Wo sind die Moskitos, Schnaken und Stechmücken? #Werbung



Warum ich danach frage?
Nun ich vermissen sie nicht wirklich … denn diese Viecher plagen mich jeden Sommer bis in den Herbst hinein. Nur dieses Jahr, obwohl ich mich wirklich viel im Freien aufhalte, wurde ich kaum gestochen?




Auf den Fotos seht ihr heute meine schnelle Deko-DIY vom Samstag.
Wir haben mit Freunden gegrillt.
Ich hatte Bedenken wegen der Stechmücken am Abend.
Also was tun?
Für den Kalender „Mein kreatives Jahr 2017“ durfte ich den Juli/August gestalten.
Ein Tipp ist unter anderem das Herstellen von natürlichen Zitronenschalen-Kerzen.
Denn intensive Gerüche nach Zitronen oder Lavendel halten Mücken fern.




So habe ich jeweils von einer Zitrone einen „Deckel“ in Scheiben abgeschnitten.
Anschließend den Boden mit einem geraden Schnitt begradigt.
Das Fruchtfleisch ausgehöhlt. In die so entstandene Zitronen-Schale wurde ein Teelicht gestellt.
Das angezündete Teelicht erwärmt die Zitronenschale und ein köstlicher frischer Duft verbreitet sich im Raum.
Diesen mögen die Stechmücken nicht.




Für die übrigen Zitronenscheiben habe ich noch eine neue Idee für euch.
Mit Draht und Grünzeug ein ausrangiertes Marmeladen-Glas aufhübschen.
Einfach einen dünnen Draht um ein leeres Marmeladen-Glas biegen.
Daran die Zitronenscheiben und das Blattgrün befestigen.
Wer mag kann wie ich auch einen Henkel an den umlaufenden Draht befestigen.
In das Glas kommt ein Teelicht hinein.
Diese Windlichter kann man praktischer Weise aufhängen.
Sie sehen toll aus und machen ein schönes Licht am späten Abend.


Bis bald
liebe Grüße,
Jutta