Direkt zum Hauptbereich

Halloween mit kleinen Gespenster-Lollies




Bald ist es wieder soweit … die kleinen Gespenster, Hexen und Monster machen sich wieder auf den Weg um Unfug zu treiben.
Egal wie man diesem Brauch gegenüber steht, die Kinder nutzen ihre Chance um mit Freunden Spaß zu haben und süße „Beute“ zu machen.
Sie ziehen in Gruppen von Haus zu Haus und sagen ihren Spruch auf.
Dabei hoffen sie auf Süßigkeiten oder Geld.
Ich selber gebe niemals Geld … aber immer eine kleine Süßigkeit …
Vielleicht erinnert ihr euch ja noch an meine kleinen Fledermäuse aus dem vergangen Jahr.
HIER findet ihr sie …

Spannend ist zu beobachten wie unterschiedlich die Kinder mit diesen Kleinigkeiten umgehen …
Da gibt es Kinder die sich höfflich bedanken und fragen, ob sie noch ein zweites Stück für ihr kleines Geschwisterchen nehmen dürfen.
Es gibt Kinder die sagen direkt „was so wenig – nur Eins?“
Und es gibt Kinder die reißen sofort die Verpackung ab, stecken sich die kleine Süßigkeit in den Mund und schmeißen die Verpackung auf den Gehweg!!!




Ich bin gespannt wie die Kinder in diesem Jahr auf meine kleinen Gespenster-Lutscher reagieren.

Aus weißem Filz und schwarzen 14mm Filz-Gleitern sind,
mit viel Liebe kleinen Filz-Gespenster entstanden.
In meiner Phantasie könnte man sie auch als Fingerpuppen zum Spielen hernehmen …
Ob ein Kind auf diese Idee kommt?!





Egal … wenn sich nur ein Kind darüber freut, dann hat sich der ganze Aufwand schon gelohnt.
Außerdem freue ich mich darüber, die kleinen Gespenster-Lollies hier auf meinem Blog
zeigen zu können.
So weiß ich noch nach vielen Jahren, was ich im Jahr 2016 zu Halloween gemacht habe …

Seht ihr … der Blog ist mein Tagebuch … er ist authentisch …
Und das wird so bleiben … auch wenn ich von immer mehr Firmen Angebote erhalte.
Ich werde trotzdem nur über Dinge berichten, die zu mir passen und mich begeistern.
Ich habe zum Glück einen tollen Job und bin nicht auf die Werbegelder angewiesen.




P.S. Kennt jemand eine Erzieherin in München, die das an der richtigen Stelle und
gutes Fachwissen hat und dazu noch eine neue Stelle sucht?
Ich eröffne für die Landeshauptstadt München, Ende des Jahres mit meinem Team
im Westen von München, ein neues Haus für Kinder.
Wir bekommen 36 Krippenkinder zu unseren 50 Kindergartenkindern dazu. 
Dafür benötigen wir zusätzliche nette Kolleginnen für die Altersgruppe 0 - 6 Jahre.
Bitte schreibt an "info @ design by gutschi . de" - ohne Leerzeichen".


Bis bald
liebe Grüße,
Jutta


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Wenn liebe Kollegen in Rente gehen … ja was kann man da schenken?!

Die Frage kennt wohl jeder Berufstätige …
Wenn liebe Kollegen in Rente gehen … ja was kann man da schenken?!

Wird ein Geldbetrag gesammelt, ist immer die Frage „Wieviel soll man geben?“
Von dem Betrag wird dann oft ein Gutschein gekauft, mit dem der in den Ruhestand Gehende
sich etwas Besonderes gönnen soll …
So ein Gutschein ist schon etwas Schönes … doch in unserem Fall, suchten wir nach etwas individuellen.

Wir wollten etwas Kreatives schenken, an dem Geschenk sollte sich jede Kollegin beteiligen können und das Geschenk sollte eine bunte Mischung zum Thema Ruhestand sein.





So, jetzt seid ihr sicher gespannt was uns dazu eingefallen ist …

Wir haben ein Glas mit Deckel gekauft.
Dieses wurde von den Teammitgliedern gefüllt …
Die Vorgaben waren folgende:

·das Hobby unserer Kollegin „Golf“
·der Wohnort unserer Kollegin
·Ideen zur Freizeitgestaltung
Die Kolleginnen hatten eine Woche Zeit etwas zu bringen und in das Glas zu legen.




Eine tolle bunte Mischung ist so entstanden:
·Gutschein für die Lieblingse…

Weniger ist der neue Luxus …

#Werbung für bunte Klebebänder die ich in Massen zuhause habe und  für den Kalender 2019
Mein Leben wird immer nachhaltiger und das obwohl ich KEINE „Öko-Tante“ bin! Ich liebe schöne Dinge, gerade in den kleinen besonderen Sachen habe ich bis vor kurzem oft das Glück gefunden. Gekauft habe ich früher sehr gerne schöne Papiere, Geschenkbänder, Windlichter, Kissenbezüge, Dosen und Geschirr, wann immer es mir gefallen hat und womit ich mein Leben schöner machen konnte. Mein Kleiderschrank war schon immer gut gefüllt … aber leider habe ich oft nur die Hälfte angezogen. Beim Einkauf von Lebensmitteln habe ich auf Qualität geachtet, doch eher im Supermarkt als im Bioladen … Die Möbelhäuser haben mich magisch angezogen und den neusten Wohntrends bin ich bereitwillig gefolgt.
Dieses Verhalten fand ein jähes Ende im September dieses Jahres. HIER in diesem Post habe ich euch von meinem Flohmarkt und Sperrmüll-Desaster berichtet.
Seit diesem Zeitpunkt habe ich mein Kaufverhalten eingeschränkt. Ich überlege…

Weihnachtsgrüße

Heute gibt es nur einen ganz kurzen Post von mir … denn Heute ist Heiligabend … Zeit für Besinnlichkeit … Zeit für die Familie … Zeit für Freunde ...


Mit den Bildern meiner Weihnachtskarten schicke ich euch liebe Grüße und bedanke mich für eure Treue und eure freundlichen Worte die ihr steht´s für mich und meinen Blog habt.
Ich wünsche euch ein frohes Weihnachtsfest – genießt die Feiertage.



Bis bald, liebe Grüße, Jutta