Direkt zum Hauptbereich

Mit Freunden Frühstücken …


#Werbung 

Am Wochenende genüsslich zu frühstücken, dass LIEBE ich.
Egal ob zuhause, im Café oder am Campingplatz.

Wir haben das große Glück unseren Wohnwagen nicht weit entfernt an einem nahe gelegen See stehen zu haben.
Dort verbringen wir gerne mal das Wochenende oder einen warmen Sommerabend.
Unsere Freunde sind immer herzlich willkommen.


Schon lange schlummerte in mir die Idee zu einer Frühstücks-Einladung am Campingplatz.
Die Wetterprognose war perfekt und so haben wir unsere Freunde eingeladen.

In so einem Wohnwagen ist der Platz ja wesentlich eingeschränkter als in einem Haus.
Es fängt schon mit der Lagerung der Lebensmittel an und hört bei der Menge an Geschirr auf.
Zum Leidwesen meines Mannes schleppte ich einen Kofferraum voll an Equipment und Essen mit, denn er meinte so ein Frühstück geht doch auch einfacher …
Männer tsz tsz tsz …




Natürlich lies ich mich nicht „lumpen“ und deckte den Tisch besonders schön ein.


Damit die Servietten nicht wegfliegen konnten, wurden Steine gesammelt und mit Kugelschreiber die Anfangsbuchstaben der Namen darauf geschrieben.

Das ist die Auflistung der Speisen und Getränke von unserem Frühstück mit Freunden:

·        Melone mit Schinken
·        Zweierlei Salami-Sticks
·        Hüttenkäse mit Agavensirup, Thymian und gebackenen Bacon
·        Eier-Omelett mit Gemüse (Zutaten brachten Freunde mit und bereiteten es frisch zu)
·        Müsli mit frischen Himbeeren (Fertiges Müsli von Freunden)
·        Camembert-Torte
·        Kokos-Buttermilch-Kuchen
·        Brötchen
·        Orangensaft mit Rooibuschtee, Zitrusfrüchten und Pfefferminze
·        Helgas Lieblingssecco
·        Kaffee und Tee






Zuhause hatte ich am Samstag ein ganzes Blech Kokos-Buttermilch-Kuchen, aus dem Buch „Blechkuchen – Die leckersten Landfrauen-Rezepte“ – Bassermann-Verlag, gebacken.
Dieser Kuchen wird ohne Butter bzw. Margarine gebacken. Der ofenfrische Kuchen wird mit 300ml Sahne übergossen. Ich konnte mir das erst nicht vorstellen … aber der Kuchen ist unglaublich gut und gar nicht „matschig“.





Die Idee den Hüttenkäse mit Agavensirup, Thymian und Bacon zu servieren, habe ich im April kennen gelernt.
Vielleicht erinnert ihr euch noch daran, dass wir da Cafés in München getestet haben.
In einem dieser Lokale gab es den Hüttenkäse in dieser traumhaft guten Kombination.



Besonders begeistert waren meine Gäste von der Camembert-Torte.
Dafür habe ich drei verschieden große Weichkäse gekauft. Die Käse wurden aufeinander geschichtet. Dazwischen gab es auf einer Ebene eine Früchtebrot aus Datteln und eine andere Ebene mit Feigensenf.
Mit Wasabi Meerrettich, Blaubeeren und Knusper Erbsen wurde die Torte verziert.

Aus dem Frühstück wurde ein ganzer Tag …
Zwischen dem Essen gingen wir baden.
Ein toller Tag war das.


Alle waren wir uns einig, dass wir uns bald wieder am See treffen werden.
Das nächste Mal machen wir ein Picknick auf einem der Stege … 
Vielleicht bei Sonnenuntergang?
Ich stelle mir das sehr romantisch vor.

Was es zu essen geben soll?
Katharina vom Blog „Küchentraum und Purzelbaum“ zeigt heute in ihrem Post "Picknick - sommerliche Landpartie", tolle Köstlichkeiten für eine Mahlzeit im Freien. Bei ihr gibt es heute Pesto-Sandwiches, Zucchinitaschen mit Hackfleisch, Tomaten-Couscous Salat aus dem Glas und köstlich aussehende Brombeercupcake´s.

Bis bald
herzliche Grüße,
Jutta

Beliebte Posts aus diesem Blog

Wenn liebe Kollegen in Rente gehen … ja was kann man da schenken?!

Die Frage kennt wohl jeder Berufstätige …
Wenn liebe Kollegen in Rente gehen … ja was kann man da schenken?!

Wird ein Geldbetrag gesammelt, ist immer die Frage „Wieviel soll man geben?“
Von dem Betrag wird dann oft ein Gutschein gekauft, mit dem der in den Ruhestand Gehende
sich etwas Besonderes gönnen soll …
So ein Gutschein ist schon etwas Schönes … doch in unserem Fall, suchten wir nach etwas individuellen.

Wir wollten etwas Kreatives schenken, an dem Geschenk sollte sich jede Kollegin beteiligen können und das Geschenk sollte eine bunte Mischung zum Thema Ruhestand sein.





So, jetzt seid ihr sicher gespannt was uns dazu eingefallen ist …

Wir haben ein Glas mit Deckel gekauft.
Dieses wurde von den Teammitgliedern gefüllt …
Die Vorgaben waren folgende:

·das Hobby unserer Kollegin „Golf“
·der Wohnort unserer Kollegin
·Ideen zur Freizeitgestaltung
Die Kolleginnen hatten eine Woche Zeit etwas zu bringen und in das Glas zu legen.




Eine tolle bunte Mischung ist so entstanden:
·Gutschein für die Lieblingse…

DIY ... Kresse-Osterhasen

Um es mal wieder gleich vorweg zu sagen: "Ich hasse es mit Toilettenpapierrollen zu basteln!"
Diese grauen Pappröhren gehören von Anfang an zu meinem Beruf als Erzieherin ...
Das Geld ist in den Kita´s knapp, also versuchen wir mit so günstigen Material wie möglich, die Kreativität der Kinder anzuregen. Upcycling ist ja schön und gut ... doch um etwas schönes daraus herzustellen, braucht man trotzdem Geld für anständige Kleber, Farben und Bastelmaterial ... Das Betteln bei den Eltern nach Spiel- und Beschäftigungsgeld, empfinde ich als lästig. Viel lieber hätte ich einen bestimmten Betrag vom Träger der Einrichtung, monatlich auf das Kindergartenkonto überwiesen. Das nur so am Rande bemerkt ...



Doch jetzt zur DIY ... Kresse-Osterhasen ...
Ich habe zwei Ohren aus dem oberen Teil der Toilettenpapierrollen geschnitten. Der untere Teil wurde mit vier ca. 3 cm langen Schnitten unterteilt, damit vier gleich große Seiten für den Boden entstehen. Diese dann wie bei einer Schachtel zusammen…

Weihnachtsgrüße

Heute gibt es nur einen ganz kurzen Post von mir … denn Heute ist Heiligabend … Zeit für Besinnlichkeit … Zeit für die Familie … Zeit für Freunde ...


Mit den Bildern meiner Weihnachtskarten schicke ich euch liebe Grüße und bedanke mich für eure Treue und eure freundlichen Worte die ihr steht´s für mich und meinen Blog habt.
Ich wünsche euch ein frohes Weihnachtsfest – genießt die Feiertage.



Bis bald, liebe Grüße, Jutta