Eis am Stiel … ohne Förmchen … ohne Eismaschine …



„Eis am Stiel … ohne Förmchen … ohne Eismaschine …“
Ja wie soll denn so etwas funktionieren?
Wie? Einfach geht das auch noch?

Ja …

Einfach Bananen schälen und halbieren.
Mit Holzeisstäbchen die Bananenhälften aufspießen.
Anschießend so auf Backpapier für ein paar Stunden in Gefrierfach legen.
Würde so schon schmecken …
AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAber mit einem Schokoladennougat-Schokolinsen-Topping ist das Bananeneis besonders lecker …




Für 6 Bananenhäften habe ich eine halbe Tafel Vollmilchschokolade mit 100g Nougat geschmolzen.
Damit wurden die gefrorenen Bananen schnell bestrichen. 
Jede einzelne Bananenhälfte bekam sofort ein paar Schokoladenlinsen-Brösel …




So können die Bananen sofort gegessen werden …
Oder man legt sie für weitere 2-3 Tage … wieder in den Gefrierschrank und isst sie dann nach Bedarf …

Beim Herstellen der Bananeneis habe ich unwillkürlich an die Verkaufsstände auf dem kommenden Oktoberfest denken müssen …
Bei uns in München laufen schon die Vorbereitungen dafür …
Das fest startet am 16. September und endet am 03. Oktober 2017.
HIER ist ein Link zu vielen Informationen rund um das Oktoberfest.

Ich selber bin ja nicht so die "Oktoberfest-Geherin" …
Aber die „Schmankerl“ („das besonders gute Fest-Essen) mag ich schon sehr gerne …
Glasierte Früchte und Schokoladenbananen gehören für mich auf jeden Fall dazu …




Bis bald,
liebe Grüße,
Jutta