Direkt zum Hauptbereich

Der neue Trend … Kürbis beschriften



In wenigen Tagen ist Halloween.
Habt ihr schon einen Kürbis draußen vor dem Haus stehen?
Ich noch nicht, denn irgendwie ist mir das Wetter dafür noch zu warm.
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass bei diesem Wetter, die verzierten Kürbisse so schnell schimmeln …

Auf unserem Speiseplan gab es in den vergangen Wochen immer wieder ein Gericht mit Kürbis.
Den Hokaido-Kürbis finde ich dabei besonders praktisch, weil er klein ist.
An einem großen Kürbis essen wir sonst die ganze Woche …

In letzter Zeit fiel mir im Internet auf, dass es immer mehr Fotos von beschrifteten Kürbisse gibt und diese sehr dekorativ aussehen.
Wer schon mal einen Kürbis ausgehöhlt und dann ein Gesicht hineingeschnitzt hat, weiß was das für eine mühevolle Arbeit ist …
Da ist das bemalen doch viel einfacher …




Für den heutigen Post habe ich einen abwaschbaren Edding genommen und in wenigen Minuten den Hokaido-Kürbis damit beschriftet.
Es geht super einfach und macht Spaß …




Auf den heutigen Fotos seht ihr unseren derzeitigen Lieblingskuchen.
Es ist der Zucchinikuchen aus dem Zwergenstübchen Backbuch.
Dieses Buch ist schon sehr alt. Doch ich mag es immer noch sehr gerne, da die Rezepte einfach sind und immer gelingen.

Hier ist das Rezept:

Zucchinikuchen

4 Eier
500g brauner Zucker
225g gemahlene Haselnüsse
1/4l Öl
450g Mehl
¾ TL Backpulver
¾ TL Natron
1 ½ TL Zimt
450g geschälte, ohne Kerne geraspelte Zucchini

Die Eier mit dem Zucker schaumig rühren.
Haselnüsse und Mehr dazugeben und gut miteinander verrühren.
Das Mehl mit Backpulver, Natron und Zimt vermischen und löffelweise unterheben.

Den Teig gleichmäßig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und bei 200° ca. 35 Minuten backen.
Der ausgekühlte Kuchen wird mit einer Schokoladenglasur bestrichen und in Stiche geschnitten.



Ich habe auf meinen Kuchen noch mit dunkler Schokoladenglasur Fledermäuse und mit einer Puderzuckerglasur Gespenster auf den Kuchen gemalt …
Dazu noch mein Lieblings-Halloween-Teller … und schon kann Halloween kommen …


Bis bald,
herzliche Grüße,

Jutta

Kommentare

 

Kleines Abschiedsgeschenk für alle die „Fanta-stisch“ sind

#Werbung
Um es gleich vorweg zu sagen … die heutige Idee ist nicht von mir … Ich habe sie bei Pinterest entdeckt. Michelle vom Blog „4 Men 1 Lady“ kam auf die niedliche Abschiedsgeschenkidee.




Die Idee fand ich so KLASSE, dass ich sie ins Deutsche übersetzt habe. Denn bei mir in der Arbeit, verabschieden wir uns gerade von unseren tollen Praktikant_innen. Leider ist das Ausbildungsjahr zu Ende. Wir werden sie vermissen. Natürlich bleiben wir in Kontakt und wer weiß …? Vielleicht klappt es ja und sie kommen als Kolleg_innen, nach der abgeschlossenen Ausbildung, zurück. Wir würden uns jedenfalls sehr darüber freuen.

Für die nette Idee der Fanta-Flasche habe ich mich in diesem Jahr entschieden, weil ich es immer ungünstig finde Blumen zur Urlaubszeit zu verschenken. Viele fahren direkt nach dem letzten Arbeitstag in den Urlaub und haben so nichts mehr von den Schnittblumen, die bis nach dem Urlaub sicherlich verwelkt sind. Die Fanta-Flasche hält sich dagegen …
Wer die Idee gut findet … HIER ist der Lin…

Wenn liebe Kollegen in Rente gehen … ja was kann man da schenken?!

Die Frage kennt wohl jeder Berufstätige …
Wenn liebe Kollegen in Rente gehen … ja was kann man da schenken?!

Wird ein Geldbetrag gesammelt, ist immer die Frage „Wieviel soll man geben?“
Von dem Betrag wird dann oft ein Gutschein gekauft, mit dem der in den Ruhestand Gehende
sich etwas Besonderes gönnen soll …
So ein Gutschein ist schon etwas Schönes … doch in unserem Fall, suchten wir nach etwas individuellen.

Wir wollten etwas Kreatives schenken, an dem Geschenk sollte sich jede Kollegin beteiligen können und das Geschenk sollte eine bunte Mischung zum Thema Ruhestand sein.





So, jetzt seid ihr sicher gespannt was uns dazu eingefallen ist …

Wir haben ein Glas mit Deckel gekauft.
Dieses wurde von den Teammitgliedern gefüllt …
Die Vorgaben waren folgende:

·das Hobby unserer Kollegin „Golf“
·der Wohnort unserer Kollegin
·Ideen zur Freizeitgestaltung
Die Kolleginnen hatten eine Woche Zeit etwas zu bringen und in das Glas zu legen.




Eine tolle bunte Mischung ist so entstanden:
·Gutschein für die Lieblingse…

Upcycling - neue Tischdecke aus alter Bettwäsche

Vor langer Zeit habe ich von meiner Freundin Anita, eine alte Bettwäsche mit
wunderschönen Rosen und Dahlien geschenkt bekommen. Sie hat diese auf einem
Flohmarkt entdeckt und für mich gekauft.
Gut erhalten ist der Stoff, die Farben leuchten von Rose bis Aubergine … Das Muster ist ein Traum!!! Ich glaube die Bettwäsche wurde noch nie benutzt. Anita schenkte sie mir mit den Worten „Aus der kannst du was Schönes nähen“ …
Schluck … ich habe schon lange nicht mehr genäht.
Zu meiner Nähmaschine habe ich ein gespaltenes Verhältnis.




Ich mag sie gerne, aber sie ärgert mich immer wieder, weil sie auf der Rückseite Schlaufen näht. Das Problem habe ich schon gegoogelt und herausgefunden, dass die Fadenspannung dann
nicht stimmt. Doch wie stellt man die Fadenspannung richtig ein?!
Dekorativ lag der alte Bettenbezug im Wohnzimmer und jeden Tag viel mein Blick darauf und die Frage stand im Raum „Was nähe ich daraus?“ …
Und dann kam mir die Idee …
Eine Husse für unseren Tisch im Garten.




Wir haben auf der Terrass…

Abkühlung im Garten … mit Melonen-Eispops ...

#Werbung für einfache Melonen-Eis-Spieße  und  Planschen in der Papiertonne … Diese Woche war nun endlich die letzte mündliche Abitur-Prüfung … geschafft …Oder die Worte von Niclas „Niiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiie wieder Schule“!Das muss gefeiert werden …


Ein hoch auf die heutige Jugend.Denn sie sind kreativ …Und es muss nicht immer Alkohol sein um Spaß zu haben …Wer braucht da außerdem einen Pool im Garten?Pah … es reicht schon die leere Papiertonne, um sich im Garten bei über 30° abkühlen zu können …

Dazu gibt es köstliche gefrorene Melonen-Spieße.

Dafür habe ich die Melonen in 3 cm dicke Scheiben geschnitten.Anschließend mit dem Plätzchen-Ausstecher in Herzform habe ich Melonen-Herzen ausgestochen und diese auf Holz-Spatel aufgespießt.
Nach einer Stunde im Eisfach sind sie die perfekte Erfrischung ...
Bis nächsten Sonntagherzliche Grüße,Eure Jutta

Schneller Eiskaffee mit selbstgemachten Kaffee-Sirup

Ja … die Sonne hat sich in den letzten Tag immer wieder gezeigt …
Herrlich … ich hatte das Gefühl jeden einzelnen Sonnenstrahl genießen zu müssen.
Dazu ein selbstgemachter Eiskaffee … und das Leben zeigt sich von der schönsten Seite …




Doch ehrlich schon am Morgen Kaffee zu kochen, damit ich diesen dann kalt mit einer Kugel Vanilleeis genießen kann … soweit kann ich in der Früh noch nicht vorausplanen.
Bei mir sieht das eher so aus …


Auf dem Heimweg denke ich „Jetzt ein Eiskaffee“ … also schalte ich zuhause die Kaffeemaschine ein und versuche anschließend verzweifelt den Kaffee mit Eiswürfeln und Gefrierfach so schnell wie möglich kalt zu bekommen …
Meist trinke ich den Kaffee dann lauwarm und ärgere mich, dass das Vanilleeis so schnell schmilzt …
Also was tun?
Besitzer von einem Thermomix sind schon lange auf die Idee gekommen einen Kaffee-Sirup herzustellen. Doch ich habe so ein Wundergerät leider nicht …
Mich ließ der Gedanke nicht locker so einen Sirup mit normalen Töpfen herzustellen …




Ich…