Birnenkuchen mit Schokobaiser ...



Bei mir Zuhause stapeln sich die Zeitschriften ...
Immer wieder nehme ich alte Hefte zur Hand, blätter sie durch ...

Besonders schöne Zeitschriften wandern zurück in den Schrank ... nicht so schöne 
werden verschenkt.
Denn bei mir geht jede Zeitschrift mindestens durch fünf verschiedene Hände ;-)

Beim durchblättern sehe ich Vergessenes oder auch Neues ...
Dinge die mir vor ein paar Jahren beim Kauf der Zeitschrift oft nicht aufgefallen ist.

So auch bei einer alten "LECKER" aus dem Jahr 2007.




Dort entdeckte ich das heutige Rezept ...
Als ich dann im Supermarkt eine Packung mit kleinen Birnen fand, war es um mich geschehen ...

Denn ihr müsst wissen, ich liebe ALLES was es in Miniformat gibt ...
Kleine Brezen, Mini-Croissants, Nikolaus-Äpfel, 100g Joghurt-Becher, Mini-Weißwürste, ... ach die Liste ist noch unendlich lang ...

Doch zurück zum Kuchen ...




Hier ist mein Rezept des Birnenkuchen mit Schokobaiser mit weniger ZUCKER als im Originalrezept:

100g Zartbitter-Schokolade
100g Magarine
6 Mini-Birnen
3 Eier + 2 Eiweiß
225g + 100g Zucker
Etwas Vanille aus der Mühle
Salz
150g Mehl
1 EL Kakao
1 gestr. TL Backpulver

Den Boden einer 26 cm Backform mit Backpapier auslegen. Den Rand fetten.
Die Zartbitter-Schokolade grob hacken und im heißen Wasserbad schmelzen.
Die Margarine zerlassen.
Die Birnen schälen und das Kernhaus entfernen.

3 Eier und 225g Zucker, etwas Vanille und 1 Pr. Salz cremig rühren.
Flüssige Margarine und die Hälfte der Schokolade unterrühren.
Mehl, Kakao und das Backpulver mischen, darüber sieben und kurz unterrühren.

Den Teig in die Form füllen und glatt streichen. Die Birnen mit der Schnittfläche nach unten auf den Teig verteilen.
Bei 175° in den vorgeheizten Ofen geben.
15 Minuten backen.

In der Zwischenzeit die 2 Eiweiß steif schlagen. 100g Zucker dabei einrieseln lassen.
Auf den Kuchen nach 15 Minuten Backzeit, diese Eischneemasse geben.
Dringend einen 2 cm breiten Rand frei lassen!
Die flüssige Schokolade darauf geben und mit einem Teelöffel in "Schlieren" unterziehen.

Bei gleicher Temperatur ca. 50 Minuten backen.
Den Kuchen 10 Minuten auskühlen, dann vorsichtig aus der Form nehmen und 
weiter abkühlen lassen.
Wer mag, kann so wie ich noch mal Schokolade darüber geben.




"Moment mal" ... werden jetzt manche von euch sagen ... irgendwie kommt mir das 
doch bekannt vor?!
Birnenkuchen mit Schokobaiser?!

Auch ich habe es gesehen ...
In der neuen Lecker - Bakery?!

Ob es das gleiche "Birnenkuchen mit Schokobaiser" ist?! ... Keine Ahnung ...?!
Ich habe die Zeitschrift noch nicht gekauft ...

Findet ihr auch, dass sich vieles zur Zeit wiederholt?!

Bis bald,
liebe Grüße,
Jutta