Melonen-Eis ... eine tolle Erfrischung



Ich gestehe es ... zur Zeit bin ich absolut koch- und back-faul ...
Viel lieber gehe ich essen ...

Setze mich an den gedeckten Tisch und lasse mich verwöhnen.
Egal ob beim Stamm-Italiener drei Häuser weiter oder im Biergarten oder beim Mexikaner.
Gerne probieren wir aber auch was aus Neues aus ...

Zuhause muss es schnell gehen.
Meine neue Liebe sind die fertigen Salate in der Tüte ... 
Salatsoße und ein Stück Brot dazu ... fertig ...



Für zwischendurch gibt es gerne Eis oder Melonen ...

Gerade die Wassermelonen sind gekühlt super lecker und erfrischend.
Außerdem haben sie weniger Kalorien als das Eis.

Also warum nicht gleich Melonen-Eis machen ...



Melonen-Popsicles:
  • Ich habe dafür Wassermelone püriert ... ca. 200g ... und habe diese Masse in Eisförmchen gefüllt. Dabei die Förmchen ca. 3/4 hoch befüllen. Holzstäbchen reinstecken und ab in den Gefrierschrank.
  • Ein paar Stunden später habe ich den Saft von einer Zitrone mit der gleichen Menge Wasser gemischt und auf die gefrorene Melonenmasse gegeben. Nochmal in den Gefrierschrank geben.
  • Wieder ein paar Stunden später ... oder am nächsten Tag.
    1 reife Kiwi pürieren und mit etwas Orangensaft und Zucker nach Geschmack verrühren. Das kommt als letzte Schicht auf das Melonen-Eis.
    Wieder kommt das Ganze in den Gefrierschrank ...
    Nach ein paar Stunden ist das Melonen-Eis fertig ...
 

Sieht nicht nur köstlich aus ... sondern schmeckt auch so ...
Und hat bestimmt viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiel weniger Kalorien als viele andere Eissorten ...


Bis bald
liebe Grüße,
Jutta