WATCH YOUR CUP – jetzt sollte es auch der Letzte bzw. die Letzte begreifen!!!


"Werbung für eine sauber Umwelt, eine tolle Idee und 
auch unbezahlt für eine Kaffeehauskette, 
die mich am Wochenende beeindruckt hat"

Am vergangenen Donnerstag sind wir in der Nacht von München in Richtung Remscheid gefahren. Der Grund war ein trauriger, denn es gab einen Todesfall in unserer Familie. Also haben wir unsere Wochenend-Planung geändert und haben uns auf die Lange Fahrt begeben. Da es in der NACHT zu unglaublichen und unendlichen Staus kam, haben wir auf einem Rastplatz mit unserem Wohnmobil übernachtet.
Als wir in der Früh ausstiegen sahen wir achtlos hin geschmissenen Müll, dabei unzählige Kaffeebecher!!!

Wir selber haben uns die Zeit genommen und im Rastplatz-Restaurant gefrühstückt.
Köstliches Rührei, frische Semmeln und Kaffee aus Porzellan-Tassen.
Das aber nur so nebenbei bemerkt.



Denn das eigentliche spektakuläre war ein großes Glas an der Kasse, was meine Aufmerksamkeit auf sich zog.
„WATCH YOUR CUP“ stand darauf. Im Glas befand sich Erde, etwas Grünes und ein Kaffeebecher…
Auf dem Aufkleber stand dann noch „Plastik-Free – Home Compost und eine Scala von 1 – 26 und das Wort „week“. 1, 2, 3 und 4 waren schon angekreuzt.

So eine geniale Idee …
Jeder kann hier sehen, wie lange es dauert bis ein achtlos in die Natur geworfener Kaffeebecher braucht zu verrotten.


Die Kaffeehauskette, die das an ihrer Theke stehen hat, heißt übrigens „COFFEE FELLOWS“ und die freundlichen Bedienungen erklärten mir, dass bei Ihnen immer auch Kaffee in mitgebrachte Tassen gefüllt wird und der Kunde dann für den Kaffee weniger bezahlt.
Ich sage es ja immer wieder!!!
Auf die Natur zu achten lohnt sich auch für den Geldbeutel!!! Und für die Umwelt!!!

Bitte schaut euch das folgende Foto an und macht mit, dass es zukünftig nicht mehr so an unseren Autobahnen und in unserer Natur aussieht:


Herzliche Grüße,
Bis bald
Eure Jutta

Kommentare

Beliebte Posts