Sonntag, 14. Februar 2016

Und wer liebt mich?




Zugegeben die heutige Überschrift ist irgendwie doof …
Und doch ist sie für mich heute am Valentinstag richtig …

Denn ich liebe mich … klingt auch doof?! …
Na gut … dann … ich mag mich so wie ich bin!

Mit meinen 52 Jahren habe ich einige Höhen und Tiefen in meinem Leben erfahren.
Dazu gehörten auch Kränkungen wie „das schaffst du nicht“ oder das kannst du nicht“ …

Und doch bin ich begeistert, wie ich mich entwickelt habe …
Grins … da spricht die Erzieherin in mir …

Ich bin zufrieden mit meinem Leben, meiner Familie, meinem Beruf und … mit mir …




Ja … ich habe eine soziale Ader, die mich immer auf die Anderen schauen lässt und die überprüft, ob es den Menschen in meinem Umfeld gut geht.

Ob ich sie unterstützen kann, damit es ihnen gut geht …






Nur wisst ihr, wen ich dabei in der Vergangenheit oft vergessen oder auf wen ich dabei keine Rücksicht genommen habe?!

Auf mich!!!

Im vergangen Jahr habe ich aber etwas gelernt, was mich sicher für meine weiteres Leben prägt.

Eine Erkenntnis sozusagen …

Ich kann nur dann für andere da sein, wenn es mir gut geht!!!
Denn nur dann habe ich dir Kraft, anderen zu helfen!

Früher habe ich oft gejammert, wie „fertig“ ich bin und überlegt, ob ich schon an der Grenze zu Burnout stehe …

Nach der Erkrankung meiner Mutter kann ich darüber nur lachen …

Ich habe ungeahnte Kräfte entwickelt, habe rigoros Ballast, in Form von „Unnötigem“,
abgeworfen und mich nur auf das Wesentliche konzentriert …





Das war meine Familie, meine Freunde und ICH …

Alles andere wurde nebensächlich …

Irgendwelche Berge, die nach Arbeit schreien, sobald man sie anschaut, habe ich sortiert, priorisiert und dann so schnell wie möglich erledigt …

Denn vorher hat mich alleine der Anblick des Unerledigten gestresst …

Passend zu meiner Einstellung, spielte das Radio im vergangenen Jahr oft das Lied von Silbermond:

„Leichtes Gepäck“ … HIER ist der TEXT ...

Ich kann euch alle nur ermutigen „weg mit allem Unnötigen und Unerledigten“ und den Blick auf das Wesentliche lenken …

Nämlich auf euch selbst.

Macht euch selbst eine Freude am Valentinstag.




Auf den heutigen Fotos seht ihr übrigens meine neue Handytasche und einen passenden Schlüsselanhänger …

Den kleinen „Stern-Knopf“ habe ich vor lange Zeit gewonnen.

Immer habe ich ihn aufgehoben und wollte ihn für etwas Besonderes verwenden …

Jetzt ziert er meine neue Handyhülle und ich kann mich jeden Tag daran erfreuen und muss nicht immer denken „stimmt – damit wollte ich doch was machen“ …



Bis bald
liebe Grüße,
Jutta


Kommentare:

  1. Hallo liebe Jutta!
    Deine Worte sind so wahr!
    Wunderschöner Post!
    Deine Handytasche und der Schlüsselanhänger sind zauberhaft!
    Ganz ganz liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kathi,
      <3-lichen Dank für deinen Kommentar ...
      Ich bewundere ja immer deine Nähkünste ... da kann ich nicht mithalten ;-)

      Löschen
  2. Guten Morgen liebe Jutta,
    ein sehr schöner Post! Alles gute zum Valentinstag ;o))!
    Alles Liebe
    Beate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir auch einen schönen Valentinstag ... lass dich verwöhnen ...

      Löschen
  3. Hallo Jutta,
    welch wahre Worte! Ich hoffe, dass ich bis ich die Erkenntnis umsetzen kann auch nicht mehr so lange brauche ;-)
    Die Hülle und vor allem der Knopf ist so süß- aber auch die tolle Orchidee würde perfekt zu meinen passen, die gerade wieder um die Wette blühen!

    Happy sunday
    Liebe Grüße Catrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Catrin,
      die Orchidee finde ich auch wahnsinnig schön ...
      Jedes Jahr kommt sie wieder ...
      Habe gelernt, dass weniger Pflege mehr ist :-)
      Dir einen schönen Valentinstag <3 <3 <3

      Löschen
  4. Liebe Jutta ich liebe dich auch
    als ehemalige Kollegin kann ich nur sagen super wie du dich entwickelt hast.der positive wendepunkt in deinem Leben war die geburt deines Sohnes .ich will dabei deinen mann natürlich nicht aussen vor lassen.jetzt bin ich schon jetzt bin ich schon 17 Jahre in rente.aber wir verstehen uns wie wenn es gestern gewesen wäre.Danke für deine Freundschaft Evi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Evi ... DANKE ...
      Du weißt gar nicht wieviel mir deine Worte bedeuten ...
      Ich bewundere dich und hoffe auch so fit im Alter zu sein ...
      Ich habe viel von dir gelernt ... aber das weißt du ja ...

      Löschen
  5. Wie wahr! So lebe ich schon lange! Egal, was andere denken!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Daumen hoch ...
      Habe einen schönen Valentinstag ...
      Ich drehe gleich eine Blogrunde und schaue mir deinen neusten Post an ..

      Löschen
  6. ein wunderbarer valentinstagpost! ich überlege gerade, womit ich mir heute eine freude mache ;-)
    deine handyhülle sieht zauberhaft aus!
    herzlichste grüße & wünsche an dich :-)
    amy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast bestimmt etwas gefunden ... davon bin ich überzeugt ...
      Danke für dein liebes Kompliment ...
      Happy Valentine <3

      Löschen
  7. Was für ein schöner Post, liebe Jutta und so wahr. Deine Handyhülle und das passende Schlüsselband sehen klasse aus. Da kannst du getrost stolz drauf sein. Und deine Worte sind so wahr. Nur habe ich für mich persönlich den richtigen Weg noch nicht ganz gefunden, den Ballast bin ich noch nicht ganz los, aber das werde ich auch noch schaffen. :) ( und diese soziale Ader kenne ich, ist wohl eine Berufskrankheit. :) ) Ich wünsche dir noch einen wunderschönen Valentinstag.
    LG Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Diana,
      du schaffst das ... ich bin fest überzeugt ...
      Genieße den heutigen Tag <3

      Löschen
  8. Hallo Jutta,
    du hast mir aus dem Herzen gesprochen, Ballast abzuwerfen ist nicht leicht, doch ich arbeite dran.
    Hab einen schönen Tag.
    L.G.KarinNettchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich ... und danke für deinen lieben Kommentar ...
      Wünsche dir einen wunderschönen Valentinstag.

      Löschen
  9. Liebe Jutta,

    Ballast abzuwerfen scheint im Moment ein Thema bei Vielen zu sein. Ich hatte schon bei mehreren Posts dieses Lied im Kopf (obwohl ich Silbermond nicht ausstehen kann). Aber dieses Lied find ich sogar mal ganz gut. Vielleicht ist es auch so, dass man sich in unruhigen Zeiten mehr auf´s Wesentliche konzentriert.
    Sich selbst zu lieben und wichtig zu nehmen ist so und so Grundvoraussetzung. Sonst geht nähmlich gar nichts, wie du schon geschrieben hast.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ich seh grad, wer nämlich mit h schreibt ist dämlich :-))))

      Löschen
    2. Liebe Doreen,
      ja vielleicht ist es wirklich eine Erkenntnis der aktuellen Zeit ...
      Weniger ist das neue MEHR ...
      Sieht man ja auch oft an den Wohntrends.
      Für mich fühlt es sich richtig und gut an ...
      Das mit dem "h" passiert mir übrigens auch hin und wieder ... ;-)

      Wünsche dir einen schönen Valentinstag

      Löschen
  10. Liebe Jutta,
    wunderschön geschrieben, tolle Fotos und ich wünsche dir von Herzen einen schönen Valentinstag
    herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Tatjana,
      gerade gab es Torte in Herzform ;-)
      jetzt eine schöne Blogrunde und danach greife ich wieder zu meinen
      Stricknadeln ... was will man mehr?!

      Wünsche dir auch viel <3 am Valentinstag ...

      Löschen
  11. Liebe Jutta,
    Wahre Worte hast Du da niedergeschrieben.
    Wie recht Du damit hast ...
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      danke für deinen lieben Kommentar ... Freut mich ...

      Löschen
  12. Schöner Post, liebe Jutta!
    Genieße den Tag, genieße das Leben...
    Ganz liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ... Sabine ... das machen wir ...
      Lass es dir gut gehen ...

      Löschen
  13. Liebste Jutta,
    Du hast das alles so schön geschrieben und sprichst mir aus der Seele:-)) Noch arbeite ich an etlichen Punkten, die geändert werden müssen,aber sie sind schon mal erkannt...
    sei ganz ganz lieb gegrüßt
    Antje
    p.s. danke für Deine Mail,Du warst nicht die einzige, die betroffen war. Leider kann ich es wohl nicht ändern, weil es nicht aus meinem Mailfach kommt, sondern die irgendwo meinen Namen herhaben...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Inzwischen habe ich noch so eine Mail erhalten, liebe Antje.
      Ich lösche sie immer gleich ...
      Wenn du was brauchst, dann melde dich doch bitte telefonisch ...
      ich telefoniere so wie so soooooooooooooo gerne mit dir ...

      Löschen
  14. Liebe Jutta, wo du recht hast, hast du recht.... ich kann mich deinen Worten nur anschließen.

    liebe grüße
    nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Nicole,
      ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar ... <3

      Löschen
  15. Liebe Jutta, vielen Dank für deinen tollen Blogeintrag! Du sprichst mir sowas von aus der Seele. Um soweit zu sein wie du, fehlt mir glaube ich noch ein kleines Stück aber ich werde mir deinen Post auf jeden Fall als Anregung nehmen und zu meinem "Leitspruch" machen. Ganz liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhhh ... fühle mich sehr geehrt!
      Heute war unendlich viel in der Arbeit zu erledigen ...
      Doch mit dem Ansatz unnötiges gleich auszusortieren ... ging es wunderbar ...
      Natürlich sind so ein paar schöne Sachen mit aussortiert worden ...
      Aber wie gesagt ... alles geht einfach nicht!

      Löschen
  16. Liebe Jutta
    Ganz tolle und grosse Worte. Jawohl, ich bin das WICHTIGSTE in meinem Leben. Es brauchte eine Zeit um das zu erkennen. Und auch immer wieder (manchmal schmerzhafte) Erfahrungen um es sich vor Augen zu führen.
    Übrigens, war mir dein Alter irgendwie nie so bewusst. Ich dachte mir beim lesen deiner Posts jeweils, dass du so etwa 38 Jahre alt bist.
    Deine neue Handyhülle ist sehr schön und der Knopf ist mir sofort aufgefallen.
    Herzlichst
    Gabriela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Gabriela,
      bei Blogspot warten noch die letzten drei Post´s von dir, damit ich sie lese.
      Am kommenden Wochenende schaffe ich es bestimmt.
      Ich freue mich so über dein Kompliment mit dem Alter ... grins ... DANKE ...
      Fühle mich selbst nicht wie 52 ...

      Löschen
  17. Guten Morgen liebe Jutta,
    jetzt muss ich dir noch schnell zu deinem schönen Post schreiben (den ich bereits am Montag gelesen habe). Ich freue mich für dich, daß du mit dir selbst so zufrieden bist. Da gibt es (glaube ich ) gar nicht so viele Menschen. Und natürlich habe auch ich dich sehr lieb (klingt komisch *lach*) - na jedenfalls freue ich mich eine so zufriedene Freundin gefunden zu haben.
    Einen schönen Tag,
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaha liebe Manu ...
      Ja wir sind froh uns gefunden zu haben ...
      Freue mich schon auf unser nächstes Treffen ...
      Das wird bestimmt wieder lustig. Dauert ja nicht mehr lange ... <3

      Löschen
  18. Sehr schöne Fotos und ein toller Text, der durchaus auch zum Nachdenken anregt. :)
    Man muss auf jeden Fall selbst erstmal zufrieden sein, bis man anderen wirklich gut helfen kann :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gute Frage ... ich glaube helfen kann man immer ...
      Aber glücklicher fühlt man sich bestimmt, wenn man selbst im reinen ist und nicht immer denkt, dass man selbst im Leben zu kurz kommt ...
      Oder was meinst du?!

      Löschen
  19. Liebe Jutta,
    deine neue Handytasche und der passende Schlüsselanhänger sind wunderschön - und dein Text noch viel schöner! Der Spruch von den zwei Dingen, die man nie vergessen soll bringt es auch auf den Punkt :o) Ich hab mich sehr gefreut, mal wieder von dir zu lesen!!!
    Herzliche Grüße, schönen Abend noch und alles Liebe,
    Traude
    (⁀‵⁀,) ✿
    .`⋎´✿✿¸.•°
    ✿¸.
    http://rostrose.blogspot.co.at/2016/02/a-new-life-2-uber-stoffliches-und-meine.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Traude,
      ich freue mich auch endlich wieder mehr Zeit zu haben und Kommentare schreiben zu können ...
      Danke für deine lieben Worte ... du weißt ich mag deinen Blog und deine Mode-Ideen sehr gerne.

      Löschen
  20. Liebe Jutta

    Danke für diesen Beitrag. Du hast soooo recht. Man sollte wirklich mehr auf sich selbst achten und sich um das eigene Wohl kümmern. Dies geht leider im Alltag oft vergessen, weil man für andere da sein möchte etc.

    Aber wie du es treffend beschrieben hast…wenn es einem selbst nicht gut geht, dann kann man auch nicht für andere da sein. Dies musste ich in den letzten zwei Jahren auch feststellen. Man braucht dann einfach die Kraft und Energie für sich selbst. Ich habe zwar nicht gerade eine sehr grosse soziale Ader aber für meine Familie und gute Freunde bin ich immer gerne da.

    Hach, die Orchidee ist ja wunderschön und deine neue Handytasche & Schlüsselanhänger sind wunderschön. Genau nach meinem Geschmack.

    Ich wünsche dir weiterhin wenig Ballast und pass auf dich auf.

    Herzliche Grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo du Liebe,
      das klingt nach anstrengenden Zeiten bei dir ...
      Hoffe bei dir geht es auch wieder aufwärts ...
      Gönne dir etwas schönes am Wochenende ... Etwas was dir gut tut ...
      Ich werde morgen mich mit einer lieben Freundin treffen ... Freu ...

      Löschen
  21. Liebe Jutta,
    was habe ich hier alles in den Monaten meiner Bloggerabstinenz verpasst! Wunderschöne Worte, die du hier zum Valentinstag gefunden hast! Danke dafür.
    Liebe Grüße
    Mariola

    AntwortenLöschen