Gebrannte Mandeln-Tarte mit Obst



Während der Himmel grau in grau ist und Frau Holle immer wieder ihre Betten ausschüttelt habe ich dafür gesorgt, das es bei uns im Haus lecker riecht und wohlig warm ist.



Wie ich das gemacht habe?!



Na ganz einfach mit meiner Lieblingsbeschäftigung ... mit dem Backen ...

Das heißt, zuerst habe ich endlich mich daran getraut, gebrannte Mandeln selbst herzustellen ...



Ich bin doch ein Nuss-Fan ... 


 



Also habe ich nach dem Rezept von Manu HIER ... einfache Mandeln ... in köstliche Zucker umhüllte gebrannte Mandeln verwandelt.

Das ging übrigens viel schneller als ich gedacht habe ...

Keine 15 Minuten hat es gedauert ...



Anschließend habe ich diese die gebrannten Mandeln mit Obst in einer köstlichen Tarte gebacken.






Gebrannte Mandeln-Tarte mit Obst



3 Eier

60g Butter

150g Mehl

180g Puderzucker

300g gemahlene Mandeln



1 Apfel, 4 gefrorene Zwetschgen, ein paar gebrannte Mandeln



Backofen auf 200 ° vorheizen



Die Eier trennen.

Aus den 3 Eigelb, Butter, Mehl und 1 EßL Puderzucker ... einen Mürbteig kneten.



Den Boden der Tarteform mit Backpapier auslegen oder gut einfetten.

Die Form mit dem Mürbteig auskleiden, dabei einen ca. 2 cm hohen Rand formen.



Die 3 Eiweiß kräftig schlagen, dabei den restlichen Puderzucker einrieseln lassen. Zum Schluß noch kurz die 300g gemahlene Mandeln unterrühren.

Die Masse auf den Mürbteigboden geben.

Den Apfel und die Zwetschgen in dünne Spalten schneiden.

Anschließend nach Wunsch mit den gebrannten Mandeln auf den Mandel-Ei-Schnee legen.



Die Tarte auf der mittleren Schiene bei 200° ca. 15-20 Minuten backen.



Und dann einfach nur genießen ...






Zum Schluss habe ich noch einen Tipp für euch ...



Auf "design by blogger" stellt sich heute Katja vom Blog "Tinkas Welt" vor ...

Ich bin überzeugt, viele von euch kennen ihren Blog.

Doch lest euch mal die Vorstellung durch ... Katja verrät einige Blog-Erfahrungen die sie schon gemacht hat ...

Vielleicht ist ja der eine oder andere Blogger-Tipp für euch HIER dabei ...


Bis bald,
liebe Grüße,
Jutta