Kuchen sieht soooo lecker aus, aber fast zu schön, gegessen zu werden! Und so viel Arbeit! Aber ich merke mir die Idee, man weiß ja nie ;-)

    Ganz liebe Grüße

    fräulein glücklich

    AntwortenLöschen
  21. die apfelrosentarte sieht sooooooooo traumhaft schön und lecker aus!!!
    867 herzensgrüße an dich ;-)
    amy

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Jutta,
    habe Deinen Blog gerade bei Blog-Zug.com gefunden & es gefällt mir richtig gut hier. Werde also öfter mal vorbei schauen!
    Übrigens, das Lisa-Back-Heft habe ich auch (genauso wie die beiden letzten) und es ist einfach traumhaft!
    Bis bald!
    GGGLG
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo und herzlich Willkommen liebe Anna,
      Schön das du meinen Bloggefunden hast.
      Bis bald
      Jutta

      Löschen
  23. eine tolle Idee diese Apfelrosen, sieht total schön aus - das muss ich auf jeden Fall auch mal ausprobieren!

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Jutta,
    ♥lichen Dank für deine lieben Grüße! Ich hoffe dir geht es auch bald wieder besser!!
    Das Heft hab ich noch gar nicht gesehn, da muss ich mal Ausschau halten ;O)
    Liebste Grüße,
    Tini♥

    AntwortenLöschen
  25. Hallöchen Jutta!

    Aber natürlich darfst Du das Bild bei Dir auf dem Blog verlinken. Ich freue mich doch, wenn Dir das Foto + Rezept zusagt! :)

    LG,

    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tanja ... so schnell geht es ;-)
      Ich habe dich schon verlinkt.
      Jutta

      Löschen
  26. huhuuu
    ohh sieht nicht nur lecker aus ..undklingt auch soo :-) ich liebe rezepte mit apfel. hab leider immer die gleichen bevorzugt..zeit für ne änderung ;-)
    guuute besserung!
    einen schöönen abend noch! grüssle britta

    AntwortenLöschen
  27. Omnomnom! Hab mir heute auch einen Sack Äpfel gekauft. Mal sehen, was es draus gibt.
    Ich wünsch dir gaaaanz gute Besserung!
    Liebe Grüsse, lealu

    AntwortenLöschen
  28. Du hast einen super schönen Blog, mach weiter so, ich werde jetzt öfter vorbeischauen :) schönes Wochenende dir :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  29. Die Apfelspiralen haben es mir angetan!
    Lovely hugs
    Molly

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

   

Der neue Trend … Kürbis beschriften

In wenigen Tagen ist Halloween. Habt ihr schon einen Kürbis draußen vor dem Haus stehen? Ich noch nicht, denn irgendwie ist mir das Wetter dafür noch zu warm. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass bei diesem Wetter, die verzierten Kürbisse so schnell schimmeln …
Auf unserem Speiseplan gab es in den vergangen Wochen immer wieder ein Gericht mit Kürbis. Den Hokaido-Kürbis finde ich dabei besonders praktisch, weil er klein ist. An einem großen Kürbis essen wir sonst die ganze Woche …
In letzter Zeit fiel mir im Internet auf, dass es immer mehr Fotos von beschrifteten Kürbisse gibt und diese sehr dekorativ aussehen. Wer schon mal einen Kürbis ausgehöhlt und dann ein Gesicht hineingeschnitzt hat, weiß was das für eine mühevolle Arbeit ist … Da ist das bemalen doch viel einfacher …



Für den heutigen Post habe ich einen abwaschbaren Edding genommen und in wenigen Minuten den Hokaido-Kürbis damit beschriftet. Es geht super einfach und macht Spaß …



Auf den heutigen Fotos seht ihr unseren derzeitigen Liebli…

Wenn liebe Kollegen in Rente gehen … ja was kann man da schenken?!

Die Frage kennt wohl jeder Berufstätige …
Wenn liebe Kollegen in Rente gehen … ja was kann man da schenken?!

Wird ein Geldbetrag gesammelt, ist immer die Frage „Wieviel soll man geben?“
Von dem Betrag wird dann oft ein Gutschein gekauft, mit dem der in den Ruhestand Gehende
sich etwas Besonderes gönnen soll …
So ein Gutschein ist schon etwas Schönes … doch in unserem Fall, suchten wir nach etwas individuellen.

Wir wollten etwas Kreatives schenken, an dem Geschenk sollte sich jede Kollegin beteiligen können und das Geschenk sollte eine bunte Mischung zum Thema Ruhestand sein.





So, jetzt seid ihr sicher gespannt was uns dazu eingefallen ist …

Wir haben ein Glas mit Deckel gekauft.
Dieses wurde von den Teammitgliedern gefüllt …
Die Vorgaben waren folgende:

·das Hobby unserer Kollegin „Golf“
·der Wohnort unserer Kollegin
·Ideen zur Freizeitgestaltung
Die Kolleginnen hatten eine Woche Zeit etwas zu bringen und in das Glas zu legen.




Eine tolle bunte Mischung ist so entstanden:
·Gutschein für die Lieblingse…

Eine Party am See ...

Eine Party am See sollte es in diesem Jahr für unser Geburtstagskind sein.

Denn wenn man ein Teenie ist, weiß man genau was man will ... und Eltern Bespaßung 
ist absolut out ...!!!

Okay ich habe verstanden ... seufz ...




Der Kompromiss war ein Begrüßungs "sweet-table" Zuhause ... 

Geschenke auspacken ...man will ja nicht alles mit an den See und dann wieder mit nach Hause schleppen ...
Und dann ab an den See ...

Beim "sweet-table" gab es die Lieblingstorte und die gewünschten Schoko-Brownies ... 
und ein paar Süßigkeiten. Die gehören doch auch bei Teenies dazu ... oder?! 


Im vergangen Jahr gab es überall Zuckerschiffchen zu kaufen.  Diese wollte ich unbedingt haben ... was bin ich die halbe Stadt danach ab gerannt?
Mit dem Ergebnis, dass es die Dinger nirgends gab ...

Doch in meinen inneren Auge sah ich sie immer ... blauen Fondant auf Schokoladen-Doppelkeksen ... und dann so ein kleines Schiffchen drauf ... das wäre doch niedlich ...

Aber wie gesagt ich hatte Pech ... nirgends…

Hygge … Cosy … Einfach mal wieder lesen …

Es gibt so viele neue Wörter die einfach das beschreiben, was wir früher unter „Gemütlichkeit“ und „wohlfühlen“ verstanden haben … Während im Sommer das Leben meistens im Freien stattfindet, zieht es uns ab Beginn der kühleren Tage wieder in unsere „Vier-Wände“ …
Schade … wer sich da nicht wohlfühlt …





Ich nehme euch heute mal wieder nach langer Zeit mit in unser Wohnzimmer … Dort mache ich es mir gerne am Wochenende gemütlich … Mit meiner Granny-Decke … Ein paar leckeren Keksen …  Ein warmes Getränk …  Und dazu einen Roman …
Ich habe gerade von Veronica Henry „Liebe zwischen den Zeilen“ gelesen …
"Bücher sind nur dickere Briefe an Freunde." Jean PaulDie kleine Buchhandlung Nightingale Books hat Emilia von ihrem geliebten Vater übernommen. Im Herzen des verschlafenen Städtchens Peasebrook ist sie eine Begegnungsstätte für die unterschiedlichsten Menschen mit ihrem Kummer und ihren Träumen. Doch Julius Nightingale war ein großer Buchliebhaber und kein Buchhalter – der Laden steht kurz v…